checkAd

    Versorgungslücke  53117  0 Kommentare Diese Bergbauunternehmen erhöhen die Uranproduktion – Nachfrage boomt

    In den vergangenen Monaten ist der Uranpreis regelrecht explodiert. Das ermöglicht es einigen Bergbaukonzernen, ihre stillgelegten Minen wieder in Betrieb zu nehmen.

    Für Sie zusammengefasst

    Zahlreiche Bergbaukonzerne nehmen stillgelegte Uranminen wieder in Betrieb, um von der steigenden Nachfrage nach Kernbrennstoff zu profitieren. Mindestens fünf US-Produzenten reaktivieren Minen in Staaten wie Wyoming, Texas, Arizona und Utah, berichtet Bloomberg

    Nachdem die Uran-Produktion nach der Atomkatastrophe im japanischen Fukushima lange Zeit brach gelegen hatte, setzen aktuell immer mehr Regierungen wieder auf Atomkraft, um strengere Emissionsziele zu erreichen. Führende Uranproduzenten haben mittlerweile sogar Schwierigkeiten, die Nachfrage zu befriedigen und die Preise für Uran steigen sprunghaft an. Das gibt einst unrentablen Uranunternehmen die Chance, eine Versorgungslücke zu schließen.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Cameco Corporation!
    Short
    57,94€
    Basispreis
    0,47
    Ask
    × 10,32
    Hebel
    Long
    47,45€
    Basispreis
    0,54
    Ask
    × 8,98
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Die Internationale Atomenergiebehörde schätzt, dass die Welt bis 2040 mehr als 100.000 Tonnen Uran pro Jahr benötigen wird – eine Menge, die fast eine Verdoppelung der Förderung und Verarbeitung im Vergleich zu heute erfordert.

    Die Produktion habe aufgrund jahrelanger Unterinvestitionen in Bergbau und Exploration nicht Schritt gehalten, sagte Scott Melbye, Executive Vice President von Uranium Energy, dessen Unternehmen 2018 stillgelegte Minen in Wyoming und Texas wiedereröffnen wird.

    Der Konkurrent Energy Fuels begann Ende letzten Jahres mit Plänen zur Wiederaufnahme der Förderung in Arizona, Utah und Colorado, während Ur-Energy ankündigte, eine stillgelegte Mine in Wyoming zu entstauben. Unternehmen in Australien und Kanada haben ähnliche Pläne angekündigt.

    Die Versorgungsengpässe dürften nachlassen, da auch die großen Produzenten die Millionen Pfund Uran, die sie in Zeiten niedriger Preise in der Erde gelassen haben, wieder aus der Erde holen. Kazatomprom aus Kasachstan hat seine Produktion erhöht, nachdem das Unternehmen jahrelang weit unter seiner Kapazität gearbeitet hatte. Cameco aus Kanada hat die Produktion in der weltweit größten Uranmine wieder hochgefahren, nachdem der Betrieb zwischen 2018 und 2021 aufgrund der schwachen Marktbedingungen eingestellt worden war. Cameco und Kazatomprom sind für die Hälfte des weltweiten Angebots verantwortlich.

    Die Wiedereröffnung von Minen in den USA bedeutet die Wiederbelebung einer amerikanischen Industrie, die noch vor fünf Jahren vom Aussterben bedroht war. Die US-Uranproduktion erreichte 2019 mit 174.000 Pfund ein Allzeittief – ein Rückgang gegenüber dem Höchststand von 44 Millionen Pfund im Jahr 1980, als die USA begannen, zunehmend von Importen aus Ländern wie Kanada, Australien, Kasachstan und Russland abhängig zu werden.

    Autor: Ingo Kolf, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Diese Aktie kann man bei SMARTBROKER+ ab 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alles in einer brandneuen App. Jetzt zu SMARTBROKER+ wechseln! 

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.




    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonIngo Kolf

    Versorgungslücke Diese Bergbauunternehmen erhöhen die Uranproduktion – Nachfrage boomt In den vergangenen Monaten ist der Uranpreis regelrecht explodiert. Das ermöglicht es einigen Bergbaukonzernen, ihre stillgelegten Minen wieder in Betrieb zu nehmen.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer