DAX-0,08 % EUR/USD+0,14 % Gold+0,65 % Öl (Brent)-0,33 %

BITCOIN Alle Mann auf Gefechtsstation!

Gastautor: Philip Hopf
14.02.2019, 18:47  |  2704   |   |   

Trotz des Verlassens unseres gelben Tradingbereiches im Bitcoin bleibt die Lage für die Bullen angespannt. Rein Charttechnisch überhaupt kein Beinbruch. Aber mein Gefühl und Erfahrung aus 14 Jahren Trading sagt mir, hier ist etwas im Busch.



Wir hatten in den letzten Tagen immer wieder hervorgehoben, dass die bisherige Aufwärtsbewegung ein solider erster Schritt ist, wir allerdings nun zügig weitere Kurssteigerungen in Richtung $4000 sehen müssen. 

Bisher bleiben diese aus, und die Seitwärtsbewegung trübt das bullische Bilde langsam ein. Wenn wir einmal die aktuelle Struktur mit der Struktur des letzten Tiefs bei (iii) in Gelb vergleichen wird deutlich, was wir meinen. 

Wer nun auf Nummer sicher gehen möchte, kann seine Stopps auf den Einstieg ziehen und so jegliches Risiko aus der Position nehmen, alternativ verbleiben die Stopps unterhalb der $3366. 

Sollten die Bullen nicht in der Lage sein bald die nächste Raketenstufe zu zünden, erhöht sich das Risiko von neuen Tiefs.

Wenn Sie täglich über die aktuelle Lage und unsere Trades im Bitcoin sowie ethereum informiert bleiben wollen testen Sie Deutschlands akkurateste Kryptoanalyse kostenlos unter www.hkcmanagement.de
 

Seite 1 von 2
Mehr zum Thema
DeutschlandBitcoin


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel