DAX+1,38 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,22 % Öl (Brent)+1,18 %

PA POWER - Quartalsbericht für das 2 Quartal - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hi Leute!

Der Quartalsbericht steht bereits auf der Homepage zur Verfügung!

Was los mit euch - wieder keiner gesehen?

Lg,
WZS
Natürlich ist es positiv, wenn der Chef sein eigenes Geld reinsteckt! Vorallem wenn er dabei bis an seine eigenen Grenzen geht. Das will hier nur niemand hören, weil man vom Kursverlauf enttäuscht ist.

Im September ist die EMO in Hannover. Dort hat man nochmal eine sehr gute Möglichkeit die technologische Leistungsfähigkeit zu demonstrieren und Investoren zu überzeugen.
1.
Im Ausblick wird geschrieben:
"Bei einer längerfristig anhaltenden Schwächephase der wichtigsten Volkswirtschaften oder gar
dem Übergang in eine Rezession müssten wir aber voraussichtlich auch unsere mittelfristigen
Wachstumspläne für Umsatz und Ergebnis in Teilen zurücknehmen."

Dies widerspricht m.E. klar früheren Aussagen, konjunkturelle Schwächen träfen PA nicht, da in solchen Schwächephase die Produzenten die Leer-Zeit nutzten, ihre Maschinen zu modernisieren.
Ich habe sogar Aussagen in Erinnerung, GERADE in solchen Zeiten würde PA aufgrund der dann einsetzenden Bestellungen mehr verdienen, als sonst.

Ein Märchen weniger.


2.
Das Entscheidende für die Beurteilung des "echten operativen Geschäfts" sind für mich verkaufte Systeme an Nicht-PA-Stars. Hier gibt es immerhin eine Steigerung von 45 auf 74 stück von Q1 zu Q2.


3.
Katastrophal bleibt der Forderungsbestand aus L+L, der mit 19 mio DM ca. 74 % der Bilanzsumme ausmacht.

4.
Weiterhin fällt negativ auf, daß
der AE Systeme in Q1 3,2 mio;
der AE Systeme in Q2 1,3 mio
beträgt, somit rückläufig ist.


leary99
PA hat nie behauptet, daß sich eine Konjunkturschwäche nicht negativ auf das Geschäft auswirkt. Man hat gesagt, daß die Boom-Phase im letzten Jahr die Neukundengewinnung gebremst hat, da für Testläufe kaum Kapazitäten frei waren und eine schwächere Phase PA eher entgegenkommen würde.

Im 1.Quartal wurden einige Neukunden gewonnen. Das wird sich zeitlich verzögert auch auf die operativen Umsätze auswirken. Das der AE bei einem kleinen Unternehmen stark schwanken kann ist normal und kann schlecht interpretiert werden.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.