Gold und Silber vor neuen Allzeithochs... (Seite 7040)

eröffnet am 17.10.08 22:25:52 von
neuester Beitrag 03.03.21 16:36:13 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
21.01.21 19:31:54
Beitrag Nr. 70.391 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.549.536 von Hansam am 21.01.21 19:24:45
Zitat von Hansam: Wenn gewisse Limits gerissen werden entsteht nun mal verkaufsdruck...

Das sollte dann auch bei anderen Assets gelten. Tut es aber nicht. Ganz im Gegenteil, weil viele davon ausgehen, dass die FED bei einem Aktien-Crash direkt Aktien kaufen wird, um das Casino zu retten. Dass Biden das sofort unterstützen wird, ist klar. Der ist ein lupenreiner Sozialist und bei denen fällt die Manna vom Himmel.

Gold hingegen ist ein System-Feind. Da wird nix gestützt oder gerettet.
Gold | 1.866,26 $
Avatar
21.01.21 19:34:40
Beitrag Nr. 70.392 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.549.455 von Parker_Schnabel am 21.01.21 19:21:36Ich vertrete hierbei die These, dass die Notenbanken Gold - die noch einzige werthaltige - strategische - Reserve für den absoluten Notfall - bewusst stabil halten und hieraus kein Zockerprodukt machen möchten, weil dann die Staaten mit ihrer einzigen Lebensversicherung spielen würden. Der Grund, warum hier nicht mehr Anleger einsteigen, dürfte alleine dem Umstand geschuldet sein, dass es der letzte einzig werthaltige Rettungsanker ist, wenn alles "knallt". Soweit ist es noch nicht und derzeit kann man noch relativ einfach mit anderen Assets sein Geld mit viel höheren Renditen vermehren. Wenn der Zeitpunkt des Knalls kommt - was m. E. nicht mehr lange dauern wird und im diesen Jahr geschehen müsste -, werden "Instis" so schnell gewaltige Geldmengen in Gold umschichten, dass der Preis mit Lichtgeschwindigkeit abhebt. Kleine Investoren haben dann keine Chance mehr, noch relativ günstig einzusteigen, denn "Gier" macht in der Regel blind.
Gold | 1.865,69 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.01.21 19:42:57
Beitrag Nr. 70.393 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.549.749 von Reibkuchen am 21.01.21 19:34:40
Zitat von Reibkuchen: Ich vertrete hierbei die These, dass die Notenbanken Gold - die noch einzige werthaltige - strategische - Reserve für den absoluten Notfall - bewusst stabil halten und hieraus kein Zockerprodukt machen möchten, weil dann die Staaten mit ihrer einzigen Lebensversicherung spielen würden.

100% meine Meinung und die für mich einzig logische Erklärung, warum Gold aktuell am Boden bleibt und in einer festen Range schwankt.

Was das Umschichten der "Instis" beim Kollaps angeht: Dann würden auch die Anträge auf Auslieferung bei der Comex explodieren. Und da ist dann gar kein physisches Gold mehr zur Ausliegerung (wie kürzlich). Und dann wäre Ende mit dem Papiergold. Dann zählt nur das, was man in der Hand hält, oder verbuddelt hat :) Und das wäre wohl unbezahlbar.
Gold | 1.865,56 $
Avatar
21.01.21 19:50:36
Beitrag Nr. 70.394 ()
Nebulös aber mächtig – die EZB ernennt sich zur Retterin Europas

Laut (Commerzbank-Chefvolkswirt) Krämer lässt sich beobachten, dass die EZB im Rahmen ihres PEPP-Programms immer dann mehr Staatsanleihen kaufe, wenn die Risikoaufschläge stiegen. „Offenbar sieht es die EZB als ihre Aufgabe an, die Währungsunion zusammenzuhalten, solange die hoch verschuldeten Staaten nicht ihre Hausarbeiten machen und damit latent die Existenz der Währungsunion gefährden“, konstatierte Krämer.
https://www.welt.de/finanzen/article224810231/Geldpolitik-Ne…

Also für immer. Oder eben solange bis keiner mehr an diese Kunst-"Währung" Euro glaubt.

Wer glaubt, dass Italien oder Griechenland ihre Schulden durch einen massiven Wirtschaftaufschwung abtragen, der glaubt auch daran, dass Lagarde eine ehrenwerte Dame ist.
Gold | 1.866,21 $
Avatar
21.01.21 20:29:48
Beitrag Nr. 70.395 ()
Und ein Lacher als Betthupferl:

„Ich wünschte, ich wäre behutsam optimistisch. Aber ich bin jetzt alt genug, um realistisch zu sein“, sagte Lagarde auf Nachfrage. Tatsächlich ist die Vollkasko-Strategie, die die EZB mit ihren Interventionen betreibt, nicht ohne Risiken. Denn auch rechtlich bewegt sich die EZB auf kritischem Territorium. „Dies könnte den Eindruck erwecken, dass die EZB tatsächlich monetäre Staatsfinanzierung betreibt“, sagte Katharina Utermöhl, Ökonomin bei der Allianz dem Finanzdienst Bloomberg.
Gold | 1.868,45 $
Avatar
21.01.21 21:53:33
Beitrag Nr. 70.396 ()
Charttechnisch besteht die Möglichkeit heute mit einem Hammer zu schließen.Wäre wünschenswert,schließlich ist Morgen Freitag.😂
Gold | 1.870,83 $
Avatar
21.01.21 22:00:14
Beitrag Nr. 70.397 ()
Da hat einer gerade im Forum der Goldfutures bei "investing.com" etwas Wunderbares zum Gold bei den Futures geschrieben, was selbsterklärend ist und voll zutreffen dürfte: "Das Smart Money kauft und das Dumb Money verkauft" 😂🤣😂👍👍👍: https://broker-test.de/boersenlexikon/smart-money-dumb-money…
Gold | 1.869,96 $
Avatar
21.01.21 22:10:59
Beitrag Nr. 70.398 ()
Gold | 1.870,14 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.01.21 22:30:25
Beitrag Nr. 70.399 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.552.557 von Rainolaus am 21.01.21 22:10:59Das hier passt wie die Faust aufs Auge: "Tatsächlich scheint die Inflation etwas zu sein, das Anleger derzeit noch nicht auf dem Schirm haben beziehungsweise ignorieren." Das Smart Money wird das schon richtig zu interpretieren wissen und das Dumb Money "verschenkt" es gerne an die Profis, weil diese so arm sind und noch ein weniger mehr Schotter benötigen :laugh:: https://www.deraktionaer.de/artikel/gold-rohstoffe/gold-kurs…

Wünsche allen eine gute Nacht und mal sehen, ob Morgen nicht mehr Kaufdruck ins Gold kommt, aber vielleicht schon heute Nacht bei den Asiaten :rolleyes:
Gold | 1.869,78 $
Avatar
21.01.21 22:48:56
Beitrag Nr. 70.400 ()
Irgendwie glaube ich immer noch an eine Ordentliche Korrektur die alles nach unten reißt wie letztes Jahr im März.
Gold | 1.869,86 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Gold und Silber vor neuen Allzeithochs...