Wann platzt die TESLA-Blase (Seite 8665)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Rivian Automotive Inc., das Elektro-Lkw-Startup, das von Amazon.com Inc. und Ford Motor Co. wird die "Skateboard"-Plattform für ein hochwertiges, leistungsstarkes Elektro-Ford-Fahrzeug bieten, sagte sein Top-Manager.


https://www.bloomberg.com/amp/news/articles/2020-01-25/rivia…

Wer will noch diesen hässlichen Cyber*uck kaufen
Tesla | 512,30 €
18 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Naja Ford alleine hätte ich das nicht zugetraut, allerdings mit Amazon als Ankerinvestor und Technologietreiber, schon ne Ansage...

Bin mal gespannt, wenn der Cybertruck wirklich kommen sollte, ob die Amis dann eher zu Ford (Rivian) F150 Style oder Tesla tendieren.
Der entscheidende Vorteil von Ford könnte die erheblich frühere Markteinführung sein.
Vom Konzept her auch eine interessante Variante mit den 4 Radmotoren, es fällt Getriebe, Differenzial und Antriebswellen komplett weg (und die Panzerwende ist schon cool).
Im PKW Bereich bin ich eher skeptisch, das es mit Radnarbenmotoren zum jetzigen Stand klappen könnte, da die ungefederten Massen einfach sehr hoch sind.

Durch die Radansteuerung ermöglicht sich "die Panzerwende" schaut mal:

https://www.auto-motor-und-sport.de/neuheiten/rivian-r1t-ele…

... vielleicht sollte man sich ein paar totgesagte Fordaktien ins Depot legen 😂
Tesla | 512,30 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Es tut sich was, ab Herbst 2020 zu kaufen:

"Tesla Killer" Rivian Wins $1.3 Billion Investment

https://www.fool.com/investing/2020/01/04/tesla-killer-rivia…
Tesla | 512,30 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.488.530 von worldtravelthomas am 26.01.20 10:38:50
Zitat von worldtravelthomas: Naja Ford alleine hätte ich das nicht zugetraut, allerdings mit Amazon als Ankerinvestor und Technologietreiber, schon ne Ansage...

Bin mal gespannt, wenn der Cybertruck wirklich kommen sollte, ob die Amis dann eher zu Ford (Rivian) F150 Style oder Tesla tendieren.
Der entscheidende Vorteil von Ford könnte die erheblich frühere Markteinführung sein.
Vom Konzept her auch eine interessante Variante mit den 4 Radmotoren, es fällt Getriebe, Differenzial und Antriebswellen komplett weg (und die Panzerwende ist schon cool).
Im PKW Bereich bin ich eher skeptisch, das es mit Radnarbenmotoren zum jetzigen Stand klappen könnte, da die ungefederten Massen einfach sehr hoch sind.

Durch die Radansteuerung ermöglicht sich "die Panzerwende" schaut mal:

https://www.auto-motor-und-sport.de/neuheiten/rivian-r1t-ele…

... vielleicht sollte man sich ein paar totgesagte Fordaktien ins Depot legen 😂


Hat der Rivian tatsächlich Radnabenmotoren? Das Konzept hatte man 1900 und hat es verworfen, weil es einfach zu viel ungefederte Masse gab. Denke eher er hat einen Motor pro Rad, jedoch ganz normal mit Antriebswelle verbunden.

Und die Panzerwende konnte man 2018 schon im Audi mit 4 Motoren bewundern...
https://youtu.be/qeXZs_XAmME?t=611
Tesla | 512,30 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.488.587 von felicitas123 am 26.01.20 10:55:59
Zitat von felicitas123:
Zitat von worldtravelthomas: Naja Ford alleine hätte ich das nicht zugetraut, allerdings mit Amazon als Ankerinvestor und Technologietreiber, schon ne Ansage...

Bin mal gespannt, wenn der Cybertruck wirklich kommen sollte, ob die Amis dann eher zu Ford (Rivian) F150 Style oder Tesla tendieren.
Der entscheidende Vorteil von Ford könnte die erheblich frühere Markteinführung sein.
Vom Konzept her auch eine interessante Variante mit den 4 Radmotoren, es fällt Getriebe, Differenzial und Antriebswellen komplett weg (und die Panzerwende ist schon cool).
Im PKW Bereich bin ich eher skeptisch, das es mit Radnarbenmotoren zum jetzigen Stand klappen könnte, da die ungefederten Massen einfach sehr hoch sind.

Durch die Radansteuerung ermöglicht sich "die Panzerwende" schaut mal:

https://www.auto-motor-und-sport.de/neuheiten/rivian-r1t-ele…

... vielleicht sollte man sich ein paar totgesagte Fordaktien ins Depot legen 😂


Hat der Rivian tatsächlich Radnabenmotoren? Das Konzept hatte man 1900 und hat es verworfen, weil es einfach zu viel ungefederte Masse gab. Denke eher er hat einen Motor pro Rad, jedoch ganz normal mit Antriebswelle verbunden.

Und die Panzerwende konnte man 2018 schon im Audi mit 4 Motoren bewundern...
https://youtu.be/qeXZs_XAmME?t=611


wir haben heute 2020... nicht 1900... die Batterien sind heute ja auch ein wenig anders 😂
Beim Pickup ist das mit den ungefederten Massen nicht kritisch, ja und er hat 4 Radnarbenmotoren!! Audi war ja nur ein Prototypleichtgewicht, da ist alles möglich.
In ein paar Jahren wird das eh Standard sein.
Emrax baut ja jetzt schon 100kw Motoren mit nur 12kg, siehe hier:
https://emrax.com/products/emrax-228/
Ne 26Zoll Felge mit Reifen an so nem Pickup wiegt mind. 40kg... also no Problem...
Beim PKW sind wir noch nicht soweit..., die Komforteinbussen sind noch zu hoch.
Tesla | 512,30 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.488.284 von aceniro am 26.01.20 09:33:24
Zitat von aceniro: Rivian Automotive Inc., das Elektro-Lkw-Startup, das von Amazon.com Inc. und Ford Motor Co. wird die "Skateboard"-Plattform für ein hochwertiges, leistungsstarkes Elektro-Ford-Fahrzeug bieten, sagte sein Top-Manager.


https://www.bloomberg.com/amp/news/articles/2020-01-25/rivia…

Wer will noch diesen hässlichen Cyber*uck kaufen


So zusammenhangslose Posts eines Bots. Hier geht es um die Tesla Aktie.
Tesla | 512,30 €
17 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.488.706 von sg-1 am 26.01.20 11:17:14
Zitat von sg-1:
Zitat von aceniro: Rivian Automotive Inc., das Elektro-Lkw-Startup, das von Amazon.com Inc. und Ford Motor Co. wird die "Skateboard"-Plattform für ein hochwertiges, leistungsstarkes Elektro-Ford-Fahrzeug bieten, sagte sein Top-Manager.


https://www.bloomberg.com/amp/news/articles/2020-01-25/rivia…

Wer will noch diesen hässlichen Cyber*uck kaufen


So zusammenhangslose Posts eines Bots. Hier geht es um die Tesla Aktie.


... direkte Konkurenzprodukte, haben also nichts mit Tesla und der Aktie zu tun?
... sehr weitsichtig 👍👍👍
Tesla | 512,30 €
16 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.487.714 von felicitas123 am 26.01.20 00:03:20
Zitat von felicitas123:
Zitat von sg-1: ...

Das Argument Schurkenstaaten - z.B. Russland, aber auch derzeit umkämpfte Gebiete sollte sich jeder mal vor Augen führen - also mal ernsthaft drüber nachdenken, woher das Öl kommt, von dem wir abhängig sind.


Zweitgrößter Lieferant ist das gute alte Norwegen. Die verbrennen ihr Öl nicht selber, sondern fahren brav Elektro, damit sie mehr an uns verscherbeln können.

Und weil ihnen die Umwelt so wichtig ist, zapfen sie ein neues Vorkommen an und erhöhen die Förderquote bis zum Sommer um ein Drittel. Macht dann 70 Mio. Liter täglich.

Und weil die Erdölförderung ja so ein schmutziges Geschäft ist, wollen sie das Klima doch retten und betreiben die Plattform mit Ökostrom.

Diese Doppelmoral der Norweger kotzt so richtig an.

Und der größte Lieferant? Russland? Da gibt es momentan eine Abhängigkeit, die bei Elektro nicht mehr notwendig ist. Und aus zweifelhaften Staaten (z.b. lybien,Irak usw. mit unklarer Herkunft des Öls) würde auch nichts mehr gekauft.
Tesla | 512,30 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.488.742 von worldtravelthomas am 26.01.20 11:23:52
Zitat von worldtravelthomas:
Zitat von sg-1: ...

So zusammenhangslose Posts eines Bots. Hier geht es um die Tesla Aktie.


... direkte Konkurenzprodukte, haben also nichts mit Tesla und der Aktie zu tun?
... sehr weitsichtig 👍👍👍

Sollte auch für die Posts nach aceniros und meinem Post gelten. Hier liest man zunehmend nur Müll und whataboutism.

Klar werden viele weitere Hersteller mit unzähligen neuen Produkten kommen. Das spricht allein schon für einen wachsenden Markt. Es werden auch Hersteller kommen, die momentan noch nichts mit Autos am Hut haben. Fakt ist doch aber, dass Tesla schon über 10jahre Erfahrung hat und momentan die besten Plattformen bietet, während die Konkurrenz noch keine Produkte verkaufen kann, die auch nur gleiche Leistung bzw. Bessere Reichweite vorweisen. Zusätzlich muss sich die Qualität und Haltbarkeit bei den anderen Herstellern erst zeigen. Wenn da jetzt jede Meldung gebracht wird,dass ein Konkurrent ein neues Produkt bringt oder einen Prototypen plant, dann geht hier das eigentliche Thema völlig unter.
Tesla | 512,30 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.487.714 von felicitas123 am 26.01.20 00:03:20
Zitat von felicitas123:
Zitat von sg-1: ...

Das Argument Schurkenstaaten - z.B. Russland, aber auch derzeit umkämpfte Gebiete sollte sich jeder mal vor Augen führen - also mal ernsthaft drüber nachdenken, woher das Öl kommt, von dem wir abhängig sind.


Zweitgrößter Lieferant ist das gute alte Norwegen. Die verbrennen ihr Öl nicht selber, sondern fahren brav Elektro, damit sie mehr an uns verscherbeln können.

Und weil ihnen die Umwelt so wichtig ist, zapfen sie ein neues Vorkommen an und erhöhen die Förderquote bis zum Sommer um ein Drittel. Macht dann 70 Mio. Liter täglich.

Und weil die Erdölförderung ja so ein schmutziges Geschäft ist, wollen sie das Klima doch retten und betreiben die Plattform mit Ökostrom.

Diese Doppelmoral der Norweger kotzt so richtig an.


Doppelmoral???

Wenn schon "Doppelmoral", dann ist das Ihrem Beitrag zuzuordnenden.
Auch wenn es wahrscheinlich von Ihnen
nicht beabsichtigt ist, sondern mehr aus der Unwissenheit heraus geschehen.....

Haben Sie darüber nachgedacht für was alles, Erdöl benötigt wird?
Autos sind das geringste "Übel".
Wenn es "hart auf hart" kommen würde......
könnten wir auf die Autos verzichten, aber auf keinem Fall, könnten wir auf Erdöl verzichten! Erdöl bestimmt unseren ganzen
Alltag in jeglicher "Form", 24 Stunden lang,
jeden Tag......
Und daher ist es besser, "wir" holen es uns aus Norwegen, als aus _ _ _ _ _ _!

Bei Norwegen können wir zumindest sicher sein, dass mit dem Ertrag, kein Terrorismus unterstützt wird!

Miezi🙋
Tesla | 512,30 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben