DAX-0,71 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,54 % Öl (Brent)+1,51 %

3Sat : Mieser Pushversuch eines marktengen Schrottwertes - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ich wühle seit 20 Jahre in Computerzeitschriften.
CDV war bis vor kurzem eine Shareware-Bude. Die
Preise waren über dem Duchschnitt.
Daß diese ehemalige Ramschbude nun plötzlich
blitzsaubere Spiele produziert , die sich wie die Hölle
verkaufen, kann die 3sat Tussie dem Weihnachtsmann
erzählen. Die Fundamentals sind nicht überzeugend.
Spiele produzieren & vermarkten kann z.Bsp. Phenomedia
besser. Zudem gibt es immer noch einen Haufen von
prof. Spieleproduzenten.
Jeder der hier investiert, sollte wissen : Für
rausgeschmissenes Geld bekommt man nichts mehr.
(Sehr befremdlich, daß sowas nach den Erfahrungen des
letzen Jahres in einer 3sat Börse noch möglich ist.)
Diesen <Investor> sollte man schleunigst aus dem Spiel
nehmen.
Bei Intraware ist es dasselbe - marktenge Werte sollen gepusht werden !
Mit markteng muss ich dir recht geben, aber ein schrottwert ist CDV nicht.
Dazu verweise ich auf die folgenden ad-hoc Mitteilungen:

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

CDV auch im zweiten Quartal wieder deutlich über den Erwartungen. Die CDV Software Entertainment AG, spezialisiert auf interaktive Medien, insbesondere Computerspiele, hat im ersten Halbjahr 2001 einen Bruttoumsatz von DM 27,5 Mio. (Vorjahr DM 5,6 Mio.) bzw. einen Umsatz nach Retouren von DM 22,8 Mio. erzielt (Vorjahr DM 4,1 Mio.). Das eigentlich leicht im Minus erwartete Halbjahresergebnis beträgt plus DM 3,0 Mio. nach Steuern oder Euro 1,92 pro Aktie (Vorjahr DM -1,3 Mio.). Der Vergleich zum Vorjahr ist jedoch aufgrund starker unterjähriger Umsatz- und Ergebnisschwankungen nicht ohne Betrachtung des jeweiligen Gesamtjahres aussagekräftig. Trotz der deutlichen Zielüberschreitung im ersten Halbjahr hält CDV nach einigen Änderungen im Produkt-Release-Schedule für das Gesamtjahr 2001 vorläufig an ihrem ursprünglichen Business Plan fest, der bei erwarteten Bruttoumsätzen von DM 39,3 Mio. einen prognostizierten Verlust von DM 1,1 Mio. ausweist.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 23.08.2001

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

Für das ermutigende Ergebnis im ersten Halbjahr waren die weiterhin vor allem im Ausland starken Abverkäufe des Megasellers "Sudden Strike" und des Hits "Cossacks" sowie der auch in Deutschland neu erschienene Add-on-Titel "Sudden Strike Forever" verantwortlich. Alle drei Titel waren in fast allen relevanten europäischen Märkten in den Top 10 der jeweiligen Ländercharts, teilweise sogar an Platz 1. So konnte CDV laut Media Control Juli 2001 im ersten Halbjahr die Marktführerschaft unter den deutschen PC-Games Publishern im Vollpreissegment in Deutschland weiter mit deutlichem Abstand behaupten. -------------------------------------------------------------------------------- WKN: 548 812; Index: Notiert: Neuer Markt Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

231142 Aug 01



Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

CDV erhält Zuschlag für großen Xbox-Titel. Die CDV Software Entertainment AG, spezialisiert auf interaktive Medien, insbesondere Computerspiele, hat mit dem renommierten schwedischen Entwickler UDS einen Produktions- und weltweiten Publishing-Vertrag über deren Computerspielprojekt "e;CORE"e; unterzeichnet. Bei CORE handelt es sich um ein Action-Adventure für die von Microsoft mit Markteinführungsaufwand in Milliardenhöhe für Jahresende 2001 geplante Spielekonsole "e;Xbox"e;. CDV zahlt UDS jeweils nach Erreichen bestimmter Milestones durch die Entwickler ein Entwicklungsbudget bzw. eine Garantielizenz in Höhe von insgesamt US$ 2 Mio. und erwartet dafür ab Q2 2003 weltweite Verkaufszahlen von mindestens 400.000 Stück oder Umsatzerlöse von Euro 8 Mio. binnen 2 Jahren Produktlebenszyklus.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c) DGAP 24.07.2001

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

Mit "e;CORE"e; (TM) macht CDV seine Ankündigung wahr, früh eine wichtige Rolle auf Microsoft`s neuem, mit Sony`s Playstation II (TM) konkurrierenden Format Xbox (TM) anzustreben. Nach Einschätzung von CDV werden sich Microsoft und Sony mit Xbox bzw. Playstation II ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern, das über aggressives Marketing und Preispolitik zu einem sprunghaften Wachstum der weltweiten Haushaltspenetranz dieser Spielekonsolen führen kann. Der erwartete Wettlauf vergrößert die Kundenbasis der internationalen Computerspiele-Publisher, was seit Jahresbeginn bereits zu deutlichen Kurssteigerungen der nicht von der Krise
AdHoc-Mitteilungen von NM-Unternehmen?

Also bitte, das ist doch wie Grimms Märchen. Frag mal Herrn Kabel, Herrn Schambach und die ganzen anderen Verbrecher :laugh: Achja, Herr Domeyer, sie hätt ich fast vergessen. ;)

Ich glaub nix mehr. Leider werden auch seriöse Unternehmen davon getroffen. :D Mir fällt aber am NM so auf die schnelle kein seriöses Unternehmen ein. :D
Ich würde mal sagen @<Jungundschonblöd>
Das Unternehmen CDV hält an seinem prognostiziertem
Jahresplan fest. Der weist einen Verlust von 1,1 Mio
DM aus. Würde mich absolut nicht wundern, wenn dieser
noch höher ausfällt...
Es gibt zudem massig Spiel-Software-Hersteller.
Das Geschäftskonzept von CDV überzeugt nicht.
Das sind keine Nischenmärkte, schon gar nicht
Spezialsoftware.
Das so ein Schrott-Wert 1 1/2 Jahre nach Prior und 1/2 Jahr
nach dem Kulmbacher Megahyper vorgestellt wird,finde
ich pesrönlich einfach unglaublich. Mir sind ja fast
die Kronen rausgeflogen am Freitag vor ungläubigem Entsetzen.
Hat 3Sat Börse gar nichts gelernt ?
Kpfschüttelnd Cooolman.
Die Insider sind doch froh, wenn Motag ein paar Idioten den zuvor billig erworbenen Schrott abkaufen, Hauptsache, irgendwer verdient durch Abzockerei, that`s it.
also deren Begründung war ja der Lacher


das cossacks und SS voll der schlager wären

sie waren es!!!

ich hatte CDV im letzten Herbst von 60 -92

und seitdem nie wieder


aber es kommen im 4quartal glaube ich neue Kriegspiele

aber ob die der Renner werrden weiss ich nicht

:rolleyes:
Witzigerweise wird CDV in der EaS heute bei technischer Analyse mit Pfeil nach oben (Kaufempfehlung) vorgestellt.
Also Zufälle gibt es...:D

Gruß otili
@coolman

ach ja, du wühlst schon seit 20 Jahren in Computerzeitschriften warst also dabei als IBM 1981 den ersten PC herausbrachte und kennst dich trotzdem sowenig mit Computerspielen aus.

Ich gebe Dir recht CDV war ein Ramschbude, aber durch Sudden Strike und Cossacks hat CDV zwei neue Marken geschaffen die sich prächtig verkaufen. Schau dir doch mal die Verkaufcharts(D/F/GB) an, die können nicht getürkt werden. Lies auch mal in deinen vielen alten Zeitschriften die Bewertungen zu SS, du wirst feststellen es ist ein blitzsauberes Spiel!

Informier dich lieber besser bevor du hier so einen Bockmist abläßt.


Hooligan

Pressestimmen zu SS:

Die amerikanische Games Zeitschrift "NextGen" (03/2001) testete Sudden Strike, und war begeistert. Das Spiel wurde mit der höchsten Wertung, mit fünf Sternen ausgezeichnet:
"Man muss es den schlauen Deutschen schon lassen. Praktisch aus dem Nichts präsentiert CDV "Sudden Strike", ein Echtzeitstrategiespiel, das im 2.Weltkrieg spielt und jeden Gamer mit seiner atemberaubenden Action umwirft. Die Details sind fantastisch, mit allem, was ein Krieger braucht: Panzer, Infanterie, Artillerie, Granatenwerfer, […] Es gibt keine leichten Siege. Viele unmöglich erscheinenden Schlachten erzeugen frustriertes Kopfschütteln, aber trotzdem ist jede Minute ein Genuss. Garantiert!"

Dem Blockbuster der CDV Software Entertainment AG, "Sudden Strike", wurde die große Ehre zuteil, von den Lesern der GameStar (03/2001) zum fünftbesten Spiel des Jahres gewählt zu werden. Unter den ersten fünf ist der Bestseller das einzige Echtzeitstrategiespiel und demnach laut GameStar Leserpreis auch das Beste!

CDV Software Entertainment kann einen weiteren ersten Platz für Sudden Strike verbuchen, diesmal in Japan. Dort hat das vielfach preisgekrönte Echtzeitstrategiespiel diese Woche den ersten Platz der Verkaufscharts einer der größten Handelsketten Japans für sich entschieden!
Sudden Strike ist ein Riesenerfolg, das ist inzwischen kein Geheimnis mehr. Nun aber läuft man in Karlsruhe mit stolzgeschwellter Brust im Büro herum, denn das Echtzeitstrategiespiel des Jahres 2000 hat sich in England wieder unter die Top Ten der Leisure Software Charts gekämpft. Nachdem es vor Weinachten "nur noch" auf Platz 19 zu finden war, haben es die englischen Gamer in der ersten Kalenderwoche wieder auf Platz 11, und in der zweiten Kalenderwoche sogar auf Platz 9 und damit wieder in die Top Ten gehievt. Wir sagen: thank you und danke schön!
@TheCoolman

Wenn du CDV Software als Schrottwert bezeichnest, scheint du weder die aktuellen Produkte des Softwareschmiede zu kennen, noch einen Einblick in deren Pipeline zu haben.

Außerdem würde ich behaupten, dass du keinen blassen Schimmer über die deutsche Programmierszene besitzt, geschweige denn weißt wer bei CDV Software inzwischen alles arbeitet.

Weiter wird jedem Leser deines Beitrages sofort offentsichtlich, dass du mit höchster Wahrscheinlichkeit keine Bilanzen lesen kannst und von technischer Analyse noch nie etwas gehört hast. Ein Wert mit einer solch hohen relativen Stärke, wie sie CDV Software an den Tag legt, ist allein schon der historischen Wahrscheinlichkeit nach kein Schrottwert.

Fazit: Du solltest nicht über Dinge schreiben, die dir vollkommen unbekannt sind!

mfg
Genatio
Typen wie "Coolman" haben sich doch überhaupt niemals eingehend mit CDV beschäftigt, daher sollte man sich auch gar nicht erst weiter mit ihnen beschäftigen. Bringt sowieso nichts.
Mich freut es, daß CDV ins 3-Sat Musterdepot aufgenommen wurde, weil sich dann auch sofort mehr Leute für diesen Wert interessieren und damit auseinandersetzen.
Interessierten empfehle ich sich die Letzten Threads anzusehen, aus denen sie sich eine Menge Informationen holen können. Auch lohnt es sich einmal auf der CDV-Page "cdv.de" vorbeizuschauen, dort bekommt man einen sehr guten Überblick über die vielzähligen Aktivitäten von CDV.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.