DAX-0,31 % EUR/USD-0,04 % Gold0,00 % Öl (Brent)-0,65 %
Thema: Schweizerische Nationalbank

Nachrichten zu "Schweizerische Nationalbank"

dpa-AFX Überblick20.09.2018
KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 20.09.2018
...Anhebung seit dem Jahr 2011. Ökonomen hatten mit dem Schritt gerechnet, weil die Notenbank ihn schon seit längerem angekündigt hat. Die Krone geriet nach dem Zinsschritt unter Druck. Schweizerische Nationalbank bestätigt Geldpolitik - Franken 'hoch' bewertet ZÜRICH - Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat ihre expansive Geldpolitik ein weiteres Mal bestätigt. Sie belasse den Zins auf Sichteinlagen bei der Nationalbank bei minus 0,75 Prozent und das Zielband für den... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Devisen20.09.2018
Euro weitet Kursgewinne aus - Schweizer Franken unter Druck
...eher aus der zweiten Reihe mit geringer Marktrelevanz. Am Abend äußern sich in New York EZB-Chefvolkswirt Peter Praet und in Freiburg Bundesbankpräsident Jens Weidmann. Unter Druck geraten ist der Schweizer Franken. Die Schweizerische Nationalbank hat ihre extrem lockere Geldpolitik bestätigt. Belastet wurde der Franken durch ihre Aussagen zum Devisenmarkt. Der Schweizer Franken sei nach wie vor "hoch bewertet", so die Notenbanker. Einige Beobachter hatten jedoch erwartet, dass die SNB... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Devisen20.09.2018
Euro legt etwas zu - Schweizer Franken unter Druck
...allerdings eher aus der zweiten Reihe mit weniger Marktrelevanz. Am Abend äußern sich in New York EZB-Chefvolkswirt Peter Praet und in Freiburg Bundesbankpräsident Jens Weidmann. Unter Druck geraten ist der Schweizer Franken. Die Schweizerische Nationalbank hat ihre extrem lockere Geldpolitik bestätigt. Belastet wurde der Franken durch ihre Aussagen zum Devisenmarkt. Der Schweizer Franken sei nach wie vor "hoch bewertet", so die Notenbanker. Einige Beobachter hatten jedoch erwartet, dass... [mehr]
(
0
Bewertungen)
31.08.2018
Der Bargeld-Automat stirbt!
...Heute werfe ich einen Blick auf die Entwicklungen in unserem Nachbarland, der Schweiz. Die Schweizer Nationalbank hat – auf freiwilliger Basis – den Umgang der Bürger mit Zahlungsmitteln untersucht Im Herbst 2017 führte die Schweizerische Nationalbank (SNB) erstmals eine Zahlungsmittelumfrage durch. Ziel der Umfrage ist es, repräsentative Informationen zum Zahlungsverhalten und zur Bargeldnutzung der privaten Haushalte n der Schweiz zu erhalten sowie die zugrundeliegenden Motive zu... [mehr]
(
5
Bewertungen)
25.06.2018
Schweiz erzielt im ersten Quartal Leistungsbilanzüberschuss von 18 Milliarden
...um rund 5 Milliarden höher ausfiel als im entsprechenden Vorjahresquartal. Der Anstieg war auf den höheren Einnahmenüberschuss aus dem Handel mit Gold (zu nicht-monetären Zwecken) zurückzuführen, wie die Schweizerische Nationalbank (SNB) am Montag ... Mehr lesen… Ein Beitrag von awp Finanznachrichten [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News15.01.2015
Dr. Greger & Collegen: Schweizerische Nationalbank hebt Mindestkurs von 1,20 Franken je Euro auf - mit verheerenden Auswirkungen auf CHF-Swapgeschäfte und CHF-Darlehen (deutsch)
...Schweizerische Nationalbank hebt Mindestkurs von 1,20 Franken je Euro auf - mit verheerenden Auswirkungen auf CHF-Swapgeschäfte und CHF-Darlehen DGAP-News: Dr. Greger & Collegen / Schlagwort(e): Rechtssache Dr. Greger & Collegen: Schweizerische Nationalbank hebt Mindestkurs von 1,20 Franken je Euro auf - mit verheerenden Auswirkungen auf CHF-Swapgeschäfte und CHF-Darlehen 15.01.2015 / 17:24 --------------------------------------------------------------------- Die Schweizerische Nationalbank hat... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News15.01.2015
Dr. Greger & Collegen: Schweizerische Nationalbank hebt Mindestkurs von 1,20 Franken je Euro auf - mit verheerenden Auswirkungen auf CHF-Swapgeschäfte und CHF-Darlehen
DGAP-News: Dr. Greger & Collegen / Schlagwort(e): Rechtssache Dr. Greger & Collegen: Schweizerische Nationalbank hebt Mindestkurs von 1,20 Franken je Euro auf - mit verheerenden Auswirkungen auf CHF-Swapgeschäfte und CHF-Darlehen 15.01.2015 / 17:24 --------------------------------------------------------------------- Die Schweizerische Nationalbank hat heute überraschend den Mindestkurs von 1,20 Franken pro... [mehr]
(
0
Bewertungen)
17.03.2016
Schweizerische Nationalbank setzt lockere Geldpolitik unverändert fort
ZÜRICH/FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Schweizerische Nationalbank SNB setzt ihre extrem lockere Geldpolitik fort. Der Zins für Bankeinlagen bei der SNB bleibe unverändert bei minus 0,75 Prozent, teilte die Notenbank am Donnerstag mit. Auf dieses Niveau hatte die SNB den Satz Anfang 2015 verringert, als sie sich von ihrem Wechselkursziel des Franken zum Euro verabschiedet hatte. Die Zielspanne für den Dreimonatslibor bleibt ebenfalls unverändert zwischen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
14.09.2017
Schweizerische Nationalbank bestätigt lockere Geldpolitik
ZÜRICH (dpa-AFX) - Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat ihre lockere Geldpolitik und ihre Zinssätze bestätigt. Die Ausrichtung bleibe "unverändert expansiv", teilte die SNB am Donnerstag in Zürich mit. Den Wechselkurs des Franken sieht die SNB nicht mehr ganz so kritisch. Der Zins auf Sichteinlagen bei der Nationalbank beträgt weiterhin minus 0,75 Prozent. Das Zielbank für den Dreimonatslibor bleibt zwischen minus 1,25 Prozent und minus 0,25 Prozent. Ziel... [mehr]
(
0
Bewertungen)
14.12.2017
Schweizerische Nationalbank hält geldpolitische Zügel locker
ZÜRICH (dpa-AFX) - Die Schweizerische Nationalbank (SNB) setzt ihre lockere Geldpolitik einen Tag nach einer Zinsanhebung durch die US-Notenbank Fed unverändert fort. Die Inflationsentwicklung sehen die Notenbanker optimistischer als zuvor, was auch auf den zuletzt geschwächten Schweizer Franken zurückzuführen ist. Die Abwertung des Franken spiegele die Tatsache wider, dass sichere Häfen derzeit weniger gesucht würden, heißt es in der Mitteilung zur... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News15.01.2015
Dr. Greger & Collegen: Schweizerische Nationalbank hebt Mindestkurs von 1,20 Franken je Euro auf - mit verheerenden Auswirkungen auf CHF-Swapgeschäfte und CHF-Darlehen (deutsch)
...Schweizerische Nationalbank hebt Mindestkurs von 1,20 Franken je Euro auf - mit verheerenden Auswirkungen auf CHF-Swapgeschäfte und CHF-Darlehen DGAP-News: Dr. Greger & Collegen / Schlagwort(e): Rechtssache Dr. Greger & Collegen: Schweizerische Nationalbank hebt Mindestkurs von 1,20 Franken je Euro auf - mit verheerenden Auswirkungen auf CHF-Swapgeschäfte und CHF-Darlehen 15.01.2015 / 17:24 --------------------------------------------------------------------- Die Schweizerische Nationalbank hat... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News15.01.2015
Dr. Greger & Collegen: Schweizerische Nationalbank hebt Mindestkurs von 1,20 Franken je Euro auf - mit verheerenden Auswirkungen auf CHF-Swapgeschäfte und CHF-Darlehen
DGAP-News: Dr. Greger & Collegen / Schlagwort(e): Rechtssache Dr. Greger & Collegen: Schweizerische Nationalbank hebt Mindestkurs von 1,20 Franken je Euro auf - mit verheerenden Auswirkungen auf CHF-Swapgeschäfte und CHF-Darlehen 15.01.2015 / 17:24 --------------------------------------------------------------------- Die Schweizerische Nationalbank hat heute überraschend den Mindestkurs von 1,20 Franken pro... [mehr]
(
0
Bewertungen)
17.03.2016
Schweizerische Nationalbank setzt lockere Geldpolitik unverändert fort
ZÜRICH/FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Schweizerische Nationalbank SNB setzt ihre extrem lockere Geldpolitik fort. Der Zins für Bankeinlagen bei der SNB bleibe unverändert bei minus 0,75 Prozent, teilte die Notenbank am Donnerstag mit. Auf dieses Niveau hatte die SNB den Satz Anfang 2015 verringert, als sie sich von ihrem Wechselkursziel des Franken zum Euro verabschiedet hatte. Die Zielspanne für den Dreimonatslibor bleibt ebenfalls unverändert zwischen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
14.09.2017
Schweizerische Nationalbank bestätigt lockere Geldpolitik
ZÜRICH (dpa-AFX) - Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat ihre lockere Geldpolitik und ihre Zinssätze bestätigt. Die Ausrichtung bleibe "unverändert expansiv", teilte die SNB am Donnerstag in Zürich mit. Den Wechselkurs des Franken sieht die SNB nicht mehr ganz so kritisch. Der Zins auf Sichteinlagen bei der Nationalbank beträgt weiterhin minus 0,75 Prozent. Das Zielbank für den Dreimonatslibor bleibt zwischen minus 1,25 Prozent und minus 0,25 Prozent. Ziel... [mehr]
(
0
Bewertungen)
14.12.2017
Schweizerische Nationalbank hält geldpolitische Zügel locker
ZÜRICH (dpa-AFX) - Die Schweizerische Nationalbank (SNB) setzt ihre lockere Geldpolitik einen Tag nach einer Zinsanhebung durch die US-Notenbank Fed unverändert fort. Die Inflationsentwicklung sehen die Notenbanker optimistischer als zuvor, was auch auf den zuletzt geschwächten Schweizer Franken zurückzuführen ist. Die Abwertung des Franken spiegele die Tatsache wider, dass sichere Häfen derzeit weniger gesucht würden, heißt es in der Mitteilung zur... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Schweizerische Nationalbank"

Devils Tower vs Trump Tower31.07.2018
...Zuletzt aktualisiert am 30.7.2018 um 12:09 Uhr Die «Garage»: Von hier führt Stollen in den Berg zum Bundesratsbunker und dem Nationalbanktresor. Als der Bundesrat für sich vor gut 30 Jahren einen Bunker planen liess, nahm die Schweizerische Nationalbank (SNB) die Gelegenheit wahr, um einen atombomben- und einbruchsicheren Aufbewahrungsort für die Goldreserven in den Berg hauen zu lassen. Manchmal kommt etwas dazwischen. Einmal geriet ein ahnungsloser Autofahrer an einer Kreuzung zwischen die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Schweizerische Nationalbank AG - ein Bewertungskuriosum15.06.2018
...------------------------------------------------------- ------------------------- ------------------------------------------------------- ------------------ Schweizerische Nationalbank (SNB) - Bilanz per 31. Dezember 2017 Schweizerische Nationalbank (SNB) - Bilanz per 31. Dezember 2017 Eigenkapital Rückstellungen für Währungsreserven 1) 62 771,2 58 121,5 Aktienkapital 25,0 25,0 Ausschüttungsreserve 1) 20 000,0 1 904,5 Jahresergebnis 54 371,6 24 476,4 Total Eigenkapital 137 167,8 84 527,4 [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Lonza - Lifescience-Konzern03.01.2018
...(b2) ..wer glaubt, dass die damit enstandene Abhängigkeit eine unbedingt wechselseitige ist (Stichwort: "Rundum-Sorglospaket" durch Lonza), .. ...der ist hier richtig und sollte es auch in den nächsten Jahren bleiben. (c) die Schweizerische Nationalbank hat ja in der Vergangenheit sehr deutlich gemacht, dass ihre Wechselkurspolitik auch schweizerische Industrie-Politik ist. Das ist wichtig, weil ja Lonza erst wieder gross in der Schweiz selber investiert (eben Visp) und damit eine zeitlich... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Schweizerische Nationalbank AG - ein Bewertungskuriosum26.09.2017
...der Aktie zurück. Eine Auflösung der AG mit Transfer der gesamten Assets in eine neue, z.B. nicht als AG organisierte Nationalbank ist im Übrigen durchaus möglich. Die Bedingungen regelt § 32 NBG ("Die Aktiengesellschaft Schweizerische Nationalbank kann mittels Bundesgesetz aufgelöst werden. ... erhalten die Aktionärinnen und Aktionäre den Nominalwert ihrer Aktien ... . Weitere Rechte am Vermögen der Nationalbank stehen ihnen nicht zu. Das übrige Vermögen geht in das Eigentum der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Schweizerische Nationalbank AG - ein Bewertungskuriosum26.09.2017
...der Aktie zurück. Eine Auflösung der AG mit Transfer der gesamten Assets in eine neue, z.B. nicht als AG organisierte Nationalbank ist im Übrigen durchaus möglich. Die Bedingungen regelt § 32 NBG ("Die Aktiengesellschaft Schweizerische Nationalbank kann mittels Bundesgesetz aufgelöst werden. ... erhalten die Aktionärinnen und Aktionäre den Nominalwert ihrer Aktien ... . Weitere Rechte am Vermögen der Nationalbank stehen ihnen nicht zu. Das übrige Vermögen geht in das Eigentum der... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Abschied vom (Schweizer)Gold24.01.2002
Abschied vom Gold Garant für Unabhängigkeit und Neutralität von Dr. rer. publ. Werner Wüthrich Vor anderthalb Jahren hat die Schweizerische Nationalbank begonnen, 1300 Tonnen Gold (ungefähr die Hälfte des Bestandes) zu verkaufen. In Kürze wird eine Volksabstimmung stattfinden über die Verwendung des Erlöses. Dieses Gold ist nicht einfach ein Geldwert, wie es zum... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
...ein Besuch im Fort Knox...die Satellitenbilder!20.08.2002
...Auf Antrag der Direktion der Finanzen beschliesst der Regierungsrat: I. Die Anfrage Liliane Waldner, Zürich, wird wie folgt beantwortet: 1. Die Schweizerische Nationalbank wurde zu den sie betreffenden Fragen um Stellungnahme gebeten. Mit Schreiben vom 1. Juli 1998 erstattet sie folgenden Bericht: «Die Schweizerische Nationalbank verfügt als Zentralbank über zweierlei Währungsreserven, nämlich Devisen und Gold. Die Devisenreserven beliefen sich Ende 1997 auf rund 55 Mia. Franken und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die Wahrheit über das Nazigold !?06.10.2002
...Reichsbank bei Kriegsausbruch, tschechisches und österreichisches Gold inklusive, auf ungefähr 500-600 Mio. Reichsmark beliefen, also auf einen Bruchteil des Goldes, das in den folgenden Jahren in die Schweiz verschoben und an die Schweizerische Nationalbank verkauft werden sollte. Das Gold, das die Nazis dann in der Folgezeit so eifrig vor allen Dingen in die Schweiz schafften, war zum Großteil unrechtmäßig Angeeignetes und diente, wie gesagt, in erster Linie zur Finanzierung der deutschen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Goldpreismanipulation: Peinliches Ableugnen in der FAZ19.09.2000
Schweizer Nationalbank erhält neuen Präsidenten: Neue Zürcher Zeitung, 19. September 2000 Wahl Roths zum SNB-Präsidenten Blattner wird neues Mitglied des Direktoriums Der Bundesrat hat am Montag den 54-jährigen Jean-Pierre Roth zum neuen Präsidenten der Schweizerischen Nationalbank gewählt. Neues Mitglied des Direktoriums wird der 57-jährige Professor Niklaus Blattner. Damit ist der Bundesrat hinsichtlich des Präsidiums nicht der Empfehlung des Bankrates gefolgt. G. S. Der Bundesrat... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft22.11.2002
...Diskussion über die Vor- und Nachteile der Abschaffung der Golddeckung fand nicht statt, und ich bezweifle, dass viele die Tragweite der damaligen Entscheidung wirklich ermessen konnten. Gestützt auf diese Entwicklung begann die Schweizerische Nationalbank (SNB) 1300 Tonnen Gold, die angeblich nicht mehr als Währungsreserve benötigt wurden, zu verkaufen (bisher 600 Tonnen). Der Erlös soll verteilt werden. Die bisherigen zwei Vorschläge hat das Volk vor zwei Wochen abgelehnt. Vorteile der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Abschied vom (Schweizer)Gold24.01.2002
Abschied vom Gold Garant für Unabhängigkeit und Neutralität von Dr. rer. publ. Werner Wüthrich Vor anderthalb Jahren hat die Schweizerische Nationalbank begonnen, 1300 Tonnen Gold (ungefähr die Hälfte des Bestandes) zu verkaufen. In Kürze wird eine Volksabstimmung stattfinden über die Verwendung des Erlöses. Dieses Gold ist nicht einfach ein Geldwert, wie es zum... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
...ein Besuch im Fort Knox...die Satellitenbilder!20.08.2002
...Auf Antrag der Direktion der Finanzen beschliesst der Regierungsrat: I. Die Anfrage Liliane Waldner, Zürich, wird wie folgt beantwortet: 1. Die Schweizerische Nationalbank wurde zu den sie betreffenden Fragen um Stellungnahme gebeten. Mit Schreiben vom 1. Juli 1998 erstattet sie folgenden Bericht: «Die Schweizerische Nationalbank verfügt als Zentralbank über zweierlei Währungsreserven, nämlich Devisen und Gold. Die Devisenreserven beliefen sich Ende 1997 auf rund 55 Mia. Franken und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die Wahrheit über das Nazigold !?06.10.2002
...Reichsbank bei Kriegsausbruch, tschechisches und österreichisches Gold inklusive, auf ungefähr 500-600 Mio. Reichsmark beliefen, also auf einen Bruchteil des Goldes, das in den folgenden Jahren in die Schweiz verschoben und an die Schweizerische Nationalbank verkauft werden sollte. Das Gold, das die Nazis dann in der Folgezeit so eifrig vor allen Dingen in die Schweiz schafften, war zum Großteil unrechtmäßig Angeeignetes und diente, wie gesagt, in erster Linie zur Finanzierung der deutschen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Goldpreismanipulation: Peinliches Ableugnen in der FAZ19.09.2000
Schweizer Nationalbank erhält neuen Präsidenten: Neue Zürcher Zeitung, 19. September 2000 Wahl Roths zum SNB-Präsidenten Blattner wird neues Mitglied des Direktoriums Der Bundesrat hat am Montag den 54-jährigen Jean-Pierre Roth zum neuen Präsidenten der Schweizerischen Nationalbank gewählt. Neues Mitglied des Direktoriums wird der 57-jährige Professor Niklaus Blattner. Damit ist der Bundesrat hinsichtlich des Präsidiums nicht der Empfehlung des Bankrates gefolgt. G. S. Der Bundesrat... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft22.11.2002
...Diskussion über die Vor- und Nachteile der Abschaffung der Golddeckung fand nicht statt, und ich bezweifle, dass viele die Tragweite der damaligen Entscheidung wirklich ermessen konnten. Gestützt auf diese Entwicklung begann die Schweizerische Nationalbank (SNB) 1300 Tonnen Gold, die angeblich nicht mehr als Währungsreserve benötigt wurden, zu verkaufen (bisher 600 Tonnen). Der Erlös soll verteilt werden. Die bisherigen zwei Vorschläge hat das Volk vor zwei Wochen abgelehnt. Vorteile der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Notenbanken

Suche nach weiteren Themen