DAX+0,40 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,06 % Öl (Brent)+0,44 %
Thema: Erderwärmung

Nachrichten zu "Erderwärmung"

ROUNDUP08.08.2018
Hitze und Dürre: Klimaschützer fordern Politik zum Handeln auf
BERLIN (dpa-AFX) - Unter dem Eindruck des Extremsommers fordern Klimaschützer von der Bundesregierung mehr Tempo beim Kampf gegen die Erderwärmung. Auf der Zugspitze, dem höchsten deutschen Berg, demonstrierten Greenpeace-Aktivisten am Mittwoch für einen schnellstmöglichen Kohleausstieg. Auf dem Gletscher entrollten sie ein großes Banner mit der Aufschrift... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Extremsommer08.08.2018
Grüne fordern Sofortprogramm zum Klimaschutz
BERLIN (dpa-AFX) - Unter dem Eindruck des Extremsommers prangert Grünen-Chefin Annalena Baerbock an, dass die deutsche Politik jahrelang zu wenig Ehrgeiz im Kampf gegen den Klimawandel gezeigt habe. Die Folgen der Erderwärmung auch hierzulande seien ignoriert worden, "um weiter... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Pressestimme07.08.2018
'Mitteldeutsche Zeitung' zu Munich Re und Klimafolgen
HALLE (dpa-AFX) - Die "Mitteldeutsche Zeitung" über die Warnungen des Versicherers Munich Re vor den Kosten des Klimawandels: "Die Warnung vor den Kosten des Klimawandels macht aus der Menschheitsbedrohung Erderwärmung eine betriebswirtschaftliche Kalkulation von Aufwand und Ertrag, aus... [mehr]
(
0
Bewertungen)
06.08.2018
Rückversicherer Munich Re will sich aus Kohlegeschäft zurückziehen
...allem wegen der Versicherung polnischer Kohlekraftwerke ins Visier genommen hatte. Die Munich Re folgt nun mit ihrem Kurswechsel dem Beispiel der Allianz und anderer Versicherer. "Die Folgen des Klimawandels werden auch bei Begrenzung der Erderwärmung auf unter zwei Grad teuer", schrieb Wenning. "Noch viel teurer und gesellschaftlich entscheidender würden die Folgen einer Verfehlung des zwei-Grad-Ziels sein." Die Munich Re ist in Sachen Klimawandel fachkundig: Das Unternehmen versichert... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Kohle05.08.2018
Munich Re steigt aus der Kohle aus
...Klimastrategie an das Zwei-Grad-Ziel des Pariser Klimaabkommens knüpfen. Das kündigte der Vorstandsvorsitzende Joachim Wenning in einem Gastbeitrag in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Montagsausgabe) an. Wenn es nicht gelinge, die Erderwärmung um weniger als zwei Grad zu begrenzen, müsse mit teuren und gesellschaftlich einschneidenden Folgen gerechnet werden. Weil unter den fossilen Brennstoffen Kohle für den größten Anteil an den klimaschädlichen CO2-Emissionen verantwortlich ist,... [mehr]
(
1
Bewertung)
12.12.2015
Weltklimagipfel einigt sich auf Abkommen gegen Erderwärmung
Paris (dts Nachrichtenagentur) - Die UN-Klimakonferenz hat sich am Samstag in Paris auf ein historisches Klimaschutzabkommen geeinigt. Alle Staaten der Welt billigten ein Abkommen, dass die Erderwärmung auf weniger als zwei Grad begrenzen soll. "Die Pariser Vereinbarung für das Klima ist angenommen", sagte... [mehr]
(
0
Bewertungen)
29.11.2015
Hendricks will verbindliche Verpflichtung zur Begrenzung der Erderwärmung
Paris (dts Nachrichtenagentur) - Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine völkerrechtlich verbindliche Verpflichtung zur Begrenzung der Erderwärmung um höchstens zwei Grad gefordert. Zudem müsse die Einhaltung einer solchen Vereinbarung regelmäßig überprüft werden, betonte Hendricks vor dem am Montag beginnenden... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Erfolg für den Klimaschutz16.10.2016
Abkommen soll Erderwärmung bremsen
..."Die Staatengemeinschaft hat sich im Kampf gegen den Klimawandel erneut als handlungsfähig erwiesen", sagte Hendricks. Wenn die Welt jetzt den Umstieg auf klimafreundliche Alternativen schaffe, könne die drohende Erderwärmung um bis zu ein halbes Grad Celsius verringert werden. Die in Kigali getroffene Vereinbarung enthält nach der Erklärung zeitlich gestufte Verpflichtungen für Industrie- und Entwicklungsländer zur Reduktion von Produktion und Verbrauch von 17 teilfluorierten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Die Erde am Limit05.01.2017
Fast 1,5 °C Erderwärmung im Rekordjahr 2016
...zu halten und Anstrengungen zu unternehmen, den Temperaturanstieg auf 1,5 ° C über dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen, um die Risiken und Folgen des Klimawandels zu verringern. Ein gefährlicheres Klima  Die Erderwärmung erhöht die Wahrscheinlichkeit für extreme Wetterereignisse wie Hitzewellen, Dürren und Überschwemmungen. Sie können Schäden in Milliardenhöhe verursachen und die Verfügbarkeit von Trinkwasser sowie die Ernteerträge in den am meisten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News13.12.2017
Die Klimaerwärmung eindämmen - und Renditechancen nutzen
...eindämmen - und Renditechancen nutzen 13.12.2017 / 11:49 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. Die globale Erderwärmung auf zwei Grad Celsius zu begrenzen - das ist das Ziel des Pariser Klimaschutzabkommens, mit dem sich vor kurzem auch Experten aus aller Welt bei der UN-Klimakonferenz in Bonn beschäftigt haben. Einen wichtigen Beitrag, um die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
12.12.2015
Weltklimagipfel einigt sich auf Abkommen gegen Erderwärmung
Paris (dts Nachrichtenagentur) - Die UN-Klimakonferenz hat sich am Samstag in Paris auf ein historisches Klimaschutzabkommen geeinigt. Alle Staaten der Welt billigten ein Abkommen, dass die Erderwärmung auf weniger als zwei Grad begrenzen soll. "Die Pariser Vereinbarung für das Klima ist angenommen", sagte... [mehr]
(
0
Bewertungen)
29.11.2015
Hendricks will verbindliche Verpflichtung zur Begrenzung der Erderwärmung
Paris (dts Nachrichtenagentur) - Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine völkerrechtlich verbindliche Verpflichtung zur Begrenzung der Erderwärmung um höchstens zwei Grad gefordert. Zudem müsse die Einhaltung einer solchen Vereinbarung regelmäßig überprüft werden, betonte Hendricks vor dem am Montag beginnenden... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Erfolg für den Klimaschutz16.10.2016
Abkommen soll Erderwärmung bremsen
..."Die Staatengemeinschaft hat sich im Kampf gegen den Klimawandel erneut als handlungsfähig erwiesen", sagte Hendricks. Wenn die Welt jetzt den Umstieg auf klimafreundliche Alternativen schaffe, könne die drohende Erderwärmung um bis zu ein halbes Grad Celsius verringert werden. Die in Kigali getroffene Vereinbarung enthält nach der Erklärung zeitlich gestufte Verpflichtungen für Industrie- und Entwicklungsländer zur Reduktion von Produktion und Verbrauch von 17 teilfluorierten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Die Erde am Limit05.01.2017
Fast 1,5 °C Erderwärmung im Rekordjahr 2016
...zu halten und Anstrengungen zu unternehmen, den Temperaturanstieg auf 1,5 ° C über dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen, um die Risiken und Folgen des Klimawandels zu verringern. Ein gefährlicheres Klima  Die Erderwärmung erhöht die Wahrscheinlichkeit für extreme Wetterereignisse wie Hitzewellen, Dürren und Überschwemmungen. Sie können Schäden in Milliardenhöhe verursachen und die Verfügbarkeit von Trinkwasser sowie die Ernteerträge in den am meisten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News13.12.2017
Die Klimaerwärmung eindämmen - und Renditechancen nutzen
...eindämmen - und Renditechancen nutzen 13.12.2017 / 11:49 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. Die globale Erderwärmung auf zwei Grad Celsius zu begrenzen - das ist das Ziel des Pariser Klimaschutzabkommens, mit dem sich vor kurzem auch Experten aus aller Welt bei der UN-Klimakonferenz in Bonn beschäftigt haben. Einen wichtigen Beitrag, um die... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Erderwärmung"

Kohle: Munich Re steigt aus der Kohle aus05.08.2018
""Wenn es nicht gelinge, die Erderwärmung um weniger als zwei Grad zu begrenzen, müsse mit teuren und gesellschaftlich einschneidenden Folgen gerechnet werden." Die "Erderwärmung begrenzen". Absoluter Dummfug! Es gibt keinen Anspruch auf stabile Temperaturen und keine Möglichkeiten auf die "Erderwärmung" Einfluss zu nehmen! Schon gar nicht durch die Abschaltung einiger Kohlekraftwerke in Deutschland, während die Chinesen eines nach dem anderen bauen! Vor allem... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Crashkurs Climate Science fuer AfD Anhaenger und Kritiker13.03.2018
...von EIKE. Die Abkürzung steht für Europäisches Institut für Klima und Energie. Anerkannte Studien zur Erderwärmung gelten hier als "Klimalügen". Der Name "Europäisches Institut" führt in die Irre. Wie Limburg sind die meisten bei Eike Rentner. Vom heimischen Schreibtisch aus wettert Limburg gegen anerkannte Klima-Experten. Für Warnungen vor einer Erderwärmung hat er nur Spott übrig. Michael Limburg, Vizepräsident EIKE "Ich finde es ist angenehm, wenn es wärmer wird. Warum fährt denn... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Crashkurs Climate Science fuer AfD Anhaenger und Kritiker07.03.2018
...Klimawandel: Mit Fakten gegen jeden Zweifel, Zeit Wissen am 12. Mai 2017 „Die große Klima-Stille: Wir stehen am Rand eines Abgrunds und ignorieren es“, klimafakten am 11. Mai 2017 In der Debatte über die vermeintliche „Pause der Erderwärmung“ ziehen Klimaforscher Bilanz, klimafakten am 8. Mai 2017 „Klimalüge“ bei Psiram Wieso Klimaskeptiker mit ihrer Blindheit durchkommen, FAZ am 31. März 2017 Globale Erwärmung: Leugner sind keine Skeptiker, GWUP-Blog am 12. Dezember 2014... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Crashkurs Climate Science fuer AfD Anhaenger und Kritiker09.02.2018
...dieser Golfstrom versiegen könnte, wenn die Weltmeere sich zu stark aufheizen. Für Europa wäre die Folge einer Erderwärmung also eine extreme Kälte. https://www.globalisierung-fakten.de/industrialisierung / Können Rechtspopulisten und Donald Trump wirklich all dies leugnen, indem sie behaupten, dass alles hat keinerlei Einfluss auf den weltweit zu beobachteten Erderwärmung? Überbevölkerung ist größtes Problem der Menschheit https://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article13519338... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Crashkurs Climate Science fuer AfD Anhaenger und Kritiker18.01.2018
...Eine Meeresströmung, die warmes Wasser aus den Regionen um den Äquator nach Norden bringt. Einige Forscher befürchten, dass dieser Golfstrom versiegen könnte, wenn die Weltmeere sich zu stark aufheizen. Für Europa wäre die Folge einer Erderwärmung also eine extreme Kälte. https://www.globalisierung-fakten.de/industrialisierung / All diese Leugner des Klimawandels, trotz all der Fakten, gehören weltweit überwiegend dem rechtspopulistischen Spektrum an, da stellt sich doch auch die Frage:... [mehr]
(
1
Empfehlung)
UNIT ENERGY - Neuanfang14.08.2002
@alle Entnommen von der Homepage von Focus Online(www.focus.de) "Erderwärmung von drei Grad zu befürchten I n einem Interview mit FOCUS Online hat der Klimaforscher Mojib Latif gesagt, die für die Unwetter in Deutschland mitverantwortliche Erderwärmung könne noch rapider steigen als bisher prognostiziert. Der Wissenschaftler arbeitet am Max-Planck-Institut in Hamburg. FOCUS Online: Unerwartet schwere und häufige Unwetter... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Kauft jetzt Umwelt-Technologie-Aktien12.03.2001
...nur noch begrenzt zur Verfügung) geschont werden. Die Erderwärmung ist das größte Problem mit dem sich die Menschheit angelegt hat. Dieses Problem wird sehr schwierig sein um in den Griff zu bekommen aber wir werden es schaffen wenn wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen. Jeder liebt die Freiheit und keiner möchte in dieser eingeschränkt werden,ist klar. Aber da wir alle die selbe Luft atmen,haben wir die Pflicht diese Erderwärmung vor allem unserer Kinder wegen anzupacken. "... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
an m-b-s ölvorräte reichen bei heutigem verbrauch noch 5000 jahre11.01.2002
...irgendetwas Schönzureden. Die heutigen Hauptenergieformen werden nicht mehr für die Zukunft taugen, nicht weil der Mensch es so will, sondern weil unser aller Klima es diktieren wird. Es ist diese Erderwärmung, die erst im Schlepptau, die eigentlichen Katastrophen mit sich führt. Erderwärmung ist es auch, mit der man Deiner Frage Nr.3 begegnen kann. Es ist heute nicht mehr damit zu rechnen, wie auch for4zim bereits erklärte, dass natürliche Mechanismen es schaffen, selbstregulierend dieses... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
WARUM lügt GREENPEACE?15.10.2003
...ist. Eine Email vom 3. Juni 2002 zeigt, daß Beamte des Weißen Hauses mit dem Competitive Enterprise Institute (CEI), einer Lobbygruppe der Ölindustrie, zusammenarbeiteten, um einen Bericht der EPA herunterzuspielen, der sich mit der Erderwärmung auseinandersetzte. In der von Myron Ebell, einem Direktor des CEI, an Phil Cooney, den Stabschef des Weißen Hauses gesandten Email schreibt Ebell: "Danke für den Anruf und das Ersuchen um unsere Hilfe." In der Email werden eine Reihe von... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Nach dieser FLUT wird nichts mehr in Europa so sein wie es war !13.08.2002
Erderwärmung von drei Grad zu befürchten I n einem Interview mit FOCUS Online hat der Klimaforscher Mojib Latif gesagt, die für die Unwetter in Deutschland mitverantwortliche Erderwärmung könne noch rapider steigen als bisher prognostiziert. Der Wissenschaftler arbeitet am Max-Planck-Institut in Hamburg. FOCUS Online: Unerwartet schwere und häufige Unwetter haben in großen Teilen Europas für chaotische Verhältnisse gesorgt. Sind die Sintfluten nur eine einmalige Laune der Natur?... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
UNIT ENERGY - Neuanfang14.08.2002
@alle Entnommen von der Homepage von Focus Online(www.focus.de) "Erderwärmung von drei Grad zu befürchten I n einem Interview mit FOCUS Online hat der Klimaforscher Mojib Latif gesagt, die für die Unwetter in Deutschland mitverantwortliche Erderwärmung könne noch rapider steigen als bisher prognostiziert. Der Wissenschaftler arbeitet am Max-Planck-Institut in Hamburg. FOCUS Online: Unerwartet schwere und häufige Unwetter... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Kauft jetzt Umwelt-Technologie-Aktien12.03.2001
...nur noch begrenzt zur Verfügung) geschont werden. Die Erderwärmung ist das größte Problem mit dem sich die Menschheit angelegt hat. Dieses Problem wird sehr schwierig sein um in den Griff zu bekommen aber wir werden es schaffen wenn wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen. Jeder liebt die Freiheit und keiner möchte in dieser eingeschränkt werden,ist klar. Aber da wir alle die selbe Luft atmen,haben wir die Pflicht diese Erderwärmung vor allem unserer Kinder wegen anzupacken. "... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
an m-b-s ölvorräte reichen bei heutigem verbrauch noch 5000 jahre11.01.2002
...irgendetwas Schönzureden. Die heutigen Hauptenergieformen werden nicht mehr für die Zukunft taugen, nicht weil der Mensch es so will, sondern weil unser aller Klima es diktieren wird. Es ist diese Erderwärmung, die erst im Schlepptau, die eigentlichen Katastrophen mit sich führt. Erderwärmung ist es auch, mit der man Deiner Frage Nr.3 begegnen kann. Es ist heute nicht mehr damit zu rechnen, wie auch for4zim bereits erklärte, dass natürliche Mechanismen es schaffen, selbstregulierend dieses... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
WARUM lügt GREENPEACE?15.10.2003
...ist. Eine Email vom 3. Juni 2002 zeigt, daß Beamte des Weißen Hauses mit dem Competitive Enterprise Institute (CEI), einer Lobbygruppe der Ölindustrie, zusammenarbeiteten, um einen Bericht der EPA herunterzuspielen, der sich mit der Erderwärmung auseinandersetzte. In der von Myron Ebell, einem Direktor des CEI, an Phil Cooney, den Stabschef des Weißen Hauses gesandten Email schreibt Ebell: "Danke für den Anruf und das Ersuchen um unsere Hilfe." In der Email werden eine Reihe von... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Nach dieser FLUT wird nichts mehr in Europa so sein wie es war !13.08.2002
Erderwärmung von drei Grad zu befürchten I n einem Interview mit FOCUS Online hat der Klimaforscher Mojib Latif gesagt, die für die Unwetter in Deutschland mitverantwortliche Erderwärmung könne noch rapider steigen als bisher prognostiziert. Der Wissenschaftler arbeitet am Max-Planck-Institut in Hamburg. FOCUS Online: Unerwartet schwere und häufige Unwetter haben in großen Teilen Europas für chaotische Verhältnisse gesorgt. Sind die Sintfluten nur eine einmalige Laune der Natur?... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Klimawandel

Suche nach weiteren Themen