Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,37 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,45 % Öl (Brent)+1,03 %

Wacker - die langfristige Erfolgsstory im MDAX! (Seite 57)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Servus Grufti,

Finanzkalender 18. März 2009 Geschäftsbericht 2008 / Bilanzpressekonferenz
9. - 28. April 2009 Quiet Period
29. April 2009 Zwischenbericht 1. Quartal 2009
(Januar bis März)
8. Mai 2009 Hauptversammlung
(München)
10. - 29. Juli 2009 Quiet Period
30. Juli 2009 Zwischenbericht 2. Quartal 2009
(April bis Juni)
17. September 2009 Capital Market Day
(London)
15. Oktober - 4. November 2009 Quiet Period
5. November 2009 Zwischenbericht 3. Quartal 2009
(Juli bis September)

Gruss
Momentum bei + 9.27

Ein Momentum größer Null deutet einen Aufwärtstrend an. :eek::D:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.309.046 von Lukas2807 am 05.01.09 20:22:59Ne Achterbahn ist nichts dagegen bei der Vola was mir gefällt es gibt kein gepushe und ist nicht viel los hier so long:p
Kein schöner Kursverlauf heute, gibts bekannte Gründe? die ich nicht weiß.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.388.795 von Daibler am 16.01.09 13:51:01Die Analysten von Morgan Stanley stufen die Aktien von Wacker Chemie weiterhin mit "Overweight" ein.
Das Kursziel wurde von 170 Euro auf 100 Euro gesenkt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.388.795 von Daibler am 16.01.09 13:51:01Das wüsste Ich auch gern In 2 wochen von 82 auf 62 da weiß jemand mehr als wir oder hat not zu verkaufen.
Wacker steht doch gut da und schaffen Arbeitsplätze.
Laß mal ne gute Nachricht raus:yawn:
Vielleicht mal ein paar Infos aus dem Nähkästchen.
Hier in der lokalen Presse (u.a. Altöttinger Wochenblatt) in Südbayern (hier ist Wacker der wichtigste Arbeitgeber) gibt es immer mal ein paar News, die zeigen, dass man über die aktuelle Lage der Firma geteilter Meinung sein kann.
1. Wacker denkt angeblich darüber nach, in Teilbereichen seiner Produktion Anträge auf Kurzarbeit stellen (soweit normal). Inwieweit diese tatsächlich jedoch realisiert werden, sei noch nicht entschieden.
2. So wurde seitens des Vorstandes mit dem Betriebsrat und der Vertretung der leitenden Angestellten über generelle Massnahmen beraten, die Kosten (Lohnkosten) zu senken. Dies habe zumindest der Betriebsrat auf Basis der verfügbaren Datenbasis in Bausch und Bogen abgelehnt.

Mein Fazit: Im Moment geht es der Firma wohl nicht schlecht (es hatte schon schlechtere Zeiten gegeben), daher auch die Ablehnung seitens des Betriebsrates. Panik ist also wohl nicht angebracht. Im Hinblick auf ein ambitioniertes Investitionsprogramm und der aktuellen Kreditklemme schaut man sich jedoch nach Sparmassnahmen um (sonst wäre der Gng nach Canossa ja wohl unnötig).

Man versucht vielleicht das Wacker-Schiff für noch schlechteres Wetter zu rüsten. Ob dies jedoch kommt, weiss keiner.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben