checkAd

Bitcoin oder doch Shitcoin?! (Seite 4259)

eröffnet am 05.07.15 01:18:03 von
neuester Beitrag 03.02.23 19:54:47 von


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 4259
  • 4347

Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein
    Avatar
    26.11.17 22:12:11
    Beitrag Nr. 888 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 56.280.329 von Chris_M am 26.11.17 21:47:03
    Zitat von Chris_M:
    Zitat von ohneRuecklicht: Bitcoin als Weltwährung:

    bei ALDI an der Kasse, das macht dann 359999 Satoshi.
    Oh ne die Überweisung ist ja 5xx Bytes, das kostet mich ja an die 80000 Satoshi Gebühr.
    Zwei Stunden später vor der Kasse, ist ja gut ich brauche noch zwei Bestätigungen nur die Ruhe.
    Ach Kacke der Bitcoin ist seit der Überweisung um 5% gestiegen, hätte ich bloß nicht eingekauft :D.

    Als Spekulationsobjekt ja, als reguläres Zahlungsmittel in der jetztigen technischen Umsetzung und bei den Spekulationen nein. Dafür gibt es andere Coins :). Oder würdest du z.B. ein Auto kaufen, wenn es 1h später 5% günstiger ist? Oder du stehst im Laden und das Auto ist plötzlich 10% teurer. Ja guter Mann ich schaue Heute Abend nochmal rein, dann isser bestimmt mehr Wert.

    Ich lasse mich aber gerne von Gegenteil überraschen, zum spekulieren ist der Markt auf jeden Fall sehr schön.

    Grüße

    ohneRuecklicht


    Du wirst lachen aber Lamborghini war der erst Autobauer der BTC akzeptiert und ich meine bei Tesla ist das auch möglich.

    BTC werden nicht Fiat Wärungen ersetzten aber sie können parallel exisitern und wenn ein Brot beim ALDI 1 USD kostet dann kostet es 15 Miinunten später auch noch 1 USD nur die Anzahl der zu zahlenden Coins hat sich geändert ... Die Lokale oder Unternehmen die BTC akzeptieren tauschen die (auch noch) zeitnah ein.. aber die historische Vola beträgt z.Z. auch nur noch ca. %5 und lag mal bei 10%

    und da es noch 120 Jahre dauert bis alle Bitcoins geschüft sind wird sich auch die Vola noch beruhigen


    Nur das dann nicht direkt mit Bitcoin gezahlt wird, sondern über einen "Währungtausch" bzw. Zwischenhändler so gesehen kann ich auch ein Auto mit Bananen kaufen :D sofern Jemand endlich mal Bananapay o.ä. aufmacht. Aber ich lass mich gerne überraschen denn
    https://www.youtube.com/watch?v=lU0mChbURAo :)
    Avatar
    26.11.17 21:47:03
    Beitrag Nr. 887 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 56.280.227 von ohneRuecklicht am 26.11.17 21:26:24
    Zitat von ohneRuecklicht: Bitcoin als Weltwährung:

    bei ALDI an der Kasse, das macht dann 359999 Satoshi.
    Oh ne die Überweisung ist ja 5xx Bytes, das kostet mich ja an die 80000 Satoshi Gebühr.
    Zwei Stunden später vor der Kasse, ist ja gut ich brauche noch zwei Bestätigungen nur die Ruhe.
    Ach Kacke der Bitcoin ist seit der Überweisung um 5% gestiegen, hätte ich bloß nicht eingekauft :D.

    Als Spekulationsobjekt ja, als reguläres Zahlungsmittel in der jetztigen technischen Umsetzung und bei den Spekulationen nein. Dafür gibt es andere Coins :). Oder würdest du z.B. ein Auto kaufen, wenn es 1h später 5% günstiger ist? Oder du stehst im Laden und das Auto ist plötzlich 10% teurer. Ja guter Mann ich schaue Heute Abend nochmal rein, dann isser bestimmt mehr Wert.

    Ich lasse mich aber gerne von Gegenteil überraschen, zum spekulieren ist der Markt auf jeden Fall sehr schön.

    Grüße

    ohneRuecklicht


    Du wirst lachen aber Lamborghini war der erst Autobauer der BTC akzeptiert und ich meine bei Tesla ist das auch möglich.

    BTC werden nicht Fiat Wärungen ersetzten aber sie können parallel exisitern und wenn ein Brot beim ALDI 1 USD kostet dann kostet es 15 Miinunten später auch noch 1 USD nur die Anzahl der zu zahlenden Coins hat sich geändert ... Die Lokale oder Unternehmen die BTC akzeptieren tauschen die (auch noch) zeitnah ein.. aber die historische Vola beträgt z.Z. auch nur noch ca. %5 und lag mal bei 10%

    und da es noch 120 Jahre dauert bis alle Bitcoins geschüft sind wird sich auch die Vola noch beruhigen
    1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
    Avatar
    26.11.17 21:26:24
    Beitrag Nr. 886 ()
    Bitcoin als Weltwährung:

    bei ALDI an der Kasse, das macht dann 359999 Satoshi.
    Oh ne die Überweisung ist ja 5xx Bytes, das kostet mich ja an die 80000 Satoshi Gebühr.
    Zwei Stunden später vor der Kasse, ist ja gut ich brauche noch zwei Bestätigungen nur die Ruhe.
    Ach Kacke der Bitcoin ist seit der Überweisung um 5% gestiegen, hätte ich bloß nicht eingekauft :D.

    Als Spekulationsobjekt ja, als reguläres Zahlungsmittel in der jetztigen technischen Umsetzung und bei den Spekulationen nein. Dafür gibt es andere Coins :). Oder würdest du z.B. ein Auto kaufen, wenn es 1h später 5% günstiger ist? Oder du stehst im Laden und das Auto ist plötzlich 10% teurer. Ja guter Mann ich schaue Heute Abend nochmal rein, dann isser bestimmt mehr Wert.

    Ich lasse mich aber gerne von Gegenteil überraschen, zum spekulieren ist der Markt auf jeden Fall sehr schön.

    Grüße

    ohneRuecklicht
    3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
    Avatar
    26.11.17 18:57:50
    Beitrag Nr. 885 ()
    Die Anzahl der Bitcoins ist begrenzt. Zieht man rund 15% ab die nicht mehr vorhanden sind weil, verloren, vernichtet dann bleiben nur noch rund 17,8 Millionen Bitcoin übrig und die Nachfrage verteilt sich auf mögliche 7 Milliarden Menschen. Damit wäre jeder Mensch auf der Erde in der Lage rund 254385 Satoshi besitzen zu können. Ich fände eine Weltwährung mit Namen Satoshi recht cool. 1 ganzen Bitcoin würden sich dann nur noch ganz wenige Menschen leisten können.
    Avatar
    26.11.17 18:47:12
    Beitrag Nr. 884 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 56.276.852 von German2 am 26.11.17 11:46:41
    Zitat von German2: schon beachtlich wie diese blase immer weiter aufgepumpt wird.. das Platzen wird gewaltig ausfallen denn einen wirklichen Wert hat der Bitcoin nicht....


    Wo ist der Wert beim EUR. Oder beim Gold. Oder bei einem Da Vinci?

    Wert ist das was der Markt bereit ist zu zahlen. Der Wert eines Bitcoin beträgt 9000 Dollar. Er kann morgen höher oder niedriger sein.
    Avatar
    26.11.17 13:42:10
    Beitrag Nr. 883 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 56.276.852 von German2 am 26.11.17 11:46:41
    Zitat von German2: schon beachtlich wie diese blase immer weiter aufgepumpt wird.. das Platzen wird gewaltig ausfallen denn einen wirklichen Wert hat der Bitcoin nicht....


    aber ich zeige dir mal gerne eine gewaltig aufgepumpte Blase.

    Zur Erinnerung:

    KryptoMarkt: 284,86 Mrd USD
    BitCoinMarkt: 150,68 Mrd USD

    Davon sind anscheinend 35% aller BitCoins auf 1.000 Leute verteilt (die sogenannten BTC Millionäre) und es scheint ca. 20 Mio Peronen zu geben, die BTC besitzen.

    Bis alle 21 Mio BTC geschürft sind schreiben wir das Jahr 2140!!

    Nun zum Globalen Brutto Geldvermögen:

    2000 = 65,4 USD bn (Billion Euro)
    2005 = 85,9 USD bn
    2010 = 103,5 USD bn
    2014 = 135,7 USD bn
    2017 = 280 USD bn

    und dem stehen auch keine realen Werte mehr gegenüber (zumindest nicht in der Größenordnung)



    und nur 1% der Menschheit hat über 50,1% des Weltweiten Geldes. Demgegenüber sind die 1000 BitCoin Millionäre mit nur 35% ein Popel



    und ob die Blase platz oder nicht - ich kann dir sagen wer für den Schaden aufkommen wird: Es werden die 99,9% sein und nicht die reichen & wohlhabenden!

    3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
    Avatar
    26.11.17 12:24:52
    Beitrag Nr. 882 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 56.276.852 von German2 am 26.11.17 11:46:41
    Zitat von German2: schon beachtlich wie diese blase immer weiter aufgepumpt wird.. das Platzen wird gewaltig ausfallen denn einen wirklichen Wert hat der Bitcoin nicht....


    Naja eine Blase wird nur aufgepumpt, wenn man immer der Meinung ist, heute billig kaufen und möglichst morgen teuer verkaufen

    und dazu muss genau die breite Masse an diesen Markt teilnehemen.

    Auch wenn es schon diverse Produkte auf BTC und Co gibt, was ja nicht bedeutet in BTC und Co investiert zu sein sondern ein Derivat zu halten und auch auch auf jeder Finanzseite das Thema breit gequatscht wird heißt das ja nicht das die breite Masse im Markt ist.

    Die breite Masse wird erst dann rein, wenn die BILD BitCoins verschenkt so wie 2008/09 mit Gold.

    und erst wenn jeder Friseur, Taxifahrer usw. über BTC spricht, dann ist der Markt aufgeblasen.

    Das platzen wäre dann der nächste Schritt aber der aktuelle Markt ist nicht gewaltig.

    So und wie entsteht ein platzen denn??? Das Geld ist bereits in den Markt drin. Das einzige wodurch ein platzen entsteht ist, wenn man den Markt Liquidität entzieht. Deshalb können die großen Adressen sowieso nicht einfach so raus und das wissen die .. genauso wie jeder der in den Markt ist und das weiß, das die Börsen nur gewisse maximale Transaktionen erlauben .. das Ventiel rein zu kommen ist also schon klein und genauso klein wieder raus zu kommen ..

    Bei Aktien und Anleihen kann man (die Zentralbanken) den Markt mit einem Knopfdurck fluten oder auch trocken legen.
    Avatar
    26.11.17 11:46:41
    Beitrag Nr. 881 ()
    schon beachtlich wie diese blase immer weiter aufgepumpt wird.. das Platzen wird gewaltig ausfallen denn einen wirklichen Wert hat der Bitcoin nicht....
    6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
    Avatar
    26.11.17 11:11:43
    Beitrag Nr. 880 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 56.276.126 von abgemeldet-577022 am 26.11.17 09:22:23Wenn das so weitergeht;:look: dann schon zum Nikolaustag..
    Avatar
    26.11.17 09:22:23
    Beitrag Nr. 879 ()
    Bis Weihnachten steht er bei 10.000 Dollar.
    1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
    • 1
    • 4259
    • 4347
     DurchsuchenBeitrag schreiben


    Bitcoin oder doch Shitcoin?!