DAX+0,27 % EUR/USD-0,14 % Gold+0,10 % Öl (Brent)0,00 %
Thema: Devisenreserven

Nachrichten zu "Devisenreserven"

05.12.2017
Alibaba, Tencent, Baidu – Wer profitiert vom chinesischen Traum?
...Experte hinzu. Relative Stärke des Chinesischen Renminbi sorgt für Währungsstabilität Stärkeres Wachstum aus China habe 2017 auch den Währungsmarkt beeinflusst. „Nachdem sie Ende vergangenen Jahres gefallen waren, haben Chinas Devisenreserven – wenn auch auf niedrigem Niveau – wieder begonnen zu steigen, dabei den Renminbi gestärkt und geholfen, die Kapitalabflüsse unter Kontrolle zu behalten“, erklärt Tan. „Die relative Stärke des Chinesischen Renminbi hat der Region... [mehr]
(
1
Bewertung)
Forex-Report23.11.2017
Korrektheit, „Politische Korrektheit, Fakten!
...Partikularinteressen, das passt nicht zu westlichen Werten. Die Devisenreserven Russlands haben sich nach dem durch die Sanktionspolitik induzierten Rückgang (auch Kapitalflucht) mittlerweile von den Tiefstständen bei 350 Mrd. USD auf über 426 Mrd. USD erholt. An dem historischen Verlauf ausgehend von der Jahrtausendwende wird der Erfolg der Politik der Regierung Putin (und der Misserfolg Jelzins) auch bei den Devisenreserven erkennbar. {{MP_2}} Weiter Kerndaten Russlands hinsichtlich der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Krisenstimmung22.11.2017
Steht Chinas Finanzsystem bald vor dem Kollaps?
...dass die Regulierungsbehörden in China für Sicherheit sorgen, gibt es genügend externe Risikofaktoren, so CNBC. Vor allem der schnelle Anstieg der Geldmenge, während die Devisenreserve fast statisch bleiben, sei ein Risiko. Die Höhe der Devisenreserven ist festgelegt, während die Fremdwährungsreserven massiv geschrumpft sind - innerhalb von fünf Jahren von 40 Prozent auf zehn Prozent. Dabei sind die Fremdwährungsbestände ein wichtiges Element, um die eigene Währung zu stützen, so... [mehr]
(
6
Bewertungen)
Währungsreserven-Ranking07.11.2017
Diese Nationen sparen am meisten
...  Wer in absoluten Zahlen führt... In absoluten Zahlen liegt das Reich der Mitte meilenweit vor der Konkurrenz: Die Volksrepublik China verfügte Ende 2016 über Devisenreserven von rund 2,66 Billionen Euro. Das entspricht rund 27 Prozent der bekannten weltweit ausgegebenen Devisen- und Goldreserven. Zum Vergleich: Das deutsche Bruttoinlandsprodukt betrug zur gleichen Zeit knapp 2,98 Billionen Euro. Auch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Forex-Report11.10.2017
Katalonien tritt auf Bremse
...(Ausnahme UK) stört sich der IWF an dem abnehmenden Gewicht dieser seit der Krise. Man tut sich schwer damit zu akzeptieren, dass heute das Wachstum dort stattfindet, wo auch große Teile der Weltbevölkerung leben und die meisten Devisenreserven liegen. Die lockere Geldpolitik in den alten Industrieländern solle expansiv bleiben, bis das Wachstum belastbarer ist und sich in erhöhten Inflationszahlen zeigt. Damit folgt der Fonds der Argumentation der EZB, die die Kernrate der Inflation (ex... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Krisenstimmung22.11.2017
Steht Chinas Finanzsystem bald vor dem Kollaps?
...dass die Regulierungsbehörden in China für Sicherheit sorgen, gibt es genügend externe Risikofaktoren, so CNBC. Vor allem der schnelle Anstieg der Geldmenge, während die Devisenreserve fast statisch bleiben, sei ein Risiko. Die Höhe der Devisenreserven ist festgelegt, während die Fremdwährungsreserven massiv geschrumpft sind - innerhalb von fünf Jahren von 40 Prozent auf zehn Prozent. Dabei sind die Fremdwährungsbestände ein wichtiges Element, um die eigene Währung zu stützen, so... [mehr]
(
6
Bewertungen)
Notenbankpolitik07.07.2016
Tail Risk Brexit: Ist der Brexit-Schock gleich dem Franken-Schock?
...Zinssenkung bekanntgeben, wird dies den Druck auf den Franken zusätzlich erhöhen. Die SNB dürfte zu weiteren Deviseninterventionen gezwungen sein, um den EUR-CHF-Franken über einem Kurs von 1,05 zu halten. Die am Donnerstag publizierten Devisenreserven der SNB haben demnach ihren Zenit noch nicht erreicht. [mehr]
(
2
Bewertungen)
Renditen steigen06.02.2017
Donald Trump, das Comeback der Zinsen und der deutsche Export
...vertrauen hauptsächlich dem US-Dollar. Dass angesichts der krassen Verschuldung auch Risiken im Dollar stecken, wird ihnen nicht entgangen sein. Chinesen und Russen haben in den letzten Jahren vor allem den Goldanteil ihrer Devisenreserven kräftig aufgestockt, was auch politische Ursachen hat. Doch wenn die US-Staatspapiere, die weltweit zirkulieren, tatsächlich einmal binnen kürzester Frist kaufkraftwirksam dem Schuldner präsentiert würden, dann Gnade Amerika! Die Inflation stiege in den... [mehr]
(
6
Bewertungen)
25.10.2016
Wenn aus Made in Germany Owned by China wird
Die Chinesen sind reich an Devisenreserven. Diese werden vor allem in Form von ausländischen Staatsanleihen gehalten, mehrheitlich aus den USA. Lange Jahre waren Staatspapiere ein gutes Renditegeschäft. Heute ist die Renditearmut China ein Dorn im Auge. Denn mit Blick auf die neue Wirtschaftssachlichkeit - die offizielle Wachstumsrate von 6,7 Prozent im I., II. und III. Quartal 2016 ist zu schön und identisch, um wahr zu sein - braucht die KP in Peking dringend alle... [mehr]
(
4
Bewertungen)
Marktanalyse31.03.2017
Chinas Wachstum stabilisiert sich
...erneut die Experte aus, die um 1,3 Prozent zurückgingen. Die Abwertung des chinesischen Yuan hat sich in den ersten Monaten des neuen Jahres fortgesetzt. Chinas Regierung hatte bereits in die heimische Währung interveniert, nachdem sich die Devisenreserven des Landes im Januar unter 3 Billionen Dollar verringert hatten. Zwei Jahre zuvor waren es noch knapp vier Billionen Dollar gewesen. Erhöhte Spannungen zwischen China und den Vereinigten Staaten sowie anhaltende Kapitalabflüsse könnten den... [mehr]
(
2
Bewertungen)
08.06.2016
Chinas „Leid“ mit seinen zu hohen Devisenreserven darf nicht unser Schaden sein
...Dorn im Auge. Mit Blick auf das Ende der chinesischen Wachstums-Happy Hour ist man bei der KP in Peking für jeden Cent Staatseinnahmen dankbar, den man zur Stützung der Konjunktur einsetzen kann. Devisenreserven – Eigentlich schön, aber… Leider kann China mit dem Pfund Devisenreserven auch geostrategisch nicht so wuchern wie früher. Damals konnte Peking der Supermacht USA noch damit drohen, bei amerikanischem Fehlverhalten US-Schuldtitel auf die Anleihemärkte zu werfen wie... [mehr]
(
0
Bewertungen)
08.06.2016
Chinas leid mit seinen hohen Devisenreserven soll nicht unser Schaden sein
Die Chinesen sind reich, nicht zuletzt in puncto Devisenreserven. Mit aktuell immer noch 3,2 Billionen US-Dollar ist das Land der Mitte der unbestrittene Devisenweltmeister. Diese Devisenreserven zeugen von robusten Exportüberschüssen, die zu Forderungen gegenüber den Ländern führen, die Exportdefizite haben. Diese Forderungen werden vor allem in Form von Staatsanleihen der Defizitländer gehalten, mehrheitlich aus den USA. Diese Papiere waren... [mehr]
(
0
Bewertungen)
08.06.2016
Anteil des Euro an globalen Devisenreserven fällt auf tiefsten Stand seit 2000
...an den weltweiten Devisenreserven ist erneut gesunken und hat im vergangenen Jahr den tiefsten Stand seit der Jahrtausendwende erreicht. Ende 2015 habe der Anteil der europäischen Gemeinschaftswährung an den globalen Devisenreserven bei 19,9 Prozent gelegen, teilte die Europäische Zentralbank (EZB) am Mittwoch mit. Im Jahresvergleich sei der Anteil an den Reserven damit um 0,6 Prozentpunkte gesunken. Er fiel damit auf den niedrigsten Stand seit 2000. Devisenreserven werden von... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Börsen-Zeitung07.02.2017
Das Bollwerk hält, Kommentar zu Chinas Devisenreserven von Norbert Hellmann
Frankfurt (ots) - Chinas Devisenreserven sind die größten der Welt und sollten es auf absehbare Zeit auch bleiben. Allerdings haben sich monatelang Marktteilnehmer die Haare bei dem Gedanken gerauft, dass der unter starkem Schwund stehende Fremdwährungsbestand unter die "psychologisch" wichtige Wahrnehmungsschwelle von 3 Bill. Dollar fallen würden. Diese nämlich drohte zu einem Symbol für eine wackelige Finanzmarktverfassung und für einen vergeblichen Kampf gegen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
07.03.2017
Chinas Devisenreserven wieder über drei Billionen Dollar
PEKING (dpa-AFX) - Die Devisenreserven der weltweit zweitgrößten Volkswirtschaft China sind im Februar leicht gestiegen. Wie die Notenbank People's Bank of China mitteilte, betrugen die Reserven 3,005 Billionen US-Dollar. Im Januar war der Devisenbestand erstmals seit Anfang 2011 unter die Marke von drei Billionen Dollar gefallen. Dies hatte an den Finanzmärkten für größere Aufmerksamkeit gesorgt, weil China seit 2014 etwa eine Billion an Devisen verloren hat.... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Devisenreserven"

Schweizerische Nationalbank SNB Billigste börsennotierte Notenbank02.09.2017
...am besten mehrfach - sorgfältig durchlesen sollten. Zitat: "Anleger, die wegen der vermeintlichen Unterbewertung auf steigende Kurse spekulieren, folgen immer gleichen Argumenten: Die SNB sitzt auf einem großen Haufen Aktien und Gold; die Devisenreserven summieren auch auf mehr als 720 Milliarden Schweizer Franken; angesichts der Euroaufwertung winken im weiteren Jahresverlauf (Buch-)Gewinne in zweistelliger Milliardenhöhe. Da könne es doch nichts sein, dass die Notenbanken nur 300 Millionen... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Bitcoin nicht zu bremsen?12.05.2017
...sich meiner Kenntnis. Aber ich habe den Verdacht, dass das wie im Falle Coba funktioniert. Irdendwo steht bei den Chinesen der Staat in der Deckung und hält die Hand drauf. Heisst letztendlich: Japaner und Chinesen sind bestrebt, ihre Devisenreserven in Eigentumsansprüche umzuwandeln. Stellt sich mir die Frage, warum. Wie sich das bilanzmäßig darstellt, kann egal sein. Bilanzen stehen auf dem Papier, genauso wie Geld und Papier ist bekanntlich geduldig! Eigentumsrechte sind dauerhafter und... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Barrick Gold -- Bullen-Thread10.11.2016
...bzw. in Emerging Markets. Dabei steht vor allem weiter China im Fokus. Gemessen an den gesamten Devisenreserven hat Gold noch einen relativ geringen Stellenwert im Portfolio der Peoples Bank of China. Das dürfte sich in den kommenden Jahren sukzessive ändern. Was nicht nur mit einer Risikostreuung zu tun hätte, sondern auch mit dem Versuch, die Wichtigkeit des US-Dollar in Devisenreserven zurückzufahren. Auf den Punkt gebracht: Gold als Gegenpart zum US-Dollar dürfte für die Chinesen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Das EU, ESM und Euro-Tagebuch04.04.2016
...vom Internationalen Währungsfond IWF die Zusammensetzung der Devisenreserven der Notenbanken dieser Welt publiziert – für das vorherige Quartal. Und so hat der IWF nun also die Daten des 4.Quartals 2015 veröffentlicht, die sogenannten COFER (Currency Composition of Official Foreign Exchange Reserves). Und das Resultat: der Euro wird immer unwichtiger. Die Gemeinschaftswährung macht nur noch 19,9% der globalen Devisenreserven aus – das ist der niedrigste Stand seit 2002. . [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Marktgeschehen im Herbst08.01.2016
...108 Milliarden Dollar und damit so stark wie noch nie. Der Rückgang fiel noch größer aus als von Experten erwartet. Die Dynamik wird noch deutlicher, wenn die Entwicklung im Gesamtjahr 2015 betrachtet wird. Im vergangenen Jahr sanken die Devisenreserven, die vor allem aus den hohen Exportüberschüssen des Landes stammen, um 512,66 Milliarden - und damit um mehr als um eine halbe Billionen Dollar. Video Weltweite Unsicherheit: China setzt Börsenhandel nach Kursrutsch erneut aus 07.01.16 –... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
LAM PHARMACEUTICAL, Joseph Slechta hält den heutigen Kurs für total unterbewertet !!13.01.2005
...ein Wachstum bei. Ende September 2004 beliefen sich Chinas Devisenreserven auf 514,5 Mrd. US$, was eine Rekordhöhe darstellte. Von Januar bis September waren die Devisenreserven um 111,3 Mrd. US$ gestiegen. Laut Sun Lijian, Professor beim Forschungszentrum für Chinesische Wirtschaft der Fudan-Universität, beliefen sich Chinas Devisenreserven Ende Juli 2004 auf 483 Mrd. US$, von denen weniger als 100 Mrd. US$ auf den Handelsüberschuss und etwa 300 Mrd. US$ auf ausländische... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Der Wahnsinn von Amerika07.11.2001
...Japan die weltweit zweitgrößten Devisenreserven, hat jedoch noch nie Angaben zu deren Zusammensetzung gemacht. Der Großteil der Reserven dürfte nach Einschätzung von Experten auf Dollar lauten. Nach der Einführung des Euro im Januar 1999 hatte China jedoch angekündigt, seine Devisenreserven zu Gunsten der europäischen Währung umschichten zu wollen, ohne aber einen exakten Betrag zu nennen. Rund 60 bis 80 Prozent der in Asien gehaltenen Devisenreserven sind Experten zufolge... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
**China Travel** Wie geht es weiter ? Disneyland/Olympia/EXPO im Visier11.01.2005
...ein Wachstum bei. Ende September 2004 beliefen sich Chinas Devisenreserven auf 514,5 Mrd. US$, was eine Rekordhöhe darstellte. Von Januar bis September waren die Devisenreserven um 111,3 Mrd. US$ gestiegen. Laut Sun Lijian, Professor beim Forschungszentrum für Chinesische Wirtschaft der Fudan-Universität, beliefen sich Chinas Devisenreserven Ende Juli 2004 auf 483 Mrd. US$, von denen weniger als 100 Mrd. US$ auf den Handelsüberschuss und etwa 300 Mrd. US$ auf ausländische... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Brauche Hilfe beim Anleihenkauf07.09.2007
Mir ist diese venezuelanische Regierung einfach zu suspekt - der Kurs liegt übrigens inzwischen bei rund 90% Mal ne Meldung vom Mai: Venezuela verprasst Devisenreserven Die venezolanischen Devisenreserven haben sich seit Jahresbeginn dramatisch verringert. Nachdem sie zu Jahresbeginn noch bei 36,6 Milliarden USD gelegen hatten, betrugen sie... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
■■■■Money-Talk ■ JULI/2004 ■■■■■■14.07.2004
China = Borg... Chinas Devisenreserven steigen im zweiten Quartal weiter PEKING (Dow Jones-VWD)--Trotz der Bemühungen der chinesischen Regierung, den Zufluss an ausländischem Kapital einzudämmen, hat sich der Zuwachs der Devisenreserven des Landes im zweiten Quartal nur leicht verlangsamt. Wie neue Daten der People`s Bank of China zeigen, beliefen sich die Devisenreserven Ende Juni auf 470,6 Mrd USD nach 439,8 Mrd USD zum Ende des ersten Quartals. Nach Einschätzung... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
LAM PHARMACEUTICAL, Joseph Slechta hält den heutigen Kurs für total unterbewertet !!13.01.2005
...ein Wachstum bei. Ende September 2004 beliefen sich Chinas Devisenreserven auf 514,5 Mrd. US$, was eine Rekordhöhe darstellte. Von Januar bis September waren die Devisenreserven um 111,3 Mrd. US$ gestiegen. Laut Sun Lijian, Professor beim Forschungszentrum für Chinesische Wirtschaft der Fudan-Universität, beliefen sich Chinas Devisenreserven Ende Juli 2004 auf 483 Mrd. US$, von denen weniger als 100 Mrd. US$ auf den Handelsüberschuss und etwa 300 Mrd. US$ auf ausländische... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Der Wahnsinn von Amerika07.11.2001
...Japan die weltweit zweitgrößten Devisenreserven, hat jedoch noch nie Angaben zu deren Zusammensetzung gemacht. Der Großteil der Reserven dürfte nach Einschätzung von Experten auf Dollar lauten. Nach der Einführung des Euro im Januar 1999 hatte China jedoch angekündigt, seine Devisenreserven zu Gunsten der europäischen Währung umschichten zu wollen, ohne aber einen exakten Betrag zu nennen. Rund 60 bis 80 Prozent der in Asien gehaltenen Devisenreserven sind Experten zufolge... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
**China Travel** Wie geht es weiter ? Disneyland/Olympia/EXPO im Visier11.01.2005
...ein Wachstum bei. Ende September 2004 beliefen sich Chinas Devisenreserven auf 514,5 Mrd. US$, was eine Rekordhöhe darstellte. Von Januar bis September waren die Devisenreserven um 111,3 Mrd. US$ gestiegen. Laut Sun Lijian, Professor beim Forschungszentrum für Chinesische Wirtschaft der Fudan-Universität, beliefen sich Chinas Devisenreserven Ende Juli 2004 auf 483 Mrd. US$, von denen weniger als 100 Mrd. US$ auf den Handelsüberschuss und etwa 300 Mrd. US$ auf ausländische... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Brauche Hilfe beim Anleihenkauf07.09.2007
Mir ist diese venezuelanische Regierung einfach zu suspekt - der Kurs liegt übrigens inzwischen bei rund 90% Mal ne Meldung vom Mai: Venezuela verprasst Devisenreserven Die venezolanischen Devisenreserven haben sich seit Jahresbeginn dramatisch verringert. Nachdem sie zu Jahresbeginn noch bei 36,6 Milliarden USD gelegen hatten, betrugen sie... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
■■■■Money-Talk ■ JULI/2004 ■■■■■■14.07.2004
China = Borg... Chinas Devisenreserven steigen im zweiten Quartal weiter PEKING (Dow Jones-VWD)--Trotz der Bemühungen der chinesischen Regierung, den Zufluss an ausländischem Kapital einzudämmen, hat sich der Zuwachs der Devisenreserven des Landes im zweiten Quartal nur leicht verlangsamt. Wie neue Daten der People`s Bank of China zeigen, beliefen sich die Devisenreserven Ende Juni auf 470,6 Mrd USD nach 439,8 Mrd USD zum Ende des ersten Quartals. Nach Einschätzung... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Währungen

Suche nach weiteren Themen