DAX+0,54 % EUR/USD-0,25 % Gold+0,16 % Öl (Brent)+3,58 %

Salazar Resources - Neubewertung nach Meganews und jahrelanger Seitwärtsbewegung? - Beliebteste Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ich war am Freitag auf der Rohstoffmesse in München am Stand von Salazar Resources und habe mich länger mit Fredy Salazar unterhalten.

Im Mittelpunkt stand die Zusammenarbeit mit Adventus Zinc zur Weiterentwicklung des Curipamba Projektes.
Hier wird sehr professionell und akribisch zusammengearbeitet.

Nach Abschluss der Airborne Untersuchung wird voraussichtlich im Januar direkt das 10.000 bis 20.000 Meter Bohrprogramm gestartet. Sesmo ist ein Hauptziel und weitere hochgradige Bereiche werden getestet.

Weiterhin wurden neue sehr aussichtsreiche Gebiete in Ecuador entdeckt, für die sich Salazar Resources beworben hat.
Aussichtsreiche Projekte mit hohen Zinkgraden zur Entwicklung im Rahmen der Explorations Allianz mit Adventus Zinc und Projekte mit ausgezeichneten Gold und Kupferwerten.

Für die Projekte in Kolumbien werden Joint Venture Partner gesucht. Der Fokus von Salazar Resources liegt eindeutig auf Ecuador.

Salazar Resources besitzt im Gegensatz zu den meisten Explorern 2 eigene Drills, die in Kürze auf Curipamba zum Einsatz kommen. Für die Bohrgeräte wird auch extra von Adventus Zinc bezahlt.

Die Fundamentaldaten für steigende Kurse stimmen endlich auf ganzer Linie.
Es wird seit Jahren sehr hart gearbeitet, ist mein Eindruck. Die harte Arbeit wird bald hoffentlich Früchte für alle langjährigen Aktionäre auch in Form von steigenden Kursen tragen. Die Vorzeichen stimmen jedenfalls.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.132.207 von bobo75 am 08.11.17 15:10:25Wenn Du auch noch wie die anderen Autoren in der Lage wärst, substanziell Deine Aussagen zu belegen, dann könnte man Deinen Ergüssen irgendwie etwas abgewinnen. So bleibt es, wie von Dir bisher gewohnt, nur "halbgares Gebashe". Wo ich Dir Recht gebe: Jeder, der sich einem Investment zuwendet, sollte dies vorher genau prüfen.

Also bitte in Zukunft etwas mehr (besser: vielmehr) belegbare Substanz in Deine Aussagen, dann könntest Du auf Deine mantraartigen Wiederholungen von den uralten "DeBeira-Klamotten", die nichts aber auch gar nichts mit SRL zu tun haben, verzichten. Ansonsten ist das, was Du hier abziehst dem Niveau dieses Forums nicht angemessen!!!

Wer etwas von Edelmetallen und Bergbau versteht und Fakten über SRL vorurteilsfrei zur Kenntnis nimmt, wird schnell erkennen, das die Chancen in Relation zum Risiko weitaus höher zu bewerten sind!
Und das sage ich Dir als ein Investor, der sich viele Jahre im Edelmetallbereich engagiert und sein Geld dort gewinnbringend anlegt.
Update Curibampa Projekt vom JV Partner
Vom Joint Venture Partner Adventus Zinc wurde gestern ein Update zum Curipamba Projekt veröffentlicht:

The transaction with Salazar Resources Ltd. ("Salazar") announced on September 14, 2017 received all regulatory and shareholder approvals, with the effective date being October 5, 2017. Adventus Zinc funded the initial US$250,000 advance payment, and Salazar has executed a geophysical contract with MPX Geophysics Ltd. to complete a 2,400 line-kilometre, heli-borne, time-domain electromagnetic (TDEM) and magnetic survey over the approximately 22,000 ha Curipamba project. This geophysical survey is expected to be completed by mid-November. A drill program will be designed to begin in early 2018, as follow-up to the geophysical survey, targeting new volcanic massive sulphide and precious metals targets; as well as infill drilling at the El Domo deposit that will also provide material for metallurgical testing. Road upgrades, including a road expansion, to the El Domo deposit, are underway.

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2017-10/42091597…

Es wird mit Hochdruck an der Weiterentwicklung des Curipamba Projekts gearbeitet:

- Fertigestellung Heli-Borne Programm bis Mitte November
"A detailed airborne geophysical program on the full land package is intended to commence ASAP and will be the first time the project area has been the subject of a modern geophysical survey highlighting the true under-explored nature of this prospective belt."

http://www.adventuszinc.com/projects/curipamba

- Start umfangreiches Bohrprogramm Anfang 2018 - 10.000 - 20.000 Meter

Ziel: Signifikante Erweiterung der Resourcen außerhalb der El Domo-Liegenschaft auf dem Curipamba-Projekt

- Stetiger Newsflow durch Bohrergebnisse

Wichtig dabei für alle Salazar Aktionäre:
Das Bohrprogramm sowie alle weiteren Kosten bis zur Produktionsentscheidung und Minenentwicklung werden vom JV Partner Adventus Zinc finanziert.

Marktwert
Salazar’s Aktienwert ist aktuell mit einem Wert von 0,3 Prozent des Gesamtwertes alleine der entdeckten Resourcen von El Domo bewertet.

https://www.edelmetallmesse.com/de/aussteller_1.html

Persönliches Fazit:

Es bestehen hervorragende Chancen die Resourcen signifikant zu steigern. Sollten sich die Bohrergebnisse von El Domo nur annähernd wiederholen, besteht die Chance auf eine enorme Resourcenerweiterung.

"There are several discrete high priority exploration targets near the El Domo deposit, including an un-drilled 15 metre channel sample of 39 g/t Au and 741 g/t Ag"

http://www.adventuszinc.com/projects/curipamba

Dies stellt keine Kaufempfehlung dar und ist nur meine persönliche Meinung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.101.946 von Marconinio am 05.11.17 00:53:23
Treffen mit David und Fredy Salazar am 4.11.2017 in Frankfurt
Hallo zusammen, ich kann die Aussagen von Marconinio voll bestätigen, da sich Fredy mit 3 Altaktionären am Samstag in Frankfurt getroffen hat, ich war auch darunter.

Möchte noch etwas mehr ins Detail gehen, vielleicht ist das für den einen oder anderen auch noch interesssant, hier mein Bericht und persönliche Einschätzung:



Ich möchte beginnen mit der Atmosphäre, die wirklich gelöst war, anders kann man das nicht nennen! Da hab ich Fredy bei den beiden Veranstaltungen vorher, die nun aber schon Jahre zurückliegen, anders in Erinnerung gehabt! Dort wirkte er eher angespannt, was hier nicht der Fall war! David ebenfalls, total locker!

Einmal was zu den sozialen Aktivitäten vor Ort in Las Naves. Vorab gibt es dazu eine kleine Veränderung was das Budget angeht. Im Flyer von Adventus ist für soziales Engagement vor Ort eine Summe von 1,3 Millionen Dollar eingeplant gewesen, diese soll auf Wunsch von Adventus verdoppelt werden! Vielleicht eine kluge Entscheidung von Adventus für die Zukunft, weil die örtlichen Kommunen muss man auf seiner Seite haben! Zur Zeit wird eine Tanzgruppe, Kindergärten und Schulen vor Ort etc. unterstützt. Auch ein Fussballclub, namens Minero SC, ist neu gegründet worden. ! Der Verein Minero SC ist an Fredy herangetreten, ob er den Bau eines kleinen Stadions in Las Naves unterstützen würde! Die müssen zur Zeit im 17 km Luftlinie entfernten Stadion von Echeandia ihre Spiele austragen, was auf Dauer nicht gut ist. Fazit, das soziale Budget soll von Adventus verdoppelt werden, das ist gut so!

Zur Airborne-Geschichte
Startet jetzt, damit sehr bald erste Ergebnisse. Laut Fredy ist es möglich bis zu 300 m in die Tiefe zu schauen, damit hatten wir Altaktionäre nicht gerechnet, wir sind aber auch keine Geologen!
Ergebnisse daraus werden in das 20.000 m Bohrprogramm( Start early 2018) eingearbeitet und Ziele definiert!

SESMO ist auf jeden Fall mit dabei!

Neue Projekte sind in der Pipeline, 3 eigene Projekte, nur von Salazar, ebenso 3 Zinkprojekte gemeinsam mit Adventus! Die Bieterverfahren werden in Kürze durch den Staat Ecuador eröffnet bzw. fortgesetzt.

Ich erkläre einmal, wie so ein Bieterverfahren in Ecuador abläuft.
Der erste Kandidat, der für ein Projekt bietet, ist im Vorteil! Man muss in einer Expertise einen Betrag nennen, den man bereit ist in den ersten 24 Monaten dort zu investieren.
Beispiel: Firma A bietet als Erstbieter an 5 Millionen zu investieren, Firma B will 9 Millionen investieren. Dann hat Firma A, als Erstbieter, das Recht die Summe zu verdopppeln und würde den Zuschlag erhalten!


Insgesamt sieht sich Salazar nun als gut aufgestellt an. Ab dem 5. Oktober 2017!
An dem Tag hat die Börse Kanada den Deal genehmigt und ab diesem Tag braucht Salazar für Curipamba nichts mehr zu zahlen! Alles was nun noch dazu kommt sehen sie als Geschenk an! Ab diesem Datum zählt auch die 180 Tage-Frist für Adventus um eine neue NI43-101 Schätzung vorzulegen!
Marketingmassnahmen werden kommen, in welcher Form mag ich nicht zu beurteilen. Ich denke, dass werden Fredy und vor allem David aber bald entscheiden, die Notwendigkeit wurde erkannt, vor allem auch in Kanada!
----------------------------------------

- Salazar erhält von Adventus jedes Jahr insgesamt 600.000 USD über die Management Fee und andere Weiterbelastungen. Salazar muss ja weiterhin seine eigenen Kosten (Angestellte, Büro etc) und die Konzessionsgebühren für die anderen Projekte aus eigener Tasche bezahlen

- Der CEO von Adventus ist jemand den Fredy schon lange kennt und der immer an dem Projekt interessiert war, aber jetzt ergab sich eben die Chance für den Deal

- Adventus ist verpflichtet, jedes minen-fähige Deposit in Curipamba bis zur Mine zu finanzieren, darunter fällt bspw auch Sesmo!

.- Fredy hat erzählt dass es mit Adventus eine sehr gute Zusammenarbeit gibt, man war wohl auch zusammen auf einem Kennenlern-Event in Neufundland in Kanada wo die Adventus Leute + Familie, Altius Leute + Familie, Fredy und David dabei waren, damit man sich persönlich besser kennen lernt

- Silvercorp scheint wohl auch noch interessiert zu sein, man hatte mit deren CEO gesprochen

- Fredy hat mehrmals betont dass er die Verwässerung für die Aktionäre so gering wie möglich halten will


Soweit meine Eindrücke, bin positiv gestimmt, bewerten muss es jeder für sich selbst!

-------------------------------

Die Gespräche dauerten fast 4 Stunden und waren sehr umfangreich. wenn ich was vergessen habe, werde ich nochmal in einem weiteren Posting ergänzen.
Ich habe letzte Woche mit dem CEO von Adventus Zinc Christian Kargl - Simard telefoniert.

Die von Skatbube beschriebene gute Zusammenarbeit zwischen Salazar Resources und Adventus Zinc kann ich absolut bestätigen.

Der Deal ist eine Win - Win Situation für beide . Fredy Salazar hat mit Adventus Zinc wirklich eine sehr sehr gute Wahl zur Entwicklung des Curipamba Project und weiterer Projekte in Ecuador getroffen.

Die Entwicklung von Curipamba zu einem absoluten Weltklasse -Vorkommen wird in einem rasanten Tempo vorangetrieben.

Nächste Schritte :

1. Airborne Programm Ende 2017 fertig
2. Start ca. 20.000 Meter Bohrprogramm Januar 2018
3. Update Ressource

Salazar Resources ist für Adventus extrem wichtig als lokaler und erfahrener Partner.
Adventus wird alleine im kommenden Jahr 6 - 8 Millionen in Curipamba investieren. Weitere sehr aussichtsreiche Projekte werden im Rahmen der Exploration Allianz mit Fredy Salazar und seinem Team entwickelt. Ecuador ist eines der wenigen Länder das noch ein enorm großes Explorations-Potential bietet.

FAZIT : Für mich eine klare Kaufempfehlung der Aktie. Natürlich wie immer bei Explorern mit einem Risiko verbunden, aber aus meiner Sicht überwiegen klar die Chancen bei der Aktie.
Ausgehend vom jetzigen Kurs sind mehrere 100% möglich.
Das die Aktie (noch) nicht explodiert, liegt daran, dass lange die Perspektive gefehlt hat und das Vertrauen der Anleger weg war.

Der Deal mit Adventus Zinc ist seit dem 05. Oktober in trockenen Tüchern und eröffnet Salazar Resources eine glänzende Perspektive.
Ich bin extrem bullish für die Aktie und sehe alle Kurse unter 0,10 Euro als Geschenk.
Neue Präsentation von PDAC März 2018

http://www.salazarresources.com/investors/presentations/
Hallo zusammen, ich möchte wieder mal ein Update posten, wie sich Salazar und Adventus Zinc dieses Jahr entwickelt haben, wie sich Ihre Zusammenarbeit darstellt, alles aus meiner persönlichen Sicht!

Hier nochmal aufgeführt alle News, die im Jahr 2018 veröffentlicht wurden:

http://adventuszinc.com/news/122484

Es begann alles schon im Dezember 2017, als Adventus meldet, einen 10 Millionen Dollar schweren Bought Deal abgeschlossen zu haben, damit ist man das ganze Jahr 2018 durchfinanziert!

http://adventuszinc.com/news/122496

Adventus und Salazar geben die regionalen Bohrziele für 2018 bekannt, die neben dem Infill-Bohrprogramm auf EL DOMO, Priorität haben sollen. Dazu gehört auch die SESMO-Anomalie, wo sehr hohe Grade an Gold und Silbermineralisation in Samples vorlagen! Dazu später mehr! Des Weiteren werden noch einmal alle Anomalien, die bisher untersucht wurden, vorgestellt, das sind mehr als ein Dutzend!

http://adventuszinc.com/news/122495

Es wird vermeldet, dass ein 18.000 m(minimum) Bohrprogramm auf Curipamba gestartet wird und dass dafür ein Budget von 7 Millionen Dollar zur Verfügung steht! Man beachte hierbei die Zahl von 7 Millionen….denn Salazar selbst hat in zehn Jahren nur 18 Millionen Dollar einsetzen können auf Curipamba! Das, in Relation zueinander, zeigt wie wichtig die Allianz von ADVENTUS / SALAZAR ist!!!

http://adventuszinc.com/news/122497

Adventus und Salazar veröffentlichen ein Update mit einer neuen NI43-101 Resource von EL DOMO, die auf 11,4 Millionen Tonnen ansteigt

http://adventuszinc.com/news/122498

Es wird ein Update von Curipamba gebracht und es wird der Kauf eines neuen Projektes in Ecuador gemeldet, das Pijili-Projekt! Es liegt 150 km von Guayaqil entfernt in der Prvinz Azuay! Dieses neue Projekt wird in die Explorationsallianz Adventus (80 %) und Salazar(20%) eingebracht und Salazar erhält von Adventus 2,3 Millionen CAD! Und..Adventus verpflichtet sich 3 Millionen Dollar an Explorationskosten in der ersten Phase aufzubringen! Das Pijili-Projekt ist sehr aussichtsreich, dazu später mehr!

http://adventuszinc.com/news/122499

Es wird gemeldet, dass ein technischer Bericht zur neuen NI43-101 auf sedar.com zur Verfügung steht

http://adventuszinc.com/news/122500

Salazar und Adventus melden Infill-Bohrergebnisse auf EL DOMO, die höher sind als der Durchschnitt der aktualisierten NI43-101 Resource:
Highlights

CURI-250 intersected 10.35 metres of 3.85% copper, 5.12 g/t gold, 10.34% zinc, 139.0 g/t silver, and 0.95% lead;
CURI-252 intersected 5.01 metres of 1.62% copper, 8.77 g/t gold, 11.47% zinc, 357.9 g/t silver, and 2.68% lead; and
CURI-253 intersected 0.68 metres of 0.84% copper, 13.90 g/t gold, 26.48% zinc, 298.0 g/t silver, and 1.87% lead.

http://adventuszinc.com/news/122501

Auf dieses erste Bohrloch von SESMO haben die Altaktionäre von Salazar Resources 11 Jahre voller Spannung gewartet!
Der 11 Jahre alte Sample von 2007 zeigte 15m mit 39.g/ Gold, deswegen waren die Erwartungen entsprechend gross!
Mit dem Ergebnis des ersten Bohrloches kann man sehr zufrieden sein, obwohl die hohen Erwartungen gekoppelt an den Sample nicht erfüllt wurden!
Es wurden erzielt:
Highlights

CURI-254 intersected 11.56 metres of 3.65 g/t gold and 77.2 g/t silver; and
CURI-254A intersected 19.88 metres of 4.30 g/t gold and 95.1 g/t silver.

Mit fast 20 m mit 4,3 g/t Gold und 95g/t Silber bin ich persönlich mehr als zufrieden! Man bedenke, es war das erste Bohrloch( Curi254a) und weitere werden folgen!
Für Salazar, Adventus und deren Aktienkurs wäre es ungeheuer wichtig, wenn weitere Bohrungen auf SESMO zeigen, dass dort, neben EL DOMO, eine weitere Mine entstehen kann!


Auffallend gut ist die Webseite von Adventus, die immer aktuell ist!
So kann man auf einer Karte jederzeit sehen, wo gerade gebohrt wird, wieviel Bohrlöcher im Labor sind und welche Bohrziele es noch gibt, siehe hier, bitte die Karte anclicken:

http://adventuszinc.com/projects/curipamba

Zur Zeit sind 11 Infill-Bohrlöcher im Labor!

Im Februar haben 3 Aktionäre von Salazar und meine Person Christian Kargl-Simard und Sam Leung von Adventus in Frankfurt getroffen.
Ich war begeistert von deren dynamischem Auftreten, man merkt, dass sie wirklich mit viel Engagement zur Sache gehen! E-Mail Anfragen werden in allerkürzester Zeit beantwortet!

Nochmal zurück zum Pijili-Projekt
Christian Kargl-Simard hat vor paar Tagen ein Interview bei kereport.com gegeben, hört mal rein:

http://www.kereport.com/wp-content/uploads/2018_05_01-Christ…

Wer sich nicht alles anhören will, der kann bis Minute 10 vorspulen, dort geht es um das Pijili-Projekt.
Er sagt, dass unmittelbar angrenzend an das Pijili-Projekt, Small Miners legal tätig sind, die Venen mit 90g/t Gold und bis zu 2000g/t Silber entdeckt haben!


Fazit

Das Jahr 2018 verspricht sehr viel Spannung, ständiger Newsflow ist angesagt durch das Bohrprogramm, zur Zeit sind 11 Infill-Bohrlöcher ausstehend!
12 Targets ausserhalb von EL DOMO werden dieses Jahr noch gebohrt, alle 12 haben Mineralisierungen gezeigt, was Hoffnung macht!
Die Allianz Adventus/Salazar wird sich für beide Seiten auszahlen!
In Kürze beginnt ein Airborne-Flug über das ganze Curipamba-Gebiet!
Wenn der Gesamtmarkt (Rohstoffe)mitspielt, müssten wir bald Kurssteigerungen sehen, davon gehe ich aus und hoffe darauf!
Jedenfalls betonen Christian, Sam und Fredy Salazar, dass alle grossen Minenfirmen in der Welt die Adventus/Salazar-Story sehr interessiert beobachten!
Salazar Resources Ltd. ist im November 2017 auf Deutschland-Roadshow
Das Minen-Unternehmen aus Ecuador präsentiert sich am 2. und 3. November 2017 auf der Edelmetallmesse in München und am 4. November in Frankfurt am Main

Sehr geehrte Aktionäre und Interessenten, wir möchten Sie herzlich dazu einladen, uns auf der Edelmetallmesse in München an unserem Stand mit der Nummer 27 zu besuchen, um Sie über die aktuellen Entwicklungen bei Salazar Resources Ltd. (TSX-V: SRL; FRANKFURT: A0MMLD) zu informieren. „Es ist viel geschehen“. Daher ist es dem Salazar-Management wichtig, die vielen europäischen Investoren und potentiellen Aktionären wieder einmal persönlich vor Ort zu informieren. Die Edelmetallmesse in München bietet dazu ein ideales Umfeld, um mit der breiten Öffentlichkeit ins Gespräch zu kommen. Der CEO Fredy Salazar persönlich freut sich auf ihren Besuch. Um kostenlose Eintrittskarten für diese Veranstaltung zu erhalten, registrieren Sie sich bitte noch heute unter folgendem Link (Karten nur solange der Vorrat reicht):
https://www.edelmetallmesse.com/de/voranmeldung.html

Die letzten Pressemeldungen von Salazar Resources Ltd. (TSX-V: SLR; FRANKFURT: A0MMLD) finden Sie hier:

- 14.09.2017 Adventus Zinc enters into a Option Agreement with Salazar Resources on the Curipamba Copper-Zinc-Gold Project and Forms Exploration Alliance in Ecuador.
http://www.salazarresources.com/news/2017/september14/

- 08.09.2017 Salazar Intersects 22.42 Metres (True) Averaging 7.4 G/T Gold, 82.1 G/T Silver, 4.43% Copper And 4.41% Zinc In The El Domo Deposit And Succesfully Ends The Phase V Diamond Drilling Program At Its Curipamba Project. http://www.salazarresources.com/news/2017/september8/

- 14.08.2017 Salazar cuts 6.87 Metres (6.45 True) Averaging 1.47 G/T Gold, 7.42% Copper, 1.01% Zinc East of the El Domo Deposit at its Curipamba Project. http://www.salazarresources.com/news/2017/august14/

Edelmetallmesse München am 2. und 3. November 2017 Münchner MVG Museum Ständlerstraße 20 81549 München Über die Edelmetallmesse: Die Edelmetallmesse wurde 2005 von den Gründern der Website www.goldseiten.de, eines der größten deutschen Mining-Portale, gegründet. Die Konferenz ist mit fast 6.000 Besuchern die größte und bedeutendste Messe in Europa im Rohstoffbereich. Weitere Infos unter www.edelmetallmesse.de Für das Board of Directors: Salazar Resources Ltd. Fredy Salazar, President & CEO Weitere Informationen erhalten Sie über: Salazar Resources Ltd. - Investor Relations Av. 10 de Agosto y Villalengua N37-232, Quito - Ecuador +59 322 469 611 ir@salazarresources.com www.salazarresources.com TSX-V: SRL FRANKFURT: A0MMLD

Salazar Resources Ltd. ist im November 2017 auf Deutschland-Roadshow | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/9972077-salazar-resources-ltd-november-2017-deutschland-roadshow
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.068.343 von Galvus am 31.10.17 21:31:17Das stimmt. Aber 25% von einem Weltklasse Projekt ohne große aktienverwässerung ist immer noch ein ordentliches Pfund.

Wir sprechen von 25 Mio plus ca. 100 Mio für den Bau der Mine, die adventus zinc als jv Partner erstmal finanzieren muss.

Die wenigsten explorer schaffen es in das Stadium. Das zeigt welchen Wert El Domo bereits hat und großes Potenzial das curipamba project noch bietet , da salazar sich nicht komplett hat übernehmen lassen hat müssen.

Ich tippe auf mindestens eine Verdoppelung des Kurses innerhalb der nächsten 3 Monate. Innerhalb der kommenden 6-12 Monate auf 0,50 Euro.
Bei top bohrergebnissen ist auch ein noch höherer Kurs möglich.

Das ist nur meine persönliche Meinung.
Ich weiß von adventus zinc das die Zusammenarbeit mit salazar resources sehr geschätzt wird und auch die Explorations Allianz mit salazar resources für weitere Projekte in Ecuador sehr wichtig für adventus zinc ist.
Das ist die Firma, die die Helikopterflüge ( Airborne) macht!

Werde mich bei Fredy erkundigen, was alles mit diesem Programm zu bewirken und zu sehen und zu machen ist!

Mitte November schon fertig!!! Sieht man darauf dann schon was, wäre das grossartig!

http://www.mpxgeo.com/site/home
@bobo75: In Punkto Vorsicht bei Aktien, insbesondere Explorern gebe ich dir Recht. Jedem sollte bewusst sein, daß insbesondere bei Explorern erhöhtes Risiko besteht.
Auf der anderen Seite sind bei erhöhten Risiko auch die Chancen auf höhere Kursgewinne größer.

Wenn ich den Kurs einer Aktie betrachte, zählt für mich die Gegenwart und die Perspektive. Gemessen an der PERSPEKTIVE bei Salazar Resources sehe ich persönlich das Risiko derzeit gering.

Die eigene Risikobereitschaft muss aber jeder selbst wissen. Von daher lohnt es sich immer eigene Informationen über eine Aktie einzuholen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.133.224 von lotra am 08.11.17 16:27:29
Zitat von lotra: Wenn Du auch noch wie die anderen Autoren in der Lage wärst, substanziell Deine Aussagen zu belegen, dann könnte man Deinen Ergüssen irgendwie etwas abgewinnen. So bleibt es, wie von Dir bisher gewohnt, nur "halbgares Gebashe". Wo ich Dir Recht gebe: Jeder, der sich einem Investment zuwendet, sollte dies vorher genau prüfen.

Also bitte in Zukunft etwas mehr (besser: vielmehr) belegbare Substanz in Deine Aussagen, dann könntest Du auf Deine mantraartigen Wiederholungen von den uralten "DeBeira-Klamotten", die nichts aber auch gar nichts mit SRL zu tun haben, verzichten. Ansonsten ist das, was Du hier abziehst dem Niveau dieses Forums nicht angemessen!!!

Wer etwas von Edelmetallen und Bergbau versteht und Fakten über SRL vorurteilsfrei zur Kenntnis nimmt, wird schnell erkennen, das die Chancen in Relation zum Risiko weitaus höher zu bewerten sind!
Und das sage ich Dir als ein Investor, der sich viele Jahre im Edelmetallbereich engagiert und sein Geld dort gewinnbringend anlegt.


Natürlich sind auch Vergleiche mit anderen Explorern eine Option - allerdings sollten sie dann adäquat sein. Okay, da wird es etwas schwierig, aber den Vergleich mit deBeira finde ich dann doch sehr unpassend!

Begründung: DeBeira war ein Strohfeuer - ein kurzfristig gepushter Wert ohne jede Substanz - auf deutsch gesagt, eben Beschiss!:cry:

Salazar dagegen hat bereits einen jahrelangen Status als Explorer vorzuweisen, um nicht zu sagen überlebt und hat diverse vielversprechende Liegenschaften vorzuweisen. Das sieht Adventus offenbar auch so, sonst wäre man dort nicht bereit gewesen, sich derart intensiv zu engagieren!

Man ist somit gut beraten, nicht ständig zurückzuschauen, sondern auf der Basis der veränderten Sachlage die Zukunft neu zu definieren! M.E. muss es zu einer völligen Neubewertung dieser Aktie kommen - sie hat mit der alten SRL de facto nicht mehr viel zu tun!

Ich bin jedenfalls ganz zufrieden, in der ersten Reihe - wie bei ARD und ZDF - zu sitzen und sehe mir völlig entspannt an, wie sich das Spiel entwickelt! :lick:
Ich wünsche auch allen ein gutes und erfolgreiches neues Jahr.

Für mich ist 2018 Salazar Resources ein potentieller Tenbagger. Ecuador und Salazar Resources sind eine explosive Mischung. Ich erwarte mir heuer von der Aktie einiges. Sollte ein Volltreffer bei dem geplanten Bohrprogramm dabei sein, kann es auch schnell um mehrere 100% nach oben gehen, da viele Aktien in festen Händen sind.
Weiterer Grund der für Salazar Resources aktuell spricht :

Zink auf 10,5 Jahreshoch
Kupfer auf 3,5 Jahreshoch

Bei den im El Domo Vorkommen hohen Kupfer und Zink Graden wird ein Minenbau auf El Domo immer wahrscheinlicher.
Gold und Silber kommen noch on Top.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.175.428 von Serengeti am 03.03.18 09:21:45Wir werden ab Anfang März zum ersten Mal Sesmo und einige andere hochwertige Oberflächenvorkommen in der Region bohren. Daher sind wir sehr gespannt, welche Ergebnisse aus diesen Bohrungen resultieren können, denn es handelt sich wirklich um ein Lotterielos, "Kargl-Simard sagt.


.....und wer wäre da wohl nicht gespannt!? :look::lick:
Ich bleibe dabei. Salazar Resources wird die Überraschung 2018. Nicht nur Sesmo wird sensationelle Ergebnisse liefern. Es gibt ein dutzend weitere hochgradige Ziele die noch nie gebohrt wurden.

Auch wenn aktuell im Kurs der eigentliche Wert von El Domo und das riesige Potenzial von salazar resources und curipamba nicht im geringsten wieder gegeben wird....
Ich bin jetzt schon auf die Bohrergebisse aus dem laufenden Bohrprogramm gespannt.

Es werden hochgradige Ziele gebohrt, die noch nie weiter untersucht werden. Das 18.000 Meter Bohrprogramm ist das größte in der Geschichte von Salazar Resources.
Bei sehr vielversprechenden Bohrergebissen kann ich mir vorstellen, dass weitere Bohrgeräte hinzu kommen.

Adventus Zinc finanziert das Bohrprogramm und hat ca. 14 Mio Cash in der Kasse und enorm finanzkraeftige Partner wie Altius Minerals und dem Resource Capital Fund an seiner Seite.

Das Jahr wird extrem spannend.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.206.302 von MiningInvestor84 am 06.03.18 23:40:48
Zitat von MiningInvestor84: Ich bin jetzt schon auf die Bohrergebisse aus dem laufenden Bohrprogramm gespannt.

Es werden hochgradige Ziele gebohrt, die noch nie weiter untersucht werden. Das 18.000 Meter Bohrprogramm ist das größte in der Geschichte von Salazar Resources.
Bei sehr vielversprechenden Bohrergebissen kann ich mir vorstellen, dass weitere Bohrgeräte hinzu kommen.

Adventus Zinc finanziert das Bohrprogramm und hat ca. 14 Mio Cash in der Kasse und enorm finanzkraeftige Partner wie Altius Minerals und dem Resource Capital Fund an seiner Seite.

Das Jahr wird extrem spannend.


Und wenn dann so sukzessive deutlich wird, dass ein hocherfahrener Geologe und ausgewiesener Kenner der Szene nunmehr mit versierten Managern und eben den zitierten Finanzpartnern unterwegs ist, dann wird auch der letzte Zweifler merken, dass er seine alten Erfahrungen reseten muss, denn es ist eine völlig neue SRL am Start - Salazar 2.0!

;)
Die neue Minen Ministerin macht meines Erachtens einen guten Job. Ecuador setzt weiterhin voll auf Bergbau und bezieht alle Beteiligten, vor allem auch die indigenos, noch stärker mit ein.

https://mineriaenlinea.com/2018/03/ministra-rebeca-illescas-se-reunio-con-cerca-de-100-representantes-de-empresas-mineras/
Ich freue mich auf die ersten Bohrergebisse, die in Kürze kommen.

Eine weitere Meldung stimmt mich positiv. Lumina hat für die in der Nachbarschaft von curipamba befindlichen Gebiete eine JV Vereinbarung für bis zu 57 Mio mit Anglo American getroffen.

Dies deutet auf das enorme Potenzial für weitere große Entdeckungen in der Region hin.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.394.790 von Marconinio am 27.03.18 08:59:51Danke fürs Einstellen.
Interessanter Absatz, übersetzt:

Der Wirtschaftsexperte Santiago Caviedes sprach seinerseits über die Zukunft des Bergbaus im Land. "Bergbau wird oft missverstanden und Ecuador hat die Chance, ein Bergbauland zu werden. (...) Die Bergbauprojekte der ersten und zweiten Generation werden jedes Jahr mehr als USD 3.000 Millionen zwischen Investitionen und Exporten beitragen. "



Der Analyst wiederholte, dass "Investoren diese Regierung mit guten Augen sehen". Außerdem betonte er, dass die wirtschaftliche Zukunft des Landes vom Bergbau abhängen wird. Ecuador auf dem richtigen Weg
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.397.748 von Reservespieler am 27.03.18 13:25:01erst mal das hier ;)


Adventus und Salazar geben die Durchführung der ecuadorweiten Explorationsallianz mit dem Pijili-Projekt bekannt und stellen das Curipamba-Projekt-Update bereit

TORONTO, 29. März 2018

TORONTO , 29. März 2018 - Adventus Zinc Corporation ("Adventus") (TSX-V: ADZN) und Salazar Resources Limited ("Salazar") (TSX-V: SRL, zusammen die "Parteien") freuen sich kündigen an, dass das Ecuador- weite Explorationsbündnis zwischen Adventus und Salazar, das ursprünglich am 14. September 2017 angekündigt wurde, formell vollstreckt wurde (die "Allianz"). Die Hauptgeschäftsbedingungen der Allianz sind wie folgt:

Das Bündnis besitzt 80% Adventus und 20% Salazar in einer ecuadorianischen Gesellschaft, die jedes Explorationsprojekt bis zu einer Bauentscheidung führen wird;
Adventus finanziert alle Aktivitäten in der Allianz bis zu einer Bauentscheidung für jedes Projekt. Sobald ein Projekt eine Bauentscheidung trifft, wird für dieses individuelle Projekt eine separate Joint-Venture-Gesellschaft mit anteiligen Finanzierungsanforderungen gegründet und unterliegt einer Standard-Verdünnungsformel.
Die Allianz wird vom Board of Directors ("Alliance Board") kontrolliert, das aus zwei Nominierten von Adventus und einem Kandidaten von Salazar besteht. In bestimmten Geschäftssituationen ist Einstimmigkeit erforderlich.
Die Explorationsaktivitäten des Bündnisses werden von Salazar auf Kosten von + 10% unter Aufsicht und Genehmigung des Alliance Board durchgeführt; und
Salazar ist verpflichtet, alle Projekte im Zusammenhang mit Zink (Zink als eines der zwei wichtigsten Metalle) dem Bündnis vorzuziehen, kann aber auch Projekte, die nicht mit Zink verbunden sind, mit Zustimmung der Parteien in das Bündnis übernehmen.

Seit Oktober 2017 hat die Allianz im Rahmen eines Memorandum of Understanding 12 Explorationsprojekte in Ecuador geprüft . Die Parteien freuen sich, die Option des ersten Projekts in die Allianz bekannt zu geben. Es wird erwartet, dass die Allianz ihr Portfolio an Explorationsanlagen in Ecuador mit bescheidenen Ausgaben im Vergleich zum Curipamba-Projekt selektiv erweitern wird.

Neue Projekttransaktion

Die Parteien haben eine endgültige Vereinbarung für das Pijilí-Explorationsprojekt (das "Pijilí-Projekt") geschlossen, das in das Bündnis überführt werden soll. Das Pijilí-Projekt wurde Salazar von der Republik Ecuador in Höhe von 5 Millionen US-Dollar über vier Jahre gewährt . Da das Pijilí-Projekt bereits im ecuadorianischen Projektportfolio von Salazar enthalten war, hat Adventus zugestimmt, Salazar vor der Übertragung des Pijilí-Projekts in die Allianz folgende Überlegung vorzulegen:

Zu dem früheren Zeitpunkt: (a) wenn Adventus das nächste Mal eine Finanzierung von mindestens 3 Mio. CAD abschließt, (b) schließt Adventus eine Fusions- oder Übernahmetransaktion mit seinen Stammaktien ab oder (c) 1. März 2019, an die Adventus ausgeben wird Salazar 2.333.333 Stammaktien;
Wenn bei der Ausgabe der Stammaktien der Wert der 2.333.333 Aktien unter C $ 2.3 Millionen liegt , wird Adventus zusätzliche Stammaktien an Salazar ausgeben, um die Wertdifferenz basierend auf dem 10-tägigen VWAP am Tag vor dem Ausgabedatum auszugleichen zu einer maximalen Addition von 500.000 Stammaktien;
150.000 US-Dollar an Barzahlungen an Salazar, heute 100.000 US-Dollar , und 50.000 US-Dollar, die bei der offiziellen Übertragung des Pijilí-Projekts auf die Allianz fällig werden; und
Explorationsbudget in Höhe von 1,0 Mio. US-Dollar für das Pijilí-Projekt wird in den nächsten 18 Monaten vollständig von Adventus finanziert (oder für die Allianz reserviert).
Alle neuen Explorationsmöglichkeiten, die in einem Umkreis von 10 km um das Pijilí-Projekt erworben oder beantragt wurden, werden ausschließlich dem Bündnis zugute kommen. Das Pijilí-Projekt wird an die Allianz übertragen, sobald Barzahlungen geleistet, Stammaktien ausgegeben werden und das Explorationsbudget in Höhe von 1,0 Millionen US-Dollar innerhalb von 18 Monaten ausgegeben (oder für die Allianz reserviert) wird. Sobald das Pijilí-Projekt in das Bündnis übertragen wurde, unterliegt es den Bedingungen des Bündnisabkommens.

Pijilí-Projekt

Das Pijilí-Projekt besteht aus drei Konzessionen mit einer Gesamtfläche von 3.246 Hektar, die innerhalb von vier Jahren einer Ausgabenverpflichtung in Höhe von 5,0 Millionen US-Dollar unterliegen, um eine hundertprozentige Beteiligung der Republik Ecuador zu erreichen . Das Projekt Pijilí befindet sich in der Provinz Azuay, etwa 150 km von der wichtigsten Hafenstadt Guayaquil entfernt. Das Pijilí-Projekt ist ein ungeprüftes epithermales Gold-Silber-Ziel, obwohl man der Meinung ist, dass ein breiteres porphyrisches Ziel größeren Umfangs vorliegt.

Das Pijilí-Projekt wurde nie mit modernen Explorationstechniken wie der Geophysik erforscht, noch wurden systematisch geologische Kartierungen, geochemische Probenahmen, Grabungen und / oder Bohrungen durchgeführt. Kleinflächige, gesetzlich erlaubte handwerkliche Bergbaubetriebe, die an das Grundstück angrenzen, folgen edelmetallhaltigen Strukturen über mehrere kleine Tagebaue und unterirdische Tunnel. Es ist auch wichtig, das Vorhandensein einer sekundären Kupfermineralisierung zu bemerken, die entlang der Wände der kleinen offenen Gruben sichtbar ist. Salazar-Mitarbeiter haben kupfersulfidhaltige (Chalcopyrit) Adern in einem Talboden am Zusammenfluss von großen Bächen festgestellt, die ebenfalls zusätzliche Nachuntersuchungen erfordern.

Das erste 18-monatige Programm beinhaltet detaillierte Prospektionen, oberflächliche Probenahmen, geologische und strukturelle Kartierungen, die Implementierung einer PIMA / TerraSpec für detaillierte hydrothermale Alterationsstudien und Geophysik. Die Bohrungen müssen berücksichtigt werden, sobald eine Auswertung der Zielgenerierung abgeschlossen ist.

Curipamba Bohrungsaktualisierung

Die Salazar-Feldcrews haben seit Beginn der Bohrungen Ende Januar 2018 ungefähr 3.943 Meter mit zwei Bohrgeräten im Curipamba-Projekt abgeschlossen . Derzeit arbeitet ein Bohrgerät an der Fertigstellung von Infill- und Definitionsbohrungen im Whittle-Tagebau des jüngsten Mineralressourcen-Updates (siehe Pressemitteilung vom 31. Januar 2018 ), um nicht nur das Vertrauen in Mineralressourcen zu erhöhen, sondern auch Material für eine Das zweite Bohrgerät hat vor kurzem Explorationsbohrungen zwischen dem südlichen Ende der Lagerstätte El Domo und dem Zielgebiet El Gallo abgeschlossen und bohrt derzeit die Ziele Sesmo und Caracol mit hoher Priorität. Die Untersuchungsergebnisse der Bohrungen werden veröffentlicht, wenn sie QA / QC-Protokolle bestanden haben.

Eine bodeninduzierte Polarisations- ("IP") und magnetische ("MAG") Untersuchung wurde über die Ziele Sesmo und Caracol durchgeführt, die über 24,15 Linienkilometer IP und 24,57 Linienkilometer MAG umfassten. Die Daten aus diesen Untersuchungen werden in alle verfügbaren geologischen, strukturellen und geochemischen Informationen integriert, um neue Ziele für Explorationsbohrungen zu definieren.

Die technischen Informationen dieser Pressemitteilung wurden von Herrn Jason Dunning , M.Sc., P.Geo., Vice President Exploration für Adventus, einer nicht unabhängigen qualifizierten Person gemäß NI 43-101, überprüft und verifiziert .

https://web.tmxmoney.com/article.php?newsid=8803314156280…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.423.539 von Serengeti am 29.03.18 14:39:08......und ab geht die Party .....und die Party geht _ _ ! :lick:
Gute News. Vor allem kein Stillstand mehr bei Salazar Resources.

Das JV mit Adventus Zinc war der Startschuss für eine erfolgreiche Zukunft.
Starker finanzieller Backround jetzt auf der einen Seite, Top-Geologe und ecuadorianisches Unternehmen auf der anderen Seite. Diese Mischung ist explosiv.
Adventus Zinc eröffnet mit Salazar Resources eine Optionsvereinbarung über das Curipamba-Kupfer-Zink-Gold-Projekt und die Forms Exploration Alliance in Ecuador

Toronto, Ontario, 14. September 2017 - Die Adventus Zinc Corporation ("Adventus") (TSXVenture: ADZN) und Salazar Resources Limited ("Salazar") (TSX Venture: SRL) freuen sich, bekannt geben zu können, dass sie eine definitive Option eingegangen sind Vereinbarung (die "Option"), wonach Adventus eine 75% -Beteiligung am Curipamba-Projekt von Salazar (das "Projekt") in Ecuador erwerben kann, indem es in den nächsten fünf Jahren Explorations- und Entwicklungsausgaben in Höhe von 25 Mio. USD finanziert. Es wird erwartet, dass eine Machbarkeitsstudie innerhalb von 3 Jahren abgeschlossen sein wird, wonach Adventus verpflichtet ist, 100% der Entwicklungs- und Bauausgaben für die kommerzielle Produktion zu finanzieren.

Adventus und Salazar beabsichtigen gemeinsam, vulkanische Massivsulfide ("VMS") sowie hydrothermale Gold-Silber-Lagerstätten innerhalb des Konzessionsgebiets von rund 21.500 Hektar zu erschließen und gleichzeitig eine Machbarkeitsstudie durchzuführen, die auf dem Weg in Richtung mögliche zukünftige Produktion im Projekt. Neben dem Projekt freuen sich beide Unternehmen darüber, bekannt zu geben, dass sie auch eine exklusive Explorationsallianz gebildet haben, um zusätzliche Zinklagerstätten in Ecuador außerhalb des Projektgebiets zu erkunden.

Höhepunkte des Projekts

Das Projekt beherbergt die PEA-Phase El Domo-Lagerstätte. Die jüngste von Salazar veröffentlichte NI 43-101 El Domo-Ressource besteht aus einer angegebenen Mineralressource von 6,08 Mt mit 2,33% Cu, 3,06% Zn, 0,28% Pb, 2,99 g / t Au und 55,8 g / t Ag und einem abgeleiteten Mineral. Ressource von 3,88 Mt mit 1,56% Cu, 2,19% Zn, 0,16% Pb, 2,03 g / t Au und 42,9 g / t Ag, die im Januar 2015, "CURIPAMBA PROJEKT - EL DOMO KAUTION GEÄNDERT UND RESTATED VORLÄUFIGE WIRTSCHAFTLICHE BEURTEILUNG ZENTRALE ECUADOR, "vorbereitet von Gustavo Calvo Martin, M. Sc. A., P. Geo und Adam Johnston, B. Eng, FAusIMM (die" 2015 PEA ").

Die PEA 2015 (vor den nachfolgenden positiven Änderungen des Bergbaubesteuerungscodes) skizzierte ein Tagebau- und Untertage-Bergbauprojekt mit einem IRR von 30% (für weitere Einzelheiten siehe die PEA 2015, deren Kopie am Januar auf SEDAR eingereicht wurde). 21, 2015). Adventus und Salazar sind der Ansicht, dass bedeutende Möglichkeiten bestehen, um die Größe des Projekts zu erhöhen und gleichzeitig die IRR zu verbessern. Es wird erwartet, dass das Projekt separate Kupfer-, Zink- und Bleikonzentrate mit erheblichen Edelmetallkrediten produziert, die vom Hafen von Guayaquil auf internationale Märkte exportiert werden. Mineralressourcen, die keine Mineralreserven sind, haben keine wirtschaftliche Rentabilität gezeigt. Mineralressourcenschätzungen berücksichtigen nicht die Abbaubarkeit, Selektivität, Abbauverluste oder Verdünnung. Die PEA 2015 ist vorläufiger Natur, schließt abgeleitete Mineralressourcen ein, die geologisch als zu spekulativ gelten, um die wirtschaftlichen Erwägungen auf sie anwenden zu können, die es ihnen ermöglichen würden, als Mineralreserven eingestuft zu werden, und es gibt keine Gewissheit, dass die PEA 2015 realisiert wird. Es gibt auch keine Gewissheit, dass die abgeleiteten Mineralressourcen durch weitere Bohrungen in gemessene und angezeigte Kategorien oder in Mineralreserven umgewandelt werden, sobald wirtschaftliche Erwägungen angewendet werden.

Die El Domo-Lagerstätte ist sub-horizontal, mit ungefähren Abmessungen: 900 Meter lang, 300-500 Meter breit und 10 Meter dick, beginnend 35 Meter von der Oberfläche. Es liegt in tief liegenden Hügeln etwa 35 km von der Panamericana mit mehreren Zufahrtsstraßen entfernt. Es wurden mehrere potenzielle Energie- und Wasserinfrastrukturoptionen identifiziert, wobei Ecuador eine der niedrigsten Stromkosten in Lateinamerika aufweist.

Adventus und Salazar sind der Ansicht, dass ein erhebliches Explorationspotenzial besteht, um die Lagerstätte El Domo zu erweitern und zusätzliche Vorkommen innerhalb des 2008 entdeckten Greenfield-Projekts zu finden. Im Jahr 2017 schloss Salazar ein Bohrprogramm mit Step-out-Bohrungen ab, das durch einen Schritt hervorgehoben wurde. Bohrung von 16,6 Metern mit durchschnittlich 3,66 g / t Au, 117,40 g / t Ag, 4,88% Cu und 5,36% Zn (siehe die Pressemitteilung von Salazar vom 15. Mai 2017). Es gibt mehrere diskrete Explorationsziele mit hoher Priorität in der Nähe der El Domo-Lagerstätte, einschließlich einer ungebohrten 15-Meter-Kanalprobe von 39 g / t Au und 741 g / t Ag (siehe die Pressemitteilung von Salazar vom 25. April 2007).

Mit der Finanzierung durch Adventus wird erwartet, dass ein detailliertes luftgestütztes geophysikalisches Programm für das gesamte Landpaket zum ersten Mal fertiggestellt wird, gefolgt von regionalen Erkundungen, um neue Vorkommen zu entdecken. Das luftgestützte geophysikalische Programm wird voraussichtlich im vierten Quartal 2017 starten.

Christian Kargl-Simard, Präsident und CEO von Adventus, kommentierte: "Adventus freut sich, an einem so hochwertigen Explorations- und Entwicklungsprojekt und einer Explorationsallianz mit einem starken lokalen Partner in Salazar beteiligt zu sein. Diese Allianz ist ein wichtiger Schritt für Adventus in Richtung sein Ziel, ein weltweit führendes Zinkerkundungs- und -entwicklungsunternehmen zu werden.zu investieren und in Ecuador zu operieren, da das Land sein erneutes Engagement für Wirtschaftswachstum unter Beweis gestellt hat, indem es ein einladendes Klima für Bergbauinvestitionen geschaffen hat. Fredy Salazar hat sich in Ecuador einen guten Ruf als Geologe erworben, der an mehreren bedeutenden Entdeckungen beteiligt war, und als Steward des Projekts bei seinen lokalen Interessengruppen. Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit mit Fredy und seinem Team, um Mehrwert für unsere jeweiligen Aktionäre und die Menschen in Ecuador zu schaffen.

Fredy Salazar, President und CEO von Salazar, kommentierte: "Salazar freut sich, mit Adventus zusammenzuarbeiten, um das Curipamba-Projekt in die Entwicklungsphase zu bringen. Adventus wurde als unser Partner gewählt, da Adventus ein starker und gut unterstützter Finanzpartner ist, der helfen kann." Wir freuen uns auf die Umsetzung unserer geplanten Arbeitsprogramme auf dem Curipamba-Projekt und sind zuversichtlich, dass diese Vereinbarung den Aktionären von Salazar langfristige Renditen sichert .. Zusätzlich zu den Arbeiten am Projekt haben wir bereits mit der Planung weiterer Explorationsarbeiten begonnen. Zink-Vorkommen in Ecuador außerhalb des Projektgebiets Wir haben mehrere Möglichkeiten identifiziert und die Finanzierung durch Adventus wird es uns ermöglichen, unsere Arbeitsprogramme für die Prospektionsgenerierung zügig voranzubringen. "

"Transaktionszusammenfassung

Adventus kann 75% der Anteile an dem Projekt erwerben (durch eine 75% ige Beteiligung an der Gesellschaft, die indirekt hält das Curipamba-Projekt mit 25 Millionen US-Dollar an Ausgaben für das Projekt in den nächsten 5 Jahren, einschließlich einer Machbarkeitsstudie für die Lagerstätte El Domo, vorbehaltlich einiger Ausnahmen Eine Machbarkeitsstudie wird voraussichtlich innerhalb von 3 Jahren abgeschlossen sein , nach dem Adventus verpflichtet ist, 100% der Entwicklungsausgaben für die kommerzielle Produktion zu finanzieren.Nach Erreichen der kommerziellen Produktion wird Adventus 95% der Dividenden aus dem Projekt erhalten, bis seine Gesamtinvestition, einschließlich der 25 Mio. USD, zurückgezahlt wurde minus Der ungefähre Salazar-Buchwert von US $ 18,2 Mio., nach dem die Dividenden anteilig mit Salazar auf 75% / 25% aufgeteilt werden. Umstände, unter denen die Projektentwicklung nach dem Verdienst verzögert ist, könnte die Eigentümerposition von Adventus verwässern. Adventus wird die Entwicklung des Projekts mit einem Lenkungsausschuss leiten, der aus zwei Vertretern von Adventus und einem Vertreter von Salazar besteht. Während der Wahlperiode wird Salazar als etablierter lokaler Partner bei der Verwaltung der Explorations- und Stakeholder-Beziehungen im Zusammenhang mit dem Projekt im Gegenzug für eine Verwaltungsgebühr von 10% im Wert von mindestens 350.000 USD pro Jahr behilflich sein. Darüber hinaus wird Adventus Salazar eine Vorauszahlung in Höhe von 250.000 US-Dollar pro Jahr bis zur Erreichung der kommerziellen Produktion gewähren, maximal kumuliert insgesamt 1,5 Millionen US-Dollar. Die Vorauszahlung ist bei Beginn der kommerziellen Produktion bevorzugt an Adventus zurückzuzahlen. Im Rahmen der endgültigen Optionsvereinbarung wird ein Aktionärsbindungsvertrag zwischen Adventus und Salazar wirksam, sobald Adventus seine Option zum Erwerb der 75% -Beteiligung an dem Projekt ausübt. Adventus behält sich 100% der Abnahmerechte auf einer wirtschaftlich angemessenen Mindestlänge vor und arrangiert im Namen der Partner ein künftiges Finanzierungspaket. Jede Partei behält nach der Ausübung der Option ein Anrecht auf das jeweils andere Interesse. Zum 30. Juni 2017 verfügte Salazars hundertprozentige ecuadorianische Tochtergesellschaft mit einem Vermögen von 18,3 Millionen US-Dollar, kurzfristigen Verbindlichkeiten von 0,186 Millionen US-Dollar und langfristigen Verbindlichkeiten von 18,9 Millionen US-Dollar. Davon entfielen 18,8 Millionen US-Dollar auf ein zwischenbetriebliches Darlehen. Salazar (das Darlehen wird ein Vermögenswert der Gesellschaft sein, die indirekt das Curipamba-Projekt hält), einen Umsatz von Null und einen Nettoverlust von US $ 0,277 Millionen für den am 30. Juni 2017 endenden Sechsmonatszeitraum. Adventus und Salazar haben ein Memorandum zur Explorationsallianz unterzeichnet of Understanding ("MOU"), um gemeinsam nach Vorkommen von Zink in der Republik Ecuador zu suchen. Das Unternehmen ist zu 80% / 20% im Besitz von Adventus bzw. Salazar, wobei Salazar die Allianz in Ecuador betreibt, während Adventus die kommerziellen Aktivitäten neuer und genehmigter Explorationsprojekte bis zu einer Bauentscheidung finanzieren wird. Ein Lenkungsausschuss wird aus zwei Vertretern von Adventus und einem Vertreter von Salazar bestehen. Salazar und Adventus haben 50% plus eine Aktionärsgenehmigung durch schriftliche Zustimmung und bedingte TSX-V Zustimmung vor dieser Bekanntmachung erhalten. Der Abschluss der Transaktion wird nach der endgültigen TSX-V-Genehmigung erwartet, und der Start der Option erfolgt, sobald Salazar eine interne Reorganisation durchgeführt hat. Adventus und Salazar sind "non-arm's length parties", da sie einen "Insider" (jeweils im Sinne der Richtlinien der TSX-V) gemeinsam haben. Gemäß NI 43-101 wird Adventus einen technischen Bericht Einhaltung des Curipamba-Projekts auf SEDAR innerhalb von 180 Tagen ab dem Datum der vorliegenden Mitteilung. Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilunge wurde von Kieran Downes, Ph.D., P.Geo, geprüft und genehmigt. eine qualifizierte Person im Sinne von National Instrument 43-101.Dr. Lawrence Winter ist die qualifizierte Person, die die Salazar-Offenlegung, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, im Namen von Adventus überprüft hat. Zu den besten Kenntnissen, Informationen und Überzeugungen von Adventus gibt es keine neuen wissenschaftlichen oder technischen Materialinformationen, die die Offenlegung der Mineralressourcen von Salazar oder den technischen Bericht ungenau oder irreführend machen würden.

Über Adventus Adventus ist ein neu gegründetes Unternehmen, das sich auf globale Zink Exploration und Entwicklung. Es hat derzeit ein großes prospektives Grundstückspaket in Irland und Ostkanada. Zu seinen Hauptaktionären gehören die Altius Minerals Corporation, die Greenstone Resources LP und die Resource Capital Funds sowie andere hoch angesehene Investoren im Bergbau. Das Unternehmen hat seinen Sitz außerhalb von Toronto, Kanada, und ist an der TSX-V unter dem Symbol ADZN notiert.

Über Salazar Salazar ist ein börsennotiertes Mineralressourcenunternehmen, das sich mit der Exploration und Erschließung neuer, vielversprechender Gebiete in Ecuador beschäftigt. Unter der Führung eines leitenden ecuadorianischen Managementteams und insbesondere seines Namensgebers Fredy Salazar war dieses Team maßgeblich an weiteren bedeutenden Entdeckungen in ganz Ecuador beteiligt, darunter Aurelians Entdeckung Fruta Del Norte, Lagerstätte Mozo, Ex Newmonts Cangrejos-Projekt und International Minerals Rio Blanco und Gaby Deposit. .. Als ecuadorianisches Unternehmen verfügt das Unternehmen über einen strategischen Vorteil, der es dem Unternehmen ermöglicht, die Exploration in einem rasanten Tempo durchzuführen. Mit einem ausgezeichneten Immobilienportfolio (4 Projekte - 36.269 Hektar), einer guten geopolitischen Positionierung und einer Reihe strategischer Unternehmens- und Finanzpartnerschaften hat sich Salazar als strategischer Akteur in Ecuador positioniert.

Quelle: http://www.salazarresources.com/news/2017/september14/
Ja Fredy war recht zufrieden mit den Abschlüssen er hofft auf einen positiven News Flow in der Zukunft.
Und er hat sich mehr oder weniger entschuldigt dass es in den letzten Jahren so schwierig war.man bedenke aber salazar stand da ja nicht alleine so da.
Nun hoffen wir auf El Domo und die andren Porjekte
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.129.906 von Serengeti am 08.11.17 11:36:24Wenn es rein nach den Fundamentaldaten und News gehen würde, kann es nur die Richtung nach Oben gehen.

Auch wenn es natürlich von der ChartTechnik auch anders laufen kann, tippe ich kurzfristig auf den Turnaround. Wenn die Widerstände erstmal gebrochen sind, kann es sehr schnell gehen.

Viele Aktien sind in festen Händen und nach dem Deal mit Adventus ist für das kommende Jahr mit einem stetigen und positiven Newsflow zu rechnen.
Wenn in dem ca. 20.000 Meter Bohrprogramm die erwartet guten Resultate erzielt werden, gibt es ganz andere Kurse.
Ich bin aktuell ganz entspannt und werde kein einziges Stück hergeben.
Hier ist in 2018 einiges zu erwarten. Salazar Resources und Adventus Zinc haben in Ecuador großes vor.

Adventus Zinc Announces C$10 Million Bought Deal Private Placement
Wünsche auch allen salazar investierten ein gutes neues Jahr.
2018 verspricht sehr spannend zu werden.

Ich tippe auf 0,60 Euro Cent für pro Aktie bis Ende 2018. Die Zeit noch so günstig an Aktien zu kommen, wird bald vorbei sein.
Folgende Infos sind für mich aus der News interessant :

- geplanter Start Drilling Sesmo im Februar
- ganzjähriges Bohrprogramm mit 2 Drill Rigs auf Curipamba
- Potenzial auf neue Deposit vielversprechend, siehe historische Daten
- Update Ressourcenschatzung El Domo 1. Quartal 2018

Gesamtes Bohrprogramm voll finanziert durch Adventus Zinc, bei Volltreffern auf sesmo oder anderen targets kann ich mir vorstellen, dass weitere Bohrer hinzu kommen....
Ich bin sehr zuversichtlich, dass es dieses Jahr knallt. Meine 25.000 Stück werden wohl noch so einiges wert sein. Lass Salazar weiterhin seine Arbeit machen. Frankfurt heute guter Trade.
Eine Seite über Ecuador als aufstrebendes Bergbau Land.
Auch Salazar Resources / El Domo findet hier Erwähnung.

http://www.mininggeologyhq.com/ecuador_mining/
Ist das die Ruhe vor dem Sturm?

Ich bin gespannt, wann die ersten Bohrergebisse veröffentlicht werden.

Eins ist schon sicher, dass es einen stetigen Newsflow geben wird. 2 drills sind im Einsatz.

Am meisten interessiert mich, ob die hohen Grade auf Sesmo bestätigt werden können.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.189.322 von Reservespieler am 05.03.18 14:52:43Endlich wird Sesmo gebohrt, da verspreche ich mir sehr viel an Potential.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.197.158 von Serengeti am 06.03.18 10:35:35Die gestrige Präsentation soll wohl sehr gut gewesen sein.
Dazu noch die neuen Projekte von Salazar.
Endlich gehts hier loooos. :D
Ecuador Bereitet Reformen Vor, Um Seine Wettbewerbsfähigkeit Zu Verbessern Und Investitionen In Den Bergbau Anzuziehen
NATIONAL HOLDERS die 03/06/2018

Minister für Bergbau (e), sagte Rebeca Illescas in Ecuador Tag wird das Land die Arbeitsbedingungen zu verbessern und ausländische Investitionen anzuziehen, „wir Rechtssicherheit und klare Regeln für die Investoren interessiert bleiben in Erforschung und Ausbeutung der natürlichen Ressourcen „das war zu Unternehmer und Investoren in der Konvention der Prospektoren und Developers Association of Canada (PDAC), in Englisch für seine Abkürzung teilnehmenden angehoben.

Er sagte, dass Bergbau Ort mit den besten Umweltstandards nehmen, und erstklassige Unternehmen „haben ein großes Engagement für die Umwelt und Gemeinden einen Bergbau gut gemacht zu machen, dass die sensiblen Bereiche für Unternehmer und Bürger respektiert, wir entwickeln zusammen, sagte der Beamte.

