EUR-USD Chartanalyse von Kagels Trading (Seite 16)



Begriffe und/oder Benutzer

 

EUR-USD erreicht 7-Monats-Hoch
Trend des Monatscharts: Seitwärts

Der abgebildete Monatschart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Anfang 2015. Jeder Kursstab stellt die Kursentwicklung für einen Monat dar, bei einem letzten Kurs von 1,1285.

Der langfristige Abwärtstrend im Währungspaar EUR/USD wurde mit dem weiteren Kursanstieg in der ersten Märzwoche unterbrochen. Wir blicken jetzt im Monatschart auf eine Konsolidierung bzw. Seitwärtsbewegung. Es wurde das höchste Kursniveau seit August 2019 erreicht.

Im Wochenchart (nicht abgebildet) sehen wir erneut eine positive Trendkerze mit hoher Volatilität.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung von EUR/USD?

Der EUR/USD Monatschart ist neutral einzuschätzen. Die größte Wahrscheinlichkeit hat eine Seitwärtsbewegung im Kursbereich zwischen 1,1000 und 1,1500.

Das nächste Kursziel könnte jetzt die 38,2 % Fibonacci Korrektur bei 1,1457 sein, die im Monatschart gekennzeichnet ist. Dieses viel beachtete Korrekturniveau berechnet sich aus der Abwärtsbewegung vom Hoch des Jahres 2018 bei 1,2555 bis zum Tief des Jahres 2020 bei 1,0777.

Das neutrale bis verhalten positive Chartbild würde sich erst dann deutlich verschlechtern, wenn das aktuelle Märztief bei 1,1036 unterschritten wird.

Das langfristige Kursziel bleibt aber weiterhin das Tief des Jahres 2017 bei 1,0340.

Mit freundlichen Grüßen,
Karsten Kagels

P.s.: Traden Sie gemeinsam mit uns den EUR/USD und erhalten Sie einen Einblick in den professionellen Devisenhandel. Testet Sie jetzt unsere Handelssignale für 14 Tage:

https://www.kagels-trading.de/trading-signale/forex-signale/

Hier das aktuelle Webinar der Forex-Märkte:

EUR/USD | 1,134 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.900.205 von C-2-C am 05.03.20 23:15:07Entschuldigen Sie die verspätete Antwort. Die Ereignisse haben mich überrollt. Euro US-Dollar hat die 1,15 erreicht und wahrscheinlich wird der Trend noch in Richtung 1,16 oder 1,17 weitergehen. LG Karsten
EUR/USD | 1,134 $
EUR-USD kann 1,1500 nicht überschreiten und fällt wieder deutlich zurück
Trend des Monatscharts: Seitwärts

Der abgebildete Monatschart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Anfang 2017. Jeder Kursstab stellt die Kursentwicklung für einen Monat dar, bei einem letzten Kurs von 1,1103.

Der langfristige Abwärtstrend im Währungspaar EUR/USD wurde mit dem weiteren Kursanstieg in der ersten und zweiten Märzwoche unterbrochen. Wir blicken jetzt im Monatschart auf eine Konsolidierung bzw. Seitwärtsbewegung. Es wurde mit 1,1495 das höchste Kursniveau seit Februar 2019 erreicht. Im Wochenchart (nicht abgebildet) sehen wir eine negative Umkehrkerze mit sehr hoher Volatilität

Es wurde auch die 38,2 % Fibonacci Korrektur bei 1,1457 erreicht, die im Monatschart gekennzeichnet ist. Dieses viel beachtete Korrekturniveau berechnet sich aus der Abwärtsbewegung vom Hoch des Jahres 2018 bei 1,2555 bis zum Tief des Jahres 2020 bei 1,0777.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung von EUR/USD?

Der EUR/USD Monatschart ist neutral einzuschätzen. Die größte Wahrscheinlichkeit hat eine Seitwärtsbewegung im Kursbereich zwischen 1,1000 und 1,1500.

Das neutrale bis verhalten positive Chartbild würde sich erst dann deutlich verschlechtern, wenn das aktuelle Märztief bei 1,1036 unterschritten wird.

Das langfristige Kursziel bleibt aber weiterhin das Tief des Jahres 2017 bei 1,0340.

Mit freundlichen Grüßen,
Karsten Kagels

P.s.: Traden Sie gemeinsam mit uns den EUR/USD und erhalten Sie einen Einblick in den professionellen Devisenhandel. Testet Sie jetzt unsere Handelssignale für 14 Tage:

https://www.kagels-trading.de/trading-signale/forex-signale/

Hier das aktuelle Webinar der Forex-Märkte:

EUR/USD | 1,107 $
Der Euro was ist das schon,das Englisch Pfund ist jetzt schon besser als der Euro und es wird noch steigen,so ist das wenn man aus der EU aussteigt.
EUR/USD | 1,081 $
EURUSD markiert ein neues Jahrestief
In den letzten drei Tagen hat der EURUSD über 400 Pips verloren.

Wir konnten von dieser Bewegung profitieren und bleiben weiterhin short.

Einen Teilgewinn haben wir heute bei 1,0740 realisiert.

Unser Einstieg war bei 1,1050.

Den Einstieg seht Ihr im Chart. Der Einstieg erfolgte mit dem Trendwechsel am GD 20.

Mit freundlichen Grüßen,
Kagels Trading

P.s.: Hier klicken und unsere Handelssignale testen:

https://www.kagels-trading.de/trading-signale/forex-signale/

EUR/USD | 1,080 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.062.914 von diddi123 am 19.03.20 11:18:21Hallo,

aktuell ist der EUR aber noch deutlich stärker als das britische Pfund.

Dies ist auch sehr gut im Tageschart zu erkennen.

LG
Kagels Trading.
EUR/USD | 1,078 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.064.549 von Nutzer156 am 19.03.20 13:09:11Der EUR/USD sieht sowohl charttechnisch, wie auch fundamental nicht gut aus.

Daher der starke Abverkauf die letzten Tage, wie auch heute.

Der Abwärtstrend sollte sich weiter fortsetzen.

LG
Kagels Trading
EUR/USD | 1,078 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.067.066 von karstenkagels am 19.03.20 16:09:07
Zitat von karstenkagels: Der EUR/USD sieht sowohl charttechnisch, wie auch fundamental nicht gut aus.

Daher der starke Abverkauf die letzten Tage, wie auch heute.

Der Abwärtstrend sollte sich weiter fortsetzen.

LG
Kagels Trading




Wie tief fällt der Euro noch?
Die gesamte Kaufkraft geht immer weiter verloren, oder?
EUR/USD | 1,072 $
EUR/USD erneut unter Druck
Der EURUSD kommt erneut unter Druck.

Dieser ist heute erneut an der 1,08 gescheitert und hat das letzte Jahrestief aus dem Februar 2020 erneut unterschritten.

Der Abwärtstrend dürfte sich hier weiter fortsetzen, auch wenn eine weitere Erholung jederzeit möglich ist.

Hier klicken und testen:

https://www.kagels-trading.de/trading-signale/forex-signale/

EUR/USD | 1,072 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben