DAX+0,22 % EUR/USD+0,06 % Gold+0,09 % Öl (Brent)-0,29 %

Wohin geht der EUR? (Seite 1640)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Ach ja...was mir da noch so durch den Kopf geht.

Wie sagt Merkel doch so schön - Ohne den EURO zerbricht Europa.

Mmmmh, wieso veranstalten wir dann eigentlich noch eine Fußball-Europameisterschaft, wo alle europäische Mitgliedsländer verbissen um den Sieg gegeneinander antreten. Ist doch gar nicht mehr nötig, wir sind doch ein einig Europa-Volk gegen den Rest der Welt und nicht gegeneinander oder?

Es kann doch da nur noch Weltmeisterschaften geben und eine Mannschaft aus den besten Spielern Europas und keine weiteren Nationalmannschaften. Da will doch scheinbar die Politik hin mit ihrem Fiskalpakt. Die Abschaffung ländereigener Rechts, Steuer u. Sozialverwaltung und sonstiger Gepflogenheiten und Vorlieben – Alles für alle aus einer Hand –Toll! Warum also noch sportlich konkurrieren? Diese Barriere könnte doch am einfachsten aus der Welt geschafft werden.

Änderung von TÜV-Terminen für 7 Jahre alte Autos von 2 Jahren auf jährlich steht auch schon auf der Agenda. Die REICHEN wird’s kaum jucken. Die leasen oder kaufen alle 2 Jahre eine neue Kutsche. So etwas lässt sich nach dem Fiskalpakt auch viel einfacher durchsetzen. Da müssen wir nun durch, wenn wir den EURO behalten wollen – denn ohne ihn
zerbricht Europa. Ich frage mich nur, wie kann etwas zerbrechen, was noch gar nicht zusammengefügt wurde. Da braucht es doch auch noch eine gemeinsame Sprache. Englisch bietet sich da an, aber dann bitte auch gleich umsetzen in den Vorschul-Kindergärten.
Muttersprache sollte ab sofort verboten werden, sonst wird das nie was.

Wir könnten es aber auch noch verhindern und den EURO sofort abschaffen!

Wäre doch schade, wenn man auf die tollen Sportwettkämpfe zukünftig verzichten müsste oder?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.294.046 von hagadi am 18.06.12 11:53:50den gedanken hatte ich noch nicht hagadi,

europa ist sowas von nicht zusammen, aber droht zu zerfallen?

gut erkannt

ein paradoxon
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.294.070 von Casino_Royal am 18.06.12 12:02:33Nicht wahr - das zeigt mal wieder welch Geistes Kind Merkel ist :D

Europa funktionierte vorher auch ohne EURO ganz gut....wie lange es jetzt noch funktioniert hängt davon ab wie schnell die Gelddruckmaschinen arbeiten :laugh::laugh::laugh:
"Die Schwäche des Euro wird den US-Dollar weiter in die Höhe treiben. Alles wird also zunächst einmal von der Entwicklung in Europa abhängen."

http://blog.taipan-online.de/4554/2012/der-us-dollar-steigt-…
Laut einer Analyse von Zerohedge entpuppt sich das Gerücht des Tages, nämlich dass dem ESM das Recht eingeräumt werden könnte direkt Anleihen von Krisen-Staaten aufzukaufen als Luftnummer. Im Prinzip würde der ESM damit nur die Position des SMP-Programms der EZB übernehmen. Fraglich ist zudem, ob Investoren bereit sind dem ESM Geld zu leihen.
vor < 1 Min (19:56) - Echtzeitnachricht


http://www.zerohedge.com/news/what-happened-last-fomc-meetin…
Bernanke: Europa hat Ressourcen um seine Probleme zu lösen
vor < 1 Min (20:35) - Echtzeitnachricht

Bernanke: Die Fed ist sehr in Gespräche mit EU-Chefs involviert. Befinden uns im Moment nur im Gesprächsmodus.
vor 2 Min (20:34) - Echtzeitnachricht

Bernanke: Alle Programme der Fed haben Kosten und Nutzen und sollten nicht beliebig genutzt werden
vor 4 Min (20:32) - Echtzeitnachricht

Bernanke: Wenn wir keine weiteren Verbesserungen am Arbeitsmarkt sehen sind wir bereit Maßnahmen zu ergreifen
vor 5 Min (20:31) - Echtzeitnachricht

Bernanke: Die Arbeitslosenrate sinkt zu langsam, aber sie sinkt
vor 5 Min (20:30) - Echtzeitnachricht

Bernanke: QE1 und QE2 hatten signifikante Auswirkungen auf Asset-Preise. Wir glauben sie waren effektiv.
vor 8 Min (20:27) - Echtzeitnachricht

Bernanke: Ich teile nicht die Ansicht, dass der Fed die Munition ausgeht
vor 10 Min (20:25) - Echtzeitnachricht

Bernanke: Zusätzliche Anleihenkäufe gehören zu den Maßnahmen die wir wenn nötig in Betracht ziehen würden
vor 11 Min (20:25) - Echtzeitnachricht

Bernanke: Fed war zuletzt zu optimistisch was die wirtschaftliche Erhohlung angeht
vor 12 Min (20:23) - Echtzeitnachricht

Bernanke: Wir sind bereit alles nötigen Hilfen für die Wirtschaft bereitzustellen
vor 13 Min (20:23) - Echtzeitnachricht

Bernanke: Fed bleibt bei expansiver Geldpolitik und ist bereit für weitere Maßnahmen
vor 16 Min (20:20) - Echtzeitnachricht

Bernanke: Die Fed erwartet nur moderates Wachstum +++ Die Kreditvergabe ist teilweise immer noch gehemmt
vor 17 Min (20:19) - Echtzeitnachricht

Die Pressekonferenz mit Bernanke hat begonnen
vor 21 Min (20:15) - Echtzeitnachricht

Fed Prognose: Arbeitslosenrate 2014 bei 7,0%-7,7% nach zuvor 6,7%-7,4%
vor 24 Min (20:11) - Echtzeitnachricht

Fed Prognose: Arbeitslosenrate 2013 bei 7,5%-8,0% nach zuvor 7,3%-7,7%
vor 25 Min (20:10) - Echtzeitnachricht
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben