Graumarkt drückt auf die IPO-Stimmung bei Andritz - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 19.06.01 14:53:44 von
neuester Beitrag 25.06.01 10:05:12 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
19.06.01 14:53:44
Graumarkt drückt auf die IPO-Stimmung bei Andritz
19.6.2001


Andritz fällt heute am Graumarkt von Tullett & Tokyo zwei Tage vor Zeichnungsschluss erneut ab. Der heutige Graumarktkurs wurde mit 20 auf 25 festgelegt. Gestern war dieser noch bei 21 auf 25 Euro gelegen. Das hoch am Graumarkt lag bei 26 auf 29 Euro.

Ein Marktteilnehmer meinte zu dieser Entwicklung, dass dies kein gutes Zeichen für die Aktie ist und erwartet daraus auch nicht unbedingt einen bullishen Start. Der Händler meinte aber weiter, dass die Entwicklung der Aktie sehr stark von der Unterstützung der Konsortialpartner abhängt. Die Frage sei, ob diese die Andritz-Aktie gleich zu beginn fallen lassen würden, oder ob die Banken am Anfang des Handels stützen würden. Wahrscheinlich, so der Marktteilnehmer weiter, wird die Aktie den Handel auf Emissionsniveau aufnehmen und dort bleiben. Shortgeher könnten aber trotz der recht neutralen Marktstimmung sehr stark auf den Kurs drücken, schliesst der Marktteilnehmer.

Von Andritz war kein Kommentar zum bisherigen Zeichnungsverlauf zu bekommen. Aus dem Banken-Konsortium zeigt man sich hingegen sehr erwartungsvoll in Hinsicht auf das IPO. Ein Bankenvertreter zweifelte die Aussagekraft der Graumarkttaxen an und meinte, dass die Nachfrage sowohl im Institutionellen- als auch im Retail-Bereich sehr gut sei. Betont wird von dem Sprecher auch der Track Rekord der Andritz, die zehn Jahre lang schwarze Zahlen geschrieben hat. Der Fair Value soll laut einer Bankeninternen Analyse zwischen 39,7 und 41,2 Euro liegen. Aus den 515 bis 535 Millionen Euro Marktwert des Eigenkapitals minus einem IPO-Discount von 30 Prozent soll sich ein Wert von 28-29 Euro je Aktie errechnen, so der Bankensprecher weiter.

Quelle: Blue Bull


mfg
Avatar
24.06.01 20:46:11
was ist denn nun mit andritz ?

weiß jemand details - zuteilungen etc ??
Avatar
25.06.01 10:05:12
Andritz hält Orderbücher noch offen
21.6.2001

Die Orderbücher beim Anlagenbauer Andritz hätten zwar gestern um 12.00 Uhr geschlossen werden sollen, die Frist wurde aber bis heute mittag verlängert. Grund: Der voraussichtliche Emissionspreis der Aktien wird bei 21 Euro liegen, nachdem die Preisspanne ursprünglich zwischen 23 und 27 Euro hätte liegen sollen. Jetzt rufen die Investmentbanken nochmals die Investoren durch, ob bzw. wieviel sie bei 21 nehmen.

Weitere Details: Es werden nur 2 Mio. junge Aktien angeboten, keine alten Aktien und kein Greenshoe. Als weitere Folge ist auch das ATX-Listing gestrichen. Der neue Free Float wird nur 15% statt ursprünglich 31% betragen.

Quelle: http://www.bluebull.at


mfg
js


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.
Graumarkt drückt auf die IPO-Stimmung bei Andritz