DAX-0,48 % EUR/USD-0,06 % Gold+0,61 % Öl (Brent)+0,49 %

CO2 über 400ppm - Erde irreversibel geschädigt (Seite 47)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.766.513 von rv_2011 am 25.10.19 15:42:41Sie sollten vielleicht erst mal das Grundwissen in Meteorologie erwerben, bevor Sie anderen Menschen Unwissen unterstellen.
Die länderspezifische Physik ist vielleicht doch kein Scherz.
Kohlendioxid | 25,44 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.761.929 von dekrug am 25.10.19 05:06:15
Zitat von dekrug: *

Zitat von depodoc: ...

Er hätte sich den Dr.h.c. verdient, nur ist in unserer "Beklopptenhochburg Deutschland" damit vorerst nicht zu rechnen,
denn unterschwellig liegt Dr. Parncutt mit seiner Forderung nach der Todesstrafe für Klimaskeptiker immer noch in der etablierten Machthabenden Gesellschaft. Da kommen sich manche schon gnädig liberal vor, wenn ein Klimaskeptiker nur seinen Job verliert, - wie Wagner, der Chefeditor von Remote Sensing, der dem Türsteher Trenberth unter die Räder fiel.

Die Medien leisten ihren Beitrag zur Aufrechterhaltung des Klimarettungswahnsinns, - was psychologisch verständlich wird, wenn man sieht wie die Väter der heutigen Schreiberlinge in den 70ern noch "Haut der Presse in die Fresse" vor Verlagsgebäuden skandierten. Heute sind sie teilweise schlimmer als ihre Väter.

... ist die Steigerung von Lötzinn. Wenn Dir das nicht reicht, ...

.... wie wäre es denn mit * * "wissenschaftlicher Unsinn", ...

... oder einfach * * * * * * * * * "hirnverbrannt"?

Diese "Theologen" sind natürlich nicht überzeugend, denn sie verstehen ja nichts von Physik, Meterologie, Klimatologie und erst recht nichts von der "etablierten" Strahlungsphysik (hm, wirklich nicht?).

[Dr.h.c.] Klaus-Eckart Puls scheint aber doch wenigstens einen gewissen Durchblick zu haben. @depodoc stell' doch seine Abhandlung auch hier nochmal rein, damit wir uns sachlich mit seiner Falsifizierung auseinandersetzen können.

@rv_2011 nenne uns bitte Deine Einwände!

Das gilt ebenso für die Erklärung der Klimaerwärmung der letzten 50 (150) Jahre aufgrund periodisch wiederkehrender kosmischer Ursachen. Sollten Deine Fragen zum 3. Teil des Vortrags von Prof. Horst Lüdecke nicht zu Deiner Zufriedenheit beantwortet worden sein, dann können wir uns gerne mit diesem Thema nochmal eingehender befassen.

:look:


...[Dr.h.c.] Klaus-Eckart Puls scheint aber doch wenigstens einen gewissen Durchblick zu haben. @depodoc stell' doch seine Abhandlung auch hier nochmal rein, damit wir uns sachlich mit seiner Falsifizierung auseinandersetzen können...

aber gerne.
Das Manuskript - knapp eine Woche alt - hatte ich schon im Mythosthreat verlinkt und screenshots aus der PDF gepostet.
Mein erster Eindruck war, dass es der alarmististischen Propaganda gelungen ist, Fakten und Tatsachen, die Puls in seinem Vortrag aufzeigt, im Hintergrund zu verstecken um mit voller Breitseite auf das CO2 als alleinigen Verursacher der herbeifantasierten Klimakatastrophe einzudreschen. d.h. auch, dass die aufgezeigten Fakten von Puls relativ lange bekannt sind und sie sind es immer noch wert, sich verstärkt damit zu befassen und mit der realen Klimawelt zu vergleichen.

Als einen Kernpunkt in Puls Ausführung sehe ich den Fakt dass 2xCO2 zu praktisch keiner beachtenswerten Temperaturerhöhung führen kann. Hier herrscht sogar Konsens zwischen Skeptikern und Alarmisten. Um die Klimakatastrophe verkaufen zu können, müssen "Verstärker" wie Wasserdampf herhalten. Dieser rein hypothetische Wasserdampffeedback konnte bisher nicht nachgewiesen werden, im Gegenteil, der Wasserdampf macht genau das Gegenteil, er hat in der Atmosphäre sogar leicht abgenommen und nicht zugelegt, wie die Hypothese es fordert.

Da nun so gut wie alle Klimamodelle den fiktiven Wasserdampffeedback mitberechnen, lässt sich gut verstehen, warum die Modelle so übertreiben und Temperaturerhöhungen vorgaukeln, die physikalisch zwar möglich sind, aber in der Realität nicht nachweisbar sind.
Nun hat es sich nach diversen Temperaturkurven erwärmt, also müsste der Wasserdampffeedback aktiv geworden sein.
Da letzteres nicht nachweisbar ist, bliebe sogar die Möglichkeit, dass die Temperaturkurven nicht das anzeigen was man tatsächlich gemessen hat.
Eines von vielen Beispielen wäre dieses, bei dem sich der atmosphärische Wasserdampf nicht an die offensichtlich manipulierten GISS Datenreihen hält.



https://www.eike-klima-energie.eu/2019/10/20/weltuntergang-d…

https://www.eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2019/10…

http://www.climate4you.com/
Kohlendioxid | 25,44 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.770.425 von depodoc am 26.10.19 00:40:27Hat sonst noch jemand irgend eine dämliche Frage zur Falsifizierung der Theorie eines Treibhauseffektes durch CO2 :confused:

:look:
Kohlendioxid | 25,44 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.773.731 von dekrug am 26.10.19 21:47:52Der Temperaturanstieg um ca. 0,9 Grad in den letzten etwa 50 Jahren erfolgte ausschließlich durch den anthropogenen Treibhauseffekt, den man mit Hilfe von Satelliten und vom Boden aus direkt beobachten kann.

Zur direkten Beobachtung: https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1309467-1-10/beo…

Zu Angaben über Klimaantriebe und damit die Ursache der globalen Erwärmung der letzten 50 Jahre:
https://www.ipcc.ch/report/ar5/wg1/

Weitere Angaben: https://public.wmo.int/en/our-mandate/climate/wmo-statement-…

https://www.globalchange.gov/

https://www.dwd.de/DE/klimaumwelt/klimawandel/ueberblick/ueb…
Kohlendioxid | 25,44 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.773.749 von for4zim am 26.10.19 21:58:29
Zitat von for4zim: ...https://www.dwd.de/DE/klimaumwelt/klimawandel/ueberblick/ueberblick_node.html...

Ohje, Deutscher Wetterdienst :rolleyes: Erinnert sich noch jemand an die "sibirische Kälte", die Anfang des Jahres vorhergesagt wurde? Ist ja dann ausgefallen, was von den üblichen Protagonisten zum Beweis der Klimakatastrophe hochstilisiert wurde. :laugh:

Der Deutsche Wetterdienst ist insofern ein denkbar ungeeigneter Kandidat um einen "Überblick" zum Thema Klimawandel zu geben.
Kohlendioxid | 25,44 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.774.775 von Vitaquelle am 27.10.19 10:21:45Ihre unsinnigen Lügen beziehen sich nicht auf den Beitrag. Hören Sie auf, zu trollen.
Kohlendioxid | 25,44 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.773.749 von for4zim am 26.10.19 21:58:29Warum beschränken Sie sich auf die Entwicklung der letzten 50 Jahre, wenn Ihre Gesinnungsgenossen im IPCC von einer Erwärmung seit vorindustrieller Zeit schreiben? Möchten Sie die Pausen in der Erwärmung trotz stetig steigendem CO2-Level seit 1880 nicht sehen? Oder fehlen Ihnen Begründungen für die fallenden Temperaturen von 1880 bis 1910 und 1945 bis 1970?
Kohlendioxid | 25,44 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.775.680 von nickelich am 27.10.19 14:05:08Warum wollen Sie die letzten 50 Jahre immer ausblenden? Warum widersprechen Sie permanent den wissenschaflichen Ergebnissen und leugnen Fakten? Warum lassen Sie Diskussionen immer wieder bei Null anfangen? Warum lügen Sie so viel?
Kohlendioxid | 25,44 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.776.029 von for4zim am 27.10.19 15:42:56Da besteht ein Mißverständnis. Ich blende keine Temperatur-Entwicklung seit der vorindustriellen Zeit aus, das versuchen nur Sie immer wieder. Was ist Ihrer Meinung nach die Ursache für den Abfall der Temperaturen von 1880 bis 1910 und von 1945 bis 1970? Daß SO2 nicht die Ursache für 1945 bis 1970 gewesen sein kann, was RV behauptete, hatte ich Ihnen nachgewiesen.
Kohlendioxid | 25,44 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben