wallstreet:online
41,55EUR | -0,25 EUR | -0,60 %
DAX-0,85 % EUR/USD+0,03 % Gold-1,05 % Öl (Brent)0,00 %

AMD auf dem Weg zum Earnings-Crossover mit Intel (Seite 2909)


ISIN: US0079031078 | WKN: 863186 | Symbol: AMD
30,69
$
14.09.19
Nasdaq
+1,59 %
+0,48 USD

Begriffe und/oder Benutzer

 

Guten AMD

aktuell extrem hohe Schlagzahl hier im Thread. :eek:
SOX fast auf ATH, da verwundert es fast ein wenig, dass sich AMD nicht an die Jahreshighs macht. Naja, bleibt spannend und der Markt weiß wohl noch nicht, wie er die Volumenramps bewerten soll. Stadia ist noch ruhig, von AWS scheint es auch keine News mehr zu geben. Und bei den CPUs liest man nur, dass es AMD seitig auch Shortages gibt. Positiv interpretiert heisst dass, das die Nachfrage über Plan liegt. Negativ, die Yields sind nicht so berauschend und TSMC kann nicht mehr liefern. Oder drittens, man hat Allokationsprobleme bzgl. OEMs und Retail Channel. Auch das würde nicht überraschen.

BUGGI
Advanced Micro Devices | 30,57 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.443.890 von BUGGI1000 am 09.09.19 17:19:38@buggi

Ja, wir holen alle mal ein bisschen Luft bevor die Q3 Zahlen kommen und legen einen Schnapsvorrat an.

Ich glaub nicht, dass es an den Yields liegt - dann hätten sie weniger Probleme 2x6 Cores für die Ryzen 3900 zu finden.
Ich bin mal Optimist und setz das Gerücht in die Welt, dass die Yields und die LEakage so gut ist, dass sie alles in 8 core Epyc verbauen. der Rest an etwas power-hungrigeren 8-Core geht in Ryzen und die wenigen defekten Cores gehen halt in die schwer zu bekommenden 12-Core Ryzen.

lake
Advanced Micro Devices | 27,46 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.450.757 von lake03 am 10.09.19 14:54:54Lake,

sehe auch viele positive Möglichkeiten (Nachfrage halt unterschätzt) oder man hat bewusst den Fokus auf ROME gesetzt, weil die Margen (und damit die Upside) einfach die besten sind. Das wäre zumindest sehr rational. Und das man die großen OEMs auch bevorzugt beliefert, dürfte auch klar sein. Das der Channel am längsten warten muss überrascht mich nicht wirklich. Und ich gehe auch davon aus, dass sich die Allokationsprobleme spätestens im nächsten Quartal gelöst haben.

TSMC
Bezüglich TSMC wäre ich positiv was Wafer Yields und auch KGD anbelangt. Kann mir im Grunde nicht vorstellen, warum man hier ein größeres Problem haben sollte und die einzelnen Chiplets sind ja auch nicht sehr groß und mit großen (>500mm^2) Xilinx, nVidia Designs hat man ja genug Erfahrung. Selbst mit AMD. Und wie mature (@ Shearer -> ausgereift :D ) der 7nm Prozess wirklich ist, erfahren wir eh nicht. Die Migration aller wichtigen Spieler spricht jedoch dafür, dass das im Grunde OK läuft und genug Ressource (CAPEX) scheint ja TSMC draufzuwerfen, will sagen, Kapazität wird steil gerampt. Die entscheidende Frage wird dann, wie gut Sie EUV implementieren und wie performant der Prozess dann läuft. Da kann man viel richtig machen oder eben auch nicht. Hinmit, wie gut sind Intel und Samsung? Ansonsten werfe ich gern die Frage in den Raum, wie gut TSMC seinen Prozess hinsichtlich 4-5GHz Designs optimiert hat? Ich frage deshalb, weil ja praktisch die meisten High-End Designs entweder Handset SoCs sind (1.5-2.5 GHz - Low Power) oder GPUs (High Power, aber meist doch deutlich unter 2GHz) oder FPGAs (ebenfalls niedrige Taktzahl). Mir wäre gerade kein weiteres Massenprodukt bekannt, dass man auf 7nm fertigt und gen 4-5GHz geht. Selbst bei 14nm müsste man richtig überlegen. Ich kann mir deshalb vorstellen, dass man hieraus einige Probleme resultieren, also im Hinblick, was schaffen die einzelnen Chiplets und man da doch kräftisch aussortieren muss. Aber wie gesagt, alles Spekulation.

BUGGI
Advanced Micro Devices | 27,40 €
@buggi:

Mit TSMC+Frequenzen sprichst du einen interessanten Punkt an. Ist das einzige wirklich plausible Negativszenario dass mir zur derzeitigen Situation bereits durch den Kopf gegangen ist:
- die Frequenzen die rauspurzeln sind geringer (oder mehr Strom) als erwartet
- Marketing wollte aber unbedingt die Performancekrone im Desktop innerhalb der TDP die die OEM verlangen
- beides zusammen führt zu kleinerer Verfügbarkeit von High-Frequency Chips innerhalb der TDPs und sehr aggressivem Binning
- als Resultat vom aggressiven Binning gehen die SingleTurbo nicht wie erhofft durch die Bank über den aufgedruckten Wert (siehe BIOS update)
- die schlechten CPUs im Lowend sehen wir nur noch nicht, weil sie vorher Ryzen 2xxx aus dem Retail bringen müssen bzw. diese an die OEM verkaufen wo die Systeme erst in den LowEnd Markt kommen (vor allem Indien, China, ...

Auf der anderen Seite:
Die Tatsache, dass Forrest und andere in AMD vor technischem Publikum erwähnt haben, dass bei 7nm und drunter max Frequency leidet spricht eher dafür dass es nicht TSMC spezifisch ist.
Daher mehr Kerne, höheres IPC, .... statt auf immer mehr Frequenz zu setzen.
Auch die Tatsache, dass Intel 10nm Frequenzmässig unter 14nm bleibt deutet in die Richtung.

Aber alles nur Spekulation auf meiner Seite, dafür bin ich zu weit von der Branche weg.


lake
Advanced Micro Devices | 29,77 $
Was ist mit AMD los?
Irgendwie stimmt bei AMD momentan was nicht. Stellt sich nur die Frage ob positiv oder negativ.

Meiner Meinung nach wird IBM bald ein Angebot für eine Übernahme von AMD machen, Lisa wechselt zu IBM und bleibt dadurch wie sie gesagt hat bei AMD.
Advanced Micro Devices | 27,40 €
Guten AMD

schöner Artikel, der kostenlos den adressierbaren Markt skizziert. Alles nichts Neues, aber für viele sicherlich nochmal ein Eye-Opener (sorry Shearer :p )

https://www.digitimes.com/news/a20190912PR202.html

IDC Zahlen für 2019 in Mio. Stück
2-in-1: 40.9
Desktop + desktop workstation: 92.4
Notebook + mobile workstation: 73
Slate tablet: 116
Ultraslim: 80
Total: 402.2

Defacto ist man stark im zweiten Segment (~92m) also knapp 25% vom Gesamtmarkt. Wenn man hier 30-40% holen kann, wäre das megastark, gleichzeitig aber auch "nur" ~8% vom Gesamtmarkt. Alles gut, jedoch weit von den Zahlen entfernt, die man immer über Mindfactory sieht (unfairer Vergleich, der jedoch oft bemüht wird).

Mal gucken, ob die Amis heute neue ATHs machen ...

BUGGI
Advanced Micro Devices | 27,45 €
Hab mir den Webcast vom Devinder/CFO Gespräch beim DeutscheBank Technology Talk am 10.Sep angehört. Der DB Moderator ist in der halben STunde schön durch alle Punkte gegangen und Devinder hat brav und ausführlich geantwortet.

Der Junge war relaxed.
Also sollte gerade bei AMD nicht alles nach Plan laufen ist der Junge ein guter Schauspieler oder ich würde auch gerne das nehmen was er nimmt.
Das einzige, wo er ins stolpern kam, war bei der Frage ob bald 7nm für Mobile kommt. Er hat da 3mal angesetzt und dann tunlichst vermieden, irgendeinen Zeithorizont zu nennen.

lake
Advanced Micro Devices | 30,71 $
Heise: Blick in die Glaskugel: PCs machen Platz für Ultraslim- und 2-in-1-Geräte
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Blick-in-die-Glaskug…

Vor dem Hintergrund, dass Intel den Notebook Markt ganz gut im Griff hat, indem es die Hersteller nötigt, eigene und fremde CPUs mit qualitativ unterschiedlichen Komponenten zu paaren, sehe ich in der beschriebenen Entwicklung eine Chance für AMD.
Die boomenden Ultraslim-Geräte haben kein Display, keine Tastatur, etc., die kauft der Anwender separat. Es kommt also nur auf die Innereien an, und da bleibt Intel nicht mehr so viel Spielraum, den Herstellern seine gewünschten Kombinationen aufzudrücken.
MfG
Advanced Micro Devices | 27,72 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben