DAX+1,11 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,60 % Öl (Brent)-0,85 %

IQ Power Licensing AG letztes Kapitel auf einem langen Weg mit neuen Chancen - Die letzten 30 Beiträge

ISIN: CH0268536338 | WKN: A14M1C | Symbol: IQL
0,060
16:00:23
Berlin
-0,83 %
-0,001 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.766.411 von mamueba am 19.01.18 11:12:11
Zitat vonmamueba: Advanced Automotive & Industrial Battery Conference
25-28 January 2016
Congress Centrum Mainz, Mainz, Germany

Im Nachbar-Thread hebt man polemisch schon wieder die im Mittelpunkt stehende LiIon-Technologie hervor. Wen wundert's...? Die gesamte E-Mobilität basiert darauf und kriegt's momentan noch nicht gebacken. Da muss man reden...

Ich begrüße die E-Mobilität und hoffe, dass sie ihren Platz schnell findet, aber ganz sicher nicht als Alleinlösung.


Ich hoffe ich darf verbessern: Advanced Automotive Battery Conference Europe 29 January - 1 February 2018 Mainz, Germany
cop1
Nochmal aus „ Der CEO informiert „

So verfolgt die Automobilindustrie das Ziel, die Lebensdauer von EFB Batterien zu erhöhen, um den Einsatz in Mikro-Hybrid-Fahrzeugen (Start-Stopp) zu ermöglichen. In diesem wachsenden Marktsegment der EFB-Batterien mit ihrem flüssigen und frei beweglichen Elektrolyten sowie den herkömmlichen Nassbatterien liegen die Stärken der Durchmischungstechnik der iQ Power Licensing AG.

In diesem Zusammenhang ist auch die Einladung an das Management der iQ Power Licensing AG zu sehen, anlässlich der Advanced Automotive Battery Conference Ende Januar 2018 in Mainz einen Fachvortrag über die hierbei erzielten Fortschritte zu halten. Das Management des Unternehmens kommt der Einladung gerne nach.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.766.411 von mamueba am 19.01.18 11:12:11Und wie immer hinkt Nichtblubberwasser der Zeit weit hinterher!
Hier mal ein Titat von den letzten Zuckungen im Altherrenthread , die lesen ja mit ...

Keine Insiderkäufe im Vorfeld der HJ-Zahlen?

1. waren die im Dezember, weil

2. 30 Tage vor den Zahlen verboten
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.766.411 von mamueba am 19.01.18 11:12:11Der Verbrenner wird noch lange bleiben. VW wird künftig das CNG-Netz weiter ausbauen.
Sicher ist, Starterbatterien werden weiterhin gebraucht.
https://www.autohaus.de/nachrichten/verbrenner-hybrid-erdgas…
Advanced Automotive & Industrial Battery Conference
25-28 January 2016
Congress Centrum Mainz, Mainz, Germany

Im Nachbar-Thread hebt man polemisch schon wieder die im Mittelpunkt stehende LiIon-Technologie hervor. Wen wundert's...? Die gesamte E-Mobilität basiert darauf und kriegt's momentan noch nicht gebacken. Da muss man reden...

Ich begrüße die E-Mobilität und hoffe, dass sie ihren Platz schnell findet, aber ganz sicher nicht als Alleinlösung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.759.634 von mamueba am 18.01.18 19:01:46
Zitat vonmamueba: Na, dann lassen wir uns doch überraschen...


Ja, das stimmt. Leider ist es so. Überraschende Momente hatten wir schon länger nicht mehr. Umso größer wird die Freude sein. Hoffentlich bald !!
In diesem Sinne....
cop1
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.758.620 von cop1 am 18.01.18 17:40:42Na, dann lassen wir uns doch überraschen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.757.897 von mamueba am 18.01.18 16:45:16
Zitat vonmamueba: Ich habe mich bisher nicht getraut solche Vermutungen laut anzustellen...

Denkbar wäre es imho durchaus, wenn nicht gar notwendig.

Aber wenn dem so wäre, dann hätte ich von der Licensing erwartet, dass man die künftig steigend zu erwartenden Umsätze aus Lizenzeinnahmen als Adhoc vermeldet, da dies ja äußerst kursrelevant wäre und gleichzeitig ein weiterer Sonnenstrahl auf das ganze Ding.


Sorry mamueba, da bin ich anderer Meinung. Sollte MOURA z.B. aus eigener Verantwortung Teile ihrer Produktion an einen Auftraggeber zwecks Fremdfertigung zur Verfügung stellen, dann wäre dies eine Abmachung z.B. zwischen SK und MOURA und somit aus Sicht des Lizenzgebers nicht meldepflichtig und damit auch nicht ad hoc pflichtig. Der Lizenzgeber wird das lediglich im Rahmen seines üblichen vorgegebenen Berichtswesen als weitere Lizenzeinnahmen veröffentlichen müssen.
Und wenn wir schon einmal beim Thema sind:
Ad hoc pflichtig wäre auf jeden Fall - da kursrelevant - die Meldung des avisierten neuen Lizenznehmers. Viele sind anscheinend der Meinung die Meldung müsste im Zusammenhang mit dem Batteriesymposium in Mainz vom 29.01.2018 bis 31.01.2018 stehen und würde in diesem Zeitraum auch gemeldet werden.
Allerdings: Diese Meldung sollte aber auch bald kommen. Zu bedenken ist aber auch das solche Verhandlungen sehr komplex sind und darüberhinaus auch noch in letzter Sekunde scheitern können.
cop1
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.757.603 von cop1 am 18.01.18 16:25:59Ich habe mich bisher nicht getraut solche Vermutungen laut anzustellen...

Denkbar wäre es imho durchaus, wenn nicht gar notwendig.

Aber wenn dem so wäre, dann hätte ich von der Licensing erwartet, dass man die künftig steigend zu erwartenden Umsätze aus Lizenzeinnahmen als Adhoc vermeldet, da dies ja äußerst kursrelevant wäre und gleichzeitig ein weiterer Sonnenstrahl auf das ganze Ding.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.752.488 von mamueba am 18.01.18 10:20:39
Zitat vonmamueba: Was nützen Fotos vom Fortschritt der 2. Fertigungsanlage? Es nützt allen nur wenn das Ding läuft und das soll ja bis Mitte des Jahres der Fall sein.

Aber wenn man sich mal überlegt was da zwischenzeitlich so alles gestemmt wurde von dem wir keinen Schimmer hatten... Denke, wir können mit der Entwicklung bei DE höchst zufrieden sein.


@mamueba: Liege ich richtig mit meiner Annahme das DE schon ein Vollsortiment anbietet bzw. anbieten kann?
Wenn Ja? Dann würde dies doch bedeuten dass jetzt schon - im Sinne einer ausgeprägten Liefersicherheit - eine Produktionslinie nicht ausreicht. Was haben wir denn zur Zeit? Südkorea, Bangladesh. Oder? Stellen wir uns doch auch einmal folgendes Szenario vor: MOURA wäre zur Zeit produktionstechnisch nicht ganz ausgelastet. Somit könnte man um die Produktionskapazität von MOURA komplett auszulasten, MOURA bitten einen Teil ihrer Produktion in Form einer Fremdfertigung - mit einem anderen Produktlabel - der iQ PL AG zur Verfügung zu stellen. Wäre doch möglich oder?
Nachdem was Gorilla13 mittlerweile recherchiert hat sieht es doch ganz danach aus, dass jetzt schon eine grosse Vielfalt an verschiedenen MIX-TECH Batterie Typen dem Handel angeboten wird. Ergo: Dann muss natürlich auch jetzt schon Liefersicherheit oberstes Gebot sein. Oder? Meinungen sind erwünscht.
cop1
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.755.104 von AGMKiller am 18.01.18 13:31:12
Zitat vonAGMKiller: Ok Gorilla13 👍
Der IR Verein von IQPL müsste mal in die Gänge kommen .
Aber da ist wohl keiner der mal etwas Druck macht . Die letzten Infos von mir hätte auch IR bringen können, die werden schließlich dafür bezahlt .
Von Frau Dr. Reuter habe ich schon ewig nichts mehr gelesen .
Bekommen die immer noch Geld ??

Gruß AGMKiller


Natürlich wird die IR nach wie vor bezahlt. Die IR handelt aber nur auf Anweisung des CEO von iQ Power Licensing AG ! Das wiederum wurde mir so auf Anfrage an Frau Dr. Reuter mitgeteilt. Die IR ist nicht träge. Sie darf aber - wie erwähnt - nur auf Anweisung handeln.
Nun begreif dies doch endlich!:kiss:
Grüsse von cop1
:kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.754.717 von AGMKiller am 18.01.18 13:05:46
Zitat vonAGMKiller:
Zitat vonGorilla13: Personen mit einer Prospekttüte auf einem Bild sagen mir gar nichts, dagegen erkenne ich Laufbänder, Maschinen, Roboter und vor allem Monteure als Nachweis an, dass es in Gwangju weiter voran schreitet.
Das muss doch machbar sein.


Hallo Gorilla13

darauf hat IQPL keinen Einfluss !!!!
Wann begreifst Du das endlich ?
Warum mache ich diese Recherchen ??? 1:1 musst Du schon selbst zusammen zählen können !!‘

Ich kann es aber auch gerne lassen und zeichne mir mein eigenes Bild .

Schönen Tag noch

AGMKiller


Warum denn gleich so "böse" lieber AGMKiller?
Keep calm !!
cop1
Lieber CuB4 aus dem Nachbar-Thread,

zu Deiner und deinesgleichen Info und da ich mir sicher bin, dass Du hier mitliest:

Freihandel Börse Berlin,§ 13 Folgepflichten
...
(3) Der Emittent hat zwölf Monate nach Abschluss seines Geschäftsjahres einen testierten Jahresabschluss entweder nach international anerkannten Rechnungslegungsstandards oder nach dem nationalen Recht des Sitzstaates des Emittenten inklusive Lagebericht für die Dauer von fünf Jahren auf seiner Internetseite zu veröffentlichen...

(4) Der Emittent hat für die ersten sechs Monate eines Geschäftsjahres einen Halbjahresbericht gemäß § 37 w Wertpapierhandelsgesetz bis zur Veröffentlichung des folgenden Jahresabschlusses auf seiner Internetseite zu veröffentlichen...

Schönen Gruß und gute Besserung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.755.104 von AGMKiller am 18.01.18 13:31:12Naja, die Frage ist doch eher, warum die IR nicht umfangreicher tätig ist. Und die Antwort würde vermutlich sehr plausibel sein.

Ich nehme an, dass die Licensing nur noch Fakten präsentieren will. Ich würde es nicht anders machen, schließlich ist früher vieles dann doch nicht so eingetroffen ist wie es kommuniziert, geplant und in Aussicht gestellt wurde. Und wie oft ist die IR dafür gerügt worden.

Die Licensing hatte aber kommuniziert, dass sie in Gesprächen und Verhandlungen mit einem potenziellen Interessenten stünde und dass es dabei nicht nur um Lizenz, sondern auch weit umfangreichere Tätigkeiten ginge.

Zwischenzeitlich läuft es bei DE doch offensichtlich flockig und schlussendlich für uns sehr erfreulich. Wichtig ist imho dabei weniger, ob uns im Mai oder Juni/Juli die News über das Anlaufen der 2. Fertigung erreicht als die Tasache, dass sie läuft und was zukünftig an "Mehr" zu erwarten ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.754.717 von AGMKiller am 18.01.18 13:05:46AGM @
du lässt gar nichts !!
Deine Arbeit hier im Forum ist nahezu genial. Ohne Dich bräuchten wir hier auch eine Theke!
Außerdem bist du hier Implantiert , du merkst es nur noch nicht :D:D Du bist das Forum !!:cool::cool:
Weiter machen....und Danke , für Deine geile Arbeit Tag und Nacht hier.
Gruß
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.754.948 von Gorilla13 am 18.01.18 13:20:12Ok Gorilla13 👍
Der IR Verein von IQPL müsste mal in die Gänge kommen .
Aber da ist wohl keiner der mal etwas Druck macht . Die letzten Infos von mir hätte auch IR bringen können, die werden schließlich dafür bezahlt .
Von Frau Dr. Reuter habe ich schon ewig nichts mehr gelesen .
Bekommen die immer noch Geld ??

Gruß AGMKiller
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.754.717 von AGMKiller am 18.01.18 13:05:46Mein Beitrag ist nicht gegen Dich gerichtet, sondern gibt nur meine eigene Meinung wider zu dem Bild.
Deine Info´s sehe ich immer als wichtig an.
Kennt sich jemand nit CTIP oder generell mit Zöllen aus ?
Hat die Mixtech vielleicht alleine dadurch einen Vertriebs Vorteil ??
Der Vorteil würde = mehr Umsatz durch günstigeren Erwerb bedeuten. Damit einen evtl. Preisvorteil und höheren Umsatz und Lizenzeinnahmen .

Kennt sich da wer aus ?

Übrigens würde keine 2.Linie installiert wenn es keine erhöhte Nachfrage gäbe . Und es werden bestimmt noch mehr Linien , denn EDC und das Government steht auch da hinter .


AGMKiller
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.752.824 von Gorilla13 am 18.01.18 10:46:49
Zitat vonGorilla13: Personen mit einer Prospekttüte auf einem Bild sagen mir gar nichts, dagegen erkenne ich Laufbänder, Maschinen, Roboter und vor allem Monteure als Nachweis an, dass es in Gwangju weiter voran schreitet.
Das muss doch machbar sein.


Hallo Gorilla13

darauf hat IQPL keinen Einfluss !!!!
Wann begreifst Du das endlich ?
Warum mache ich diese Recherchen ??? 1:1 musst Du schon selbst zusammen zählen können !!‘

Ich kann es aber auch gerne lassen und zeichne mir mein eigenes Bild .

Schönen Tag noch

AGMKiller
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.753.826 von marlene9375 am 18.01.18 11:58:19Das werden wir Marlene !
Ich erwarte einiges an Nachrichten bin Ende März . Den Rest besorgt dann der Start der 2 Produktions-Linie.
Der Alte Mann wird dann so enden wie der andere Alte Mann auch ; An einer Theke , in einer Bar, sich selbst beweihräuchernd den Fisch unter widrigsten Umständen ins Nirwana gebracht zu haben..
Aber wie ist es im Leben so häufig:
Der Fisch schwimmt weiter....und der Angler hängt ihm noch ein Fahrradlampe um den Hals .

Gruß
Was sehe ich da drüben. Der alte Mann startet nochmal einen verzweifelten Versuch.
Hoffentlich das bald letzte zucken.
Ich hoffe das wir schon im ersten Halbjahr mit Nachrichten überschwemmt werden:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.752.377 von Gorilla13 am 18.01.18 10:13:25Ein Foto von deren Fortschritt wäre mir allerdings lieber. Wenn es keine besondere Mühe macht, dann könnte es auch ruhig ein Kurzvideo sein.

Bitte bloß nicht. Das errinnert mich an die Braunsche Zeit als er immer Bilder einstellte um die Aktionäre bei Laune zu halten.

Also, ich glaube es auch so und auf den Bildern kann man eh nicht erkennen wie weit der Fortschritt ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.752.824 von Gorilla13 am 18.01.18 10:46:49Naja, DE wird uns vermutlich diesen Gefallen nicht tun, aber wenn jemand den Nachweis aufspüren kann, dann doch wohl Du...
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.752.488 von mamueba am 18.01.18 10:20:39Personen mit einer Prospekttüte auf einem Bild sagen mir gar nichts, dagegen erkenne ich Laufbänder, Maschinen, Roboter und vor allem Monteure als Nachweis an, dass es in Gwangju weiter voran schreitet.
Das muss doch machbar sein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.752.377 von Gorilla13 am 18.01.18 10:13:25Was nützen Fotos vom Fortschritt der 2. Fertigungsanlage? Es nützt allen nur wenn das Ding läuft und das soll ja bis Mitte des Jahres der Fall sein.

Aber wenn man sich mal überlegt was da zwischenzeitlich so alles gestemmt wurde von dem wir keinen Schimmer hatten... Denke, wir können mit der Entwicklung bei DE höchst zufrieden sein.
Ich denke schon !! Denn wenn man solche Verträge eingeht ( siehe unten ) muss man auch Liefersicherheit garantieren können.

.......
Hello xxxxxxxx , you will see the full Automotive line pretty soon @ one of Germanys largest spare part distributors.

The commercial vehicle and Marine line is coming soon as well. (Marine rather in South Europe).
.....
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.752.233 von mamueba am 18.01.18 10:02:05
Zitat vonmamueba: Ja, das sind alles sehr gute Entwicklungen für uns und Voraussetzungen für DE.

Bleibt für uns zu hoffen, dass der Aufbau der 2. Produktionsline zügig voranschreitet.


Ein Foto von deren Fortschritt wäre mir allerdings lieber. Wenn es keine besondere Mühe macht, dann könnte es auch ruhig ein Kurzvideo sein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.752.095 von AGMKiller am 18.01.18 09:52:42Ja, das sind alles sehr gute Entwicklungen für uns und Voraussetzungen für DE.

Bleibt für uns zu hoffen, dass der Aufbau der 2. Produktionsline zügig voranschreitet.
Zur Ergänzung ! ( das bringt DE große Vorteile und damit auch uns )



Vom zollfreien Handel mit Südkorea profitieren

Ab 01.07.2011 ist es soweit: Für Sie als deutscher Wirtschaftsbeteiligter ist die Einfuhr von Ursprungswaren mit nachgewiesenem Präferenzursprung der Republik Korea in die Europäische Union zollfrei. In einer Mitteilung vom 08.11.2010 hat die deutsche Zollverwaltung bekannt gegeben, dass das Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und der Republik Korea (gebräuchlicher Name: Südkorea) voraussichtlich ab genanntem Zeitpunkt anwendbar sein wird. Durch die zollfreie Einfuhr in die Republik Korea wird gleichzeitig auch der Export von Ursprungswaren aus Deutschland mit präferenziellem Ursprung der Europäischen Union gefördert. Die Ursprungsregeln sind schon bekannt, sodass bereits geprüft werden kann, ob eine Ware die präferenzielle Ursprungseigenschaft im Sinne dieses Abkommens besitzt oder auch nicht. Das Abkommen hat daher auch schon jetzt bereits Auswirkungen auf Ihre Liefergeschäfte.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben