DAX+1,79 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,02 % Öl (Brent)+1,00 %

IQ Power Licensing AG letztes Kapitel auf einem langen Weg mit neuen Chancen - Die letzten 30 Beiträge


ISIN: CH0268536338 | WKN: A14M1C | Symbol: IQL
0,059
16.10.18
Berlin
+3,51 %
+0,002 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Moin zusammen.

Ich denke, wir müssen das jetzt etwas größer denken, nämlich als umweltfreundliches Knowhow, Consulting und entsprechende innovative Technologien die für sich allein stehen aber auch ineinandergreifen können.

Die DM ansich steht zukünftig, meiner Meinung nach, gar nicht mehr so im Vordergrund, sondern doch eher die GreenTec.

Das soll jetzt nicht heißen, dass wir von der DM abrücken. Das heißt aber für mich, dass wir jetzt in ein Boot namens Grüne Technologie umsteigen, in dem viele verschiedene Technologien geladen sind und das verschiedene Häfen anlaufen soll.
Da geht’s aber um Batterien für den Antrieb, also eAutos, weniger um „ reine Speicher“
to prop up lithium battery alliance
Mon, 10/15/2018 - 00:00 -- Hugh Finzel
Maroš Šefčovič
The European Union is pledging to throw additional cash at projects that support plans for an EU-wide battery cell manufacturing industry to compete with Asia.

The move comes one-year after the launch of the EU Batteries Alliance initiative— which has been heavily criticised for favouring investments in lithium-based technologies for future electric vehicles while attacking the bloc’s lead-acid industry.

Now EU energy chief and European Commission vice-president, Maroš Šefčovič, has said around €1 million of new funding could be made available under a newly-launched ‘Interregional Partnership for Batteries’ (IPB)— “to promote European cooperation across public authorities, research, and industry” in support of the Batteries Alliance.

Šefčovič said the IPG funding could provide “technical assistance and the removal of barriers to investment” for business plans that help Europe’s “attempt to catch up with Asian competitors on the next generation of batteries”.

In addition Šefčovič— who is lobbying to succeed Jean-Claude Juncker as European Commission president— said the Commission is also “ready to discuss the allocation and reprogramming of funds” under regional aid policy to get battery cell production under way. Šefčovič said those funds amount to €44 billion in total for 2014-2020, “including €12.4bn for clean transport alone”.

Earlier this month, the International Lead Association (ILA) warned thousands of battery jobs risk being axed in Europe and ‘exported’ to overseas competitors as a result of unnecessary and restrictive legislation.

The ILA said EU proposals for an “in-effect ban” on the use of four chemical compounds, mainly used in the manufacture of lead batteries, was still on the table.
https://essentialenergyeveryday.eu/thousands-of-european-bat…

Thousands of European battery industry jobs could be at risk if EU backs red tape move, industry warns

October 1, 2018
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.966.119 von AGMKiller am 15.10.18 23:16:44Das Verhältnis in EU ist 99,5% zu 0,5% Li-ion ... nicht umgekehrt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.966.119 von AGMKiller am 15.10.18 23:16:44Li-Ion fördern? In EU? - Wo soll das sein ?!
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.962.666 von westminster am 15.10.18 16:37:59Warum EU ? Wollen die nicht gerade den Blei Säure Batterien entsagen und LI Batterien fördern ? Hatte da etwas gelesen .
Was ist mit USA oder China , Indien . Südafrika, Südamerika ?

Verstehe nicht ganz warum EU .
Dachte die Mixtech läuft in USA und Kanada gut .

Kann mir nicht vorstellen das man in der EU bei der Produktion von Blei Säure Batterien noch investiert . Die Steuern doch alle auf LI zu .

Aber ich kann mich ja auch täuschen .
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Na, das ist ja genau das was ich meine, nämlich, dass eine kleine Batteriefabrik als Showcase in EU nicht viel bis gar nichts mit DE/DMC zu tun haben muss.

Warum sollten wir hier in EU auch noch ein Showcase für DE/DMC errichten? DE hat mich mit all den vollmundigen Ankündigungen doch sehr enttäuscht und die Licensing bezüglich der erfolgreichen Restrukturierung, der Lizenzzahlungen und anscheinend auch bezüglich des Darlehns ziemlich blöd dastehen lassen oder...?
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.962.129 von mamueba am 15.10.18 15:45:19Eine große Batteriefabrik wäre als Showroom völlig ungeeignet. Es geht darum den Produktionsprozess vorzuführen und schnell Anpassungen an Kundenwünsche vorzunehmen.
Änderungen und Neuerungen können schnell umgesetzt, getestet und vorgeführt werden.
Es geht dabei nicht um Mengen.
Einen stabil laufenden Produktionsprozess mit entsprechenden Stückzahlen für solche Sachen wie Tests zu unterbrechen ist schlicht nicht wirtschaftlich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.962.129 von mamueba am 15.10.18 15:45:19
Nun,

wenn man das Konzept "Batteriefabrik der Zukunft" in einem Showcase umsetzen will, dann braucht man eine Fabrik in der Nähe in der EU. Und da wäre Korea ein wohl denkbar weit entfernter Standort. Dort ließen sich dann später sicherlich die gewonnenen Erkenntnisse ebenfalls umsetzen.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.960.677 von AGMKiller am 15.10.18 12:46:03Darüber habe ich auch schon mal nachgedacht, allerdings verstehe ich dann das Ansinnen einer kleinen Batteriefabrik in EU noch nicht so ganz.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.955.922 von ProIQ am 14.10.18 19:01:28SK geht wieder an IQPL
Nur meine Vermutung 😜

AGMKILLER
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.955.922 von ProIQ am 14.10.18 19:01:28Dein Wort in Gottes Ohr... Bezüglich Loman, ja, aber bei DE bzw. DMC bin ich mir nicht so sicher.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.955.136 von mamueba am 14.10.18 15:53:09
Zitat von mamueba: Na, dieser Text sagt doch sehr deutlich aus, dass man noch ein Wörtchen mit DE zu reden hat. Die inzwischen beschlossene Fusion wird dabei die Position der Licensing vermutlich deutlich stärken und vor dem Hintergrund der Fusion sicherlich auch weder auf die Gegenleistung für die erbrachte Restrukturierung in SK noch auf auf die 2,5 Mio., wie auch immer, verzichten.

Da eine "moralische Verpflichtung" formuliert wurde, scheint mir DE nicht ganz freiwillig willens zu sein dem nachzukommen bzw. dem nachkommen zu können.


Von DE kommt noch was Großes in Bezug auf die Fusion....Nur meine Meinung....
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Na, dieser Text sagt doch sehr deutlich aus, dass man noch ein Wörtchen mit DE zu reden hat. Die inzwischen beschlossene Fusion wird dabei die Position der Licensing vermutlich deutlich stärken und vor dem Hintergrund der Fusion sicherlich auch weder auf die Gegenleistung für die erbrachte Restrukturierung in SK noch auf auf die 2,5 Mio., wie auch immer, verzichten.

Da eine "moralische Verpflichtung" formuliert wurde, scheint mir DE nicht ganz freiwillig willens zu sein dem nachzukommen bzw. dem nachkommen zu können.
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Dass IQ die Leit Technologie bekommt meinte ich .....

Sorry nicht die Leitung

Bin am Handy auf dem berg. Hab Grad die IQ Krise ;-)
Schönen sonntag
Wir werden schon noch erfahren was läuft.
Als Aktionär hat man keine Möglichkeit vorher was zu erfahren.
Das ginge nur bei der Möglichkeit Mitwirkung /Mitbestimmung .

Eher muss man die Indizien zusammentragen was im Hintergrund läuft.
Sprich : auch die Falschaussagen über die Jahre mit bewerten .
Usw
Und die Amys sagen schon lange was läuft.
Und jetzt nach Happy Fusion werden wir sehen wie sie mit uns Aktionären kommunizieren.
Das Versprechen von G. Weiss auf der GV passt zu den Indizien der letzten Jahre und was im Hintergrund gelaufen sein muss

Loman passt perfekt
BS passt perfekt mit seinem tun in SK ,DE usw
Dass IQ die Leitung Technologie bekommt und nicht die Konkurrenz. Völlig undenkbar ohne Macht im Hintergrund die die Fäden zieht.

Jetzige Einbringung Engenavis passt. Niemals hätte amys uns soviel Anteile überlassen wenn sie nicht selbst schon seit Jahren die Stücke eingesammelt hätten.
Absolute Illusion wer glaubt die Amys hätten nur die Kapitalerhöhung an IQ im Sack.

Das ist alles wunderbar weil wir jetzt bald echte Erfolgsmeldungen erhalten sollten.
Bisher wurde uns jedes Jahr mehr Umsatz in Aussicht gestellt und das Gegenteil ist passiert. Dafür weitere Kapitalerhöhungen.
Und jetzt plötzlich hat man in unserer IQ schier unbegrenzte Mittel über Darlehensgeber.
Die Story beginnt gerade erst.
Wir werden noch Geduld brauchen für Kurse von 30 Cent bzw 7 Eur nach Resplit nächstes Jahr.

Und interessant ist tatsächlich wie sich die offizielle Aktionärsstruktur der ca. 700 Mio Aktien gestaltet. Ich hoffe es werden mit Darlehensgeber bzw Verbündete nicht mehr als 690 . Oder 690:23.
14. April 2018 Infoveranstaltung München

Im Rückblick
Wer erinnert sich ?

im webcast sagte BS folgendes zu SK: wir haben ein paar verschiedene Themen mit Discover und mit der Fabrik in Korea Zum einen haben wir die Anerkennung der Arbeit die wir geleistet haben in 2015, 2016 Es steht noch aus. Das ist allerdings verbunden auch mit einer Beteiligung in Korea durch die 2.5 Mio. EUR FOrderung an Discovery Wir haben aus der Vergangenheit eine Kapitalerhöhung bei Discover. Dadurch sind sie grösster Aktionär mit 18% Sie haben allerdings Schulden bei uns von 2.5 MIo. EUR. Diese zwei Sachen müssen verbunden und dadurch eine Kapitalerhöhung in Korea erwirken. Das Problem ist , wir haben gesagt wir warten auf die Ergebnisse von 2017 und sehen wie ist Gewinn/Verlust für 2017. Damit wir Korea gut einschätzen können. Vorher war die Firma im Aufbau und wir konnten die FIrma 2016 nicht verstehen. So wir haben 2017 abgewartet und dann plötzlich kommt es zu dieser Angelegenheit Fusion. Ich habe alle Gespräche mit Discover über Beteiligung an SK gestoppt. Das müssen wir dann besprechen wenn die Fusion stattfindet oder nach der Fusion und das wird dann von der neuen Firma von dem neuen Vorstand verhandelt. Es besteht nach wie vor wenigstens die moralische Verpflichtung eine Beteiligung uns zu geben für die ARbeit die bisher geleistet wurde. 2. es gibt auch die Forderung 2.5 Mio. EUR und dass vorgesehen war für eine Beteiligung an SK, aber diese Forderung muss nicht umgewandelt werden und da müssen wir sehen bleibt es immer noch strategisch interessant für uns als IQ Power Incorporated uns an SK zu beteiligen oder nicht. Aber Korea ist unser Hauptlizenznehmer , das hat schon Sinn, dass man an der Firma beteiligt ist wenn diese Firma unser Hauptlizenznehmer bliebe. Wenn das nur ein Lizenznehmer unter Anderen und eine Umsatzquelle unter Anderen wäre, muss man dann nochmal alles sich überlegen. Aber es hat keinen Sinn in diesem Zustand an eine Beteiligung an SK zu denken. Erstmal sehen wir dass wir die Fusion ermöglichen oder nicht und dann werden wir das diskutieren
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.952.646 von f458 am 13.10.18 23:03:28Wir sind eben kein DAX Unternehmen.
;-)
Das Kurzprofil von IQL
So sieht es nach der GV aus...

https://iqpower.com/de/content/kurzprofil-unternehmen
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.951.536 von nachti am 13.10.18 18:01:29Ich gehe mal davon aus, dass Herr Sauer für die Fusion gestimmt oder aber sich gänzlich 'rausgehalten hat. Etwas anderes lässt die hohe Zustimmungsquote doch gar nicht zu.

Letztendlich ist es mir aber ziemlich wurschd, da das Ergebnis pro Fusion sehr, sehr eindeutig war und mit mindestens 95% Übereinstimmung auch für die nicht anwesenden Stimmrechte repräsentativ.

Das Vorhaben einer eigenen Batteriefabrik in EU scheint mir momentan ohnehin ein Zeichen dafür, dass man sich unabhängig von DE engagieren will.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.947.072 von Icke63 am 12.10.18 21:08:46
Zitat von Icke63: Hallo Mamueba,

Fast einstimmig ist zwar richtig wenn man die 96 - 99, Prozentsätze sieht und die sind entscheidend.
Es waren aber grade mal 52,2% aller Aktienstimmen vertreten.
Was mich beschäftigt und mir noch immer nicht klar wurde, ist zum einen die „ seltsame“ Zusammensetzung der Stimmen auf der GV — 117Mio anwesend und ca.65 Mio über den Stimmrechtsvertreter und zum anderen das Abstimmungsverhalten von Herrn Sauer. Wenn man bedenkt das er im April gegen die Fusion war - auch im VR, dann wird er sich doch diesmal sicher nicht „enthalten „haben?? Haben die Amis ihn „ rübergezogen?? Schön wärs.
Gruß Icke


Hallo Icke63,

Du stellst eine sehr interessante Frage.

Deine dazugehörige Antwort wuerde uns natuerlich auch gefallen.

Aber, ich halte es wie Tojooota: "nichts ist unmöööglich".

Wenn ich an Muenchen denke, erinnere ich mich immer an den Spruch:

"eine Schusssichere Batterie" welche Engenavis mit im Programm hat.

Von welchen der beiden Protagonisten - Bob Sullivan oder Herr Rose kam dieser denn?
War das im Vorfeld oder nach der Internetuebertragung?

Kannst du dich erinnern?

Die Homepage von Engenavis wurde geaendert, so das der Schleier wieder zu ist und wir
suchen mal wieder die Leistungen welche sie in die Fusion einbringen.

Mal sehen was noch alles auf uns zukommt?

nachti

schönen Gruss noch aus Gallipoli
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.940.586 von mamueba am 12.10.18 10:55:08
Fast Einstimmig?!
Hallo Mamueba,

Fast einstimmig ist zwar richtig wenn man die 96 - 99, Prozentsätze sieht und die sind entscheidend.
Es waren aber grade mal 52,2% aller Aktienstimmen vertreten.
Was mich beschäftigt und mir noch immer nicht klar wurde, ist zum einen die „ seltsame“ Zusammensetzung der Stimmen auf der GV — 117Mio anwesend und ca.65 Mio über den Stimmrechtsvertreter und zum anderen das Abstimmungsverhalten von Herrn Sauer. Wenn man bedenkt das er im April gegen die Fusion war - auch im VR, dann wird er sich doch diesmal sicher nicht „enthalten „haben?? Haben die Amis ihn „ rübergezogen?? Schön wärs.
Gruß Icke
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.939.398 von AGMKiller am 12.10.18 09:11:03
Keine Infos
N‘ Abend nochmal,

keine Infos zu Consulting etc. Erstrecht nicht zu diesbezüglichen Zahlungen.
Bob wirkte sehr genervt als ich ihn nach der GV genau danach gefragt habe, sowie nach dem Stand des Bau‘s der Fabrik. Genau dann hat ihn der Anwalt weggezerrt, weil gleich im Anschluss an die GV noch ein Arbeitsmeeting mit den Amis war.
Gruß Icke
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.940.883 von AGMKiller am 12.10.18 11:19:28
Vorläufig kein Umzug
Hallo AGM Killer,

warum sind Sie so scharf auf einen Umzug nach Zürich? Wenn ich es richtig verstanden habe ist dieser nach der Ablehnung aus Bern hinfällig - wo wäre der Vorteil?
Gruß Icke
Naja...

eigentlich liegt ja seit der GV permanent etwas in der Luft. Und erste formale Dinge sind ja auch schon sehr zügig vollzogen und hier diskutiert worden.

Die paar Aktien die heute gehandelt wurden sagen imho nur aus, dass der Kurs sehr schnell anziehen und ohne entsprechend informelle Unterstützung eben so schnell wieder fallen kann.
Was war denn hier los ?
Da ist man mal kurz offline und schon tut sich etwas !
@Westminster . Ich hatte mich ja bereits Entschuldigt.
Da habe ich wohl nicht aufgepasst.

AGMKILLER
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.944.342 von braxter21 am 12.10.18 16:28:03HIER STEHTS AUF DER iQ-WEBSITE:


Änderungen erforderlich bei den Traktanden für die Generalversammlung am 28. September 2018 in Zug



Der Reverse Split wird aus rechtlichen Gründen vorerst zeitlich verschoben

Die Namensänderung der Gesellschaft wird zeitlich verschoben

Der Hauptsitz der Gesellschaft verbleibt in Zug, Schweiz

Die Aktienkapitalerhöhungen in Schweizer Franken bleiben in etwa gleich; die Anzahl der Aktien für die Kapitalerhöhungen wird aufgrund des zeitlich verschobenen Reverse-Split angepasst

Die vorgeschlagene Fusion mit der Engenavis Inc., Delaware/USA, kann erst nach der Generalversammlung und nach Erfüllung aller Voraussetzungen der Finanzierung erfolgen.


Zug, Schweiz, 26. September 2018 – Die iQ Power Licensing AG (ISIN: CH028536338, WKN: A14M1C / Symbol iQL), Entwickler und Vermarkter von Technologien und deren Lizenzen für umweltfreundliche und technologisch führende Starterbatterien für Kraftfahrzeuge, vermeldet einige Änderungen bei den Traktanden auf der Generalversammlung am 28. September 2018 in Zug.

Der Zeitraum für die geplanten Fusion mit der Engenavis Inc., Delaware/USA, wird verlängert bis einige verbliebene Voraussetzungen für die neue Finanzierung erfüllt worden sind. Dies wird innerhalb weniger Wochen erwartet.

Wie am 7. September mitgeteilt, unterliegt der geplante Reverse-Split im Verhältnis von 23:1 der Aktien der neuen Schweizer Gesellschaft nach der Fusion mit der Engenavis Inc. einer endgültigen Genehmigung durch das Schweizerische Bundesregister in Bern. Der Entscheid hierüber wurde zeitlich noch vor der Generalversammlung erwartet. Diese Genehmigung des Bundesregisters wurde aus rechtlichen Gründen nun unerwartet nicht erteilt.

Aufgrund dieses nicht erwarteten abschlägigen Bescheids, einen Reverse Split zeitgleich mit der Fusion durchführen zu können, wurden diese Position sowie alle damit zusammenhängenden Positionen auf der Agenda der anstehenden ordentlichen Generalversammlung am 28. September 2018 in Zug gestrichen beziehungsweise angepasst. Daher wird der Reverse Split zeitlich verschoben und voraussichtlich im ersten Quartal 2019 erfolgen.

usw. usw.


https://www.iqpower.com/de/content/nachrichten
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.939.398 von AGMKiller am 12.10.18 09:11:03
Zitat von AGMKiller: Wurde eigentlich auf der GV etwas zu dem Consulting Geschäft gesagt ? Da sollte es doch Zahlungen geben .
Würde mich interessieren was daraus geworden ist.

AGMKILLER


ich hatte den Sachverhalt mit Sitzverlegung nach Zürich und Thema Consulting noch lt. HV Aussagen so exakt wie möglich hier wieder gegeben. . kanns nochmal raussuchen.
Das hört sich beim Thema Consulting PLUS X mehr nach Giganomie an.
Weil ja eben nicht nur das Consulting business jetzt möglich ist, sondern auch die Batteriefabriken .....als joint venture oder was auch immer die da umsetzen wollen.



Danke für die wertvollen Infos zu Aquion. Ich hätte damit gar nicht angefangen, wenn die Einheit nicht auf der website von Engenavis gestanden hätte.
Und dann hat man sie ja auch gleich rausgenommen ;)
Das war ja schon früher so, dass man wertvollste Infos und Ansagen von den Amys zu IQ rausgenommen hat.
Wenn sie denn eintreten. sie treten ein. Mehr oder weniger.
Danke vielmal !
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben