DAX-0,09 % EUR/USD+0,06 % Gold+0,38 % Öl (Brent)-1,17 %

Aixtron - Die Perle im Technologiebereich (Seite 4660)


ISIN: DE000A0WMPJ6 | WKN: A0WMPJ | Symbol: AIXA
9,940
08:09:28
Hamburg
-0,70 %
-0,070 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Der Druck für die Shorties wird höher.Kursziel bleibt bei 14€ stark unterbewertet aktuell.
Die heutige Gewinnwarnung von Infineon zieht natürlich wieder alles mit runter :(
Die heutige Gewinnwarnung von Infineon zieht natürlich wieder alles mit runter
Wenn wir heute positv schließen, dann geht es nächste Woche weiter nach oben.
(Nur meine persönliche Einschätzung)
Ich finde selbst bei 10 € ist Aixtron noch sehr günstig bewertet.
Alle Ampeln stehen auf grün.Denke jetzt sollte es langsam Richtung 10€ gehen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.244.464 von Investor85 am 01.04.19 11:44:21Für mich ist Aixtron die Büchse der Pandora....sehr volatile in beide Richtungen

Bei 9€ könnte man eine call und Short kaufen und würde beides innerhalb von 3-6 Monaten mit Gewinn verkauft bekommen....
Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: SemiconductorToday vom 01.04.2019


1. April 2019

Der Markt für Micro-LED-Displays lag 2018 bei rund 272 Millionen US-Dollar und wird von 2019 auf eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) von 86,4% auf 21.129 Millionen US-Dollar im Jahr 2025 ansteigen, prognostiziert Zion Market Research in seinem Bericht „Micro-LED Display Market, 2018“ –2025 '.



Als aufkommende Flachbildschirmtechnologie, die durch mikroskopisch kleine LED-Arrays unschlagbaren Kontrast und Energieeffizienz bietet, basieren Mikro-LED-Displays auf der Galliumnitrid-Technologie (GaN) und bieten eine 30-mal höhere Helligkeit sowie eine höhere Effizienz als Es wird behauptet, dass herkömmliche organische Leuchtdioden (OLED) anzeigen. Weitere Vorteile sind ein besserer Kontrast, eine kompakte Displaygröße und eine schnellere Reaktionszeit.

Die weltweite Kommerzialisierung von Micro-LED-Displays befindet sich noch in der aufstrebenden Phase. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass die wachsende Nachfrage nach helleren und energieeffizienteren Displays den Markt über den prognostizierten Zeitrahmen bewegen wird, stellt der Bericht fest. Die Nachfrage nach micro-LED-Displays, die kompakt sind und einen hervorragenden Blickwinkel haben, ist weltweit aufblühend. Die Implementierung von Mikro-LED-Displays ist derzeit auf dem Höhepunkt, da sie ein helleres Bild mit hoher Pixelauflösung liefert und eine unschlagbare Energieeffizienz erwartet. Es wird gesehen, dass Displayhersteller sich für Micro-LED-Lösungen entscheiden, um das allgemeine Verbrauchererlebnis zu verbessern. Die hohe Durchdringungsrate von Micro-LED-Displays ist auch auf ihre hohe Pixelauflösung und Bildqualität zurückzuführen. Außerdem, Die anhaltende Nachfrage nach einer Verringerung der Displaygröße wird maßgeblich dazu beitragen, den Markt für Micro-LED-Displays voranzutreiben. Die steigende Nachfrage nach flexiblen und faltbaren Display-Technologien kann jedoch den Markt für Micro-LED-Displays in gewissem Maße einschränken.

Der Markt für Micro-LED-Displays ist nach Panelgröße, Anwendung und Vertikale segmentiert. Basierend auf der Panelgröße wird der Markt für Micro-LED-Anzeigen in kleine [<10,5 "], mittlere [10,5" - 65 "] und große [> 65] Segmente unterteilt. Nach Anwendung ist es in Virtual Reality (VR) Headsets, Augmented Reality (AR) Headsets, Smartphones, Smartwatches, Tablets, Fernseher, Laptops, Headup-Displays (HUDs) und Digital Signage unterteilt. Im Bereich Micro-LED-Smartwatch wird aufgrund der zunehmenden Kommerzialisierung in der Zukunft ein rasches Marktwachstum erwartet. Im vertikalen Bereich umfasst der Markt die Bereiche Automotive, Unterhaltungselektronik, Luft- und Raumfahrt & Verteidigung sowie Werbung. Das Unterhaltungselektronik-Segment dürfte aufgrund der florierenden Nachfrage nach Micro-LED-Displays in Smartwatches, Smartphones und Tablets in den kommenden Jahren einen herausragenden Marktanteil haben.

Nach Regionen hatte Nordamerika im Jahr 2018 aufgrund der Präsenz führender Hersteller von Mikro-LED-Displays einen herausragenden Anteil am Markt für Micro-LED-Displays. Die USA dürften diesen regionalen Markt dominieren, da sie den Hauptsitz zahlreicher namhafter Marktteilnehmer wie Apple, Oculus VR, VerLASE Technologies, Lumiode, Uniqarta usw. sind, stellt der Bericht fest. Darüber hinaus sind in der Region viele marktrelevante Geschäftsaktivitäten zu verzeichnen, die erheblich zur Gesamtmarktnachfrage beitragen.

Der zunehmende Einsatz von Micro-LED-Anzeigen in der Automobilindustrie treibt den Markt in den europäischen Ländern an. Die Nachfrage nach Mikro-LEDs tendiert in der Automobilindustrie für verschiedene Anwendungen, wie Rückfahrfenster, Unterhaltungssysteme im Auto, Dashboards und HUDs. Darüber hinaus spielt der Automobilsektor eine wichtige Rolle für das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) in Europa, das im Jahr 2018 fast 4% des gesamten BIP ausmacht. Viele Automobilhersteller sind an F & E-Aktivitäten beteiligt, um ihre allgemeine Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Der asiatisch-pazifische Raum dürfte aufgrund der florierenden Unterhaltungselektronikindustrie in den kommenden Jahren ein rasches Marktwachstum verzeichnen. In Schwellenländern wie Indien und China wird konventionelle Beleuchtung durch LED-Beleuchtung ersetzt, die einen wichtigen Beitrag zum regionalen Markt leistet. Darüber hinaus hat das Bewusstsein für die Vorteile von Mikro-LED-Anzeigen viele Beleuchtungshersteller angezogen. Es wird erwartet, dass steigende Investitionen von LED-Beleuchtungsherstellern in die technologische Verbesserung von LED-Displays in Zukunft ein deutliches Wachstum auf dem Markt für Micro-LED-Displays bewirken werden.

In Lateinamerika spielt die steigende Anzahl technisch ausgereifter Smartphones eine entscheidende Rolle für den Markt für Micro-LED-Displays. Dieses regionale Wachstum ist auf die kompakte Größe und hohe Auflösung von Micro-LED-Displays sowie die enormen Investitionen zahlreicher Smartphone-Hersteller in die Integration von Micro-LED-Displays zurückzuführen. Dieser regionale Markt wird auch durch die Zunahme der Gesamtzahl der Smartphone-Benutzer in Lateinamerika von 155,9 Millionen im Jahr 2015 auf voraussichtlich 245,6 Millionen bis 2019 angestoßen.

Im Nahen Osten und in Afrika tendiert die Marktnachfrage nach Micro-LED-Displays aufgrund des zunehmenden Einsatzes von intelligenten tragbaren Geräten wie Smartwatches. Heutzutage werden Smartwatches für verschiedene Zwecke verwendet (z. B. vom Anruf bis zur GPS-Ortung). Im Jahr 2018 betrug der Umsatz mit Smartwatches im Nahen Osten und in Afrika über 1,1 Millionen.

Der Bericht zitiert wichtige Akteure auf dem Markt für Micro-LED-Displays wie Samsung Electronics, Sharp Electronics, LG Display, Sony, Optronics, VerLASE Technologies, Lumiode, Apple Inc., X-Celeprint, Rohinni, Oculus VR, Epistar, Lumens, Aledia. Cooledge Lighting, Nichia, JBD, Plessey Semiconductors, Ostendo Technologies, VueReal, ALLOS Semiconductors, Uniqarta, Mikro Mesa Technology und PlayNitride.

---------------------------------------------------

Anmerkung: Epistar ist Aixtronkunde :)
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.248.352 von WAlexandro am 01.04.19 19:05:13
Nachtrag

und Plessey Semiconductors hat erst im September 2018 einen Auftrag für ein MOCVD-Tool AIX G5 + C für monolithische GaN-on-Silicon-Micro-LEDs an Aixtron erteilt, ist also ebenfalls Kunde!
Die Anlage sollte im ersten Quartal 2019 installiert werden.

Der Horizont wird heller. :)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.250.272 von WAlexandro am 01.04.19 22:19:45
PlayNitride
ist auch mirco LED Kunde von Aixtron

https://www.pressebox.de/pressemitteilung/aixtron-se-aachen/…

Gruß
:):cool: baggo-mh
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben