DAX+0,39 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,45 % Öl (Brent)+0,02 %

Aurelius- Einstiegssignal! (Seite 682)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.948.946 von coolrunning am 18.11.19 12:09:34
Verkauf der Scandinavian Cosmetics Group
Angaben zum Kaufpreis wurden zwar von Aurelius nicht gemacht, aber Bernecker hatte am 11.10.19 direkt nach der Verkaufsmeldung etwas Interessantes dazu geschrieben. Analysten zufolge soll der erzielte Enterprise Value im Bereich von €60 Mio. und damit deutlich über dem Buchwert gelegen haben. Der Ergebniseffekt aus diesem Exit dürfte für Aurelius bei €15 Mio. bis €20 Mio. Euro liegen. Mit einem geschätzten Multiple von über 120 auf das eingesetzte Kapital wäre dies dann einer der profitabelsten Exits der Unternehmensgeschichte.
https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-10/4788369…
AURELIUS Equity Opportunities | 36,38 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.959.920 von sirmike am 19.11.19 13:38:26Für mich passt das nicht so richtig zusammen.
Bei einem Multiple von 120 wäre der Kaufpreis bei 0,5 Mio gelegen incl. der Restrukturierungs- und Sanierungskosten und der Add-on-Akquisitionen.
Der Umsatz ist dagegen seit Übernahme und Add-ons lediglich um 25% gestiegen.
Warum zahlt dann jetzt jemand 60Mio ? 60 Mio wären schon denkbar, und auch ein Ergebnisbeitrag von 15Mio wäre möglich, wenn der Buchwert konservativ angenommen wird, aber 120 als Multiple kann nicht sein. Sind eben doch "Analystenschätzungen", wie immer ohne fundierte Begründung, einfach mal in den Raum gestellt.
Bisher hat Aurelius jeden guten Verkauf kräftig bejubelt und die anderen nur wortkarg veröffentlicht. Diese Meldung liegt irgendwo dazwischen. Da glaube ich eher dem Tenor der Aurelius-Meldung: ein ordentlicher aber kein Rekord-Verkauf.
AURELIUS Equity Opportunities | 36,54 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.960.406 von buylow_sellhigh am 19.11.19 14:31:21Seit wann ist denn der erzielte Umsatz die einzige Bewertungsgröße, wenn es um den Wert eines Unternehmens geht?
Apple erzielt 285 Mrd USD Jahresumsatz
Volkswagen 235 Mrd Euro, beide währungsbereinigt also in etwa gleich viel.

Und nun schau Dir mal an, wieviel mehr Apple an der Börse bewertet wird als VW. Woran könnte es liegen? Mein Tipp: Weil eines der beiden Unternehmen deutlich profitabler ist und die Aussichten auf zukünftige Profite hier wesentlich höher liegen.


Zu Deinem 2. Punkt (die substanzlose Kritik an Analysten lasse ich mal außen vor), warum Stillschweigen über den Kaufpreis herrscht. Das gehört zu dieser Branche zwingend dazu und sehr oft werden auf Wunsch des Vertragspartners keine Details genannt. Das hat viel mit Geschäfts- und Personalpolitik zu tun. Ich versteige mich nun auch mal zu der Behauptung, dass bei künftigen Zu- und Verkäufen das noch öfter passieren wird. Und auch nicht nur bei Aurelius sondern auch bei den anderen Sanierern wie Mutares und Co.
AURELIUS Equity Opportunities | 36,54 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.960.559 von Be_eR am 19.11.19 14:45:03Gemach. Ich habe weder gesagt, daß Umsatz die einzige Bewertungsgrundlage ist, noch daß ich den Verkaufspreis genannt haben möchte.

Der VK-Preis wurde von Analysten genannt. Ob er stimmt ist unbekannt. Aurelius nennt aber häufig andere Werte, wie z.B. bei Solidus, den Ergebnisbeitrag oder auch schon mal das Multiple.
Beim Umsatz geht es um die Relation. Wertsteigerung um Faktor 120 und Umsatz +25% (% !). Passt halt nicht so ganz, auch wenn Aurelius für deutlich verbesserte Gewinnsituation gesorgt haben sollte. Als Gegenprobe: 0,5 Mio für Erwerb, Sanierung und Add-on-Zukäufe ist m.E. nicht zu machen. Es war ja beim Erwerb eine Ausgliederung und kein toaler Sanierunfsfall.

Was die Glaubwürdigkeit von Analysten angeht mag sich jeder selbst eine Meinung bilden. Zahlen, wie in diesem Fall, ohne Hinweis auf Quellen oder eine Begründung sind, für mich zumindest, substanzlos. Kann man glauben, oder nicht, oder selber raten.
AURELIUS Equity Opportunities | 36,22 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.961.261 von buylow_sellhigh am 19.11.19 15:42:37Guck Dir mal die Analysen von SirMike zu einem anderen Unternehmen an, damit kannst Du seine Beiträge besser einordnen

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/937146-45501-455…
AURELIUS Equity Opportunities | 35,76 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.961.261 von buylow_sellhigh am 19.11.19 15:42:37Analysten legen ihr Research auch offen, wenn man einmal in die Berichte hineinschaut. Man sieht dies allerdings nicht in den kleinen Infoschnipseln, die durch die Presse gehen. So wie auch hier.

Wer genau wissen will, worauf die Annahmen basieren, der muss sich die Berichte einmal ansehen. Das geht aber nicht kostenlos. Im Endeffekt macht ein Analyst ja auch nichts anderers als jeder interessierte User hier. Er hat allerdings professionelle Tools, teils bessere Informationen (z.B. Gespräche mit der IR oder dem Management), eine standardisierte Methodik und den ganzen Tag Zeit für sowas. Deshalb ist es auch nicht kostenlos.

Aurelius nennt am liebsten immer alles: Den VK-Preis, das Multiple und den Ergebnisbeitrag. Wenn es nicht geht, weil der Käufer das nicht will, dann müssen die fehlenden Puzzleteile hergeleitet werden. Das ist genau das, was die Analysten tun. Das kann man nachvollziehen (so wie ich) oder in Zweifel ziehen (so wie Du).

Das Schöne ist, dass wir es im nächsten GB dann konsolidiert sehen werden.
AURELIUS Equity Opportunities | 35,84 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.961.261 von buylow_sellhigh am 19.11.19 15:42:37Aurelius an den Pranger stellen, weil es seine "Zahlen" so gut wie möglich präsentiert, ist doch absurd. Wer tut das nicht? Solange nicht gelogen wird, dass ich die Baklen biegen, ist alles ok. Wer in den Krümeln sucht, findet keine Kekse.
AURELIUS Equity Opportunities | 35,98 €
DGAP-Adhoc
AURELIUS Equity Opportunities AB begibt erfolgreich eine unbesicherte, nicht nachrangige Anleihe in Höhe von EUR 75 Mio. (deutsch)
dpa-AFX | 21.11.2019 | 15:46
AURELIUS Equity Opportunities AB begibt erfolgreich eine unbesicherte, nicht nachrangige Anleihe in Höhe von EUR 75 Mio.

^
DGAP-Ad-hoc: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Anleiheemission
AURELIUS Equity Opportunities AB begibt erfolgreich eine unbesicherte, nicht nachrangige Anleihe in Höhe von EUR 75 Mio.

21.11.2019 / 15:46 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

AURELIUS Equity Opportunities AB begibt erfolgreich eine unbesicherte, nicht nachrangige Anleihe in Höhe von EUR 75 Mio.

NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG ODER VERBREITUNG IN BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA, JAPAN ODER ANDEREN LÄNDERN, IN DENEN DIE VERÖFFENTLICHUNG ODER VERBREITUNG RECHTSWIDRIG WÄRE

München, 21. November 2019 - AURELIUS Equity Opportunities AB, eine 100% Tochtergesellschaft der AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN DE000A0JK2A8) hat heute erfolgreich eine unbesicherte, nicht nachrangige Anleihe in Höhe von EUR 75 Mio. mit einer Laufzeit von 5 Jahren und einem Zinssatz in Höhe des 3-Monats-Euribor (festgelegt als mindestens 0) zuzüglich einer Marge in Höhe von 425 Basispunkten platziert. AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA garantiert die Anleihe. DNB Markets und Pareto Securities agierten als Joint Bookrunner.
AURELIUS Equity Opportunities | 35,98 €
Wie hoch dürfte das Eigenkapital, mit der Anleihe insgesamt, nun grob sein ?
Immerhin wurden doch zuletzt 3 Verkäufe getätigt. Cash müßte doch eigtl.genug vorhanden sein.Obgleich der OffDep. Teil VK innerhalb der Beteiligung intern verwandt wird.
Und mir ist nicht bekant das die alten Beteiligungen so viel Geld verbrennen.

Wurde die neue Anleihe rein zur Ablöse der vorangegangenen aufgelegt, oder alleinig für neue Einkäufe geplant ?
Wenn sie zur Ablösung gedacht, warum legt man jetzt eine neue Anleihe auf und wartet nicht noch?
Ist das ganze in euren Augen strategisch sinnvoll ?
Eure Einschätzung.
AURELIUS Equity Opportunities | 35,98 €
Ja, in Anbetracht der vielen Verkäufe, die ja auch Cash in die Kassen gespielt haben dürften, irritiert mich das auch etwas. Vor allem weil man sich ja nicht zwingend einen niedrigen Zinssatz sichern muss da die Zinsen demnächst ja kaum steigen werden. Bei Akquisitionen bekommt man ja in der Regel noch etwas in top und benötigt m. E. nur für ad-on Zukäufe Geld.
Lg
AURELIUS Equity Opportunities | 35,98 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben