DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

30.07.04 DGAP-Ad hoc: caatoosee AG <DE0006178353> deutsch - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: US2166484020 | WKN: 867409 | Symbol: CP6
258,00
18.10.19
Tradegate
-2,27 %
-6,00 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 



caatoosee beantragt Fristverlängerung für Jahresabschluss

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

caatoosee beantragt Fristverlängerung für Jahresabschluss

Leonberg, 30. Juli 2004

Die caatoosee ag, Leonberg, beantragt bei der Zulassungsstelle der Frankfurter
Wertpapierbörse eine Fristverlängerung zur Veröffentlichung ihres
Jahresabschlusses 2003/2004.


Die caatoosee AG, ein im Prime Standard notierter Anbieter in den Bereichen
Software-Produkte, IT-Services und Outsourcing hat bei der Zulassungsstelle der
Deutschen Börse Antrag auf Fristverlängerung zur Veröffentlichung des
Jahresabschlusses 2003/2004 gestellt.
caatoosee befindet sich im Abschluss der Restrukturierungsmaßnahmen. Diese
entsprechen den notwendigen Strukturanpassungen an die gegebenen
Marktbedingungen. Um caatoosee strategisch auf die kommenden Jahre ausrichten zu
können, wurden frühzeitig Verhandlungen mit Unternehmen und Investoren
initiiert. Die Zielsetzung dabei ist, die caatoosee als internationalen
Dienstleister im Bereich Outsourcing und Service zu positionieren sowie die
Liquiditäts- und Eigenkapitalbasis stärker auszubauen.
In Bezug auf den Veröffentlichungstermin für den Jahresabschluss 2003/2004
ergibt sich für caatoosee die Sachlage, dass die Verhandlungen zur
Gesamtfinanzierungs-Lösung für 2004/2005 noch nicht abgeschlossen sind. Der
Jahresabschluss kann somit erst nach Beendigung dieser Verhandlungen durch den
Abschlussprüfer abschließend beurteilt werden.
Der neue Termin zur Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2003/2004 wird
baldmöglichst bekannt gegeben.

Der Vorstand

> more information

caatoosee ag
stefan ahrens
riedwiesenstrasse 1
d-71229 leonberg

ph + 49 (0) 7152.355-6616
fx + 49 (0) 7152.355-6650

stefan.ahrens@caatoosee.com
http://www.caatoosee.com

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 30.07.2004
--------------------------------------------------------------------------------
WKN: 617835; ISIN: DE0006178353; Index:
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-
Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart


Autor: import DGAP.DE (© DGAP),13:05 30.07.2004

man könnte es aber auch positiv interpretieren:
bei erfolgreichem Abschluss der Verhandlungen kann es im Verlauf der nächsten 4-6 Wochen durchaus zu einer Kursexplosion kommen. Zumindest ist jetzt ein Zeithorizont im Blickfeld, wo sich was bewegen wird.

Schaun mer mal.
Rettung naht!?

:cool::D

Strong WL

und immer schön nach einer meldung ausschau halten!
@rasi

beinhaltet deine Aussage einen konkreten Wissenshintergrund oder ist es nur wieder eine der vielen Phrasen, die von vielen Boardteilnehmern immer wieder auf gut Glück reingeworfen werden???

eine kurze Erklärung wäre schon wünschenswert

mfg
Nächste Woche wird der Jahresabschluß erscheinen!!!

Quelle : Herr Ahrens
@norisbanker
du wirkst sehr euphorisch und emotional:lick:, soll ich das so werten, dass caatoosee uns weiter beglückt?
zahlen? nächste woche? oh, der herr ahrens muss es ja wissen. da bin ich ja mal gespannt, wie hoch der verlust dieses mal ausfällt....und ob dann wieder welche panik bekommen....
panik? momentan sind meines erachtens nur abgebrühte zocker der CEO und herr späth mit seinen 200.000 stk. :laugh: drin...nachdem nun fast die gesamte mannschaft in deutschland entlassen wurde :D und der rest auf dem rücken der sigma ausgetragen wird sollten nun eigentlich mal positive zahlen erscheinen... :rolleyes: ach ich vergaß die kosten des gebäudes welches auf viele jahre gemietet ist.
es könnte jedoch sein, dass es auch sigma nicht mehr so ganz gut geht unter dem 51% einfluß der caatoosee. wir werden es sehen :yawn:
schön, dass du mich als abgebrühter zockerin definierst :)

aber, die sigma steht operativ nicht unter dem einfluss der leonberger, die haben ein anderes geschäftsmodell....und egal was passiert, es geht um die zahlen aus dem letzten geschäftsjahr bis märz 2004, da werden die restrutukturierunsmassnahmen noch nicht voll gegriffen haben.
ich denke mir, dass die caatoosee trotz der 51% in indionesien nicht viel mitreden kann...restrukturierungsmaßnahmen sind bei caatoosee sicher angebracht, es hätte aber viel schneller gehen können...Mitarbeiter und Vorstände entlassen spätestens 2002...hat alles viel zu lang gedauert...mbo´s dass alles ausser der positiv laufenden sigma weg ist...war clever herrn sugiri über den tisch zu ziehen, denn ausser sigma läuft ja nichts...frage mich nur, warum in leonberg überhaupt noch jemand sitzt.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.