DAX+1,65 % EUR/USD-0,50 % Gold-0,29 % Öl (Brent)-0,28 %

VCL#####Die Woche der Wahrheit#### - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0003304374 | WKN: 330437
0,0020
30.09.15
München
0,00 %
0,0000 EUR

Neuigkeiten zur VCL Film & Medien Aktie


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

In dieser Woche werden die Zahlen veröffentlicht
und bringen hoffentlich darüber hinaus noch
weitere Erkenntnisse.

Jahresabschluss 2003: 28. April 2004
1. Quartal 2004: 30. April 2004


Gruß
HGN
Übermorgen geht es los !!!!!!!!!!!!!!!!


Berichte 2003/2004
Jahresabschluss 2003: 28. April 2004

!!!!!!!!!!!Man beachte 2 Tage später !!!!!!!!!!!!!!!!!!
1. Quartal 2004: 30. April 2004


Bilanzpresse- und Analystenkonferenz
06. Mai 2004
VCL Film + Medien AG
Konferenzraum
Waldmeisterstr. 72
80935 München
Vermutlich wie schon so oft.
Erst ein Anstieg. Dann die schlechte News. Und dann der Crash. Das altbekannte VCL Spiel.
DGAP-News: VCL Film + Medien AG < VFMGk.DE> deutsch
[30 Apr 2004 - 12:03]


DGAP-News: VCL Film + Medien AG < VFMGk.DE> deutsch

VCL Film + Medien AG schreibt schwarze Zahlen

Corporate-News übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

VCL Film + Medien AG schreibt schwarze Zahlen

Die VCL Film + Medien AG (WKN 330 437) konnte im ersten Quartal 2004 eine
Umsatzsteigerung im Vergleich zum Vorjahr von 8 Prozent auf 3,9 (Vj. 3,6)
Millionen Euro erwirtschaften und eine Trendwende herbeiführen. Die positive
Geschäftsentwicklung im operativen Bereich und eine konsequente
Kostenreduzierung u.a. der Vertriebskosten, Verwaltungskosten und
Zinsaufwendungen führten zu einem ausgeglichenen Ergebnis nach Steuern von 0,2
(Vj. -0,9) Millionen Euro. Das EBIT lag bei 0,4 (Vj. - 0,6) Millionen Euro, das
Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Sach- und Firmenwertabschreibungen (EBITDA) bei
0,9 (Vj. -0,1) Millionen Euro. Damit konnte ein Ergebnis pro Aktie von 0,04 (Vj.
-0,05) Euro erreicht werden.

Von den erzielten 3,9 Millionen Euro Gesamtumsatz, wurden alleine 3,4 (Vj. 3,3)
Millionen Euro im Bereich Home Entertainment mit dem Verkauf bzw. Verleih von
DVD und VHS-Kassetten des vorhandenen Filmrechtebestands erwirtschaftet. Darüber
hinaus gelang es der VCL Film + Medien AG erste Erfolge in Zusammenarbeit mit
führenden Verlagshäusern durch die Beikonfektionierung von DVDs in Zeitschriften
(Add on Publishing) zu erzielen.

Der verbleibende Umsatz von 0,5 (Vj. 0,3) Millionen Euro entfiel auf den im
vergangenen Jahr eingestellten Bereich Lizenzhandel, der durch den Abverkauf der
vorhandenen Vermögensgegenstände erzielt wurde.

Die Verbindlichkeiten beliefen sich zum Bilanzstichtag auf 23,8 (Stand
30. November 2003: 25,1) Millionen Euro und konnten somit um weitere 1,3
Millionen Euro reduziert werden.

Die Anzahl der Beschäftigten belief sich auf 46 (Vj. 51) Personen.


Die Vermarktungsstrategie des vorhandenen Rechtebestands und die Auswertung
neuer Filmtitel, die die VCL Film + Medien AG durch Kooperationen mit neuen
Geschäftspartnern zur Auswertung über die VCL Communications GmbH und die
Cine Plus Home Entertainment GmbH zur Verfügung gestellt bekommen hat, werden
für einen positiven Geschäftsverlauf sorgen. Die Zusammenarbeit mit
Verlagshäusern und Konsumgüterherstellern wird im laufenden Geschäftsjahr
intensiviert.



Ende der Mitteilung, (c)DGAP 30.04.2004
--------------------------------------------------------------------------------
WKN: 330437; ISIN: DE0003304374; Index:
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-
Bremen, München und Stuttgart


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.