DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)+0,57 %

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 27690)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.896.934 von coldplay66 am 18.02.19 03:08:27Diese Schlagzeilen werden wir sicher bald oefter hoeren sind aber alles nur Einzelfaelle:)


Blutige Nacht zu Sonntag Fünf Messer-Attacken in deutschen Städten

Gleich fünf Städte wurden in der Nacht und den Morgenstunden von Messerattacken erschüttert. In Köln, Nürnberg, Lingen (Niedersachsen), Mülheim an der Ruhr und Frankfurt/Main rätseln Polizei und Anwohner, was in den Köpfen der Angreifer vorgeht. Die Opfer werden medizinisch versorgt.

https://www.bild.de/news/inland/news-inland/fuenf-messer-a…
14 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.896.295 von Red Shoes am 17.02.19 21:43:26
Zitat von Red Shoes: Für mich war das Fach Volkswirtschaftslehre das nervigste und unbefriedigendste, weil ich keinem meiner Dozenten in dessen Logik folgen konnte. Ich war jedes Mal gezwungen, für Klausuren stur auswendig zu lernen, um den Mist anschließend gleich wieder zu vergessen.

Wenn hier einer also eine schlüssige Lehrmeinung präsentieren kann, dann her damit. Aber Copy and Paste gilt nicht.

Schauen wir doch mal, wer von den Charakterköpfen liefern kann. ;)

Horst Szentiks (Red Shoes)


Soll ich jetzt etwa in drei Sätzen die Volkswirtschaft erklären?! :D

Vielleicht ein kurzes Beispiel: Bereits die ersten grundlegenden Zusammenhänge der Volkswirtschaftslehre machen klar, dass und weshalb eine Wirtschaft nicht funktionieren kann, wenn Staat, Unternehmen und Bürger ihr liquides Vermögen in Gold umwandeln und horten würden! ;) :D

Gnädigerweise ein paar Stichworte: Produzieren, konsumieren, Mehrwert schaffen, Zukunftinvestitionen, Infrastruktur, Bildungswesen, veredeln, Preisermittlung, rationales Handeln, knappe Güter, Bedürfnisse haben, Bedürfnisse erfüllen, Prioritäten bei der Bedürfniserfüllung, außenwirtschaftliches Gleichgewicht, für hohen Beschäftigungsstand sorgen, Preisniveau stabil halten usw. usw.. Es geht zunächst mal nicht um die div. Theorien (Keynes, von Mises ... ). Es geht zunächst mal darum, dass hier nicht so viel Unsinn verbreitet wird!
Was gut für die Finanzoligarchie ist, ist gut für die Volkswirtschaft.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.899.031 von 2VHPNR am 18.02.19 10:36:34Also was gut für Putin ist, ist gut für Russland?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.899.058 von 0815chaot am 18.02.19 10:39:43
Logo, bevor Blackrock die Weltherrschaft ausruft, Russland den National-Oligarchen. Zumindest benötgien die Putinkschen im Gegensatz zur Schokoladenukraine keine 100 Mrd Hilfsgelder.
Was für eine herrliche Ruhe heute. 😉
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Leerverkaufsverbote wie zu Hochzeiten der Finanzkrise:


Die Bafin statuiert im Fall Wirecard ein Exempel
Die deutsche Finanzaufsicht Bafin hat neue Leerverkäufe in der Wirecard-Aktie verboten. Das Vorgehen ist ein Novum.
https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/leerverkauf…


Da wird also zur Rettung der Investoren eines Unternehmens mal eben der "freie Markt" erneut in den Mülleimer geworfen und auf Kosten der Gegeninvestoren (dort dürfte es ja nun einige Pleiten gegeben haben) saniert. Pfui Deibel. Fazit: man muss jederzeit damit rechnen, dass einem der Staat spontan einen Strich durch das Investment macht, sei es noch so gut durchdacht.

Immerhin für diejenigen, die noch Aktien von Wirecard besitzen, eine einmalige Chance, diese jetzt noch zu einem guten Preis quitt zu werden bevor es weiter Richtung Süden geht. Denn die Probleme hat Wirecard ja nicht wegen des Shortens, sondern weil sie massiv Dreck am Stecken haben. Und der Dreck ist da noch immer dran. Die Manipulation hat auch nicht gereicht, Wirecard aus dem Downtrend rauszukatapultieren.

Wo wohl der DAX heute gelandet wäre, ohne diese Marktmanipulation?
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.903.285 von wuscheler am 18.02.19 19:38:31Denn die Probleme hat Wirecard ja nicht wegen des Shortens, sondern weil sie massiv Dreck am Stecken haben. Und der Dreck ist da noch immer dran.

Bewiesen oder behauptet?

Horst Szentiks (Red Shoes)
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Kann jemand Französisch?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.903.318 von Red Shoes am 18.02.19 19:43:20
Zitat von Red Shoes: Denn die Probleme hat Wirecard ja nicht wegen des Shortens, sondern weil sie massiv Dreck am Stecken haben. Und der Dreck ist da noch immer dran.
Bewiesen oder behauptet?
Horst Szentiks (Red Shoes)


Ob die von Financial Times und Manger-Magazin vorgebrachten Anschuldigungen Gerichtsbestand haben werden, musst du die fragen. Ebenso, was die polizeilichen Durchsuchungen u.a. in Singapur erbracht haben. Auch den Erfolg der millionen weltweit eingereicheten Klagen kann ich dir nicht garantieren. Für mich ist das jedoch genug Dreck am Stecken um da die Finger von zu lassen. Für "den Markt" anscheinend auch. Selbst wenn ein Großteil davon abgewiesen oder in Vergleichen enden wird, investieren würde ich dort ebensowenig wie in Bayer/Monsanto.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben