checkAd

Egbert Prior: Tom Tailor räumt den Laden auf (Seite 24) | Diskussion im Forum

eröffnet am 09.03.17 08:44:27 von
neuester Beitrag 07.08.20 22:48:20 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
08.06.20 22:37:33
Beitrag Nr. 231 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.949.482 von Klaus321 am 08.06.20 22:20:33
Zitat von Klaus321: :confused: - Hast Du die Meldung nicht verstanden?

Tom Tailor wird als GmbH weitergeführt.
Bonita geht in ein Schutzschirmverfahren.
Da die Tom Tailor SE für Bonita haftet - die ja nicht zahlen kann - geht die börsennotierte Tom Tailor SE in ein Insolvenzverfahren.

Aus die Maus - Totalverlust.


Doch, ich habe die Meldung verstanden. Aber nur weil ein eher kleiner Teil der Holding Insolvenz anmeldet, muss dies nicht gleich das endgültige Aus der Holding bedeuten. Ich rechne mit einem Überleben der Holding. Sie müssen aber natürlich das Problem Bonita in den Griff bekommen. Nicht jede Insolvenz ist ein endgültiges aus. Kommt darauf an, ob Fosun die Holding behalten will oder die TT GmbH denen reicht.

P.S. Ich bin nicht investiert.
TOM TAILOR Holding | 0,993 €
Avatar
08.06.20 22:42:53
Beitrag Nr. 232 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.949.536 von Jlivermore999 am 08.06.20 22:23:19Es steht doch in der Überschrift klipp und klar: Tom Tailor Holding SE beantragt Insolvenzverfahren.

Deutlicher kann man es nicht formulieren.

Das es mit der Marke Tom Tailor weitergeht, das war ja nie die Frage. Ist doch eine gute Marke und auch profitabel. Nur war man als Aktionär der SE aber immer an beiden Marken beteiligt. Und das führte eben in's Desaster, weil so profitabel war Tom Tailor im Einzel- und Großhandel dann auch wieder nicht, das man die großen Verluste von Bonita hätte tragen können.

Das hätte auch ohne Corona nicht geklappt denke ich. Aber mit Corona war ein sehr schnelles Ende absehbar. Und das wird sicher nicht der letzte Einzelhändler oder Gastronom gewesen sein, der durch die (anhaltenden) Folgen von Corona nicht mehr wirtschaftlich arbeiten kann.

Kann man nur hoffen, das Tom Tailor allein es schafft. Aber das ist dann erstmal kein Thema mehr für die Börse. Vllt. wird ja aber die GmbH eines Tages wieder in eine AG umgewandelt und an die Börse gebracht. Mit Fosun ist das nicht unrealistisch. Vllt. auch als Teil eines größeren Mode-imperiums.
TOM TAILOR Holding | 0,993 €
1 Antwort
Avatar
09.06.20 03:48:40
Beitrag Nr. 233 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.949.776 von Klaus321 am 08.06.20 22:42:53
Ad hoc bleibt irreführend - mE klarer Fall für die BaFin!
Der 1. Satz der ad hoc hat nichts Unmittelbares mit der SE und damit nichts Unmittelbares mit der Börsennotierung zu tun.

Ob Tom Tailor GmbH Bürgschaft erhält oder nicht, ist für die SE wenn sie durch Bonita in die Insolvenz fällt, WIE RELEVANT ?

GAR NICHT!

Schau Dir auch mal die Protagonisten bei der SE an.... alte Bekannte .....


BaFin: bitte dringend überprüfen !
TOM TAILOR Holding | 0,993 €
Avatar
09.06.20 10:12:37
Beitrag Nr. 234 ()
Ich finde die Ad hoc nicht irreführend.
Es ist klar ersichtlich, dass die Tom Tailor GmbH weiterhin "normal" besteht und arbeitet.
Es ist klar ersichtlich, dass die Bonita GmbH ins Schutzschirmverfahren "beordert" wird.
Es ist klar ersichtlich, dass die Holding Insolvenz aufgrund von Bonita anmeldet.

Mögliche Zukunft:
- Die Holding und Bonita wird verschwinden
- Bonita kann saniert werden, womit auch die Holding saniert wird
- Bonita wird veräußert, womit die SE gerettet wird
- Fosun steckt weiteres Geld in die Bonita über die Holding
TOM TAILOR Holding | 0,820 €
Avatar
10.06.20 23:19:25
Beitrag Nr. 235 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.949.482 von Klaus321 am 08.06.20 22:20:33"Aus die Maus" Die Holding hat der "Holzer" auf dem Gewissen.

das Video passt;)

TOM TAILOR Holding | 0,845 €
Avatar
10.07.20 12:41:10
Beitrag Nr. 236 ()
Mit der gestrigen Meldung ist das Aus der Aktiengesellschaft endgültig besiegelt. Die Tom Tailor GmbH wird weiterhin Bestand haben, nach der Bürgschaft und der gestrigen Asset Deal Übernahme. Die "SE" dagegen hat jetzt nur noch die Bonita als Klotz am Bein. Wäre der Freefloat größer, wäre heute die Aktie wohl schon deutlich unter 10 Cent. Bei der Bonita kann es auch nur über einen Asset Deal gehen. Alles andere wäre Wahnsinn, egal wer sich die schnappt.
Gut das ich hier nie eingestiegen bin. Und an der Seitenlinie geblieben bin.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12708221-dgap-adh…
TOM TAILOR Holding | 0,310 €
1 Antwort
Avatar
10.07.20 17:53:30
Beitrag Nr. 237 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.361.762 von tzadoz2014 am 10.07.20 12:41:10@wertefinder1 hat es schon vor 4 Jahren prognostiziert, mit "Bonita" fing es an.
TOM TAILOR Holding | 0,344 €
Avatar
11.07.20 11:01:47
Beitrag Nr. 238 ()
Eine Frage hätte ich: Wenn man noch einige Aktien hält, sollte man die möglichst schnell verkaufen um die Verluste zu realisieren oder ist es hierfür schon zu spät. Irgendwo hatte ich mal was gelesen, dass man unter bestimmten Umständen den Verlust nicht geltend machen kann. Weiß aber leider nicht mehr wie genau das war.
TOM TAILOR Holding | 0,358 €
1 Antwort
Avatar
07.08.20 22:48:20
Beitrag Nr. 239 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.371.632 von MikeMi-1 am 11.07.20 11:01:47
Zitat von MikeMi-1: Eine Frage hätte ich: Wenn man noch einige Aktien hält, sollte man die möglichst schnell verkaufen um die Verluste zu realisieren oder ist es hierfür schon zu spät. Irgendwo hatte ich mal was gelesen, dass man unter bestimmten Umständen den Verlust nicht geltend machen kann. Weiß aber leider nicht mehr wie genau das war.



Solange man sie an der Börse verkauft, kann man den Verlust immer steuerlich geltend machen bzw er wir bei einem Depot in Deutschland automatisch dem Verlusttopf zugeführt oder mit Gewinnen verrechnet.
Wertlos ausbuchen lassen sollte man sie nicht.
TOM TAILOR Holding | 0,221 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Egbert Prior: Tom Tailor räumt den Laden auf