DAX+0,25 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,40 % Öl (Brent)-0,92 %

6,93% heute bei Kamps - wenn wir die 11 nehmen....:) - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

dann dürften wir bald weitaus höhere Kurse sehen.

wie lautet Euer Kursziel?
gruß u. bis bald:)
tim
circa 13.50 Euro relativ kurzfristig.Bei guten News vielleicht auch 15 Euro mit nur sehr geringem Rückschlagsrisiko.Langfristig erheblich über 20 EURO.
@ Koellner,
sehe ich genauso, fast kein Rückschlag in den letzten Kurssturztagen:):)

Über weitere Meinungen wäre ich Euch sehr dankbar!

gruß tim
Hallo,

Rechne bis zu den Zahlen mit steigenden Kursen(bis 15E), dann "sell on good news", (bis 13E),dananch weiterer Anstieg (bis 18E):):):)


bischen optimistisch vielleicht.............aber schön wärs trotzdem;)


mfg
debux
Zum Genießen : Montag, 18.06.2001, 21:01 ;)
ANALYSE: MM Warburg stuft Kamps von `Halten` auf `Kaufen` herauf
HAMBURG (dpa-AFX) - Die Hamburger Privatbank MM Warburg hat die Aktien der Großbäckerei Kamps in einer am Montag veröffentlichten Studie von "Halten" auf "Kaufen" heraufgestuft. Als Kursziel nannte Analyst Thilo Kleibauer dabei 15 Euro: "Die Aktie notiert auf dem derzeitigen Kursniveau mit einem Abschlag gegenüber anderen Nahrungsmittelherstellern." Für 2002 rechnete er mit einem Gewinn je Aktie von 0,86 Euro, während er für das laufende Jahr unverändert einen Gewinn von 0,80 Euro annahm.

Durch die Zusammenlegung von Produktionsbetrieben und weiterer Standardisierung der Produkte erwarte er bis 2003 einen Anstieg der Gewinnspanne vor Steuern, Abschreibungen und Zinsen auf 8,6 Prozen. 2000 habe die EBIT-Marge noch 6,8 Prozent betragen. Auch die weitere Verpachtung von Verkaufsstellen werde nach Meinung des Analysten zur Ergebnisverbesserung beitragen.

Nach zahlreichen Akquisitionen habe Kamps eine marktbeherrschende Stellung in wichtigen europäischen Märkten erlangt. Diese sei nun Grundlage für das weitere organisches Wachstum, so der Experte: "Hierfür ergeben sich die Möglichkeiten insbesondere in den südeuropäischen Ländern, die im Vergleich mit Deutschland bezüglich der Eigentümerstrukturen und der Absatzwege im Bäckereimarkt noch eine hohe Fragmentierung aufweisen."/so/af
so, jetzt müssen nur noch die Vorgaben aus dem Amiland stimmen, dann kann es losgehen:)

gruß tim
akt. 10,98E/Frankf.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.