Der ecuadorianische Staat arbeitet mit den Völkern und Nationalitäten des Amazonasgebietes zusammen, um Konflikte zu reduzieren, als Zeichen des Engagements für diesen Sektor. In diesem Zusammenhang hob Elvis Nantiti, der Präsident der Interprovinziellen Föderation der Shuar-Zentren, die gemeinsame Arbeit für einen verantwortungsvollen Bergbau hervor.

Der Außenminister erklärte auch, dass das Land hervorragende Bedingungen auf der Ebene von Infrastruktur, Straßen, Häfen, Flughäfen und ein einzigartiges geologisches Potenzial bietet, das nur wenig erforscht wurde.

Er erwähnte, dass mehr als USD 1.200 Millionen Dollar die Eröffnung des Bergbaukatasters für die Exploration ermöglichten und dass dies mit erstklassigen Unternehmen geschieht, die extraktive Techniken anwenden, die für die Umwelt und den Menschen verantwortlich sind; was in den kommenden Jahren einen Anstieg des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 1,6% auf über 4% bedeuten wird.

Illescas verwies auf die Reorganisation und Planung von Kataster Bergbau, unter Berücksichtigung aller Belange der Bürger zum Ausdruck in dem Referendum vom 4. Februar, so mit Unternehmen und Institutionen, die Menschen informiert wissen, können und werden über verantwortungsvollen Bergbau. „Ecuador ist ein Land der Möglichkeiten ist und sie“ Willkommen hier investieren in einer verantwortungsvollen Entwicklung, win-win zu beteiligen „, sagte der Minister (e), Rebecca Illescas.

Im Rahmen ihrer Aktivitäten unterzeichneten Minister Illescas und Mark Pearson das Abkommen als Teil der Extractive Industries Transparency Initiative (EITI), die die Stärkung der Demokratie und die Schaffung von Vertrauen zwischen den interessierten Parteien fördert. damit sich der Sektor sozial und ökologisch verantwortlich entwickelt.

https://confirmado.net/2018/03/06/ecuador-prepara-reformas-para-mejorar-su-competitividad-y-atraer-inversion-en-mineria/
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.424.988 von MiningInvestor84 am 29.03.18 16:37:44
Zitat von MiningInvestor84: Gute News. Vor allem kein Stillstand mehr bei Salazar Resources.

Das JV mit Adventus Zinc war der Startschuss für eine erfolgreiche Zukunft.
Starker finanzieller Backround jetzt auf der einen Seite, Top-Geologe und ecuadorianisches Unternehmen auf der anderen Seite. Diese Mischung ist explosiv.


Jawohl, zumal sich die politischen Rahmenbedingungen in Equador exorbitant verbessert haben - Equador ist Bergbauland, d.h. das Länderrisiko liegt ad acta! Und SLR hat Top Projekte am Start!
Salazar resources und Adventus zinc geben richtig Gas.

Es wird mit Hochdruck an der Entwicklung des Curipamba Projektes gearbeitet.
Es stellt sich bei den hohen Graden auf El Domo nicht die Frage ob El Domo in Produktion gebracht wird, sondern nur wann.

Es gibt aktuell wenige VMS Vorkommen weltweit, die solch hohe Zink, Kupfer, Gold und Silber Gehalte im Gestein enthalten. Für mich persönlich lohnt sich ein Einstieg alleine schon wegen El Domo.
Schaut mal hier, darüber spricht der Christian Kargl-Simard auch in dem Interview und das hat er uns Aktionären in Frankfurt auch erklärt:




Das Bild zeigt unterschiedliche VMS Distrikte weltweit, in allen sind Lenses vorhanden, also Linsen, die eine völlig unterschiedliche Anordnung haben!

In Curipamba sind die Anordnung der Linsen noch nicht bekannt! Das Prinzip muss aber geologisch verstanden werden und daran wird bei Adventus/Salazar mit Hochdruck gearbeitet!

Versteht man das Prinzip der Lagerstätte hat man den grossen Durchbruch erreicht!
Eventuell ist man schon ein Stück weiter auf EL Domo, weil das letzte Infill-Bohrloch wurde dort sehr viel tiefer gebohrt und zeigte hervorragende Resultate! Christian Kargl-Simard meint, eventuell liegen die EL Domo-Linsen untereinander!

Deswegen ist der Airborneflug für Curipamba entscheidend!!!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.105.723 von Skatbube am 05.11.17 20:40:11Klasse Beitrag, sehr informativ.

Vielen Dank für die ganzen Infos!!!
Hi,
bin immer noch da. Situation wieder besser. Aufwachen, Salazar wird es in 2018 bringen. :eek:
Allen frohe Weihnachten und vergesst mir trotz Kryptohype nicht die gute alte Salazar, die eines Tages auch explodieren kann. Auf jeden Fall ist der Boden gefunden, die Rahmenbedingungen sind deutlich verbessert und es gibt sogar wieder Trades (siehe heute)

Kursziel für mich persönlich 1€!!!

:DAnti
Salazar Aktionäre wählen sechs Direktoren bei der Hauptversammlung
2017-12-20 02:28 ET - Pressemitteilung


Herr Fredy Salazar berichtet

SALAZAR KÜNDIGT ERGEBNISSE DER HAUPTVERSAMMLUNG AN

Auf der Jahreshauptversammlung der Aktionäre von Salazar Resources Ltd., die am 19. Dezember 2017 stattfand, wählten die Aktionäre Fredy Salazar, Pablo Acosta, Nick DeMare, Etienne Walter, Juan Ortiz und Jennifer Wu zu Direktoren des Unternehmens. Die Aktionäre haben darüber hinaus alle weiteren Beschlüsse gefasst, einschließlich eines ordentlichen Beschlusses zur Ratifizierung und Genehmigung des bestehenden Aktienoptionsplans der Gesellschaft, wonach die Gesellschaft zum Zeitpunkt der Gewährung Aktienoptionen in Höhe von bis zu 10 Prozent der ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien gewähren darf .

Im Anschluss an das Treffen ernannten die Direktoren Herrn Salazar zum Präsidenten und CEO der Gesellschaft, Herrn Acosta zum Finanzleiter, Herrn DeMare zum Unternehmenssekretär und Harvey Lim zum stellvertretenden Gesellschaftssekretär. Der Verwaltungsrat ernannte auch Herrn DeMare, Herrn Walter und Frau Wu zum Prüfungsausschuss.

https://www.stockwatch.com/News/Item.aspx?bid=Z-C:SRL-2548…
Begin Drilling at Curipamba and Resource Update El Domo shortly , sh Pressemitteilung von heute.

In 3 Monaten steht der Kurs ganz woanders. Letzte Chance nochmal billig zu zuschlagen. Aktie steht denke ich kurz vor dem Ausbruch.

Für mich einer der spannendsten Explorer überhaupt mit einem herausragenden Projekt und JV Partner. Curipamba bietet ein enormes Potenzial. Ist eines der vielversprechendsten Projekte überhaupt in einem der weltweit besten Länder, für neue Entdeckungen. Fredy Salazar ist ein sehr erfahrener Geologe. In meinen Augen gibt es keinen Geologen der Ecuador besser kennt....

Dies ist nur meine persönliche Meinung und keine Kaufempfehlung.

https://globenewswire.com/news-release/2018/01/22/1298356/0/en/Adventus-Zinc-and-Salazar-Resources-Announce-the-Start-of-Drilling-at-Curipamba-Project.html
Das finde ich ziemlich bemerkenswert für das Land Ecuador
Lundin Gold: sichert sich eine Kreditlinie in Höhe von 300 Millionen US-Dollar, um die Entwicklung von Fruta del Norte sicherzustellen

http://www.4-traders.com/LUNDIN-GOLD-INC-1410059/news/Lund…
Mal eine kurze Zusammenfassung des Interviews:


- Adventus hat sich 220 Projekte angeschaut (04:35 in der Datei)
- El Domo wird eines der highest-grade open pits in der "Base Metal World" (also bei Nicht-Edelmetallen). 05:10 in der Datei
- El Domo als "kleiner Fleck" auf einem großen Land-Package, das bisher "little to no exploration" erfahren hat
- Die vorhandene Ressource von 10 Mio Tonnen kann um das zwei- bis fünffache wachsen (05:20)
- Adventus geht zurück zu einigen Targets die Salazar 2007 definiert hatte aber nicht bohren konnte (wegen Cash), z.B. Sesmo, "over the next few months, results starting in April"
- Es gibt genügend Bohrziele für die nächsten 2 Jahre


Na dann mal looooos ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.829.856 von Serengeti am 25.01.18 18:48:34So eine zugkräftige Firma wie Adventus war das Beste, was Fredy passieren konnte. Und er war echt geduldig. Kaum Verwässerung und nie aufgegeben. Genau wie wir.😎
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben