checkAd

Aurelius- Einstiegssignal! (Seite 13)

eröffnet am 09.03.10 20:18:31 von
neuester Beitrag 13.05.21 11:04:09 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
26.07.10 19:59:34
Beitrag Nr. 121 ()
hab die letzten Wochen überhaupt nicht mehr auf den Kurs geguckt- umso schöner ist jetzt die Überraschung!!! Da halt ich´s wie der alte Kosto.
Avatar
02.08.10 21:14:30
Beitrag Nr. 122 ()

nächstes Kursziel 25 €!!!!
Avatar
03.08.10 11:08:18
Beitrag Nr. 123 ()
Realtimekurs AURELIUS AGGeld Brief Veränd. (Brief) Zeit
17,565 17,915 +0,38 +2,14% 11:04:06
RealPush-Charts Zu den Realtime-Listen


Die Hauptversammlung hat es gebracht .
Die Aurelius hat nicht die Problemme von Arques:laugh:
Avatar
23.08.10 11:59:00
Beitrag Nr. 124 ()
23.08.2010 11:36
Aurelius peilt die Milliarde an
Die Beteiligungsgesellschaft Aurelius hat ein wachstumsstarkes erstes Halbjahr hinter sich. Allerdings sind die Erträge im Berichtszeitraum deutlich zurückgegangen. Die erfolgsverwöhnte Aktie legt eine Pause ein.
der vollständige Artikel:
http://www.boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_458636
Avatar
20.09.10 22:21:09
Beitrag Nr. 125 ()
In der heutigen Financial Times Deutschland gibt es einen zweiseitigen Bericht über Aurelius, in dem das Geschäftsgebaren von Markus & Co. beschrieben werden. Dieses lässt sich mit einem Wort zusammenfassen: Widerwärtig!

Interessant auch die Zusammenstellung der "Sanierungserfolge" (bei näherem Hinsehen ein unternehmerischer Mißerfolg nach dem nächsten ... zurück bleibt regelmäßig verbrannte Erde).
Avatar
21.09.10 17:31:42
Beitrag Nr. 126 ()
Danke für den Hinweis auf den Artikel. Das Geschäftsgebaren der Herrschaften mit dem "Arques-Geschäftsmodell" ist wirklich ekelhaft. Gut daß solche Artikel in der Presse auftauchen, damit potentielle Verkäufer einer sanierungsbedürftigen Gesellschaft zukünftig genauer hinsehen, an wen sie verkaufen.

Gerade bei Aurelius fragt man sich wirklich, warum das Unternehmen so hoch bewertet ist. Bei einem flüchtigen Blick in den Halbjahresbericht sieht man 38 mio. EBITDA, davon 45 mio. zurückzuführen auf Bargain Purchase - Accounting. Operativ scheint das Unternehmen Mittel zu verbrennen (im Konzern), offensichtlich gelingt es aber dennoch, von den defizitären Töchtern Dividenden einzusammeln, was der Einzelabschluß zeigt. Cleverneß gepaart mit Gier und Skrupellosigkeit.
Avatar
22.09.10 08:57:19
Beitrag Nr. 127 ()
Warum sind wir hier wohl bei Aurelius engagiert? Weil das die netten Jungs von neben an sind und mit einem Parteibuch der linken rumlaufen?

Das sind die vermeintlich bösen Jungs, die um einiges smarter sind.......

Selbsverständlich machen die Aurelius Jungs hier und da die Drecksarbeit von großen Konzernen und werden dafür fürstlich belohnt. Ich halte das Beispiel im FTD Artikel für sehr extrem , doch will auch nicht ausschliesen, das es in Einzelfällen so laufen kann.

Ist das ein Grund bei Aurelius nicht aufzustocken?

Der Dr. Markus geht vielleicht sogar so weit, dass er dumme Aktionäre versucht zu verunsichern, in dem er große Blöcke auf die Briefseite legt und gleichzeitig auf der bid Seite heimlich kauft.

Die Welt ist nun mal böse;)

Bin mal gespannt, ob die nette Angela Maier sich als nächstes mal in einem Artikel positiv zu einer Erfolgsstory aus dem Portfolio äußert... negativ ist immer leichter

Die Aktie sollte man m.e. auf jeden Fall haben

LL
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.09.10 10:11:58
Beitrag Nr. 128 ()
Nun ja, eigentlich dachte ich schon von mir, ich sei ein Turbo-Kapitalist....

Leider ist es ja gerade nicht so, daß Arques & Co. die "Drecksarbeit" machen und die Unternehmen sanieren, sondern diese werden zu dem Zweck übernommen, Badwill in der eigenen Konzernbilanz zu erzeugen (mit der Folge hoher sonstiger betrieblicher erträge --> hohes EPS --> hohe Unternehmensbewertung an der Börse), dann die Unternehmen auszusaugen (Dividenden, Beratungsverträge, etc.) und anschließend das Unternehmen abzuwickeln. Insofern handelt es sich eher um Firmenbestatter als um Sanierer. Und dann noch mit dem Motto "Good Home für ihr Unternehmen" zu werben, kann nur ein schlechter Witz sein.

Was die Aurelius als Investment angeht, so würde ich die Aktie angesichts der AG-Bilanz für recht teuer halten. Muß da aber noch bei Gelegenheit ein paar Hausaufgaben machen. Interessant wäre noch, ob die Aurelius mit den Tochtergesellschaften BUG-Verträge schließt?
Avatar
22.09.10 11:06:03
Beitrag Nr. 129 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.189.734 von Lockeres Luder am 22.09.10 08:57:19Ich verdiene auch sehr gerne Geld ... nur wenn man die Kommentare einiger User hier liest, dann überkommt einen das kalte Grausen. Unsozialer geht´s kaum noch. Ich fasse es mit einem Wort zusammen: Widerlich !
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.09.10 14:53:41
Beitrag Nr. 130 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.190.751 von Joschka Schröder am 22.09.10 11:06:03also ich habe mit diesem geschäftsmodell keine probleme,

schliesslich wurden die gekauften unternehmen davor 10-15 jahre
runtergewirtschaftet und das nicht von aurelius....


wäre jemand so nett mir den zeitungsbericht reinzustellen..

danke
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Aurelius- Einstiegssignal!