DAX-1,14 % EUR/USD-0,54 % Gold-0,24 % Öl (Brent)-0,95 %

Brent Crude Oil Ölpreis rauscht weiter gen Süden ab

23.11.2018, 16:51  |  1394   |   |   

Der Aufwärtstrend bestehend seit Anfang 2016 wurde mit dem jüngsten Kursverfall eindeutig gebrochen. Die Zielmarke von rund 90,00 US-Dollar pro Fass verfehlte das Rohöl den Nordseesorte Brent Crude nur knapp und drehte zuvor an 86,73 US-Dollar zur Unterseite ab. Die merklichen Kursverluste führten den Ölpreis bis Mitte November schließlich auf ein erstes markantes Unterstützungsniveau um 70,00 US-Dollar abwärts, nur wenig später riss auch diese Haltelinie und verursachte weitere Kursverluste bis auf ein Verlaufstief von 58,77 US-Dollar am heutigen Tag. Damit steuert das Rohöl nun seine weiter unten gelegenen Supports an und könnte noch ein Stück weit zurücksetzen. Die in der letzten charttechnischen Besprechung favorisierte Short-Strategie vom 06. November 2018: „Brent Crude Oil: Nächster Halt bei…“kann somit weiter beibehalten werden.

Ölpreis im freien Fall

Spekulative Investoren erhalten nun eine neue Chance, an einem weiteren Rücksetzer der Rohölpreise der Nordseesorte Brent Crude bis in den Bereich der Horizontalunterstützung aus Anfang des Jahres 2017 bei 56,60 US-Dollar zu partizipieren. Als Zugvehikel kann beispielshalber auf den Turbo Put Optionsschein (WKN: ST7BP5) zurückgegriffen werden, wodurch eine Renditechance vom aktuellen Standpunkt aus von bis zu 60 Prozent gegeben wäre.

Abverkauf läuft ungebremst weiter

Selbst wenn sich der Ölpreis rasch stabilisieren sollte, wartet bereits um 62,00 US-Dollar ein erster markanter Widerstand auf Käufer. Nur knapp darüber verläuft auch schon die aktuelle Abwärtstrendlinie um 64,20 US-Dollar und fungiert als zusätzliche Hürde. Eine merkliche Entspannung dürfte sich daher erst oberhalb von grob 70,00 US-Dollar einstellen, dann wären sogar Rückläufer an die Marke von rund 80,00 US-Dollar möglich.

Brent Crude Rohöl (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 60,00 // 61,72 // 63,81 // 64,20 // 64,64 // 65,28 US-Dollar
Unterstützungen: 58,77 // 58,32 // 57,46 // 56,60 // 55,13 // 54,22 US-Dollar

Strategie: Direktes Short-Investment kann starten

Über den vorgestellten und besonders hoch gehebelten Turbo Put Optionsschein (WKN: ST7BP5) können Anleger binnen weniger Tage bei einem weiteren Ölpreisrückgang auf das favorisierte Niveau von 56,60 US-Dollar eine schnelle Rendite von 60 Prozent erzielen. Dabei sollte der Rohölpreis jedoch nicht mehr über das Niveau von 62,20 US-Dollar zulegen, diese Marke kann als Verlustbegrenzung angesetzt werden. Der Anlagehorizont ist dabei sehr kurz gefasst und umfasst nur wenige Handelstage.

Strategie für fallende Kurse
WKN: ST7BP5 Typ: Put-Optionsschein
akt. Kurs: 3,95 - 3,96 Euro Emittent: Société Générale
Basispreis: 63,40 US-Dollar Basiswert: Brent Crude Oil Future 01/2019
akt. Kurs Basiswert: 58,94 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 56,60 US-Dollar
Omega: 12,85 Kurschance: + 60 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2
Wertpapier
Öl (WTI)


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel