checkAd

Egbert Prior: Tom Tailor räumt den Laden auf - 500 Beiträge pro Seite | Diskussion im Forum

eröffnet am 09.03.17 08:44:27 von
neuester Beitrag 07.08.20 22:48:20 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
09.03.17 08:44:27
Vor über einem Jahr (13.1.2016)  legte ich Anlegern „Tom Tailor zu Winterschlußverkaufspreisen“ ans Herz. Die schlechte Branchenkonjunktur deckte Schwächen auf. Auch Ikonen wie Hugo Boss oder Gerry Weber mußten Federn lassen. Die Tom …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Egbert Prior: Tom Tailor räumt den Laden auf
Avatar
09.03.17 08:44:27
Guten Morgen Herr Prior,
ja den Bericht hätte ich mir aber gespart, der Tipp war wirklich nicht der Beste.
Hätten die die Anleger das ein Jahr später gemacht wären sie nie im Minus gewesen beim selben Einsatz.
Januar 2016 bitte schauen sie sich den Kurs mal Juni 2016 an also kein guter Tipp.
Januar 2017 war da wohl um Längen besser.
Aber schön solch Zeilen zu lesen, auch wenn ich sie nicht nachvollziehen kann da der Tipp ja ersteinmal richtig ins Geld ging und Anleger ohne nerven die verkauft haben, na ob die sich gut an ihren Tipp erinnern ? Smile.....
Avatar
09.03.17 11:15:27
Es gibt überhaupt keine Zahlen zum Turnaround. Für mich bleibt das Unternehmen weiter insolvenzgefährdet.
2 Antworten
Avatar
12.01.18 18:21:42
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.500.166 von Wertefinder1 am 09.03.17 11:15:27Wo sind denn jetzt die ganzen Schwarzseher, wieder alle weitergezogen zu einer anderen sog. Insolvenzbude. Gut, daß ich auf dummes Geschwätz schon lange nix mehr gebe.
1 Antwort
Avatar
20.03.18 04:40:16
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.701.229 von beinhart1 am 12.01.18 18:21:42
... heute kommen die Zahlen ...
... wer analysiert mit? ...
Avatar
20.03.18 11:01:13
Tom Tailor: Restrukturierung führt zu Rekordgewinn !!! Jetzt 20% PLUS ansteuern!!!
Tom Tailor: Restrukturierung führt zu Rekordgewinn !!! Jetzt 20% PLUS ansteuern!!!

https://www.sharedeals.de/2018/03/tom-tailor-restrukturierun…

"""Tom Tailor: Restrukturierung führt zu Rekordgewinn

von (as) / 20. März 2018, 9:39 / unter Aktien, Top-Stories / Keine Kommentare


Der Modekonzern Tom Tailor Holding (WKN: A0STST) hat im vergangenen Jahr noch mehr verdient als erwartet. Unter dem Strich wurde das beste Nettoergebnis der Firmengeschichte erzielt. Was bedeutet das für den Kurs?


Trotz eines um knapp 5% auf 921,8 Millionen Euro rückläufigen Umsatzes verdiente Tom Tailor im zurückliegenden Jahr mit einem Nachsteuerergebnis in Höhe von 17,1 Millionen Euro mehr als jemals zuvor. 2016 war noch ein sattes Minus von -73 Millionen Euro verbucht worden. Die stark verbesserte Profitabilität ist das Ergebnis eines gut greifenden Kosten- und Prozessoptimierungsprogramms, das nun vor dem Abschluss steht, sowie gelungener Zukunftsinvestitionen wie der Digitalisierung der Geschäftsprozesse.



Profitabilität soll weiter wachsen

Der nachhaltige Turnaorund ist für Tom Tailor dringend notwendig, da die Liquidität des Konzerns zum Jahresende auf nur noch gut 24 Millionen Euro geschrumpt ist. Gleichzeitig konnte allerdings auch die Nettoverschuldung massiv um rund 42% auf 113,3 Millionen Euro reduziert werden.

Während erwartet wird, dass die Nachwirkungen des Restrukturierungsprogramms auch im laufenden Jahr noch zu leicht geringeren Umsätzen führen, soll die EBITDA-Marge dennoch weiter steigen.


Mit den tiefgreifenden Maßnahmen des RESET-Programms haben wir eine solide finanzielle Basis zur nachhaltigen Erhöhung der Profitabilität geschaffen (CFO Thomas Dressendörfer)

Die bei einem Kurs von knapp über 9,50 Euro und circa 275 Millionen Euro Marktkapitalisierung aktuell rund 30% über Eigenkapital gehandelte Tom Tailor Holding ist auf Basis des jüngsten Zahlenwerks und der gegebenen Guidance keinensfalls zu teuer und kann dem Depot beigemischt werden, zumal der Titel von seinem Jahreshoch im Januar immer noch mehr als 20% entfernt notiert."""

mfG, chris.tian
Avatar
27.05.18 10:37:40
Ist wer am Mittwoch in Hamburg zur HV ?
Avatar
13.06.18 09:53:13
Ob die 8 Euro wohl halten? Wäre aber auch schön wieder Kurse um die 9 Euro rum zu sehen.
Avatar
15.06.18 13:04:58
Was für ein heftiger Abverkauf hier bei Tom Tailor hier heute
1 Antwort
Avatar
19.06.18 10:44:43
Der Kurs ist fast unter 7 Euro, das ist doch nicht zu fassen! Was ist hier denn nur los?
Avatar
02.07.18 19:53:01
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.993.996 von OWLer am 15.06.18 13:04:58Die Kulmbacher mit Ihren Michael Schröder liegen halt verdammt falsch:cry:

-tom tailor - 50 %
-helma - 20 %
-vectron - 20 %
-formycon - 10 %
Avatar
13.08.18 08:52:33
Avatar
15.08.18 15:13:48
Was für ein scheiß Kurs hier heute!
1 Antwort
Avatar
22.08.18 10:33:00
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.453.888 von OWLer am 15.08.18 15:13:48TOM TAILOR Group stärkt Retail Geschäft in Deutschland: TOM TAILOR gründet 100-prozentige Tochter 'TT Textiles'

DGAP-News: TOM TAILOR Holding SE / Schlagwort(e): Sonstiges

22.08.2018 / 10:13
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Hamburg, 22. August 2018. Die TOM TAILOR Group gründet mit "TT Textiles" eine 100-prozentige Tochterfirma, um das Retail Geschäft in Deutschland zu stärken. Während der deutsche Textilmarkt im ersten Halbjahr 2018 um 2,0 Prozent geschrumpft ist, konnte die TOM TAILOR Group den Umsatz ihrer TOM TAILOR Marken (abzüglich des Umsatzrückgangs durch das RESET-Programm) um 1,2 Prozent steigern. Auch im Bereich Retail konnte sich das Hamburger Modeunternehmen gegen den Negativtrend auf dem hiesigen Markt behaupten und zeigte (abzüglich des Umsatzrückgangs durch das RESET-Programm) mit einem Anstieg des Umsatzes von 0,3 Prozent auf 69,6 Mio. EUR ein kleines Wachstum. Nun soll das Geschäft mit den eigenen Filialen durch die Gründung der 100-prozentigen Tochter "TT Textiles" aus einem ehemaligen Joint Venture deutlich gestärkt werden.

Die TOM TAILOR Group arbeitet schon seit einigen Jahren mit "TT Textiles" im Rahmen eines erfolgreichen Joint Ventures mit dem Franchise-Unternehmer Heiko Ronge bzw. der PTH Group zusammen. Diese beitreibt als Franchisenehmer mit 900 Mitarbeitern ca. 110 Mono Label-Stores für acht Marken in Deutschland. Auch für TOM TAILOR betreut das Unternehmen aus Bischofswerda bereits sechs Stores in den neuen Bundesländern. Da diese Stores sich in den letzten Jahren kontinuierlich sehr profitabel entwickelten, wird die Zusammenarbeit nun weiter ausgebaut. Seit dem 01.08.2018 ist die "TT Textiles" deshalb eine 100-prozentige Tochter der TOM TAILOR Group und wird um weitere 17 Stores in den neuen Bundesländern auf insgesamt 23 Stores erweitert, die operativ durch die PTH Group betreut werden.

"Mit dem Ausbau der Zusammenarbeit setzen wir auf nachhaltiges Wachstum, da wir von der Retail- und vor allem lokalen Expertise und Vernetzung vom PTH-Team um Heiko Ronge profitieren können", erklärt Dr. Heiko Schäfer, CEO der TOM TAILOR Group. "Ziel der Zusammenarbeit ist die Intensivierung des Austausches und Voneinander-Lernens. Dadurch erhoffen wir uns auch eine Performance-Steigerung unserer übrigen Filialen."

Ab September werden die TOM TAILOR Stores in der Region Ost in zwei Schritten an "TT Textiles" übergeben. Das Unternehmen verbleibt dabei unter der Führung des Mutterkonzerns, wird aber operativ vollumfänglich durch PTH gesteuert.

Geführt wird das neue Tochterunternehmen von Robert Riedel, PTH GROUP, und Andreas Kaczmarczyk, Vice President Retail TOM TAILOR. Von der Übernahme betroffene Mitarbeiter werden im Rahmen eines betrieblichen Übergangs in die Anstellung bei "TT Textiles" übergehen.
Avatar
29.08.18 11:43:25
Avatar
31.08.18 08:08:26
Avatar
04.09.18 19:23:22
Die 6 Euro haben nicht gehalten, obwohl sie mit mega vielen Stücken gestützt würde. Alles wurde ruckzuck bedient. Kaum zu glauben, wie tief muss der Kurs denn noch fallen?
2 Antworten
Avatar
12.09.18 11:22:11
So langsam muss der Kurs hier aber wieder steigen! Es geht ja Tag für Tag nur runter! 8-9 Euro müssen doch hier locker drin sein!
2 Antworten
Avatar
12.09.18 11:35:33
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.678.974 von OWLer am 12.09.18 11:22:11Soweit ich noch weiß muss das GAP bei 3,38 geschlossen werden.
Dann holt sich vielleicht TT die goldene Himbeere vor tcag17:cry:
1 Antwort
Avatar
12.09.18 11:39:16
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.679.127 von user78 am 12.09.18 11:35:33... ohmann, das ist ja was! Der Absturz hier ist echt schon heftig.

Zitat von user78: Soweit ich noch weiß muss das GAP bei 3,38 geschlossen werden.
Dann holt sich vielleicht TT die goldene Himbeere vor tcag17:cry:
Avatar
12.09.18 12:07:30
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.614.213 von OWLer am 04.09.18 19:23:22
Zitat von OWLer: Die 6 Euro haben nicht gehalten, obwohl sie mit mega vielen Stücken gestützt würde. Alles wurde ruckzuck bedient. Kaum zu glauben, wie tief muss der Kurs denn noch fallen?


Es müssen fette Deckelorder her (im ASK) . Ich war mit @valueanleger im Okt/Nov 2015 hier kurz nur zum zocken hier investiert.
Irre dann kam eine astreine UntertassenformationChart -hätte ich nie gedacht.

Nur meine Meinung
1 Antwort
Avatar
12.09.18 12:15:38
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.679.568 von user78 am 12.09.18 12:07:30denke das es bis zum Jahresende wieder höher gehen wird! Die 100.000 Stück im Ask vor ein paar Tagen bei 6 Euro wurden ja auch bedient, was ich so nicht gedacht hätte.

Wenn´s noch tiefer geht, dann kannst du ja wieder aufspringen!



Zitat von user78:
Zitat von OWLer: Die 6 Euro haben nicht gehalten, obwohl sie mit mega vielen Stücken gestützt würde. Alles wurde ruckzuck bedient. Kaum zu glauben, wie tief muss der Kurs denn noch fallen?


Es müssen fette Deckelorder her (im ASK) . Ich war mit @valueanleger im Okt/Nov 2015 hier kurz nur zum zocken hier investiert.
Irre dann kam eine astreine UntertassenformationChart -hätte ich nie gedacht.

Nur meine Meinung
Avatar
13.09.18 06:06:20
Die gesamte Bekleidungsbranche steckt nach wie vor in der Krise.
Nur die Sportartikelhersteller (Adidas und Puma) laufen sehr gut - da geht es auch mehr ums Image und es wird (fast) nicht auf den Preis geschaut.

Gruß
Value
Avatar
13.09.18 09:36:57
TT klagt aber nicht, läuft alles nach Plan! Somit war der Rutsch übertrieben.
Avatar
18.09.18 09:45:58
Was ist hier bei Tom Tailor nur los? Das kann doch nicht sein, das wir fast 10% runterrutschen!

Der Kurs ist eh schon misserabel und dabei gibt es keine schlechten News ! ! !
Avatar
18.09.18 09:55:06
Naja, Gewinnwarnung von Ahlers, Gewinnwarnung von Gerry Weber, heute dann Zalando...

Mich wundert es nicht das es auch TT erwischt. Ob die Sippenhaft gerechtfertigt ist wird sich zeigen. Die Börse preist die Unsicherheit aber vorsorglich schon mal ein.

Vlt. kann man die Aktie bald wieder von 3 auf 12 handeln ;) Tiefe Kurse sind auch immer Chancen. Nur timingtechnisch ohne Boden im Chart mache ich da lieber nichts.
Avatar
18.09.18 10:09:48
Avatar
18.09.18 11:24:44
Ich glaube nicht, dass es TT auch erwischen wird. Die Profitabilität konnte enorm gesteigert werden, was im 2. Quartal bewiesen wurde. Und wenn die Leute weniger bei Zalando, Gerry Weber & Co. kaufen, dann kann es durchaus sein, dass sie dafür häufiger wo anders shoppen, was man bei H&M gestern gesehen hat:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10864534-w-o-akti…

Ein ähnlicher Anstieg nach den Zahlen im November würde mich bei TT nicht wundern.
2 Antworten
Avatar
18.09.18 13:46:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.726.024 von Kona-Trader am 18.09.18 11:24:44Ich würde dagegen wetten und halte eine gewisse Prognoseanpassung nach unten durchaus für plausibel.

Selbst wenn sie den warmen Sommer besser überstanden haben als die anderen so ist doch der aktuell sehr warme September schlecht für den Absatz von Winterbekleidung zum vollen Preis.

Im Sommer verdient man an T-Shirts nur begrenz Marge, das Geld kommt durch die teureren Klamotten rein. Nur wer kauft jetzt bei 25 Grad schon seine Winterjacke :)

Zitat von Kona-Trader: Ich glaube nicht, dass es TT auch erwischen wird. Die Profitabilität konnte enorm gesteigert werden, was im 2. Quartal bewiesen wurde. Und wenn die Leute weniger bei Zalando, Gerry Weber & Co. kaufen, dann kann es durchaus sein, dass sie dafür häufiger wo anders shoppen, was man bei H&M gestern gesehen hat:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10864534-w-o-akti…

Ein ähnlicher Anstieg nach den Zahlen im November würde mich bei TT nicht wundern.
1 Antwort
Avatar
20.09.18 03:45:56
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.727.512 von hugohebel am 18.09.18 13:46:39
Prognosseanpassung
TOM TAILOR Holding SE: Anpassung der Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2018

TOM TAILOR Holding SE / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Gewinnwarnung
TOM TAILOR Holding SE: Anpassung der Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2018

20.09.2018 / 00:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



TOM TAILOR Holding SE: Anpassung der Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2018

- Konzernumsatz für das Geschäftsjahr 2018 nun zwischen 840 Mio. EUR und 860 Mio. EUR

- EBITDA-Marge zwischen siebeneinhalb und achteinhalb Prozent (ursprüngliche Erwartung: zehn Prozent)


Hamburg, 19. September 2018. Das Hamburger Modeunternehmen TOM TAILOR Group passt seine Prognose für das Geschäftsjahr 2018 an. Dies hat eine vom Vorstand der TOM TAILOR Holding SE vorgenommene umfassende Analyse der vorliegenden Zahlen bis Mitte September ergeben.

Die Umsatz- und Ergebnisentwicklung im August- und der ersten Septemberhälfte sowie die Hochrechnungen für die verbleibenden Monate haben ergeben, dass der ungewöhnlich heiße und lange Sommer mit rückläufiger Nachfrage sowie der damit verzögerte Saisonstart für die Herbst/-Winter Kollektionen, kombiniert mit einer Vielzahl von Rabattaktionen ab August das Wachstum belasten. Der durch die RESET-Maßnahmen erwartete leichte Rückgang des Umsatzes für das Geschäftsjahr 2018 kann deshalb nicht so stark abgefedert werden, wie ursprünglich angenommen. Zwar kann sich die Kernmarke TOM TAILOR trotz herausfordernder Bedingungen weiterhin am Markt durchsetzen, der schwierige Start in das Jahr für die Marke BONITA kann unter diesen Bedingungen allerdings nicht ausgeglichen werden. Zudem nimmt die Modernisierung der Marke BONITA mehr Zeit als erwartet in Anspruch.

Der Vorstand der TOM TAILOR Holding SE geht deshalb nicht mehr davon aus, diese Umsatzrückgänge durch ein profitables Wachstum in den verbleibenden Monaten 2018 zu kompensieren. Für das Geschäftsjahr 2018 erwartet die TOM TAILOR Holding SE nunmehr einen Rückgang des Konzernumsatzes auf 840 Mio. EUR bis 860 Mio. EUR und eine EBITDA-Marge zwischen siebeneinhalb und achteinhalb Prozent (ursprünglich: zehn Prozent). Aufgrund der aktuellen Geschäftsentwicklung von BONITA wird im Zusammenhang mit dem anstehenden Budgetprozess und der strategischen Langzeitplanung die Werthaltigkeit der Beteiligung sowie der Markenwert grundlegend überprüft werden.
Avatar
20.09.18 07:35:40
Die Gewinnwarnung von TT ist sogar heftiger ausgefallen als ich dachte. Dürfte bei den Konsensprognosen zu Rückgängen um rund 30-35% führen. Damit können die Analysten ihre Kursziele halbieren. Die 3 vorm Kurs würde ich auch nicht mehr ausschließen wollen bei dem üblen Sentiment in der Branche.
Avatar
20.09.18 08:24:56
Was für eine große Scheiße hier! Irgendwann muss doch mal genug sein mit dem Abverkauf!
Wieder auf so eine Schrottfirma erwischt, es ist einfach nur zum kotzen! Die 10 Euro sehen wir wohl nie wieder.

Echt traurig, wie es seit April nur noch runter geht!
2 Antworten
Avatar
20.09.18 09:19:38
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.745.209 von OWLer am 20.09.18 08:24:56Dafuer hat man SL ,Stopplimits.
Istt nicht selten so- @hugohebel hat es doch prophezeit.
1 Antwort
Avatar
20.09.18 09:25:06
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.745.818 von user78 am 20.09.18 09:19:38Und den scraedtitel muesste Ihr dringend aendern in :

Egbert Prior: Tom Tailor rauemt den Laden aus !
Ist wahrscheinlich der Grossmannsucht des vorherigen Ceo Dieter Holzer geschuldet.
Avatar
20.09.18 09:36:49
1 Antwort
Avatar
20.09.18 10:35:14
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.746.049 von pickuru am 20.09.18 09:36:49Erst bei 3,40-3,55 beherzt zugreifen. Nicht in das fallende Messer greifen.
Avatar
20.09.18 12:25:42
Soll der Kurs ruhig weiter fallen, dann sehen wir wenigstens äußerst attraktive Kurse und können nachkaufen. Im Januar waren wir bei 12,90 Euro und jetzt ist die Aktie weniger als ein Drittel davon wert. Ich finde, dass der Kurssturz übertrieben ist und der faire Wert von TT irgendwo in der Mitte liegt.

Der Umsatz lag im 1. Halbjahr bei rund 400 Mio.. Für das 2. Halbjahr werden mit 440-460 Mio. 10-15 % mehr erwartet. Die neue Prognose für die EBITDA-Marge liegt bei 7,5-8,5 % und war in den ersten sechs Monaten in 2018 bei 6,7 %. Klar die ursprüngliche Prognose wird voraussichtlich verfehlt, aber das lag meiner Meinung nach nicht nur am heißen Sommer, sondern v.a. am schwachen 1. Quartal.
Avatar
20.09.18 14:14:58
Da bin ich bei dir Kona-Trader. Diese Kursreaktion wegen einer kleinen Ergebnisanpassung halte ich für übertrieben. Mitte 2016 haben auch alle das Ende von Tom Tailor Prophezeit und Eineinhalb Jahr später stand die 10 vorm Komma.

Tom Tailor ist in die Gewinnzone zurückgekehrt, was schonmal essentiell wichtig war. Ich denke hier wollen einige günstig aufstocken und treiben den Kurs deswegen in den Keller. Aus fundamentaler Sicht ist der aktuelle Kurs ein Witz. Der Faire Wert liegt meiner Meinung nach doppelt so hoch wie jetzt.

Kleidung und Fashion ist ein sehr launisches Geschäft und ständigem Wandel unterworfen. Man sieht wie schnell es hoch und runtergeht. Ich denke Tom Tailor hat in den letzten Jahren einiges richtig gemacht und wird auch in Zukunft weiter Gewinne schreiben. Diesen heftigen Kursrutsch nutze ich jedenfalls zum Nachkaufen.
Avatar
20.09.18 15:03:41
@KONA-Trader und @STEV-o

Vor den grundlegenden Problemen kann man nicht davonlaufen - sie holen einen irgendwann ein, auch wenn man zwischendurch "kosmetische Aufhübschungen" vornimmt.

Es handelt sich hier nicht um "eine kleine Ergebnisanpassung", sondern um die Bekanntgabe, das jetzt doch das unvermeidliche eingeleitet wird. Zitat aus der Meldung:

"... Aufgrund der aktuellen Geschäftsentwicklung von BONITA wird im Zusammenhang mit dem anstehenden Budgetprozess und der strategischen Langzeitplanung die Werthaltigkeit der Beteiligung sowie der Markenwert grundlegend (!!!) überprüft werden. ..."

Dann schaue bitte in die Bilanz, wieviel vom bilanziellen Eigenkapital der Goodwill von Bonita ausmacht. Da siehst Du Ende 2017 213 Mio. Euro Eigenkapital. Und auf der Aktivseite 321 Mio. Euro Immaterielle Werte. Davon entfallen 244 Mio. Euro auf Markenwerte. Sprich ein stichhaltiges Eigenkapital der Aktionäre ist hier schon lange nicht mehr vorhanden, sondern resultiert einzig und allein aus dem Goodwill.

Von den 244 Mio. Euro Markenwerte entfallen 184,5 Mio. Euro auf Bonita Women. 44,8 Mio. Euro auf Tom Tailor Wholesale und 17,4 Mio. Euro Tom Tailer Retail.

Nun vergleiche einfach aus Deiner Sicht den Glanz der Marke Tom Tailor mit der von Bonita. Ist z.B. irgendwo jemand auf der Welt bereit, für den Verkauf eines Shirts unter dem Namen Bonita das Mehrfache an Geld auf den Tisch zu legen als für den Namen Tom Tailor? Ich denke das nicht. Du?

Das die Werthaltigkeit des Markenwertes von Bonita solange weiter vom Wirtschaftsprüfer anerkannt wurde, ist für mich unbegreiflich.

Jetzt nehme mal an, das Tom Tailor zum Jahresende sagen wir 150 Mio. Euro auf den Markenwert abschreibt. Dann ist das Eigenkapital bei 1,x Euro je Aktie. Und da könnte auch der Kurs hingehen. Das muss man wissen, wenn man hier engagiert ist.
16 Antworten
Avatar
20.09.18 15:26:02
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.750.210 von Wertefinder1 am 20.09.18 15:03:41Ergänzung:

Die Formulierung jetzt mitten im Jahr kann man auch so interpretieren, das der Wirtschaftsprüfer Ende 2017 nur noch unter äußersten persönlichen Bedenken überhaupt seine Unterschrift unter den Jahresabschluss gesetzt hat und das Management jetzt weiss, das bei der operativen Entwicklung und den ja auch Filialenschließungen der Wirtschaftsprüfer das für Ende 2018 nicht mehr machen wird.

Ich hatte den Wirtschaftprüfer glaube ich schon 2016 oderso angeschrieben, das er genau wissen muss wa er da macht, da die Werthaltigkeit des Goodwill doch bereits offensichtlich - auch alleine schon in Relation zu Tom Tailor - so nicht gegeben sein kann.

Das frühere Management hat einen unglaublich hohen Preis für Bonita gezahlt - dieser Zukauf war eine fatale Entscheidung. Sie dachten vllt., weil es immer mehr ältere Menschen gibt, wäre das ein Wachstumsmarkt. Aber tatsächlich wollen gerade "ältere Damen von heute" nicht "wie die Dame gesetzteren Altes" rumlaufen, sondern verfallen manchmal sogar noch in einen wehmütigen "Jugendwahn" zurück. D.h., im Schnitt orientiert man sich auch im Alter noch zu "jüngerer" Kleidung. "Jeans statt Bundfaltenhose" - "Leggins statt Rock" usw.
1 Antwort
Avatar
20.09.18 15:39:32
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.750.555 von Wertefinder1 am 20.09.18 15:26:02
News von Sebastian Leben
https://www.brn-ag.de/34613-DAX-Boerse-aktuell-Rocket-Intern…

Tom Tailor kommt auch vor !
Avatar
20.09.18 16:02:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.750.210 von Wertefinder1 am 20.09.18 15:03:41Klingt nach Endzeitstimmung!

Mal abwarten, wo die Reise hingeht.


Zitat von Wertefinder1: @KONA-Trader und @STEV-o

Vor den grundlegenden Problemen kann man nicht davonlaufen - sie holen einen irgendwann ein, auch wenn man zwischendurch "kosmetische Aufhübschungen" vornimmt.

Es handelt sich hier nicht um "eine kleine Ergebnisanpassung", sondern um die Bekanntgabe, das jetzt doch das unvermeidliche eingeleitet wird. Zitat aus der Meldung:

"... Aufgrund der aktuellen Geschäftsentwicklung von BONITA wird im Zusammenhang mit dem anstehenden Budgetprozess und der strategischen Langzeitplanung die Werthaltigkeit der Beteiligung sowie der Markenwert grundlegend (!!!) überprüft werden. ..."

Dann schaue bitte in die Bilanz, wieviel vom bilanziellen Eigenkapital der Goodwill von Bonita ausmacht. Da siehst Du Ende 2017 213 Mio. Euro Eigenkapital. Und auf der Aktivseite 321 Mio. Euro Immaterielle Werte. Davon entfallen 244 Mio. Euro auf Markenwerte. Sprich ein stichhaltiges Eigenkapital der Aktionäre ist hier schon lange nicht mehr vorhanden, sondern resultiert einzig und allein aus dem Goodwill.

Von den 244 Mio. Euro Markenwerte entfallen 184,5 Mio. Euro auf Bonita Women. 44,8 Mio. Euro auf Tom Tailor Wholesale und 17,4 Mio. Euro Tom Tailer Retail.

Nun vergleiche einfach aus Deiner Sicht den Glanz der Marke Tom Tailor mit der von Bonita. Ist z.B. irgendwo jemand auf der Welt bereit, für den Verkauf eines Shirts unter dem Namen Bonita das Mehrfache an Geld auf den Tisch zu legen als für den Namen Tom Tailor? Ich denke das nicht. Du?

Das die Werthaltigkeit des Markenwertes von Bonita solange weiter vom Wirtschaftsprüfer anerkannt wurde, ist für mich unbegreiflich.

Jetzt nehme mal an, das Tom Tailor zum Jahresende sagen wir 150 Mio. Euro auf den Markenwert abschreibt. Dann ist das Eigenkapital bei 1,x Euro je Aktie. Und da könnte auch der Kurs hingehen. Das muss man wissen, wenn man hier engagiert ist.
6 Antworten
Avatar
20.09.18 16:08:04
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.750.981 von OWLer am 20.09.18 16:02:09
Zitat von OWLer: Klingt nach Endzeitstimmung!

Mal abwarten, wo die Reise hingeht.


Zitat von Wertefinder1: @KONA-Trader und @STEV-o

Vor den grundlegenden Problemen kann man nicht davonlaufen - sie holen einen irgendwann ein, auch wenn man zwischendurch "kosmetische Aufhübschungen" vornimmt.

Es handelt sich hier nicht um "eine kleine Ergebnisanpassung", sondern um die Bekanntgabe, das jetzt doch das unvermeidliche eingeleitet wird. Zitat aus der Meldung:

"... Aufgrund der aktuellen Geschäftsentwicklung von BONITA wird im Zusammenhang mit dem anstehenden Budgetprozess und der strategischen Langzeitplanung die Werthaltigkeit der Beteiligung sowie der Markenwert grundlegend (!!!) überprüft werden. ..."

Dann schaue bitte in die Bilanz, wieviel vom bilanziellen Eigenkapital der Goodwill von Bonita ausmacht. Da siehst Du Ende 2017 213 Mio. Euro Eigenkapital. Und auf der Aktivseite 321 Mio. Euro Immaterielle Werte. Davon entfallen 244 Mio. Euro auf Markenwerte. Sprich ein stichhaltiges Eigenkapital der Aktionäre ist hier schon lange nicht mehr vorhanden, sondern resultiert einzig und allein aus dem Goodwill.

Von den 244 Mio. Euro Markenwerte entfallen 184,5 Mio. Euro auf Bonita Women. 44,8 Mio. Euro auf Tom Tailor Wholesale und 17,4 Mio. Euro Tom Tailer Retail.

Nun vergleiche einfach aus Deiner Sicht den Glanz der Marke Tom Tailor mit der von Bonita. Ist z.B. irgendwo jemand auf der Welt bereit, für den Verkauf eines Shirts unter dem Namen Bonita das Mehrfache an Geld auf den Tisch zu legen als für den Namen Tom Tailor? Ich denke das nicht. Du?

Das die Werthaltigkeit des Markenwertes von Bonita solange weiter vom Wirtschaftsprüfer anerkannt wurde, ist für mich unbegreiflich.

Jetzt nehme mal an, das Tom Tailor zum Jahresende sagen wir 150 Mio. Euro auf den Markenwert abschreibt. Dann ist das Eigenkapital bei 1,x Euro je Aktie. Und da könnte auch der Kurs hingehen. Das muss man wissen, wenn man hier engagiert ist.


@wertefinder macht schon im 4 Jahr mit dem Goodwill, aber meine Mama kauft auch die Klamotten lieber bei H&M .
Wer kennt BONITA
5 Antworten
Avatar
20.09.18 16:12:30
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.751.065 von user78 am 20.09.18 16:08:04Mir machen gerade die 1,xx € sorgen! Hoffe das es hier nicht so tief runter gehen wird. Der letzte Anstieg war auch eher im Herbst/Winter.

Bonita, kennt man schon, aber wer kauft da? Tja



Zitat von user78:
Zitat von OWLer: Klingt nach Endzeitstimmung!

Mal abwarten, wo die Reise hingeht.


...


@wertefinder macht schon im 4 Jahr mit dem Goodwill, aber meine Mama kauft auch die Klamotten lieber bei H&M .
Wer kennt BONITA
1 Antwort
Avatar
20.09.18 16:27:14
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.751.116 von OWLer am 20.09.18 16:12:30Stimmt schon der @wertefinder hat mir auch Angst gemacht. Aus Erfahrung weiß man das es nicht von jetzt auf los eine "penny-stock aktie" wird.
Schau dir Aktien wie Beathe Uhse, Sleepz, KTG-Agrar-KTG-Energie, Phoenix Solar an dann bekommt man ein Gefühl dafür.
Avatar
20.09.18 16:29:24
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.750.210 von Wertefinder1 am 20.09.18 15:03:41Es ist völliger Blödsinn das jede Aktie nur den Buchwert kosten darf. Der Buchwert ist so ziemlich die unwichtigste Bewertungskennzahl die es an der Börse gibt.

Zitat von Wertefinder1: Jetzt nehme mal an, das Tom Tailor zum Jahresende sagen wir 150 Mio. Euro auf den Markenwert abschreibt. Dann ist das Eigenkapital bei 1,x Euro je Aktie. Und da könnte auch der Kurs hingehen. Das muss man wissen, wenn man hier engagiert ist.
6 Antworten
Avatar
20.09.18 16:33:11
Zieht wieder Richtung Tiefskurs! Der Druck schein noch nicht raus zu sein. Ich warte erstmal weiter ab.
Avatar
20.09.18 16:46:56
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.751.344 von hugohebel am 20.09.18 16:29:24
Zitat von hugohebel: Es ist völliger Blödsinn das jede Aktie nur den Buchwert kosten darf. Der Buchwert ist so ziemlich die unwichtigste Bewertungskennzahl die es an der Börse gibt.
...


Das erzähle bitte den Banken. Eine gewisse Eigenkapitalquote ist eine Bedingung für den Fortbestand der Bankenkredite. Die Finanzverbindlichkeiten summieren sich Ende 2017 noch auf 137 Mio. Euro - davon 110 Mio. Euro bei Kreditinstituten.

Sieht man den GW als "Luftwert" an, dann muss hier schon so ziemlich alles als Kreditsicherheit übertragen worden sein. Große Verluste mit dem Warenbestand durch Sommerwetter bedingte Abverkäufe sind da nicht drin.

Tom Tailer an sich als Marke oder auch die Kette mag gut sein. Aber der Kaufpreis für Bonita ist meiner Meinung nach mindestens ein Mühlstein. Ist ja auch längt ein anderes Management da, das offenbar gute Arbeit macht, wenn man sich die erreichte Kreditrückführung anschaut. Die finanzierenden Banken konnten ihr Risiko schon ordentlich minimieren. Der Dumme ist am Ende immer der Aktionär.
5 Antworten
Avatar
20.09.18 16:58:16
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.751.593 von Wertefinder1 am 20.09.18 16:46:56Sprich die auch in Hamburg ansässige Warburg Bank (und andere) jubeln den Kurs hoch - gerade wieder ein BlaBla von "sehr attraktiver Bewertung" mit Kursziel 12 Euro.

Dann hat man 2017 die Kapitalerhöhung gemacht - und die zig Millionen gleich den Banken zur Kreditrückführung rübergeschoben. Da passt es gut, das ein ausländischer Investor, der die Details in Deutschland im Zweifel nicht kennt, auch an Bord ist. An der Finanzierung des Bonita-Kaufs hat man im Zweifel auch gut verdient und kann das gegenrechnen. Die restliche Kredite sind jetzt durch das Anlagevermögen - Cash, Warenbestand, Standorte, gute Marke Tom Tailor - deutlich besser abgedeckt als vor der KE, als man noch mit 180 Millionen Euro im Feuer stand. Da kann jetzt die Mega-Abschreibung auf Bonita kommen.
4 Antworten
Avatar
20.09.18 17:40:54
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.751.734 von Wertefinder1 am 20.09.18 16:58:16Erzähl was Neues... Das wissen alle doch schon längst. Was zählt ist die Zukunft. Abwarten wie weit sich der Kurs jetzt auskotzt. Lass die ganzen Analysten alle abstufen. Dann schauen wir wo ein Boden liegt.

Es ist ja nicht nur ein TT Problem da draußen. Alle in der Branche inkl. dem Disruptor Zalando haben gewarnt.

Gilt für alle diese Buden. Ob TT oder Gerry oder Ahlers...

Zitat von Wertefinder1: Sprich die auch in Hamburg ansässige Warburg Bank (und andere) jubeln den Kurs hoch - gerade wieder ein BlaBla von "sehr attraktiver Bewertung" mit Kursziel 12 Euro.

Dann hat man 2017 die Kapitalerhöhung gemacht - und die zig Millionen gleich den Banken zur Kreditrückführung rübergeschoben. Da passt es gut, das ein ausländischer Investor, der die Details in Deutschland im Zweifel nicht kennt, auch an Bord ist. An der Finanzierung des Bonita-Kaufs hat man im Zweifel auch gut verdient und kann das gegenrechnen. Die restliche Kredite sind jetzt durch das Anlagevermögen - Cash, Warenbestand, Standorte, gute Marke Tom Tailor - deutlich besser abgedeckt als vor der KE, als man noch mit 180 Millionen Euro im Feuer stand. Da kann jetzt die Mega-Abschreibung auf Bonita kommen.
2 Antworten
Avatar
20.09.18 18:21:25
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.752.259 von hugohebel am 20.09.18 17:40:54Das ist das Thema Heißer Frühling und Heißer Sommer mit Käuferlähmung. Bzw. jetzt ein Herbst mit Spitzentemperaturen an die 30 Grad. Man mag gar nicht an den Winter denken, wenn es da nicht unter 10 Grad geht und die bestellten Winterklamotten Staub in den Läden ansetzen und nicht mal zu Einkaufspreisen weggehen.

Darum geht es hier aber gar nicht.

Hier geht es um "die tickende Bombe" Markenwert Bonita in der Bilanz. Ich habe bisher keinen gelesen, der meint der Bilanzansatz entspricht dem tatsächlich am Markt erzielbaren Wert oder korrespondiert mit einer Wachstumsentwicklung bei Bonita, die diesen Wertansatz rechtfertigt. Das macht ja aber einen Goodwill aus. Goodwill ist der Teil, der über den tatsächlichen Wert hinausgeht. Ein Zukunftswert der eine zukünftig positive Entwicklung einpreist. Wie soll das gehen beim Schrumpfkurs von Bonita?

Und wenn die AG dieses Problem jetzt grundsätzlich angehen will, die Kreditbedingungen aber auch eine unbekannte Eigenkapitalquote - im Zweifel 25 % oderso - vorsehen, dann muss man hier aufpassen.

Warburg begründet die "attraktive Bewertung" erst gar nicht - die wissen wohl selbst, das ein Kursziel von 12 Euro "totale Verblödung" ist.
1 Antwort
Avatar
21.09.18 09:11:07
Immernoch Tiefsstände, dann werden wir wohl heute noch die 3,xx sehen!
4 Antworten
Avatar
21.09.18 12:09:48
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.757.992 von OWLer am 21.09.18 09:11:07
Zitat von OWLer: Immernoch Tiefsstände, dann werden wir wohl heute noch die 3,xx sehen!


Kauf 1000 Stück Aktien Dressendorfer thomas, vorstand

http://www.dgap.de/dgap/News/directors_dealings/kauf-dressen…
3 Antworten
Avatar
21.09.18 12:14:47
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.760.401 von user78 am 21.09.18 12:09:48https://www.finance-magazin.de/cfo/cfo-wechsel/thomas-dresse… aus 2016

Ein kleiner Zock sollte möglich sein, spanne 3,75 - 4,10.
4 Euro halten :D
2 Antworten
Avatar
21.09.18 14:43:56
Bei 42000 € sind das 10.000 Aktien
2 Antworten
Avatar
21.09.18 19:44:16
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.751.734 von Wertefinder1 am 20.09.18 16:58:16
Analysten?
naja, mal ehrlich, die Analysten der Banken sind eh ahnungslos hoch³
Wenn man, wie Berenberg, das Kursziel mal eben halbiert kann man sowas wohl kaum als seriös bezeichnen. Wenn ich TT mit Gerry Weber vergleiche ist TT ein Kauf, entsprechend habe ich heute gehandelt und mich sauber eingedeckt. :D - ich schlafe damit sicher gut! :keks:
Avatar
21.09.18 20:38:36
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.752.814 von Wertefinder1 am 20.09.18 18:21:25Die kommen doch von Kurs 12€ runter.
Hatte 2015 welche da war es ähnlich.
Für 4,41 damals gekauft.Dann gings runter auf 3,30 dann ist`s
da ein halbes Jahr immer hin und her gedümpelt,dann endlich über meinen Kaufkurs
bis auf 5,40€ dann wieder runter auf 4,51 dann immer schlechte Nachrichten
modis analyst risk auf 9 und alle auf verkaufen.
dann hab ich die mit 0,10cent plus verkauft.
Was ist passiert ? Die ging nicht mehr unter meinen Verkaufskurs.
Ist danach gestiegen über 12€
Avatar
21.09.18 22:21:58
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.762.048 von spezialbroker am 21.09.18 14:43:56
Zitat von spezialbroker: Bei 42000 € sind das 10.000 Aktien


ja passt sind 10 000 SHares, war ein fatfinger
1 Antwort
Avatar
21.09.18 22:38:14
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.767.418 von user78 am 21.09.18 22:21:58
Der 163 000 000 Euro Mann
http://www.faz.net/aktuell/finanzen/dank-mistrades-von-bnp-p…
Avatar
23.09.18 17:57:44
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.751.065 von user78 am 20.09.18 16:08:04
Zitat von user78:
Zitat von OWLer: Klingt nach Endzeitstimmung!

Mal abwarten, wo die Reise hingeht.


...


@wertefinder macht schon im 4 Jahr mit dem Goodwill, aber meine Mama kauft auch die Klamotten lieber bei H&M .
Wer kennt BONITA


Hier ist ein Mädchen Namens "Bonita"

textauszug
Grupp, Gattin Elisabeth, Tochter Bonita und Sohn Wolfgang waren rechtzeitig mit ausgedruckten Bordkarten und Gepäck am Airport Stuttgart zum Boarding für einen Flug mit Eurowings um 11.40 Uhr nach Rom erschienen.
aus
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/mittelstand/familie…

Der enfant terrible der Klamottenszene.:rolleyes:
2 Antworten
Avatar
24.09.18 15:43:55
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.775.729 von user78 am 23.09.18 17:57:44
Hier die neusten Fashion-News
http://de.fashionnetwork.com/news/Toni-Garrn-entwirft-fur-To…
1 Antwort
Avatar
25.09.18 22:43:27
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.782.689 von user78 am 24.09.18 15:43:55
Insiderkauf Dr. Heiko Schäfer
4,16 EUR aggregiertes Volumen 16642,70 EUR

http://dgap.de/dgap/News/directors_dealings/kauf-schaefer-he…
Avatar
27.09.18 22:07:17
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.760.461 von user78 am 21.09.18 12:14:47
Toni Garrn
Toni Garrn sagte gegenüber dem „Hamburger Abendblatt“: „Tom Tailor ist ein Name, mit dem ich in Hamburg groß geworden bin. Die Zusammenarbeit macht viel Spaß.“ Außerdem verriet sie, wie viel von ihr überhaupt drin steckt in der neuen Kollektion. Sie sagte: „Das ist tatsächlich etwa 50 zu 50. Tom Tailor hat sehr gute Vorschläge gemacht, und ich habe meine Ideen dazu eingebracht. Nach zwölf Jahren im Business hat man ja so einige Erfahrungen gesammelt.“

Kann doch kein ZUfall sein - Was einmal gelingt , gelingt auch ein zweites Mal.
Das Topmodell heisst schon Wolle also RuMaS gib Gas:D
1 Antwort
Avatar
01.10.18 12:13:32
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.818.026 von user78 am 27.09.18 22:07:17
Geiles Momentum dank Gar(r)n- Und die heisst Toni wie unser Schumacher aus Koeln
Orderbuchmaessig top heute. Wenn hier ein break bei 4,345 stattfindet befinden wir uns in einer 4,40- 4,75 Range.
Nur meine Meinung- nicht investiert- rein intressiert- guck mir staendig Orederbuecher an.
Avatar
08.10.18 17:03:29
...hat jemand Infos, wie es bei TT derzeit läuft?
2 Antworten
Avatar
10.10.18 12:17:45
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.896.576 von Patzer_Frank am 08.10.18 17:03:29
Heisser Bunny
Zitat von Patzer_Frank: ...hat jemand Infos, wie es bei TT derzeit läuft?


Operativ null Ahnung .
Chartechnisch schlimm schlimm schlimm , bei 3 Euro neuer Boden und das gleich wie in der Range 3,95 - 4,40

Ergo
2,95 - 3,30
Mehr erwarte ich vorerst hier nicht
1 Antwort
Avatar
10.10.18 14:30:08
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.915.059 von user78 am 10.10.18 12:17:45...nun, mich interressiert aber nur der operative Teil. Entweder sind sie fast pleite oder TT ist ein super Schnäppchen, und langsam wird es Zeit zum nachkaufen. Bei den aktuellen Analystenkommentaren kann ich ersteres kaum vorstellen... :keks:
Avatar
10.10.18 14:38:24
Susquehanna International Holdings LLC
Mitteilung von Netto-Leerverkaufspositionen
Zu folgendem Emittenten wird vom oben genannten Positionsinhaber eine Netto-Leerverkaufsposition gehalten:
TOM TAILOR Holding SE
ISIN: DE000A0STST2
Datum der Position: 28.09.2018
Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 0,53 %


Susquehanna International Holdings LLC
Delaware 19801
Mitteilung von Netto-Leerverkaufspositionen
Zu folgendem Emittenten wird vom oben genannten Positionsinhaber eine Netto-Leerverkaufsposition gehalten:
TOM TAILOR Holding SE
ISIN: DE000A0STST2
Datum der Position: 08.10.2018
Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 0,46 %

Quelle: Bundesanzeiger


" Leerverkaufspositonen wurden resuziert!! ..wohl eher ein positives Signal.."
Avatar
10.10.18 19:16:16
Tom Tailor wird ja langsam zur Ramschaktie!
Avatar
17.10.18 10:43:29
Hier mal ein interessantes Interview mit CEO Schäfer. Er macht auf mich einen guten Eindruck, klingt sehr überlegt. Habe mir gestern dann auch mal ein paar Aktien ins Depot gelegt. :)

http://www.fr.de/wirtschaft/tom-tailor-modische-klamotten-fu…
Avatar
19.10.18 12:31:27
Die Kurse sind hier einfach nur noch scheiße, was ist nur los mit TT?
Avatar
19.10.18 13:00:26
Tja, großes Umschichten aktuell an den Börsen. Nur wohin? ;) Mir kommt es ein wenig so vor, als hat das alljährliche Jahresend-window-Dressing bereits begonnen. Gefallene Werte werden weiter abverkauft, (dubiose) Highflyer wie Wirecard werden gekauft. Man(n) will ja auf dem Papier dabei gewesen sein. Nach Weihnachten werden die Karten dann wieder neu gemischt. ;)
Avatar
20.10.18 07:00:43
Eines der Kernprobleme der Modebranche, es gab und gibt viel zu viele "Marken", viel zu viel Verkaufsfläche.....es wurde wie besoffen expandiert......Deutschland hat genaugenommen einen Überschuss an Einzelhandelsflächen mit Textil

Dann das gewandelte Einkaufsverhalten, Richtung online.....sinkende Kundenfrequenzen in den Innenstädten...

Und trotzdem drängen weitere neue Player in den Markt.

Ob Tom Tailor wieder wird glänzen können?

Selbst eine Ahlers oder eine Hugo Boss haben zu kämpfen....

Bleibe vorerst weiter Beobachter bei dieser Aktie.
1 Antwort
Avatar
23.10.18 09:16:22
Was für eine scheiß Führung hier bei TT! Klamotten braucht jeder, somit ist der Markt riesen groß.

Wie kann man nur in einem Jahr von 12 Euro auf 3 Euro fallen?

Macht endlich mal wieder Gewinne ihr luschen!
7 Antworten
Avatar
26.10.18 14:09:49
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.026.717 von OWLer am 23.10.18 09:16:22Was ist die Stiegerung von Lusche- Holzer aber dem kann man nicht in Verantwortung nehmen da
kein CEO.
Noch 2 Tage dann kracht Sie durch die 3 Euro und wir werden noch tiefere Kurse sehen.
6 Antworten
Avatar
26.10.18 15:05:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.065.342 von user78 am 26.10.18 14:09:49Die kommt von 12,9 Euro runter gerauscht! Das ist nicht mehr lustig was hier passiert.

Ein riesen Scheiß ist das was die mit dem Kurs hier machen.

Alles nur Vollidioten die die Firmen vor die Presche fahren.




Zitat von user78: Was ist die Stiegerung von Lusche- Holzer aber dem kann man nicht in Verantwortung nehmen da
kein CEO.
Noch 2 Tage dann kracht Sie durch die 3 Euro und wir werden noch tiefere Kurse sehen.
5 Antworten
Avatar
26.10.18 16:26:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.065.966 von OWLer am 26.10.18 15:05:39Warum schimpft keiner über Leute, die den Kurs (zu Unrecht) überhaupt erst auf 12,90 Euro getrieben haben?

Und was hat CEO Schäfer jetzt so direkt mit dem Kursverlauf zutun? Das Q3 eher schlecht wird, ist doch eh schon klar. Das Jahr war aber für alle aus der Modebranche schlecht. Mir fällt da keine Ausnahme ein. Zaubern kann Schäfer nun auch nicht. ;)
Avatar
27.10.18 22:28:41
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.065.966 von OWLer am 26.10.18 15:05:39
Zitat von OWLer: Die kommt von 12,9 Euro runter gerauscht! Das ist nicht mehr lustig was hier passiert.

Ein riesen Scheiß ist das was die mit dem Kurs hier machen.

Alles nur Vollidioten die die Firmen vor die Presche fahren.




Zitat von user78: Was ist die Stiegerung von Lusche- Holzer aber dem kann man nicht in Verantwortung nehmen da
kein CEO.
Noch 2 Tage dann kracht Sie durch die 3 Euro und wir werden noch tiefere Kurse sehen.


Es geht noch tiefer, die Expansionsgelueste des Herrn Holzer holen TT nun ein, nicht wahr @wertefinder1
4 Antworten
Avatar
27.10.18 22:58:28
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.074.909 von user78 am 27.10.18 22:28:41Die Aktie hat 9 Euro verloren! Viel Spielraum ist da nicht mehr nach unten!

Ich hasse die Unfähigkeit der Führungskräften, die sollten bluten wenn sie es nicht können eine Firma zu führen. Denen sollte man mal so viel vom Gehalt kürzen, wie die Kurse sinken.

Es einfach nur zum kotzen, scheiß TT! Noch tiefere Kurse ertrage ich nicht mehr, scheiß Betrüger, Versager, Geldvernichter, Dummköpfe




Zitat von user78:
Zitat von OWLer: Die kommt von 12,9 Euro runter gerauscht! Das ist nicht mehr lustig was hier passiert.

Ein riesen Scheiß ist das was die mit dem Kurs hier machen.

Alles nur Vollidioten die die Firmen vor die Presche fahren.




...


Es geht noch tiefer, die Expansionsgelueste des Herrn Holzer holen TT nun ein, nicht wahr @wertefinder1
3 Antworten
Avatar
27.10.18 23:07:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.075.035 von OWLer am 27.10.18 22:58:28
Zitat von OWLer: Die Aktie hat 9 Euro verloren! Viel Spielraum ist da nicht mehr nach unten!

Ich hasse die Unfähigkeit der Führungskräften, die sollten bluten wenn sie es nicht können eine Firma zu führen. Denen sollte man mal so viel vom Gehalt kürzen, wie die Kurse sinken.

Es einfach nur zum kotzen, scheiß TT! Noch tiefere Kurse ertrage ich nicht mehr, scheiß Betrüger, Versager, Geldvernichter, Dummköpfe




Zitat von user78: ...

Es geht noch tiefer, die Expansionsgelueste des Herrn Holzer holen TT nun ein, nicht wahr @wertefinder1


Mach dir nicht's drauss selbst bei "Einhell" schieben Sie es auf-s Wetter. Die sind alle nicht Manns genug. Steckt Sie alle mit dem Seehofer in ein bemannten Flugkoerper und ab zum Mann im Mond.

ANdy Kaufman
2 Antworten
Avatar
27.10.18 23:10:46
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.075.077 von user78 am 27.10.18 23:07:09Neue Woche neues Glück, aber so langsam sollten die vier Euro wieder angesteuert werden und nicht noch tiefer!



Zitat von user78:
Zitat von OWLer: Die Aktie hat 9 Euro verloren! Viel Spielraum ist da nicht mehr nach unten!

Ich hasse die Unfähigkeit der Führungskräften, die sollten bluten wenn sie es nicht können eine Firma zu führen. Denen sollte man mal so viel vom Gehalt kürzen, wie die Kurse sinken.

Es einfach nur zum kotzen, scheiß TT! Noch tiefere Kurse ertrage ich nicht mehr, scheiß Betrüger, Versager, Geldvernichter, Dummköpfe




...


Mach dir nicht's drauss selbst bei "Einhell" schieben Sie es auf-s Wetter. Die sind alle nicht Manns genug. Steckt Sie alle mit dem Seehofer in ein bemannten Flugkoerper und ab zum Mann im Mond.

ANdy Kaufman
1 Antwort
Avatar
27.10.18 23:12:11
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.075.095 von OWLer am 27.10.18 23:10:46
andy kaufman mondmann
https://www.youtube.com/watch?v=YI7HjU05qJ8
Avatar
29.10.18 08:15:41
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.009.028 von Kampfkater1969 am 20.10.18 07:00:43
Turnaround
tja spannende Lage...
entweder die Branche geht so langsam baden, oder es wird mächtig aussortiert, oder es wird sich neu aufgestellt....

ich baue mir gerade eine kleine Position mit Gerry Weber, Tom T. und Adler auf....Turnaround oder Pleite.....

Vielleicht gehen die alle 3 baden....keine Ahnung...die Solarbranche ist ja auch nahezu komplett untergegangen...aber logisch erscheint mir das nicht...und bei diesen Kursen auf Turnaround setzen könnte sich langfristig lohnen

keine Empfehlung...mehr Bauchgefühl
Avatar
29.10.18 10:08:39
Heute wird sogar das Allzeittief getestet... Eigentlich war 3 Euro bisher mein Worst Case Szenario... In dem Markt ist aber wohl auch noch ne Rutsche drin. Warte weiter ohne Position.
1 Antwort
Avatar
12.11.18 16:59:28
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.081.639 von hugohebel am 29.10.18 10:08:39Das Allzeittief ist 2,945 und dann wieder rauf auf 3,50:rolleyes:
Avatar
13.11.18 08:37:39
Tom Tailor wächst trotz schlechtem Marktumfeld
https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2018-11/4525865…
Avatar
13.11.18 09:27:05
Die Zahlen sind wie erwartet richtig sch..... Die Aktie macht neue Tiefs.

Mal schauen was im Conference Call nachher abgeht. Ein bisschen was positives im Ausblick und das Ding kann drehen. Wird aber auf die Formulierungen ankommen.
Avatar
13.11.18 09:40:59
Besonders wichtig erscheint mit die Entwicklung des Cashflow in Q4 zu sein. Die Verschuldung fängt an richtig zu drücken. Ob der Chinese für eine Rettung bereitsteht? Wie auch immer, da muss man im Call klare Ansagen machen. Ansonsten wird das ähnlich Geerry Weber ein Sanierungsfall.
Avatar
14.11.18 09:19:51
Wenn es nicht zeitnah arschkalt wird dann wird die Jahresprognose wohl verfehlt.

Segment TT läuft eigentlich soweit ganz rund. Gesunder Kern mit mit ungesundem Anhang bei der TT. Sonderabschreibung Bonita kommt wohl ohne existenzbedrohend zu sein auf kurze Sicht...

Heißer Ritt. Weiterhin keine Posi
Avatar
14.11.18 09:41:06
2,38€ Es reicht echt mit dem Abverkauf! Die Aktie hat schon in nicht mal 12 Monaten 10 Euro verloren!

Drehen die jetzt alle nur noch durch?

Der Umsatz lag bis jetzt bei 214 Millionen Umsatz, das muss man erstmal nach machen, außerdem kommt jetzt die Winterzeit, wo wieder mehr eingekauft wird.

Hier ist Übertreibung pur!

Hoffe das die langsam die Bonitaläden abtreten, die große Verluste einfahren, es werden bestimmt nicht alle sein.
Avatar
14.11.18 10:06:21
Avatar
14.11.18 10:14:48
...zurück auf Los beim Kurs .......ein Jammer für alle Investierten.

Leider ist der deutsche Textilmarkt massivst umkämpft...immer noch ein Zuviel an Marken und Flächen und nun auch ein Wettrüsten im Internet, um das knappe Gut an Kunden, die einem genug Umsatz und Gewinnspannen bringen sollen.

Bleibe weiter an der Seitenlinie bei Tom Tailor, der bisherige Nichteinstieg war eine Mischung aus Gedanken und anderen besseren Möglichkeiten.

Ob Bonita wirklich die Cash Cow werden wird oder nur ein Kapitalfresser?
Avatar
14.11.18 10:18:33
Und stetig drücken weitere "hippe" Marken in die Hauptmärkte von Tom Tailor......

Die Frequenz der Kollektionen wird immer höher im Wettbewerb......von den "altmodischen Kunden", die nur wenige Teile pro Jahr kaufen, wird es immer schwieriger, auskömmliche Margen zu erzielen.
Avatar
14.11.18 15:26:16
2,32€ Das wird hier immer grausamer!

Was für eine megascheiß Laden ist das denn nur?

Ich hasse Frankfurt u. die bekloppten Wertpapiere! Alles nur Lug u. Betrug
Avatar
14.11.18 15:30:00
2,30€ ich drehe noch durch!

Es reicht ! ! !
Avatar
14.11.18 15:36:31
2,28€ Was geht hier hier nur ab?
6 Antworten
Avatar
14.11.18 15:47:35
Ist halt auch so ein typisches Papier was man als Fondsmanager gerne zum Jahresende hin liquidiert um es nicht im Jahresbericht ausweisen zu müssen.
Avatar
14.11.18 16:09:51
Vor einem Jahr zu dieser Zeit ging es von 8 Euro auf 12 Euro hoch! Viel Spielraum nach unten ist hier nicht mehr!
4 Antworten
Avatar
14.11.18 16:17:54
Echt ein übles gebashe, wenn das so weiter geht halte ich auch Kurse für unter 1 € nicht für unmöglich.
Avatar
14.11.18 17:52:37
Beitrag Nr. 100 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.212.924 von OWLer am 14.11.18 15:36:31Du auch hier :-D Hab ein Totalverlust. Bekommt der Staat eben keine Steuern von mir. Sitze hier mit recht hohem EK im Boot.
5 Antworten
Avatar
14.11.18 18:05:05
Beitrag Nr. 101 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.213.248 von OWLer am 14.11.18 16:09:51Vorsicht, auch von 2€ aus kann die Aktie sehr viele Prozente verlieren. Bei deutschen Solaraktien ging es auch immer weiter bergab.
3 Antworten
Avatar
14.11.18 18:10:45
Beitrag Nr. 102 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.214.394 von mojo86 am 14.11.18 17:52:37Habe kein glückliches Händchen dieses Jahr! So lange keine Insolvenzmeldung kommt, ist noch alles gut.

Ich glaube das sich die Zahlen im Winter festigen werden und im nächsten Jahr wird es hoffentlich wieder hoch gehen.

Werde meine Gewinne am Jahresende ebenfalls glattstellen müssen, um nicht noch dem Staat was zu schenken.




Zitat von mojo86: Du auch hier :-D Hab ein Totalverlust. Bekommt der Staat eben keine Steuern von mir. Sitze hier mit recht hohem EK im Boot.
4 Antworten
Avatar
14.11.18 18:18:15
Beitrag Nr. 103 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.214.517 von morpheus83 am 14.11.18 18:05:05Das ist keine Solaraktie! Trotzdem gebe ich dir recht, es kann alles noch weiter fallen.

Klamotten werden immer gekauft! Tom Tailor ist da schon ganz gut aufgestellt.

Jetzt heißt es mutig zu sein und die Geschäfte mit roten Zahlen schnell zu schließen und schauen, wo die Stärken liegen. Online Handel ausbauen und den Modetrend nicht verpassen.

Ich denke schon das man bei 1,80€ rum, noch mal zu schlagen kann. Aber hier heißt es erstmal aussetzen und warten.



Zitat von morpheus83: Vorsicht, auch von 2€ aus kann die Aktie sehr viele Prozente verlieren. Bei deutschen Solaraktien ging es auch immer weiter bergab.
2 Antworten
Avatar
14.11.18 18:19:54
Beitrag Nr. 104 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.214.580 von OWLer am 14.11.18 18:10:45Hab das Jahr auch kein glückliches Händchen, wobei ich bei fast allen Aktien gut im Minus bin. Seit einem Top das Jahr sind die 50% zurückgelaufen, normal hab ich alles früher immer mit SL abgesichert und wurde oft ausgestoppt, drum hab ich keine mehr drin. Mein Timing ist immer beschissen, steige ich nun aus, nur weil der Kurs fällt obwohl ich vom Unternehmen überzeugt bin? Schwierig und TT war nur ein Turnaround Zock, hätte hier nicht verbilligen sollen, seitdem ging es nämlich nochmal kräftig runter.
3 Antworten
Avatar
14.11.18 18:21:27
Beitrag Nr. 105 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.214.652 von OWLer am 14.11.18 18:18:15Natürlich ist es keine Solaraktie :)
Das war nur als beispiel für Aktien, die auch sehr billig aussahen und dann immer weiter fielen.
1 Antwort
Avatar
14.11.18 18:36:47
Beitrag Nr. 106 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.214.679 von mojo86 am 14.11.18 18:19:54Das klingt auch nach keiner guten Geschichte! Was ich halt die letzten Jahre gelernt habe ist ruhig dabei zu sein! Selbst wenn man Gewinne macht, 30-40% oder mehr, man ärgert sich das man raus ist und nicht noch mehr Gewinn gemacht hat. Kostet nur schlaflose Nächte.
Jetzt läuft es anders rum und man hat locker 40% minus drin. Da ich in den nächsten Wochen eh keine Zeit für Börse habe, kann ich das laufen lassen. Ich hoffe nur das TT sich schnell berappelt. Ansonsten werde ich nicht mehr so viel Zeit opfern und täglich auf die Kurse schauen. Die Kurse werden es zeigen, nur aus Panik verkaufe ich jetzt nicht.


Zitat von mojo86: Hab das Jahr auch kein glückliches Händchen, wobei ich bei fast allen Aktien gut im Minus bin. Seit einem Top das Jahr sind die 50% zurückgelaufen, normal hab ich alles früher immer mit SL abgesichert und wurde oft ausgestoppt, drum hab ich keine mehr drin. Mein Timing ist immer beschissen, steige ich nun aus, nur weil der Kurs fällt obwohl ich vom Unternehmen überzeugt bin? Schwierig und TT war nur ein Turnaround Zock, hätte hier nicht verbilligen sollen, seitdem ging es nämlich nochmal kräftig runter.
Avatar
14.11.18 18:41:36
Beitrag Nr. 107 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.214.700 von morpheus83 am 14.11.18 18:21:27Leider ist da eine ganze Branche hops gegangen. Die Entwicklung und das Know-how hatten wir in der Hand. Und dann kommt China klaut alles und produziert alles unter EK Preise. TT lässt ja auch auf der ganzen Welt produzieren, somit denke ich, das die hier eine bessere Taktik haben.



Zitat von morpheus83: Natürlich ist es keine Solaraktie :)
Das war nur als beispiel für Aktien, die auch sehr billig aussahen und dann immer weiter fielen.
Avatar
14.11.18 20:41:08
Beitrag Nr. 108 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.214.679 von mojo86 am 14.11.18 18:19:54
Zitat von mojo86: ... steige ich nun aus, nur weil der Kurs fällt obwohl ich vom Unternehmen überzeugt bin? ...


Wenn du überzeugt bist, dann bleibe dabei. Aktien zu verkaufen, nur weil der Kurs fällt, wäre so ziemlich das Dümmste, was du tun kannst.

Ich hatte für mein Empfinden sehr lange gewartet, bis ich überhaupt erst wieder rein bin. Bei 3,40 Euro war es dann so weit. Dass die Q3-Zahlen schlecht würden, war ja zu erwarten, umso weniger verstehe ich den aktuellen Kursverlauf. Für mich nicht wirklich nachvollziehbar. Hier wird gerade die Insolvenz gespielt. Der Kurs quasi parallel zu Gerry Weber.

Das einzige Problem, was ich aktuell sehe, ist Bonita und die bilanziellen Auswirkungen. Hierzu Folgendes:

Immaterielles Vermögen = 322.292 TEUR
Eigenkapital = 226.035 TEUR

Wenn man sich das immaterielle Vermögen mal anschaut, stecken darin 184.500 TEUR Markenwert von Bonita. So wie aktuell kommuniziert wird, muss man davon ausgehen, dass hier Abschreibungen folgen. Ich gehe davon aus, dass mit dem JA 2018 hier eine Anpassung vorgenommen wird.

Das wiederum kann zu Problemen mit den Schulden führen, denn:

"Der Fortbestand der Darlehensgewährung ist wie die Konsortialkreditgewährung abhängig von der Einhaltung … der Eigenkapitalquote … jeweils zum Geschäftsjahresende ..." (Seite 121 GB 2017)

Es könnten also Verbindlichkeiten zeitnah früher fällig werden. Vielleicht springen deshalb einige größere Investoren ab?

Das kuriose ist, dass Gerry Weber aktuell eine geringfügig höhere MarketCap hat, als Tom Tailor. Trotz m.E. gerade viel akuteren Problemen bei Gerry Weber. Da ich bisher keine bessere Erklärung für die aktuelle Entwicklung habe, werde ich wohl morgen meine bisher noch recht kleine Position wohl etwas aufstocken. Mal schauen. :)
1 Antwort
Avatar
14.11.18 23:23:08
Beitrag Nr. 109 ()
nun haben die auch noch Lieferprobleme,

https://www.textilwirtschaft.de/business/unternehmen/tw-exkl…
Avatar
21.11.18 16:56:38
Beitrag Nr. 110 ()
Bin mal long in der Geschichte. Stopp am Tief, long zu 2,51... Die Aktie zeigt die letzten zwei Tage relative Stärke, sieht aus als sammelt da jemand. Keine ahnung, kann auch morgen wieder vorbei sein aber irgendwann muss man mal einen Versuch starten ;)
1 Antwort
Avatar
28.11.18 09:04:18
Beitrag Nr. 111 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.270.020 von hugohebel am 21.11.18 16:56:38Stopp auf Einstand nachgezogen. Läufe bislang ganz gut... Einzelhandelsumsätze im November bisher auch recht solide unterwegs dank Wintereinbruch.

Zitat von hugohebel: Bin mal long in der Geschichte. Stopp am Tief, long zu 2,51... Die Aktie zeigt die letzten zwei Tage relative Stärke, sieht aus als sammelt da jemand. Keine ahnung, kann auch morgen wieder vorbei sein aber irgendwann muss man mal einen Versuch starten ;)
Avatar
13.12.18 20:36:48
Beitrag Nr. 112 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.216.452 von shuntifumi am 14.11.18 20:41:08
Zitat von shuntifumi: Aktien zu verkaufen, nur weil der Kurs fällt, wäre so ziemlich das Dümmste, was du tun kannst.


Whaaaaaat?!

Avatar
14.12.18 09:35:40
Beitrag Nr. 113 ()
Da sieht wohl noch jemand Potenzial in der Marke. Bram Cornelisse hat 3,04 % der Tom Tailor #Aktien gekauft (ca. 3 Mio. Euro). Es rauscht trotzdem weiter runter. Ich werde noch etwas zukaufen, zu verlockend das aktuelle Niveau. :)

https://www.dgap.de/dgap/News/pvr/tom-tailor-holding-veroeff…
Avatar
14.01.19 16:40:37
Beitrag Nr. 114 ()
Vor einem Jahr waren hier Kurse von 10-12 Euro!

Wie kann man nur so sehr versagen?

TT, neues Jahr, Ärmel hoch und ran an die Arbeit.

Ich erwarte jetzt ein dickes Plus bis zum Jahresende! Wie man die Aktionäre verärgert habt ihr ja wohl jetzt genug geübt.
Avatar
22.01.19 15:21:43
Beitrag Nr. 115 ()
Das sieht ja heute mal ganz nett aus hier bei TT.
Avatar
25.01.19 10:56:17
Beitrag Nr. 116 ()
Im direkten Vergleich zu Gerry Weber das Chancen-Risikoverhältnis bei Tom Tailor besser?

Oder beide aktuell nur Ultrakurzfristzocks wert?

Tendiere zu Tom Tailor.....andere Meinungen?
3 Antworten
Avatar
25.01.19 11:11:22
Beitrag Nr. 117 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.709.168 von Kampfkater1969 am 25.01.19 10:56:17Gerry steht da meiner Meinung nach viel schlechter da. TT problem ist hauptsächlich bonita. Bei gerry weber ist es halt die Kernmarke an sich (ohne Halluber sehe es da noch böser aus ). Bei gerry wird mometan auch mehr geld verbrannt und das Management geniest da nicht gerade mein Vertrauen.
Avatar
25.01.19 11:52:34
Beitrag Nr. 118 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.709.168 von Kampfkater1969 am 25.01.19 10:56:17Finger weg von Gerry Weber. Das hat gerade Steinhoff-Qualität. In einer Woche läuft die Stundung des Schuldscheindarlehens aus. Es kann nach aktuellem Stand nicht (vollständig) bedient werden. Eine Einigung mit den Gläubigern zeichnet sich nach bisherigen Informationen ebenfalls nicht ab. Das Weihnachtsgeschäft lief meines Erachtens auch eher unterdurchschnittlich. Damit wollte man das fehlende Geld reinverdienen, was offensichtlich nicht geklappt hat. Der neue CEO ist der Ziehsohn vom Weber jun. Das kann m.E. nichts werden. Wahrscheinlich bekommt er es fürstlich vergütet, dass er Gerry Weber in die Insolvenz begleitet, damit kein Weber den Kopf hinhalten muss...

Ich kann nur abraten. Mag gut sein, dass hier auf einmal +50 % auf der Uhr stehen, wenn ein Wunder geschieht. Die Frage ist, für wie wahrscheinlich man dies hält. In Anbetracht der schlechten Führung und der vielen Fehler halte ich dies für eher unwahrscheinlich. Ich war auch (mehrmals) investiert, habe aber zuletzt bei 6,50 Euro die Reißleine gezogen. Lieber zuschauen und lernen …

Ich denke, Tom Tailor kann vom Gerry Weber Gau eigentlich nur profitieren. Besserer CEO, attraktiveres Produkt, bessere Perspektive...
2 Antworten
Avatar
25.01.19 12:14:14
Beitrag Nr. 119 ()
Jetzt zieht der Kurs hier aber an! Gibt es pow. news?
Avatar
25.01.19 12:25:05
Beitrag Nr. 120 ()
Nena soll den Aufschwung bringen!
Es geht endlich bergauf!

https://de.fashionnetwork.com/news/Tom-Tailor-CEO-Heiko-Scha…
Avatar
25.01.19 13:27:26
Beitrag Nr. 121 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.709.768 von shuntifumi am 25.01.19 11:52:34Und da ist die Meldung:

Gerry Weber International AG beantragt Anordnung des vorläufigen Eigenverwaltungsverfahrens

Ausgelöst wurde der Antrag durch das Scheitern der Gespräche der GERRY WEBER Gruppe mit ihren Finanzierungspartnern, die das Ziel hatten, die Finanzierung des Konzerns zu sichern und auf ein nachhaltig tragfähiges Fundament zu stellen.

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/gerry-weber-internationa…

Das hilft Tom Tailor auf die Sprünge ...
Avatar
25.01.19 15:00:47
Beitrag Nr. 122 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.709.768 von shuntifumi am 25.01.19 11:52:34

Sehr gute Würdigung! Tendierte ja auch eher zu Tom Tailor......vor der heute gemeldeten "Pleite" der Gerry Weber.

Die Manager dort werden "weich" fallen, alle anderen die Seckeles......wie üblich....
Avatar
29.01.19 20:31:39
Beitrag Nr. 123 ()
Paukenschlag! Fosun will die Mehrheit übernehmen. Die EU-Kommission hat wohl schon zugestimmt. Ob Bram Cornelisse davon gewust hat? Einstieg am 11.12.2018, Fosun Bekanntgabe gegenüber der EU-Kommission am 21.12.2018. Wäre dann auf jedenfalls schnell und leicht verdient ...

https://www.reuters.com/article/eu-ma/eu-mergers-and-takeove…" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">https://www.reuters.com/article/eu-ma/eu-mergers-and-takeove…

https://www.textilwirtschaft.de/business/unternehmen/ma-akti…" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">https://www.textilwirtschaft.de/business/unternehmen/ma-akti…

https://fashionunited.de/nachrichten/business/tom-tailor-fos…
2 Antworten
Avatar
30.01.19 00:03:42
Beitrag Nr. 124 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.739.429 von shuntifumi am 29.01.19 20:31:39? - Da steht doch nur, das Fosun mit knapp 29 % Anteilsbesitz bereits die HV-Mehrheit hat und über diesen Weg die Tom Tailor AG kontrollieren könnte, weil die Beteiligung an der Hauptversammlungen abgesunken ist.

Vermutlich deshalb, weil andere größere Aktionäre in den Streubesitz verkauft haben und der Streubesitz nicht an den HV's so teilnimmt, das da größere Stimmrechtsanteile zusammenkommen.
1 Antwort
Avatar
30.01.19 09:29:17
Beitrag Nr. 125 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.740.665 von Wertefinder1 am 30.01.19 00:03:42Da hast du recht. :) Da war ich zu schnell gestern Abend. ;) Habe es noch mal zusammengefasst:

Wenn man hier:

https://fashionunited.de/nachrichten/business/tom-tailor-fos…

noch mal genau liest, steht da Folgendes:

"... Fosun hat bereits am 21. Dezember die Wettbewerbshüter der Europäischen Union informiert, dass es de facto die Kontrolle über Tom Tailor erlangen könnte. Bei den vergangenen Aktionärsversammlungen von Tom Tailor nahm die Anwesenheitsquote soweit ab, dass Fosun in einer PASSIVEN Weise “die de-facto Kontrolle” über Entscheidungen im Modekonzern erhalten könnte. Die Europäische Kommission hat nun dieser PASSIVEN Kontrollmöglichkeit die Freigabe erteilt, wie sie auf ihrer Website am Dienstag bekanntgab. …"

Hier mal ein Auszug aus den Abstimmungsergebnissen der letzten Hauptversammlung:

TOM TAILOR Holding SE Ordentliche Hauptversammlung am 30.05.2018:

Präsenz und Abstimmungsergebnisse

Vom Grundkapital der TOM TAILOR Holding SE in Höhe von 38.495.269,00 EUR, eingeteilt in 38.495.269 auf den Namen lautende Stückaktien, waren auf der ordentlichen Hauptversammlung zum Zeitpunkt der Abstimmung 11.812.081 Aktien mit ebenso vielen Stimmen vertreten. Dies entspricht 30,68% des Grundkapitals der Gesellschaft.

Von diesen 11,8 Mio. vertretenen Aktien hält Fosun übrigens rund 11,1 Mio.

Das Ergebnis ist m.E., keine Übernahme, kein Angebot. ;) Die EU-Anfrage war dann wohl nur eine Absicherung seitens Fosun ...
Avatar
30.01.19 09:38:10
Beitrag Nr. 126 ()
Achtung: Kapitalmaßnahme ist in Vorbereitung!!

https://dgap.de/dgap/News/adhoc/klarstellung-zur-freigabe-de…

Gruß
Value
1 Antwort
Avatar
30.01.19 09:44:34
Beitrag Nr. 127 ()
2,38€ alle Vorfreude ist wieder dahin.
Avatar
30.01.19 09:51:01
Beitrag Nr. 128 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.742.408 von valueanleger am 30.01.19 09:38:10Da warst du schneller als ich. ;) Die Frage ist, was kommt? Nur Kapitalerhöhung? Oder möchte jemand rein? Hmmmm….
Avatar
30.01.19 10:05:03
Beitrag Nr. 129 ()
Tom Tailor wird im Zweifel zum Überleben frisches Geld benötigen. Kein Grund zur Freude als Aktionär.
2 Antworten
Avatar
30.01.19 11:02:08
Beitrag Nr. 130 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.742.684 von Wertefinder1 am 30.01.19 10:05:03
Zitat von Wertefinder1: Tom Tailor wird im Zweifel zum Überleben frisches Geld benötigen. Kein Grund zur Freude als Aktionär.


Das kann man wohl sagen.
Eigentlich seltsam das sich der Kurs eine zeitlang noch so gut gehalten hat? :rolleyes:
Die Aktie ist weiterhin kein Kauf.
Aber trotzdem viel Glück allen Investierten.
Nach der KE werde ich nochmals einen Blick auf die Aktie werfen.

Gruß
Value
Avatar
30.01.19 11:02:43
Beitrag Nr. 131 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.742.684 von Wertefinder1 am 30.01.19 10:05:03
Glasauge
Klarstellung zur Freigabe der EU Kommission betreffend die Kontrollübernahme von TOM TAILOR durch Fosun / TOM TAILOR befindet sich in Gesprächen über eine Kapitalmaßnahme
TOM TAILOR Holding SE / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges
Klarstellung zur Freigabe der EU Kommission betreffend die Kontrollübernahme von TOM TAILOR durch Fosun / TOM TAILOR befindet sich in Gesprächen über eine Kapitalmaßnahme

30.01.2019 / 09:33 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Hamburg, 30. Januar 2019 - Die EU Kommission hat gestern eine Pressemitteilung veröffentlicht, wonach sie die Kontrollübernahme der TOM TAILOR Holding SE durch Fosun International Ltd. ("Fosun") nach der EU-Fusionskontrollverordnung freigegeben hat. Die Gesellschaft stellt hiermit klar, dass sich diese Freigabe auf die bereits bestehende faktische Hauptversammlungsmehrheit von Fosun aufgrund abnehmender Präsenz in den Hauptversammlungen der Gesellschaft in den Jahren 2017 und 2018 bezieht.


Zudem teilt die Gesellschaft mit, dass sie sich in Gesprächen über die Durchführung einer Kapitalmaßnahme befindet.
Avatar
30.01.19 11:15:30
Beitrag Nr. 132 ()
So ein Dreck hier

-12%

Was für ein Betrug!

Vor einem Jahr waren hier Kurse von über 12 Euro zu sehen.
2 Antworten
Avatar
30.01.19 11:24:43
Beitrag Nr. 133 ()
.....es reicht ! ! ! Gleich unter 2 Euro.
Avatar
30.01.19 11:26:43
Beitrag Nr. 134 ()
1 Antwort
Avatar
30.01.19 11:36:56
Beitrag Nr. 135 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.743.506 von OWLer am 30.01.19 11:26:432 Euro und weniger:look:
Das waren noch Zeiten mit @valueanleger mit 4 Euro.
Avatar
30.01.19 11:42:22
Beitrag Nr. 136 ()
Kein Betrug. Wurde alles im Hauptthread schon vor langer Zeit erklärt. Klar habe ich damit den unglaublichen Run von 3 ? Euro auf 12 verpasst. Aber das war erkennbar eine Aktion, damit die Banken ihre Kredite aus dem Feuer bekommen. Nachdem mit der KE zum Mondkurs die Bankkredite bezahlt wurden, kann jetzt eine Pleite kommen ohne das die Banken viel Geld verlieren, da die Kreditsummen jetzt weitestgehend besichert sein dürften.

Der Goodwill übersteigt seit dem verheerendem Bonitakauf das Eigenkapital. Sprich für diese Branche ein einziger Hoffnungswert ohne Substanz. Die Alteigentümer von Bonita müssten noch heute jeden Tag eine Flasche Champus aufmachen, das die so Doofe wie Holzer bzw. Fosun gefunden haben.
Avatar
30.01.19 11:46:02
Beitrag Nr. 137 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.743.368 von OWLer am 30.01.19 11:15:30
TT
Die Firma hat fertig, da weiß seit Jahren keiner Bescheid mit den Finanzen, kompletter Blindflug. Die gehen verdientermaßen über die Wupper. Als Hamburger schämt mann sich. Wer hier investiert ist, good Luck.
1 Antwort
Avatar
30.01.19 11:54:56
Beitrag Nr. 138 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.743.713 von docpaule am 30.01.19 11:46:02
Zitat von docpaule: Die Firma hat fertig, da weiß seit Jahren keiner Bescheid mit den Finanzen, kompletter Blindflug. Die gehen verdientermaßen über die Wupper. Als Hamburger schämt mann sich. Wer hier investiert ist, good Luck.


Fuer was steht dein Doppel -T- Traeger ?

Galgenhumor:confused:
Avatar
30.01.19 11:59:27
Beitrag Nr. 139 ()
Avatar
30.01.19 12:12:46
Beitrag Nr. 140 ()
Tom Tailor hat doch schon seit Jahren den Trend verpasst. Junge Leute kaufen heute in anderen Läden ein. Warum? Weil die Klamotten in der Standardgröße meist zwei Nummern zu groß sind, die Marke viel zu sehr im Vordergrund aufgedruckt (+ nicht mehr Trendy) ist und die Schnitte nicht an Kundenwünsche angepasst wurden.
Da stelle ich mir die Frage, warum man hier tatsächlich noch investiert ist!?
Avatar
30.01.19 12:50:27
Beitrag Nr. 141 (