Nevada Copper: Aktie im Aufwärtstrend, Kupferpreis und Restart geben Rückenwind!

09.06.2020, 12:34  |  1094   |   |   

Die Pandemie hat die Aktie von Nevada Copper hart getroffen, doch nun startet der Titel wieder durch. Denn zum einen steht die Wiederaufnahme der Produktion auf der Pumpkin Hollow-Kupfermine bevor. Zum anderen gibt es Rückenwind am Kupfermarkt.

Aktie gewinnt mehr als 60%

Bis auf 13 kanadische Cent war die Aktie von Nevada Copper (0,21 CAD | 0,15 Euro; CA64128F1099) gefallen, nachdem man Ende März die Einstellung der Arbeiten auf der Pumpkin Hollow-Kupfermine infolge der Corona-Pandemie bekannt geben musste, die sich auch in Nevada ausgebreitet hat. Doch nun will man wieder loslegen, im dritten Quartal soll das Ramp-Up der erst im Dezember eröffneten Untertagemine fortgesetzt werden (mehr hier). Das elektrisiert offenbar auch die Investoren, die bei dem Titel wieder beherzt zugreifen. Vom Tief hat sich der Titel inzwischen um mehr als 60 Prozent erholt. Bis zum Jahreshoch aus dem Januar 2020 bei 0,36 CAD bleibt aber noch genug Spielraum, so dass das Potenzial der Aktie damit noch lange nicht ausgeschöpft ist.

China schiebt den Kupfermarkt an

Aktuell erfährt der Wert wie andere Kupferaktien zudem Rückenwind vom Markt. Der Kupferpreis konnte an der London Metal Exchange bis auf knapp 5.700 US-Dollar je Tonne steigen und hat damit gut 500 Dollar in den vergangenen Wochen hinzugewonne. Die neue Zuversicht kommt aus Ostasien. Der chinesische Volkskongress hatte jüngst ein neues Investiotionsprogramm beschlossen. Zudem weitet die People Bank of China (PBoc) ihre Aktivitäten im Bankensektor aus, um die Kreditvergabe zu stützen. Dies wirkt sich direkt positiv auf den Kupfermarkt aus, denn die Volksrepublik ist mit einem Weltmarktanteil von rund 50 Prozent der mit Abstand größte Verbraucher des roten Metalls. Bloomberg hat die verschiedenen Maßnahmen von Notenbank und Regierung hochgerechnet und kommt auf einen Stimulus für die chinesische Wirtschaft in Hähe von 14,14 Billionen Dollar bzw. 11 Prozent des nominalen BIP. Allerdings spürt man auch, dass Chinas Wirtschaft einen Teil des Weges aus dem Corona-Tal bereits geschafft hat. Gemäß den jüngst veröffentlichter Daten der Zollbehörde sind die Importe Chinas zwar im Mai deutlich gesunken, dies gilt aber nicht für Rohstoffe. So wurden offenbar die niedrigen Kupferpreise genutzt, um die Lager zu füllen. Sie lagen im Mai mit 436.000 Tonnen zwar leicht unter dem April, aber satte 21 Prozent über dem Mai 2019. Dieser Rückenwind aus Asien sollte sich auch für die Aktionäre von Nevada Copper bezahlt machen. Das Unternehmen will bis Jahresende die volle Produktionskapazität erreichen.

Seite 1 von 5
Nevada Copper Corporation Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nevada Copper: Aktie im Aufwärtstrend, Kupferpreis und Restart geben Rückenwind! Die Pandemie hat die Aktie von Nevada Copper hart getroffen, doch nun startet der Titel wieder durch. Denn zum einen steht die Wiederaufnahme der Produktion auf der Pumpkin Hollow-Kupfermine bevor. Zum anderen gibt es Rückenwind am Kupfermarkt.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel