DAX+0,32 % EUR/USD-0,29 % Gold-0,06 % Öl (Brent)-0,51 %

Electronics Line - Kapitulation ! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Immer wieder schön sich einen conference call von electronics line anzuhören oder gar dabei zu sein…


Umsätze seien „währungsbereinigt“ nicht etwa um gefallen, sondern stabil geblieben (€ + 17 %). Wer dachte, elli profitiert vom starken euro, wie jahrelang bekundet, täuscht sich leider:
Man war so schlau, dass man so gehedgt hat, dass die eurostärke spurlos an dem un vorüber geht…“you know, either you do hedge or not“ danke dannie, aber so kanns nicht sein, wie lange wurde versprochen, dass mit dem euroanstieg sich auch die bottom-line verbesserte.
Apropos bottom-line! Da war doch was: operativ auf schekel hat das un einen steuersatz von 23%, aber auf euro gerechnet, muss elli einen exorbitant hohen satz an den fiskus abführen….endlich prüft man (wie man schon jahre lang dinge prüft, aber nicht zum ende bringt), ob man 2004 dem problem durch evtl. bilanzumstellung herr werden kann….

Vor gut 2 jahren wurde der einsiteg des us investors als großer schritt auf den amerikanischen markt gepriesen, auf dem die marktchancen ja ach so wunderbar sind. Heute bleiben 1,35 mio investitionen und für 2004 mind. In gleicher höhe ohne sichere aussicht auf umsätze geschweige denn gewinne….wseinerzeit wollte man schon viel früher erfolge verzzeichnen

Auf eine mögliche div für dieses jahr angesprochen, hiess es man prüfe derzeit (was sollte man auch sonst tun….) ob dies wg des gewinnen bilnazgewinnes überhaupt mit dem israelischen gesetz vereinbar sei….meine meinung dazu ist gespalten; ich möchte keine dividende, die aus der substanz bezahlt wird, wie die letztes mal der fall war, auf der anderen seite, sehe ich sonst keine möglichkeit an der aktie zu verdienen…..
Auf die krasse underperformance angesprochen und auch die illiquidität der aktie, sagt dannie nur, es verstehe es nicht….er unterstreicht zwar, dass er hauptanteilseigner ist, aber ich höre seit jahren das gleiche und nichts tut sich. Immer wenn probleme auf den tisch kommen, prüft das un…nur passiert ist bisher nichts. Ich tue mir das geschwätz von d.k. bereits seit jahren an. Ich kann ihm nur gratulieren, dass er damals das teuer verkaufte (wie bereits a.a.s. besprochen) um es irgendwann billig zurückzukaufen (4€ abfindung), delisting, 2 jahre warten nasdaq, nochmal kasse machen
Wer sich noch nicht mit dem un beschäftigt hat, sollte mal in die aufzeichnung des cc reinhören, falls noch möglich, von 8 teilnehmern habe 6 vorzeitig entnervt aufgelegt, wie seit jahren, nur endlose sätze von dan, gut, dass gat nicht dabei war, sonst wären die ausführungen noch ausschweifender geworden. Man hat keine fehler gemacht, nein, und man prüft……
Lange vom un überzeugt hege ich nun massive zweifel ! seit jahren die gleiche leier, nichts tut sich. Ich hoffe, es wird hernn schwarz gelingen, tatsächlich so ein homesecuritysytem in deutschland zu erwerben…ich wunderte mich nicht, wenn es ihm nicht gelingt
Ich kann mir im traum nicht vorstellen, dass jemand nach dem cc auflegt und aktien kauft
Wie gesagt, wer vom un überzeugt ist, hört sich das playback an und entscheidet selbst,
für die, die das un noch nicht so lange kennen: m acht nichts, hört es euch an und ihr habt jahre an zeit gespart…

für mich eine kapitulation! Es bleibt die frage, ob der deutsche kapitlamartk nicht in der lage ist, die rosige zukunft dieses florierenden un zu würdigen oder ob das board eines tages lernt, der prüfung auch taten folgen zu lassen

so long

taxiert
das ganze ist nur anlegerverarsche. der börsengang hat ein paar reich gemacht. sonst nur heisse luft.
p.s. ich habe keine aktien von diesem schwindelladen.
#1 Taxiert
warum so launenhaft?
liest sich, als seist du es, der kapituliert
ich höre seit jahren das gleiche und nichts tut sich ... du übertreibst, noch vor einem jahr klang alles nach einer beginnenden wachstumsstory (s. unten am 20.12.2002 Analyst Adrian Phillips***)
"investors should wait till the success of the new product line is observable ... still a long way to go" - so ähnlich lauteten analystenkommentare dann im schwachjahr 2003
also legen wir noch ein jahr drauf, what shall´s .. bei diesem kurs!
***20.12.2002 Low Valuations contrasts with high potential markets: Timing may be an issue
Group4/Falck is set to join ADT/Tyco and Securitas in the company’s list of impressive references of international security companies;
Strong sales growth should resume from some time in Q1 2003 as the full launch of the home network systems comes through to results;
The rating on the shares (price/book of 0.7X, market cap/sales 0.8X and a dividend yield of almost 10%) is clearly aggressively cautious for a profitable company with a healthy balance sheet (€7.5m net liquid funds at end September) that is well positioned in promising markets;
A possible financial restrucuring of the company may free up €20-25m to take advantage of good value external growth opportunities.
Leider existieren viel schwindligere Unternehmen mit wahnwitzigeren Aktienbewertungen aber mit besseren PR-Abteilungen; Es stellt sich die Frage, wieviel noch eine Aktie wert ist. Der gute Eurokurs mit dem schwachen Ergebnis eine Hedge-Panne?
Grüße
boogie
"... viel schwindligere Unternehmen ..." :confused:

Und was heißt denn "...mit wahnwitzigeren Aktienbewertungen..."?
Wahnwitzig kann man die Bewertung von Electronics Line wohl kaum nennen - jedenfalls
nicht, wenn der Buchwert tatsächlich bei über 5 Euro liegt.
Aber wahrscheinlich stimmt diese Angabe gar nicht, denn sonst würde wohl kaum jemand
seine Aktien zu 2.30 hergeben. :(
@raymond

du hast recht, ich bin derjenige, der kapituliert.
ich habe mir das geschwätz der krubiners nun seit dem börsengang hier angetan.....und nichts tut sich
ich brauche keine analystenmeinungen zu diesem wert. ich schlage vor, dass du dir selbst ein bild machst
ruf den vorstand an, hör dir den cc an und du weisst wie es sit jahren bei elli abgeht
auch das thema steuersorgen (auch wenn du meinst, die gäbe es bei elli nicht) liegt seit jahren auf dem tisch und ist von vielen grossen investoren bemängelt worden, aber man hat nur geprüft......
wenn du den aussagen der herrn k so lange lauschtést wie ich, würdest du hoffentlich genausso denken
wenn du so überzeugt bist von elli, hör dir bitte den call an

so long

taxiert
#3

bzgl der securitas verträge muss der analyst seine meinung im übrigen ändern. securitas hat auch probleme. vorher hat man das homesecuritysystem als kunde umsonst erhalten und musste gleichzeitig einen 3 jährigen vertrag mit securitas abschliessen. heute ist es so, dass man das system nicht mehr umsonst erhält und securitas gar nicht mehr die mengen abnimmt, die man prognostiziert hatte

taxiert
Also wenn EL auch nur einen Buchwert von der Hälfte hätte, wären wir bei 2,50, wo wir derzeit drunter liegen. Natürlich wäre es sch... von EL, solche Werte anzugeben, aber ich glaube an das Unternehmen, vor allem nachdem auf der diesjährigen IFA Funksysteme ein grosses Thema gewesen sind. Und wie man ja weiss, werden Produkte von der Messe nicht sofort massenweise von den Konsumenten gekauft, sondern benötigen ein bisschen Anlaufzeit. Ich erinnere mich da nur an die Fotohandies, die schon vor einigen Jahren auf der CeBIT angepriesen worden sind, sich jetzt aber erst auf dem Markt bemerkbar machen und den gesamten Handymarkt überschwemmen! Also ich kauf nochmal nach, um mir im nächsten Jahr die Kurve nach oben anzusehen und mich mit meiner Zigarre auf meiner Ledercouch nach hinten zu lehnen!
Wenn ich mal versuche, die Argumente aufzuzählen zum Thema EIC, ohne zu bashen oder zu pushen, dann fällt mir folgendes ein:

PRO:
solche Korrekturen habe ich schon öfters erlebt, meine letzte war Articon Integralis (..schwindliges Unternehmen...). Die hatten Aussicht auf garantierte 2,7 Euro cash/Aktie und wurden trotzdem auf 1,85 nach einer schlechten Meldung geprügelt. Der Rest steht im "der Aktionär" (ich lese das Schundblatt nicht, es kam die Musterdepotaufnahme).

EI ist wieder ein Turnaround Kandidat. Es wird die Frage sein, ob EIC im Handel mehr gelistet wird.

Aussteigen würde weh tun: den Märzaufschwung habe ich nur in der EIC mitgemacht, der ist wieder verpufft. Vielzu verliebt in diese Aktie, warum weiß man nicht...

Fundamental steht das Unternehmen (mehr oder weniger) gut da.

ein Doppeltief vor einer Turn-around-Formation?

Firmenchef leidet mit den Aktien mit.

keine Mitarbeiteroptionsprogramme in nächster Zeit.


CONTRA:

schlechtes Ergebnis;

Perspektiven nicht sehr rosig;

schlechte PR;

unerfüllte Erwartungen;

Über die Qualität der Produkte weiß ich gar nichts.

Grüße
boogie

Vielleicht könntet ihr mal eure Argumente reinstellen...
Der Buchwert ist nicht vom unternehmen selbst vorgegeben wurden sondern von einigen analysten selbst errechnet,im übrigen hatte el circ 5 kaufempf. die auch einen solchen buchwert ausgehen...nur die ruhe kauft lieber zu wenn ihr auf lange sicht anlegt..warum soll eine aktie die ein ganzen jahr nicht läuft zum ende des jahres denn auch laufen da stoßen einige nur ab..
ach ja und was meint ihr denn warum die aktie nicht läuft?
seit dem listing ständig underperformer, erst recht dieses jahr
warum ist das so, wenn wir hier so ein wunderbares un in so einem prosperierenden markt haben?

stimmt wahrscheinlich alles mit dem bw und cash ect
aber dies ist schon seit jahren so
ich habe mich von der hoffnung verabschiedet, das elli zum outperformer wird
ich bleib dabei: irgendwann abfindung mit 4-5 und dann delisting

taxiert
@taxiert: dass wir derzeit ein weltweites wirtschaftstief haben, ist dir hoffentlich bewusst. EL ist entsprechend auch nicht davon verschont geblieben. Aber da alle Welt derzeit von einer Erholung spricht und diese erwartet wird, wird es auch EL wieder besser gehen, höhere Umsätze und auch Gewinne fahren! Warten wirs ab, bald ist es soweit.
@real steal

danke für die info bzgl der wi lage, aber hast du auch mal überlegt, dass an der börse die zukunft gehandelt wird und eine wi erholung im kursverlauf der meisten titel breits eskomptiert ist?
ich würde der aktie einen entsprechenden subsatnzwert nie absprechen (solange die bilanzen nicht gefälscht sind), aber es ist kein zufall, dass sich der aktienkurs um das alltime low bewegt...
mir gehr es hier darum darauf aufmerksam zu machen, was sich in dem un seit jahren abspielt, keine polemik und kein in den himmel loben
vom himmel jedenfalls ist elli ziemlich weit entfernt

frohes fest

taxiert
Hatte EL auch auf der Watchlist,aber seit jetzt immer mehr Berichte über Homenetwork über die Steckdose kommen und dies sich wohl durchsetzen wird glaub ich nicht mehr das EL am Markt bestehen kann.
Frohe Weihnachten
@ fiebes
was nützt deine heimsteckdose, wenn du auf reisen bist?!
@ all
weihnachtspräsent von elecline:
microsoft powerpoint präsentation zur analystenversammlung 2003 (Annual Analyst Conference Call December 18th 2003)
http://www.investor.elecline.com/deutsch/InvestorFrame.htm
=> PRESSE UND BERICHTE unterer seitenrand!
Der Fernzugriff geht über das Internet(Drahtgebunden) und erst im Homebereich ist die Überwachung über Funk.
Da alles was Überwacht werden soll über eine Stromversorgung verfügt sehe ich keinen Vorteil gegenüber powerline.
@fiebes..wer bist du denn?..steckdosen wirds in 5 jahren schon net mehr geben...guten morgen:laugh: :laugh: :laugh: ..frohes fest
# 16:

Ich bin leider auch investiert - natürlich auch mit Kursverlusten, aber erschreckender finde ich die von dir angegebene Webpage für Aktionäre.

Die haben angeblich Ingenieure für ihre Funktechnologie, aber niemanden, der ihnen eine anständige Homepage macht.

Hoffentlich bekomme ich meine Stücke noch irgendwann für 3 + los!

Richtig daran glauben, kann ich allerdings nicht.

Liebe Grüße und ein tolles Neues Jahr

von

Mareno
#16

was meinst du wie gut die präsentation bei den herrn und damen angekommen ist ???
besonders wenn 6 von 8 teilnehmern vorzeitig und entnervt auflegen???

es kann nur besser werden

taxiert


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.