wallstreet:online
41,40EUR | -0,60 EUR | -1,43 %
DAX-0,40 % EUR/USD-0,21 % Gold+1,11 % Öl (Brent)-0,09 %

Wochenanalyse Inflation auf dem tiefsten Stand seit 2016

Gastautor: Devisen100
21.08.2019, 07:36  |  593   |   |   

Normaler Weise freut sich der Mensch, wenn etwas günstiger oder billiger wird. Im europäischen Bereich gilt das nicht so. Es wird eine der Hauptaufgaben von Christine Lagarde sein, die Teuerung wieder voranzutreiben. Ansonsten droht die europäische Wirtschaft in eine Rezession abzudriften.

Jetzt weiterlesen auf Finanzen100.de
Lesen Sie den vollständigen Artikel im
AktienSensor Deutschland bei Finanzen100 -
dem mobilen Marktführer der Börsenportale.
PREMIUM
Partnerschaft
wallstreet:onlineFinanzen100
Devisen100
Den größten Markt der Welt richtig traden
  • Ihr Einstieg in den schnellen Devisenhandel mit langjährigen Forex-Profis
  • Tagesaktuelle Tradingsignale auf die Majors wie EUR/USD, USD/JPY uvm.
  • Top-Rendite in 2018:

+69%
Rendite in 2018
EUR/USDForexLong/ShortEUR/GBP
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
Inflation


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer