DAX+0,90 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

FANTASTIC %%%% - 500 Beiträge pro Seite

ISIN: CH0108753523 | WKN: A0YJEW
0,0020
26.06.15
Xetra
0,00 %
0,0000 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

[ANALOG SWITCH-OFF] 09/19/02
Berlin: Analog-Digital-Umstieg verbindlich festgelegt

Nachdem die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post die
Voraussetzungen für die Umstellung auf DVB-T geschaffen hat, hat der
Medienrat den Zeitplan für den Analog-Digital-Umstieg für den
terrestrischen
Empfang im Ballungsraum Berlin-Potsdam verbindlich festgelegt.
Berlin-Brandenburg ist damit weltweit der erste Ballungsraum, in dem der
Umstieg auf die digitale terrestrische Übertragung beginnt und durchgeführt
wird, informierte die zuständige Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB).
Neben Flyern und Broschüren, die ab 15. Oktober 2002 verfügbar sind, sollen
insbesondere die bisherigen analogen Sender genutzt werden, die Haushalte
auf die bevorstehende Umstellung hinzuweisen, und ihnen ihre
Wahlmöglichkeiten zu erläutern. In Zusammenarbeit mit den
Sendernetzbetreibern wird eine Hotline aufgebaut, die unter der Nummer
01802/323 999 (6 Cent je Anruf) erreichbar ist. Die Umstellung beginnt am
1.
November 2002, mit der Inbetriebnahme der beiden ersten leistungsstarken
Kanäle, die bisher analog genutzt wurden (Kanal 5 und Kanal 44). Auf diesen
beiden Kanälen werden dann die Programme von ARD, ZDF, ORB, SFB 1, RTL,
SAT.1, ProSieben und RTL2 digital verbreitet. Die analoge Ausstrahlung
dieser Programme wird fortgesetzt, doch wechseln ProSieben und RTL2 vorerst
auf andere Kanäle. Am 28. Februar 2003 werden die privaten überregionalen
Fernsehprogramme vollständig auf die digitale Übertragung umgestellt. Auch
die öffentlich-rechtlichen Anstalten stellen ihre leistungsstarken
Frequenzen auf digitalen Betrieb um. Durch die Umstellungen werden
zahlreiche zusätzliche digitale Programme öffentlich-rechtlicher und
privater Veranstalter möglich. Die vier Fernsehprogramme von ARD, ZDF, ORB
und SFB 1 werden dann noch bis zum August 2003 auf schwächeren analogen
Frequenzen zu sehen sein.
Full story at: http://www.digitv.de/
See also: http://www.switch-off.com/


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.