DAX-0,19 % EUR/USD+0,09 % Gold-0,47 % Öl (Brent)-0,54 %

European Lithium - (Re)Start einer Resource/Mine im Herzen Europas (Seite 3004)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.157.348 von Bergfreage am 02.08.19 06:53:28
"Bis zum Jahr 2025 braucht Volkswagen nach eigenen Angaben...

... eine Batteriekapazität von 150 Gigawattstunden pro Jahr,...".

Tja, da kann man in den Kongo oder nach China schaun, wer aber die Dinge aufmerksam verfolgt, bekommt mit, wie zunehmend Wirtschaft und Politik (Beisp. Förderprogramm) hier in Europa die Entwicklung vorantreiben. Wir schaun natürlich dabei auf EUL. Lassen wir mal die ganze Kakophonie hier drum herum beiseite und schaun auf das wesentliche, was sich mir, jetzt mal in dem Versuch es einfach aufzubröseln, wie folgt darstellt:

1. Es liegt eine PFS vor. Die darin dargelegte Einschätzung der unabhängigen Fachleute und die Zahlen daraus kann jeder nachlesen. Die Fachleute selbst weisen auf etwaig notwendige Änderungen oder Anpassungen hin. Jeder, der sich zu dieser Studie eine eigene Einschätzung verschaffen will, kann also die Zahlen nach seiner Einschätzung entsprechend anpassen.

Da ja die Leser hier zu großen Teilen der Aktienkurs beschäftigt: Die Fachleute ermitteln diesen, wohlgemerkt nach eingeschränkten früher ermittelten Werten, mit 19 €ct/Aktie. Davon sind wir weit entfernt, auch Stefan Müller spricht im letzten aktuellen Interview das an, bezeichnet den derzeitigen Kurs als Witz.
Nun kann ja jeder seine Meinung dazu haben. die 19 €ct sind jedoch nachvollziehbar dargelegt. Man mag da aktuell seine Preisabschläge machen - nur daß die Marktpreise für Lithium und die für die E-Mobilität daraus gefertigten Produkte seither auf 1/4 des Preises zur Zeit der Studie eingebrochen wären, das kann man ja nun nicht behaupten. Klar, die Frage der Rentabilität stellt sich da schon früher, aber die Übertreibung nach unten im Kurs ist offensichtlich. Höre ich den Einwand: Ja, aber ... Kurs/"Wahrheit"? Nun ja, auf den Moment oder eben den heutigen Tag mag man das so sehen. Börse schaut aber voraus. Und setzen sich da neue Erkenntnisse durch, dann reagiert bekanntlich der Markt. Und wie so oft zu sehen, wollen dann plötzlich viele durch die gleiche Tür.

2. Ich habe die PFS und die Zahlen angeführt. Schon jetzt wissen wir, Stefan Müller führt das in seinem Interview aus, daß die aktuellen Untersuchungen zu nahezu einer Verdoppelung der gemessenen Resourcen führen werden. Das heißt aber ja nun wirklich nicht - wir bleiben bei den Zahlen - daß damit eine Verdoppelung der Kosten einherginge! Es werden deshalb nicht doppelt so viele Lastwagen fahren, die Sortieranlage wird auch nicht doppelt so groß ausfallen u.u.u. . Dabei ist noch garnicht erfaßt, was hier immer wieder zur Diskussion stand: Die Spiegelung. Erst mal wieder ganz einfach: Glaubt hier jemand, wenn das Bergwerk erst einmal in Betrieb genommen ist, man hört dort in den Stollen auf zu fördern, nur weil ein Stollen von heute endet?

3. Wir wissen, daß die aktuellen Untersuchungen letztlich Grundlage für eine aktualisierte PFS (bankable!) entsprechend den Ergebnissen dieser Untersuchung sein sollen. Es wurde hier zu "bedenken" gegeben, weshalb man nicht "gleich mit" die Spiegelung untersuche. Nun, wer das aktuelle Interview aufmerksam verfolgt, kann die Antwort entnehmen. A) Kostenersparnis. B) die anstehende (bankable) PFS wird nach den Anforderungen der Banken gefertigt. Das aber bedeutet: Die Banken geben sich mit den zu erwartenden Ergebnissen (immerhin Verdoppelung) zufrieden, weshalb also unnötig Kosten darüber hinaus verursachen?

Werden nun also auch die Ergebnisse der laufenden Untersuchungen keine gr0ße Überraschung mehr bringen, so darf man aber dennoch gespannt sein, welche Zahlen und Werte daraus die Fachleute in ihrer Studie ableiten werden. Darf jeder schon mal darüber nachdenken. 🤔
European Lithium | 0,057 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.159.538 von Loki_Work am 02.08.19 11:24:18Varta, wäre echt der Hammer....wann wir hier wohl Klarheit bekommen?
European Lithium | 0,058 €
Interessant jetzt versucht man VW in Zusammenhang mit EL zu bringen -

Zitat --- Wir schaun natürlich dabei auf EUL.

Aber VW schaut sicher nicht nach Wolfsberg

Zur Information

Volkswagen: Lithium-Nachschub für die nächsten zehn Jahre gesichert

https://www.automobil-produktion.de/hersteller/wirtschaft/ga…


Auch andere Autohersteller haben sich frühzeitig ihre Ressourcen gesichert ....
sollte man versuchen etwas anderes in diese Richtung anzudichten ....
European Lithium | 0,054 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.161.359 von alessio19 am 02.08.19 14:52:37
Zitat von alessio19: Interessant jetzt versucht man VW in Zusammenhang mit EL zu bringen -

Zitat --- Wir schaun natürlich dabei auf EUL.

Aber VW schaut sicher nicht nach Wolfsberg

Zur Information

Volkswagen: Lithium-Nachschub für die nächsten zehn Jahre gesichert

https://www.automobil-produktion.de/hersteller/wirtschaft/ga…


Auch andere Autohersteller haben sich frühzeitig ihre Ressourcen gesichert ....
sollte man versuchen etwas anderes in diese Richtung anzudichten ....



....keiner Versucht hier VW mit ins Spiel zu bringen, GrafSmidt hat nur am Beispiel VW verdeutlichen wollen wie der Lithiumbedarf bis 2025 ansteigen wird.

Aber typisch warum wird der voriger Artikel in dem ev andere Kandidaten (BASF/ Varta/BMW/PSA/OPEL) aufgeführt werden, total ignoriert?

Der war:
Deutschland will gleichziehen und investiert aktuell in zwei Batterieproduktionsstandorte. Auch um den "Pioniergeist" aufrechtzuerhalten, beteiligt sich Varta an einem der beiden Projekte, obwohl große Batterien nicht zum laufenden Geschäft passen. Zusammen mit dem französischen Energieunternehmen Saft, den Autokonzernen PSA/Opel und BMW sowie dem Chemieriesen BASF will Varta eine Fabrik bauen

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/batteriehers…
European Lithium | 0,054 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.161.506 von Bergfreage am 02.08.19 15:08:59
"keiner Versucht hier VW mit ins Spiel zu bringen,..".

Richtig!

Aber das belegt wieder nur, mit welch einfacher Lektüre unsere Basherfreunde schon überfordert sind. Schon beim "Lesen und Verstehen" große Lücken, aber hier das Forum tagelang mit hohlen, weil einfach nicht weiter ausgefüllten, Begriffen wie Capex/Opex zumüllen. :D
European Lithium | 0,054 €
Probieren wir es mal anders ...........


Überzeugt mich ............

Hier werden immer wieder Namen genant und mit EL in Verbindung gebracht .

Gibt es auch nur eine einzige Offizielle Meldung wo ein Unternehmen sich
zu EL bekennt ...............oder generell einen Funken Interesse hat .
Einfache Absichtserklärungen die Offiziell als Meldung über die ASX laufen die
für diese Unternehmen Unverbindlich sind.........
European Lithium | 0,054 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Meine Güte, wie ahnungslos muß man sein.
Hier eingestellte offizielle Auskünfte des MWMi auf entsprechende parlamentarische Anfragen haben zum Teil Konzerne benannt. Wieso gehen die nicht mit damit hausieren mit wem die alles zusammen Fördergeldanträge gestellt haben? :confused:
European Lithium | 0,054 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.161.977 von GrafSmidt2525 am 02.08.19 15:55:21
BWMi

Bundeswirtschaftsministerium
European Lithium | 0,054 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.161.713 von alessio19 am 02.08.19 15:28:47
Zitat von alessio19: Probieren wir es mal anders ...........


Überzeugt mich ............

Hier werden immer wieder Namen genant und mit EL in Verbindung gebracht .

Gibt es auch nur eine einzige Offizielle Meldung wo ein Unternehmen sich
zu EL bekennt ...............oder generell einen Funken Interesse hat .
Einfache Absichtserklärungen die Offiziell als Meldung über die ASX laufen die
für diese Unternehmen Unverbindlich sind.........


Warum überzeugen?
SM hat doch ganz klar schön öfters erklärt das EL hinter der Bühne in fortgeschrittenen Verhandlungen mit eventuellen Partnern steht und diese aufgrund der üblichen Verschwiegenheitsklausel bis zum Vertragsabschluß nicht bekannt geben kann.
Willst du behaupten das alles hier ne Luftnummer ist und die angedeuteten Gespräche von SM mit eventuellen Offtakpartnern ne Lüge sind?
Das es keine Beteiligungen seitens EL in einen Batterie-Konsortium gibt?
Das die EU ein Konsortium fördern würde wenn das Lithium aus Australien/ Chile usw….kommen würde.
Das eine Lithiummine in Europa sehr viel weiter in der Entwicklung wie EL ist?
Das Europa nicht die Bestrebungen verfolgt sich von Asien teilweise von der Batterieabhängigkeit abnabeln will?

Ich als europäischer Autokonzern würde mich jetzt natürlich auch per langfristigen Vertrag erst mal absichern, aber es verbietet doch keinen Autohersteller sich für die Zeit danach, bis die europäische Lithium/Batteriezellenfertigung hochgefahren ist, sich wo anders einzudecken.

Wie SM im letzten Video erklärt hat kann es durchaus sein das es später mal 2verschiedene Preise für Lithium gibt, eins fürs „Saubere und eins fürs Dreckige“
….genauso wie für Öko-Fleisch und Massentierhaltung usw….
Darum gibt es auch immer mehr Demos für den Erhalt der Umwelt, weil die Leute auch bereit sind dafür mehr zu bezahlen
Wie leben hier in Europa und nicht in den USA, in denen das Oberhaupt sich gegen alles sträubt.

Wenn man aber paar Infos zusammenträgt und nicht von vornherein alles ignoriert, kann man für sich selber viele aufschlussreiche Schlüsse ziehen.

In diesen Sinne ein schönes Wochenende
European Lithium | 0,054 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.161.713 von alessio19 am 02.08.19 15:28:47
Zitat: Überzeugt mich

Mir tut jeder leid, der dich überzeugen soll.
Ein Sprichwort sagt: Hopfen und Malz verloren
European Lithium | 0,054 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben