checkAd

    Teva (Seite 553)

    eröffnet am 30.01.05 10:31:56 von
    neuester Beitrag 16.05.24 16:56:21 von
    Beiträge: 5.571
    ID: 948.841
    Aufrufe heute: 3
    Gesamt: 707.502
    Aktive User: 0


    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 553
    • 558

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 20.12.05 13:50:26
      Beitrag Nr. 51 ()
      42,95 sahen wir gestern
      Avatar
      schrieb am 17.12.05 11:33:51
      Beitrag Nr. 50 ()
      45 Dollar haben wir bereits


      Teva Pharmaceutical kaufen

      16.12.2005
      Fuchsbriefe

      Die Experten von "Fuchsbriefe" empfehlen die Aktie von Teva Pharmaceutical (ISIN US8816242098 / WKN 883035) zu kaufen.

      Teva sei mit Abstand der international größte Generika-Hersteller. Auf der Produktseite profitiere das Unternehmen von ausgelaufenen Wirkstoffpatenten der Pharmariesen und stelle zahlreiche Medikamente als weitaus billigere Imitatprodukte mit gleicher Wirkung her. Mit einer derzeitigen Marktkapitalisierung von 23,6 Mrd. USD sei diese Kennzahl ungefähr doppelt so hoch wie die von Schering (12 Mrd. USD).

      Obwohl der volatile Teva-Kurs in diesem Jahr bereits um 71% zugelegt habe, dürfte das noch nicht alles gewesen sein. Kurskonsolidierungs- und Wachstumsphasen würden sich in den nächsten Jahren abwechseln, allerdings mit dem Gesamttrend nach oben. Mit einem KGV von 21,2 sei das Papier nicht gerade günstig, beinhalte jedoch weiterhin viel Fantasie. Zudem würden die Dividenden rapide wachsen und würden den hohen Kurs damit weiter absichern. Für dieses Jahr würden es 0,19 USD nach 0,06 USD im Vorjahr sein.

      Die Experten von "Fuchsbriefe" raten die Teva Pharmaceutical-Aktie bei Korrekturen zu kaufen. Das Kursziel sehe man bei 45 USD.

      stopp loss ist sicher nicht die falsche alternative, ca. 42 usd dürften sich anbieten. damit ist die chance meiner meinung nach hoch, dass man rausgeschleudert wird.


      Für längerfristig denkende eher 40 usd sl. Damit besteht vermutlich eine reele langfristigfe chance.
      Avatar
      schrieb am 08.12.05 14:38:07
      Beitrag Nr. 49 ()
      [posting]18.764.190 von nocherts am 12.11.05 10:25:49[/posting]sl hoch auf 39,00
      Avatar
      schrieb am 05.12.05 11:09:56
      Beitrag Nr. 48 ()
      Teva Pharmaceutical akkumulieren
      Pacific Continental Sec.

      www.aktiencheck.de

      Die Wertpapierexperten von "pacconsec.de" empfehlen, die Aktie von Teva Pharmaceutical (ISIN US8816242098/ WKN 883035) zu akkumulieren.

      Der israelische Generika-Hersteller habe am 08. November seine Zahlen für das dritte Quartal 2005 veröffentlicht und einen höheren Gewinn ausweisen können, was vor allem auf eine starke Nachfrage nach dem Multiple Sklerose-Medikament Copaxone zurückzuführen sei.

      Der Nettogewinn habe sich auf 267 Mio. Dollar bzw. 40 Cents pro Aktie belaufen, gegenüber 251,5 Mio. Dollar bzw. 37 Cents pro Aktie im Vorjahr. Der Umsatz habe sich um 6% auf 1,32 Mrd. Dollar erhöht.

      Analysten seien im Vorfeld von einem Gewinn von 38 Cents pro Aktie und einem Umsatz von 1,29 Mrd. Dollar ausgegangen. Für das laufende Quartal würden sie ein EPS-Ergebnis von 44 Cents bei Erlösen von 1,42 Mrd. Dollar prognostizieren.

      Das Multiple-Sklerose-Präparat Copaxone habe seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 27% auf 169 Mio. USD steigern können. Aber auch die Markteinführung des Generika-Mittels Allegra sei erfolgreich verlaufen. Für das dritte Quartal solle eine Zwischendividende von ca. 0,06 USD je Aktie ausgeschüttet werden.

      Teva Pharmaceutical habe am letzten Freitag die Genehmigung der Europäischen Kommission für die geplante Übernahme der amerikanischen IVAX Corp. für 7,4 Mrd. Dollar erhalten. Damit könnten die Israelis wieder zum weltgrößten Generika-Konzern aufsteigen.

      Mit der jüngsten Entscheidung der EU werde der israelische Konzern die Möglichkeit erhalten, über die neu gewonnenen Rechte eine Reihe lukrativer Nachahmer-Präparate von Markenprodukten herzustellen. Damit werde die Gesellschaft den zwischenzeitlich größten Generika-Hersteller Novartis wieder als Weltmarktführer ablösen. Der schweizerische Novartis-Konzern, der viertgrößte Pharmakonzern in Europa, habe im Februar mit der über 8 Mrd. Dollar schweren Übernahme der deutschen HEXAL AG und der amerikanischen Eon Labs Inc. die bisher größten Transaktionen auf dem Generika-Markt getätigt.

      Die Zahlen für das dritte Quartal seien überzeugend ausgefallen. Die viel versprechende Produktpipeline lasse auch in Zukunft eine positive Geschäftsentwicklung erwarten. Aktuell würden ca. 145 neue Präparate der Biotechgesellschaft in den USA auf eine Zulassung durch die FDA warten. Zudem habe sich Teva Pharmaceutical durch die IVAX-Übernahme Zugang zu weiteren interessanten Nachahmer-Produkten verschafft.

      Für die Wertpapierexperten sei der Titel von Teva Pharmaceutical ein Basisinvestment im Biotech-Bereich. Nach der jüngsten Kursrally könnten jedoch kurzfristige Gewinnmitnahmen einsetzen. Diese könnten nicht engagierte Anleger zu einem Einstieg in den Wert nutzen. Das Papier habe am Freitag mit einem Kursplus von rund 1,8% auf 42,09 USD den Handel an der NASDAQ beendet.

      Die Wertpapierexperten von "pacconsec.de" stufen die Teva Pharmaceutical-Aktie mit "akkumulieren" ein.
      Avatar
      schrieb am 25.11.05 17:22:43
      Beitrag Nr. 47 ()
      25.11.2005
      Teva erhält EU-Genehmigung für IVAX-Übernahme

      Der israelische Generika-Hersteller Teva Pharmaceutical Industries Ltd. (ISIN US8816242098/ WKN 880035) hat am heutigen Freitag die Genehmigung der Europäischen Kommission für die geplante Übernahme der amerikanischen IVAX Corp. (ISIN US4658231026/ WKN 878177) für 7,4 Mrd. Dollar erhalten. Damit kann Teva wieder zum weltgrößten Generika-Konzern aufsteigen.

      Die Kartellbehörde der EU gab demnach grünes Licht für die Transaktion, da man nach einer Überprüfung keine Gefährdung des Wettbewerbs mit Nachahmer-Medikamenten auf dem europäischen Markt erkennen konnte.

      Teva hatte Ende Juli angekündigt, den US-Konkurrenten für 7,4 Mrd. Dollar in Bargeld und Aktien (26 Dollar pro Aktie) übernehmen zu wollen. Mit der jüngsten Entscheidung der EU wird der israelische Konzern die Möglichkeit erhalten, über die neu gewonnenen Rechte eine Reihe lukrativer Nachahmer-Präparate von Markenprodukten herzustellen. Damit wird man den zwischenzeitlich größten Generika-Hersteller Novartis AG (ISIN CH0012005267/ WKN 904278) wieder als Weltmarktführer ablösen.

      Der schweizerische Novartis-Konzern, der viertgrößte Pharmakonzern in Europa, hatte im Februar mit der über 8 Mrd. Dollar schweren Übernahme der deutschen HEXAL AG und der amerikanischen Eon Labs Inc. die bisher größten Transaktionen auf dem Generika-Markt getätigt.

      Die Aktie von Teva Pharmaceutical Industries schloss am Mittwoch an der NASDAQ bei 41,73 Dollar, die von IVAX an der AMEX bei 30,37 Dollar.

      Quelle:ww.aktiencheck.de

      Trading Spotlight

      Anzeige
      Nurexone Biologic
      0,3980EUR +2,58 %
      NurExone Biologic – Jetzt kommt der “Bluechip”-Mann an Bord!mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 18.11.05 21:44:51
      Beitrag Nr. 46 ()
      [b ]Teva Pharmaceutical "overweight"[/b]

      17.11.2005
      Lehman Brothers

      Rating-Update:

      Die Analysten von Lehman Brothers stufen die Aktie von Teva Pharmaceutical (ISIN US8816242098 / WKN 883035) in einer Neueinschätzung mit "overweight" ein. Das Kursziel werde bei 48 USD gesehen.
      Avatar
      schrieb am 14.11.05 21:54:17
      Beitrag Nr. 45 ()
      Teva erhält FDA-Zulassung für weiteres Generikaprodukt

      14.11.2005
      aktiencheck.de

      Der israelische Generika-Hersteller Teva Pharmaceutical Industries Ltd. (ISIN US8816242098 / WKN 880035) gab am Montag bekannt, dass man seitens der US-Gesundheitsbehörde FDA grünes Licht für seine Generikaprodukt bezüglich des Pfizer-Produktes "Zithromax" erhalten hat.

      Somit hat die FDA dem Unternehmen die Zulassung für die Tabletten in der 250 mg-, 500 mg- und 600 mg- Form gegeben. Zithromax wird zur Beilegung von Infektionen und Geschlechtskrankheiten verwendet.

      Die Aktie von Teva Pharmaceutical notierte zuletzt in New York bei 40,70 Dollar (+1,45 Prozent).
      Avatar
      schrieb am 12.11.05 10:25:49
      Beitrag Nr. 44 ()
      [posting]18.623.537 von NiagaraFalls am 06.11.05 17:41:55[/posting]kommt natürlich drauf an , wann du eingestiegen bist.


      ansonsten sehe ich die 37,50 rum als sl gut an. (ca. 3 dollar abstand zum aktuellen kurs).
      Avatar
      schrieb am 11.11.05 20:58:11
      Beitrag Nr. 43 ()
      Teva Pharmaceutical "buy"

      10.11.2005
      WR Hambrecht & Co

      Rating-Update:

      Die Analysten von WR Hambrecht & Co. bewerten die Aktie von Teva Pharmaceutical (ISIN US8816242098 / WKN 883035) mit "buy". Das Kursziel erhöhe man von 40 auf 44 US-Dollar.
      Avatar
      schrieb am 09.11.05 09:01:59
      Beitrag Nr. 42 ()
      Generika Hersteller Betapharm soll verkauft werden

      Wie „Die Welt“ vom 4.11.2005 berichtet, geht die Konsolidierung des deutschen Generika-Marktes weiter. „Angeblich geht es um einen Kaufpreis von rund 400 Mio. Euro.“ Es sollen die Banken Sal. Oppenheim und Bear Stearns mit dem Verkauf beauftragt sein. „Einer der Interessenten“, so „Die Welt“, „sei dabei der israelische Marktführer Teva. Der Konzern sucht bereits seit längerem nach Übernahmeobjekten in Deutschland und hat auch schon mit Stada verhandelt. Eine Einigung scheiterte jedoch am Preis.“
      • 1
      • 553
      • 558
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      +0,72
      +0,02
      -0,08
      +0,05
      -0,21
      0,00
      +0,48
      0,00
      -5,22
      +2,13
      15.05.24 · Business Wire (engl.) · Teva Pharmaceutical Industries
      08.05.24 · Business Wire (engl.) · Teva Pharmaceutical Industries
      08.05.24 · Business Wire (engl.) · Teva Pharmaceutical Industries
      03.05.24 · Business Wire (engl.) · Teva Pharmaceutical Industries
      02.05.24 · Business Wire (engl.) · Teva Pharmaceutical Industries
      30.04.24 · Business Wire (engl.) · Teva Pharmaceutical Industries
      16.04.24 · Business Wire (engl.) · Teva Pharmaceutical Industries
      16.04.24 · Business Wire (engl.) · Teva Pharmaceutical Industries
      11.04.24 · Business Wire (engl.) · Teva Pharmaceutical Industries
      09.04.24 · Business Wire (engl.) · Teva Pharmaceutical Industries
      Teva