DAX+0,36 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,12 % Öl (Brent)0,00 %

Africa Oil Corp. - World-Class East Africa Oil Exploration (Seite 335)


WKN: A0MZJC | Symbol: AOI
1,800
26.02.15
Tradegate
0,00 %
0,000 EUR

Neuigkeiten zur Africa Oil Aktie


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 49.156.871 von Proficamper am 24.02.15 10:21:21Glaube ich nicht, wir sind meiner Meinung nach vor´m reversal. Es steht doch etwas an Nachrichten an - siehe Remolus - und die Steuerverhandlungen sind scheinbar anberaumt. In Mosambique tut sich da wohl gerade was. Das " off the cliff " war die Resultante dieser idiotischen kenyanischen Steuerfixierung ( bei Kurs Euro 3,68). Wenn da etwas Richtung 18% wird, werden infarmings wieder aktuell - nach gegenwärtigen Gegebenheiten nicht!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.160.750 von vinumbonum am 24.02.15 15:38:42Da lag ich wohl falsch gestern mit meiner Hoffnung. Goldman-Sucks hat heute Kursziel von 24,9 SEK auf 18,5 gesenkt. Stand z.Z. 16,2 SEK. Taipan hat nebenan bei 3500 m. Drilltiefe Staub gefunden. Hoffentlich ist das nun das " Blut auf der Strasse".
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.190.060 von abionaut am 26.02.15 23:41:40Interessant, der nächste Öl Boom kommt!:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Finanzinvestoren-kaufen-Bohrfirmen-article14601086.html
hallo zusammen,was haltet ihr von dem bericht von africa oil?
Rig Count Overview & Summary Count

http://phx.corporate-ir.net/phoenix.zhtml?c=79687&p=irol-rig…

thx to Oil&Gas on avanza.se

Danach haben sich die aktiven Rigs in den USA innerhalb eines Jahres um über 28% reduziert. In Canada sogar um knapp 50%.
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/7450322-africa-oil-operations-update-and-conference-call
https://www.avanza.se/placera/telegram/2015/03/23/africa-oil…

thx to corporate (avanza.se)

Übersetzt mit Bing:

Stockholm (aktiencheck.de AG)-Afrika-Öl-Großaktionär Lukas Lundin, dessen Familie kaum 10 Prozent des Unternehmens steuert, glaubt, dass es möglich, dass der Ölgesellschaft ist an ihre so genannte 2P Reserven erwies sich verdoppeln und wahrscheinlichen auf rund 1,2 Milliarden Barrel Öl bis Ende des Jahres Reserven.


Was sagt er in einem Interview mit der Nachrichtenagentur direkt.


"Wir haben bewiesen, dass wir 600 Millionen Barrel im Lokicharbassängen in Kenia und das beste, was, das wir tun können, soll nun darauf konzentrieren, den fantastischen Zugang haben wir es und ein wenig mehr Bohrungen um die Strukturen, die wir haben. Und zur Umsetzung der erweiterten Tests bisher ergab gute Ergebnisse, so dass wir nachweisen können, dass wir die weitere 600 Millionen Barrel bekommen. In solchen Fällen es würde den Wert des Afrika-Öl enorm erhöhen, "sagt er.


Lukas Lundin anzugeben, dass die Erdölvorkommen 3P Reserven bewährte, wahrscheinlichen und möglichen Reserven-derzeit in Höhe von fast 1,5 Milliarden Barrel im aktuellen Pool insgesamt.


"Das wichtigste ist, dass wir finden heraus, wie viel wir im Lokichar-Becken haben und es nicht so viel Geld, vielleicht $ 100 Millionen mehr Kosten. Ich denke, dass wir nachweisen können, haben wir 1,2 Milliarden Barrel Öl, das ist mein Ziel. Vielleicht können wir dann neue Löcher in die anderen Becken bohren. Das Unternehmen kann gesprochen haben ein wenig zuviel über den anderen Pools wenn es konzentrieren sollte Lokichar-Pool-It ist der Zugang zu Weltklasse ".


Denken Sie, dass das Unternehmen doppelte Gesamtreserven 2P schon in diesem Jahr könnte?


"Ich denke, Sie können ganz einfach tun, ich denke, es ist durchaus realistisch. Es sollte in der Lage, gegen Ende des Jahres ".


Die kenianische Kapitalertragsteuer, die auf die Bewertung von Afrika Öl belastet, da die Annonserads von bis zu 37,5 Prozent im vergangenen Herbst denke Storägaren sind verhandelbar, wenn Sie die Firma verkaufen würde.


"Es spricht darüber geringer zu sein. Aber es ist nicht so viel bisher passiert. Sie sind noch nicht gesunken, sondern stellen einen Verkauf des gesamten Unternehmens würde wahrscheinlich wäre in der Lage, die Steuer zu dieser Zeit neu zu verhandeln ".


Interesse von anderen größeren Öl-Spielern rund um Afrika Öl beschreibt Lukas Lundin, nach:


"Ich denke, das Unternehmen hatte eine Rolle als Tassat um ihn herum, aber wir hatten keine alles, was wirklich ernsthaftes Interesse, niemand, noch nicht gewagt hat. Das Unternehmen ist in der frühen Phase, sollten Sie so viel Geld zahlen, wir wissen, dass es Öl aus dem Becken fließen kann. Daher die Arbeiten in Kenia gerade jetzt so wichtig ist ".


Wie wahrscheinlich ist es, dass du eine kenianische Utfarmningsaffär noch in diesem Jahr tust als ceo Keith Hill, das Ziel sagte ist für das Unternehmen?


"Ich bin fast sicher, dass es zu tun", er kommt zu dem Schluss, und gibt an, dass er glaubt, dass eine Halbierung des Eigentums in die wertvollsten kenianischen Lizenzen, welche heute 50 Prozent besitzt, zumutbar ist.


Es wird also nicht mehr gezielte Fragen?


"In jedem Fall ist der Fokus zum Minimieren der Anzahl der Fragen in der Zukunft und stattdessen auflösen, die künftige Finanzierung durch, z. B. Utfarmningsaffärer."


Wären Sie interessiert das Unternehmen verkaufen?


"Nein, es ist überhaupt nicht interessant für mich zu diesen Preisen. Ich möchte eine viel höhere Bewertung zu sehen, bevor es, mit Zahlen kommen kann, "sagt Lukas Lundin.
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben