DAX+0,93 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,24 % Öl (Brent)-0,09 %

SAF-HOLLAND S.A. (Seite 992)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.446.576 von Friseuse am 29.04.19 11:53:30Die Q1-Zahlen im Mai werden wohl nicht so "berauschend", als die beiden Großaufträge für die weitere Zukunft. Aber, Egal.
Ich bleibe dabei. SaF Holland ist ein potenzieller Übernahmekandidat. Der Umsatz schwillt an, positivste Meldungen ignoriert, abgehedgt über den Tag die großen Stückzahlen dann zum Butterbrot.

Da kommt was nach.
Bei SAF zählt der Blick in die weitere Zukunft und die sieht so schlecht nicht aus.
Das ihre Produkte gefragt sind und ihre Qualität stimmt hat die Auftragsmeldung von gestern gezeigt.
Einfach im Depot liegen lassen und nach dem Altmeister Kostolany schlafen legen - in ein paar Jahren aufwachen und die Gewinne ernten. ;)

Gruß
Value
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.452.852 von valueanleger am 30.04.19 06:22:37Mir geht´s eigentlich darum, daß sämtliche alte Muster im Börsenhandel verschoben sind. Kommen gute Meldungen, sacken viele Werte ab, die zur Übernahme stehen- und da gibt es sehr viele negative Beispiele. Auch der Hochfrequenzhandel verschiebt alle Parameter.

Soll heißen: Privatanleger haben ausgespielt, und das schon seit mindestens 15 Jahren.
Und dann diese Firmenübernahmen. Und gerade die Nebenwerte sind da betroffen. Allte Regelungen wie Squeeze Out gelten nicht mehr. (Siehe jüngstes Opfer Goldcorp- ich gehöre zu den Opfern)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.460.085 von Inderhals am 30.04.19 20:27:12
Zitat von Inderhals: Mir geht´s eigentlich darum, daß sämtliche alte Muster im Börsenhandel verschoben sind. Kommen gute Meldungen, sacken viele Werte ab, die zur Übernahme stehen- und da gibt es sehr viele negative Beispiele. Auch der Hochfrequenzhandel verschiebt alle Parameter.

Soll heißen: Privatanleger haben ausgespielt, und das schon seit mindestens 15 Jahren.
Und dann diese Firmenübernahmen. Und gerade die Nebenwerte sind da betroffen. Allte Regelungen wie Squeeze Out gelten nicht mehr. (Siehe jüngstes Opfer Goldcorp- ich gehöre zu den Opfern)


Bei den Firmenübernahmen läuft ziemlich viel im Hintergrund.
Als Kleinaktionär sollte man nur in den Fällen "mitspielen" bei denen der Abstand zum inneren Wert zu groß bzw. die weiteren Geschäftsaussichten extrem gut sind.
Wie du schon schreibst ziehen andere die Fäden.

Gruß
Value
Mit 500 Mio. ist das Unternehmen sicher nicht unterbewertet, bei einem Umsatz von nahezu 1,4 Mrd. (geschätzt für's lfd. Jahr). Denn sie holen ja auch was raus. Die Prognose deutet auf steigende Margen hin.

Bilanziell ist SAF allerdings nicht so der Brüller. Niedrige EK-Quote (33%), hoher Goodwill, den ich gerne abziehe, denn was wie Luft aussieht und sich wie Luft anfühlt ist meist auch Luft. Dann ist das KBV >2. Das ist teuer, isn't it? Die Peer der kleinen Mitbewerber sind alle unter 1 bewertet. Nur die grossen (Schäffler, Conti) nicht.

Wie schon gesagt, ich kann das Unternehmen trotz aller Mühe nicht wirklich "greifen". Drum bin ich raus.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.464.918 von Mmmaulheld am 01.05.19 17:17:11Die Aktie müßte eigentlich seit Wochen ansteigen, nachdem man bekanntgab, daß 2 Großaufträge Jahre hinweg gesichert sind.

Heute gab´s die Q1-Zahlen- und Die sehen sehr gut aus. Aber, lest selbst.

https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/news_detail.html?…

Der Kurs ist im Keller.:eek:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.523.077 von Inderhals am 09.05.19 08:50:30 Nachricht vom 16.05.2019 | 16:24
SAF-HOLLAND S.A.: SAF-HOLLAND und LOHR Industrie besiegeln strategische Partnerschaft für E-Achsen

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/safholland-safhollan…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.591.521 von Muckelius am 17.05.19 16:39:10Das ist die 3. positive Meldung hinsichtlich einer künftigen Ausrichtung. Folglich sollten sich Anleger hier längerfristig ausrichten. Der Kurs ist im Keller, die Verschuldung von SaF überschaubar.

All diese Meldungen sollten spätestens dem 3. Quartal einen Auftrib geben. Ich bin schon relativ gut investiert. Sollte ein abermaliger Absacker kommen, bietet sich ein weiterer Zukauf förmlich an.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben