checkAd

Hammer Zahlen bei 2G Bio-Energietechnik AG (Seite 351)

eröffnet am 30.11.09 15:09:10 von
neuester Beitrag 05.05.21 18:33:57 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
02.03.21 09:50:11
Beitrag Nr. 3.501 ()
"First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu 2G Energy AG (ISIN: DE000A0HL8N9) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal bestätigt seine ADD-Empfehlung und erhöht das Kursziel von EUR 103,00 auf EUR 104,00"
Warum nicht noch die Stelle nach dem Komma ausweisen 😂❓
Habe 35 Jahre in der Nachweisführung für Kernkraft Werke gearbeitet und weiß, wie Zahlenwerke entstehen. Ich bin immer froh, wenn bestenfalls die Richtung stimmt mit der 2. Stelle vor dem Komma.
Gilt auch für den gesamten Inzidenz Scheiß ☠️❗
2G ENERGY | 93,40 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.03.21 13:39:43
Beitrag Nr. 3.502 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.261.353 von ymhi2017 am 02.03.21 09:50:11First Berlin beobachtet diese Aktie und gab anlässlich der vorläufigen Zahlen ein update heraus.
Das Kursziel liegt weiterhin rund 10% über dem aktuellen Aktienkurs, dshalb wurde die add-Empfehlung bestätigt.
Das ist für mich Kern der Aussage. Ob 103 oder 104 EUR ist natürlich schnuppe. Die haben halt die neuen Zahlen in ihr Formelwerk eingetippt.

Bedeutsamer war zweifellos die Heraufstufung von reduce auf add im November 20.
2G ENERGY | 95,20 €
Avatar
03.03.21 09:00:30
Beitrag Nr. 3.503 ()
Der EffectenSpiegel meint, Teilgewinnmitnahmen könnten nach einer Kursperformance von 92 Prozent nicht schaden.
Werde ich nicht tun, so lange sich keine fundamentalen Gründe dafür ergeben.
Natürlich darf eine Einzelposition im Depot nicht zu groß werden - aber verkaufen wegen guter Performance halte ich für Unfug. Nach dieser Logik hätten z.B. Apple, Microsoft etc. schon vor 20 Jahren verkauft werden müssen.
2G ENERGY | 90,60 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.03.21 09:19:40
Beitrag Nr. 3.504 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.277.763 von Stilles_Wasser am 03.03.21 09:00:30
Zitat von Stilles_Wasser: Der EffectenSpiegel meint, Teilgewinnmitnahmen könnten nach einer Kursperformance von 92 Prozent nicht schaden.
Werde ich nicht tun, so lange sich keine fundamentalen Gründe dafür ergeben.
Natürlich darf eine Einzelposition im Depot nicht zu groß werden - aber verkaufen wegen guter Performance halte ich für Unfug. Nach dieser Logik hätten z.B. Apple, Microsoft etc. schon vor 20 Jahren verkauft werden müssen.


Exakt so ist es 👍❗
Mit einem AUS von Kohle, Atom, Gas
hat 2G ein Alleinstellungsmerkmal
2G ENERGY | 91,90 €
Avatar
24.03.21 07:06:14
Beitrag Nr. 3.505 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.277.763 von Stilles_Wasser am 03.03.21 09:00:30Guten Morgen !

Hier mal ein Hinweis auf ein Paper von 2g zur Kraft-Wärme-Kopplung im Rahmen des Umbaus der Energieversorgung.

https://www.2-g.com/module/designvorlagen/downloads/2g_kwk_n…

Wie schonmal geschrieben halte ich es für enorm wichtig, dass ein heute ausgeliefertes BHKW von 2g "wasserstoffready" ist. Mit nur 15% der ursprünglichen Investitionssumme kann eine heute betriebene neue 2g KWK Anlage in der Zukunft auf Wasserstoff umgerüstet werden.

2g schreibt dazu (Zitat) "2g KWK Anlagen sind somit keine Brückentechnologie, die, mit Erdgas betrieben, den Weg in die rein regenerative Energieversorgung ebnet und danach obsolet wird. 2g KWK Anlagen können mit Wasserstoff die klimaneutral zu betreibende Rückgrat-Kraftwerkskapazität sein, die die schwankende Stromproduktion durch Wind- und Sonnenkraftwerke ausgleicht."

Aus meiner Sicht ist es wirklich wichtig, dass man als Betreiber nicht befürchten muss, dass eine heute gekaufte KWK Anlage von 2g stillgelegt werden muss, wenn Deutschland irgendwann einmal auf eine komplett klimaneutrale Energieversorgung setzt sondern die Anlage, die bis dahin ja schon einige Jahre gelaufen sein dürfte, relativ kostengünstig auf Wasserstoff umrüsten und dann auch klimaneutral weiterbetreiben kann.
2G ENERGY | 87,05 €
Avatar
25.03.21 09:10:10
Beitrag Nr. 3.506 ()
2G steigert EBIT-Marge im Geschäftsjahr 2020 auf 6,7 % (Vorjahr: 6,5 %)
- Konzernumsatz wächst um 4,4 % auf 246,7 Mio. Euro (Vorjahr: 236,4 Mio. Euro)
- Gesamtleistung steigt deutlich auf 254,2 Mio. Euro (Vorjahr: 226,1 Mio. Euro, + 12,4 %)
- EBIT auf 16,4 Mio. Euro verbessert (Vorjahr: 15,5 Mio. Euro, + 6,4 %), Konzernjahresüberschuss bei 12,0 Mio. Euro (Vorjahr: 10,3 Mio. Euro, + 16,1 %)
- Vorstand erwartet für 2021 weiteres Umsatzwachstum und eine EBIT-Marge zwischen 6,0 % und 7,5 %
- Gründung der 2G Energy International GmbH und Ernennung eines Senior Vice President International Sales
2G ENERGY | 85,50 €
Avatar
25.03.21 13:32:28
Beitrag Nr. 3.507 ()
Ähnlicher Fall wie bei Encavis, oder? Gutes Unternehmen, aber das KGV ist angesichts des gemeldeten Wachstums recht hoch.
2G ENERGY | 81,40 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.03.21 14:48:37
Beitrag Nr. 3.508 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.598.430 von Lentini am 25.03.21 13:32:28Ich glaube, dass derzeit alle Unternehmen, deren Kurs zu einem nicht unerheblichen Teil von der Hoffnung auf explodierende Gewinne getrieben worden ist, leiden.

Die Zahlen für das abgelaufene Jahr sind sicher nicht schlecht - aber der Ausblick ist schon extrem vorsichtig.

Laut 2g wird man (jeweils die Mitte der Prognose genommen) im laufenden Jahr etwa 252,5 Mio Euro Umsatz rauskommen und dabei ein EBIT von etwa 17 Mio Euro rauskommen (und damit im Vergleich zum abgelaufenen Jahr eher stagnieren). Das ist wie gesagt die Mitte der Prognose.

Der Kurs der Aktie ist demnach tatsächlich ambitioniert, wenn man die aktuellen Zahlen zugrundelegt.

ABER: 2 g bekennt sich ausdrücklich zum Mittelfristziel für 2024. Dann sollen etwa 300 Mio Euro Umsatz erzielt werden - und die Ebitmarge auf 10% steigen. Anders gesagt: In 2024 wird das Ebit bei etwa 30 Mio Euro liegen, verglichen mit 16,4 Mio Euro in 2020.

Rechnerisch dürfte das EpS dann bei etwa 4,50 Euro liegen und das KGV 2024 demnach bei nur noch gut 17. Sicher, auch das ist dann nicht billig - aber man sollte schon berücksichtigen, dass 2g auf einem absoluten Wachstumsmarkt tätig ist. KWK werden, grade wenn sie wie die von 2g wasserstoffready sind, in der Zukunft sicher eine immer größer werdende Rolle im Energiemarkt spielen - und 2g "spielt" da eben vorne mit.

Zudem freut mich, dass der Anteil der Serviceumsätze knapp 40% der Konzernumsätze ausmacht (trotz der Schwierigkeiten grade für Servicetechniker in der Coronapandemie). Und last but not least hat man im letzten Jahr die 2g Energy International GmbH gegründet, um die Expansion ins ausland zu forcieren.

Es bestehen also durchaus gute Chancen, dass sich 2g in den nächsten Jahren sehr gut weiterentwickeln wird - und wenn man einen entsprechend langen Anlagehorizont hat, steht das im Mittelpunkt der Anlageentscheidung.

Selbstverständlich ist das aber nur meine persönliche Meinung und keine Empfehlung an andere Teilnehmer hier.
2G ENERGY | 79,30 €
Avatar
28.03.21 12:59:52
Beitrag Nr. 3.509 ()
Gute Zusammenfassung @ Huta!

Der Serviceanteil ist ein Stabilitätsfaktor, dessen Volumen mit jeder verkauften Anlage wächst.
Leicht verbesserte Bilanzzahlen - trotz Corona-Krise - lassen auf erhebliches Wachstumspotential nach Corona schliessen.
Besonders in den USA konnte der Absatz gesteigert werden ...und dort wird bekanntermaßen fleißiger geimpft als bei uns.
Die vorsichtige Prognose ist mir sympathisch. Sie zeigt, dass das Management nicht eine schnelle Nummer bei der Wasserstoffhype mitspielen will. Manche hochgejazzte Wasserstoff-Bude wird noch platzen. Ähnlich wie beim Solarboom vor Jahren.
Hier schein mir das Geschäftsmodell auf einer technologisch soliden Grundlage zu stehen mit der späteren Umrüst-Option auf Wassertoff.
2G ENERGY | 82,70 €
Avatar
28.03.21 13:06:17
Beitrag Nr. 3.510 ()
Ägerlich sind die täglichen SPAM-Meldungen zu der Aktie.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die jemand ernst nimmt.
2G ENERGY | 82,70 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Hammer Zahlen bei 2G Bio-Energietechnik AG