DAX+0,26 % EUR/USD-0,04 % Gold-1,41 % Öl (Brent)+1,38 %

Klöckner&Co auf langfristiger Basis investieren? (Seite 2)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 23.264.862 von neuling13 am 01.08.06 11:05:32Auf Seite 235 bei NTV
Danke.

Was meint ihr wo wir die Aktie in ein oder zwei Monaten stehen. Glaubt ihr an den Kurssprung bis 20€.
Sind die geplanten Projekte in China u. Bulgarien schon in Angriff genommen worden oder sind dies nur Projekte die beabsichtigt wurden. :confused:
Ihe bekommt auch gar nichts mit.aufgenommen heute ins depot von M.Frick..Na dann Gute Nacht..
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.270.546 von birkos am 01.08.06 17:21:02......m. frick ist nicht gerade der garant für seriösität......aber mit klöckner hat er ausnahmsweise mal was vernünftiges in seinem depot....:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.276.383 von schlawinos am 01.08.06 23:54:46Da gebe ich Dir zu 100 % Recht !

Werden wohl bald den Emissionskurs von 16 EUR angreifen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.341.258 von Trader1a am 07.08.06 14:33:45gegen den Trend im Plus - was will man mehr; langsam läuft´s :lick:
@alle

das Nebenwerte Journal hat sich auch der Aktie angenommen. Hier die Meldung vom 3.8.2006

====================================================

Klöckner & Co.

Dividendenrendite dürfte über 5 % liegen

Die hier erstmals vorgestellten Aktien der Klöckner & Co. AG (kurz Klöco), der größte Hersteller unabhängige Stahlhändler Europas, sind nach dem Rutsch unter den eher moderat gewählten Emissionspreis von € 16 mehr als einen Blick wert. Womöglich haben sich Investoren daran gestört, dass nur 6.5 Mio. Aktien aus einer Kapitalerhöhung stammten, der Alt-Eigentümer, die Private-Equity-Gesellschaft Lindsay Goldberg & Bessemer dagegen 10 Mio. Aktien abgegeben hat. Damit sind der Gesellschaft brutto nur € 104 Mio. zugeflossen.

Mit dem Geld sollen unter anderen Akquisitionen in dem stark zersplitterten Markt und die weitere Expansion in Osteuropa und nach China finanziert sowie der Schuldenabbau vorangetrieben werden. In China wurde eine Vertretung eröffnet. Gespräche für mögliche Akquisitionen dürften noch dieses Jahr folgen. Der chinesische Stahlverband sieht für die kommenden zwei Jahre eine durchschnittliche Steigerungsrate von 20 % bei der Nachfrage nach europäischen Stahlprodukten.

Klöco spielt in der 1. Liga
2005 hat Klöckner einen Umsatz von € 5 Mrd. erzielt, der Jahresüberschuss hat bei € 132 Mio. betragen. Die Erlöse nach IFRS von Klöco sind im ersten Quartal 2006 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 9.6% auf € 1.3 Mrd. gestiegen. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (bereinigtes EBITDA) hat sich im ersten Quartal 2006 im Vergleich zum ersten Quartal 2005 um 47.7% auf € 79.3 Mio. verbessert. Für 2006 will Klöckner 30 bis 40% des Gewinns ausschütten, die Dividendenrendite sollte dann bei 5% liegen.

Günstige Bewertung
Bei Kursen um € 15 wird der Gesellschaft ein Börsenwert von insgesamt € 700 Mio. zugebilligt. Das entspricht einer Umsatzbewertung mit dem Faktor 0.14. Aus dem Jahresüberschuss 2005 leitet sich ein KGV von 5.4 ab. Rein rechnerisch entspricht einem konservativem KGV von 8, ein Kurs von € 22. Die Dividende, die in den kommenden Jahren eher noch steigen dürfte, gibt es obendrauf. Wir werden daher die Berichterstattung im Laufe des Jahres ausführlich im Nebenwerte Journal fortsetzen.

====================================================

Vor allem der letzte Satz gefällt mir!

Gruß

CDAXKing
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.352.521 von CDAXKing am 08.08.06 12:29:19Ja gefällt mir auch, auch wenn der Text schon vom letzten Do. ist !

16,00 heute getestet, morgen vielleicht drüber ! Scheinen einige Instis zu kaufen.
@Trader1a

ich vermute, dass jetzt die "Ruhephase" nach dem Börsenstart vorbei ist, die Umsätze sprechen dafür.

Gruß

CDAXKing
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben