DAX+0,50 % EUR/USD-0,18 % Gold-0,19 % Öl (Brent)-0,35 %

Wann platzt die TESLA-Blase (Seite 6850)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.382.246 von ShakuZZa76 am 18.04.19 09:27:38
Zitat von ShakuZZa76:
Zitat von aceniro: Wieder einer der brannte....einfach so

https://pittsburgh.cbslocal.com/2019/04/17/monroeville-tesla-fire/amp/?__twitter_impression=true


Das ist das neue Osterfeuer OTA. 😂


Also wenn ich einen Tesla in der Garage hätte, dürfte ich Keine Nacht ruhig schlafen, weil ich die ganze Zeit denken müsste das dieses Auto Feuer fangen würde. Diesen Umstand für dich so ein Auto nicht kaufen
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.385.306 von aceniro am 18.04.19 15:41:14Ist nicht heute ein Termin mit der Richterin?


Oder nur Fristende für den gemeinsamen Brief von Elon und SEC?


Je nachdem sollte man vielleicht nicht ohne put ins verlängerte Wochenende... :)
Ich vermute nach dem immer offensichtlicher wird, dass Tesla als Autobauer scheitern wird, wird Musk versuchen am 22.04. Tesla als "Technologiekonzern" zu präsentieren. Der autonom und fahrerlos fahrende per App zu rufende Tesla kann als Taxi und carsharing Auto genutzt werden.

Somit kann er theoretisch für seinen Besitzer Geld verdienen, was das FSD sooo wertvoll macht, dass Tesla hierfür die Preise drastisch erhöhen kann und der Fahrzeugwert ins unermessliche steigt. Elon löst damit dann auch noch das Armutsproblem, denn jeder kann einen Tesla leasen und sich damit dumm und dämlich verdienen.

Alles bar jeder Realität und ohne Chance in naher Zukunft in der Praxis zu funktionieren und eine Zulassung zu bekommen. Aber er muss jetzt eine neue Illusion schaffen.

Mal schauen ob der Schuss so nach hinten losgeht wie beim Tunnel.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.385.561 von cashtoeter am 18.04.19 16:19:52Genau so stelle ich mir das auch vor -
und bin gespannt, wie (wenig) souverän und (un)seriös das ablaufen wird.

Hoffe natürlich auf Peinlichkeiten -

und rege Nachfragen de Anwesenden...


Musk kommt zum Glück nicht mehr so leicht davon mit seinen Versprechungen und Lügen :laugh::laugh:


Vielleicht warten wieder einige auf den Tag, um (vermeintlich günstig) auszusteigen -
auch das könnte nach hinten losgehen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.385.606 von beobachter64 am 18.04.19 16:24:53
Zitat von beobachter64: Hoffe natürlich auf Peinlichkeiten.
In der Art?

Kulanz Reparaturen soll es auch bald keine mehr geben:

https://evbite.com/tesla-puts-an-end-to-goodwill-repairs/

Aber da ja nie was kaputt geht, wie will man da 300 Mio. im Quartal einsparen?:confused:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.385.762 von tradit am 18.04.19 16:44:27Unbedingt lesenswert:
https://twitter.com/rithesh/status/1028437449318576128/photo…
Für TESLA-Fans sind das natürlich nur absolute Einzelfälle,
die sofort kostenlos im nächsten SEC "gefixt" werden.;)
Leider nein: Ismael jimenez @Ismaelj15034276: Tesla said it was my fault. :mad:

भारत धर्म irrt leider: I'm sure it will be fixed very quickly and easily. Should not happen, but statistically, a small % of new cars do have some issue or the other, even for brands like Toyota and Mercedes.

Darauf Craig Sorenson: Show me two pictures of bumpers that fell off Mercedes or Toyota autos and repost please. The build quality is crap, and your comparison is ridiculous.

[satire]
Steht doch bei TESLAs sicher irgendwo in der Bedienungsanleitung,
dass Fahrten bei Regen und/oder Wind von der Garantie ausgeschlossen sind. :cry:
"It never rains in Southern California"! Und wenn Wind, dann nur "Summer Breeze".
[/satire]
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.379.027 von Wegecke am 17.04.19 19:27:22
Zitat von Wegecke: Erstens wird eine viel zu geringe Lebensdauer der Batterie angekommen. Ein Model 3 Akku soll lt. Musk ca. 1500 Zyklen halten, das wären ca. laut ihm 300 k - 500 k Meilen.


D. h. die Batterie müsste bei einer durchschnittlichen Jahresfahrleistung von 14.000 km ungefähr 34 bis 57 Jahre halten.

Wenn die Batterie nach 10 Jahren platt ist, dann sind die “Herstellungskosten” (CO2) auf 140.000 km zu verteilen.

So einfach kann Rechnen sein.
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.386.572 von felicitas123 am 18.04.19 18:42:10
Zitat von felicitas123: So einfach kann Rechnen sein.

Genau.

Und wenn wir jetzt mal lebensnah davon ausgehen, daß der Tesla-Fahrer sein Schätzchen jede Nacht zuhause lädt (womit ja immer argumentiert wird), statt mit dem Laden zu warten bis der Akku leer ist, dann hat er täglich mindestens einen Zyklus (manchmal mehrere, auf Streckenfahrt mit Nachladen).

Dann sind 1500 Zyklen nach höchstens 5 Jahren erreicht, auch wenn das Auto nur 15 tkm im Jahr fährt. Also hält die Batterie beim Normalfahrer allenfalls 75 tkm.
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Alfred Maydorn: Tesla kann sich Ver10fachen!

https://aktien-boersen.blogspot.com/2019/04/alfred-maydorn-t…
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben