Freddys Rentendepotsparplan noch 35 Jahre bis zur Rente - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 64.220.239 von Traumatron am 29.06.20 13:44:27Hi Traumatron

Ich fange erst denke ich im September richtig an mit dem Depot Aufbau bin gerade etwas am Sparen das ich etwas Cash habe...

Muss meine eigene Firma durch die Krise bringen und bin nebenbei noch bei der Firma Monument Mining dabei einen "Aufstand der Aktionäre" mit Managment Wechsel mitzugestalten...

Ein bisschen stressig aber wenn das klappt so wie wir uns das vorstellen hat die Firma eine gute Zukunft liegt nur am Managment.

Kennt sich jemand aus mit HV Abstimmungen in Kanada was man da tun muss das seine Aktien auch zählen bei der HV ?

ich hab immer ein Proxy Formular ausgefüllt und zur Bank geschickt mit bitte um weiterleitung
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.160.134 von Kampfkater1969 am 24.06.20 14:22:14Jup und diese angeblichen "armen" Länder wollen dann noch Hilfe aus Deutschland bzw. dem dummen Michel.

armes Deutschland
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.159.990 von Chris_M am 24.06.20 14:15:46Der deutsche Medianwert ja bekanntlich unter aller Sau.

Da versagen unsere Mitbürger (beim Sparen und Wählen) und Politiker seit Jahrzehnten.

Italien etc. um das dreifache höhere Mediane.

Sind die Bürger in Deutschland "dümmer"? Mehr Malochen ist ja unsere "DNA" im Median zumindest.

Und wir haben ja im €-Raum die höchste Mieterquote = fehlt beim Vermögensaufbau. Immer!

Lebenslang.
naja schau dir doch mal die Verteilung von Vermögen an. ... Als z.B. wirst du mit dem Mindestlohn nicht weit kommen auch wenn man sich "sparen" als Ziel setzt und es gibt ja auch Alleinerziehende Mütter oder Menschen die aus irgendwelchen Gründen in die Schuldenfalle getappt sind.

ich meine auch dass das erst Quantil (10% der Bevölkerung) ein negatives Nettovermögen haben. Wo willst du da sparen, wohl ehr Tilgungen leisten.

Antwort auf Beitrag Nr.: 64.007.298 von freddy1989 am 13.06.20 16:25:01Es gibt eine vierstellige Zahl an weltweit investierbaren Dividendenwerten.

Deshalb legen viele mehrere Filter drüber, sonst wirst du nie mehr was anderes machen als dich da überall "einzulesen".

Habe letztens übriges eine Statistik gelesen, dass nur weit unter 20% unserer Mitbürger überhaupt monatlich regelmäßig Beträge ab 200 € sparen wollen oder können.

Die Masse liegt darunter oder spart nix oder negativ (= mehr Schuldenzuwachs...).

Aber bei dem aktuellen Minuszinswahnsinn nach Inflation ehrlich gerechnet hast du ja nur über Sachwerte wie Aktien eine Chance auf einen soliden Aufbau eines ausreichenden Polsters im Alter oder anderen Zwecken (wie Privatier mit 50 oder 40..... ;-) )

Und wehe, man versenkt dann Teile dieser Gelder in Aktien wie Wirecard.
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.007.256 von Chris_M am 13.06.20 16:11:23Werde in den nächsten Wochen einige Dividendenblogs hier mal einstellen ich bin gerade in der Vorbereitung für mein Dividenden depot Weltweit nach Dividendenperlen am Suchen....

Bin ganz überrascht wo es überall Leute gibt die solche Blogs führen mit völlig unbekannten Dividendenperlen :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.007.256 von Chris_M am 13.06.20 16:11:23Klar so sehe ich das auch haha ...bei Monument Mining tut sich gerade sehr viel im Hintergrund man sieht ja der Kurs ist von 0,025 auf 0,06 angestiegen ich bin Mitverantwortlich dafür und dabei ein Entmachtung der Managments vorran zu treiben neue Leute die uns vertreten stehen bereit.

Es sind berühmte Namen die eine Finanzierung gleich mitbringen

Und es ist geplant das 1 Projekt verkauft wird und als Dividende in Forum von "Aktien der Käufers des Projektes oder aber in Geld" an die Aktionäre ausgeschüttet wird...

:laugh:du kannst mir glauben Chris klappt das bekommt Timburg erstmal einen Screenshot der Dividendenzahlung.....und ein paar Kommentare wie so ein Schrottfirma das zahlen kann":laugh:

Rache ist Süß :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.007.223 von freddy1989 am 13.06.20 16:03:54ja aber selbst 5k Brutto hat kein normaler Arbeiter. Da musst schon Verantwortungen tragen, Umsatzverantwortung, Personalverantwortungen, Budgetverantwortungen etc. pp. Bekommst noch einen fetten Dienstwagen und von den 5k Brutto bleiben dir auch nur 2,5k und dafür bist dann aber auch nur unterwegs und hast keine Zeit dich mit deinen eigenen Finanzen auseinander zu setzen.

Timburg und viele andere setzten halt auf Value, doch auch da ist nicht alles Gold was glänzt. Ich habe dir ja geschrieben, das ich erst letztens aufgeräumt habe und das waren mal alles tolle Unternehmen.

90 k in einer Position ist gewaltig aber hey was solls ... ich bin auch mal bei FB all In gewesen gemeinsam mit einem Kumpel ... er hält glaube ich seine Anteile noch und kann sich, wenn er sie noch hat, sehr drüber freuen.

und was in der Vergangenheit war ist doch schon abgeschrieben, Punkt, Aus, Fertig. Muss man ja nicht dauernd drauf rumeiern.
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.007.133 von GraNDpaAlu am 13.06.20 15:42:49Hi leider noch gar keine ich muss bei Captrader 2000 Euro Mindesteinlage machen um dort zu starten. denke mal im August September rum werde ich das haben.

Und dann werde ich mir 4 Australische Aktien mit sehr langer Dividendenhistorie ins Depot legen so ist der Plan halt.

Danke dir für mitschreiben im Forum gerne weiter Kommentieren:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.007.187 von Chris_M am 13.06.20 15:56:09Hi Chris haha ich meinte mit den 5000 Euro Brutto nicht Netto haha so schlimm und abgehoben war ich dann doch nicht aber klar soviel verdient der normale Mitarbeiter nicht.

Was ich auch nicht verstehe ist warum man so extrem attackiert wird wenn man einen anderen Weg einfach nur mal versucht.....klar ich habe es mit ETFs versucht Gewinn gemacht aber macht halt keinen Spaß bin ich eine Erfahrung reicher haha

Glaube die bei Timburg sind zu sehr eingefahren auf ihre Werte und lassen neue Diskussionen gar nicht mehr zu.

Ja auf Facebook ist es besonders schlimm da stimme ich dir zu ....er kritisiert ja das ich 89 000 euro in Monument Mining gesteckt habe...klar sein gutes recht aber als ich das gemacht habe 2009 ging es ja los schrieben "Der Aktionär und Analysten " das die Firma 1 CAD recht flott erreicht unter anderem....also so ganz doof werden die Analysten nicht sein

Hab so das Gefühl Timburg genießt es bei anderen Leuten die schwierigkeiten haben noch reinzuhauen und vergisst dabei das er auch mal klein angefangen hat wie wir halt auch.

Selbst wenn ich die 89 000 jetzt hätte und in Dividendentitel Stecke würde er auch was zu meckern daran finden und versuchen diese schlecht zu reden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.997.074 von freddy1989 am 12.06.20 11:54:44
Zitat von freddy1989: Timburg gerichtet sehe Du hast es mit unserem "Kollegen" noch immer nicht aufgegeben. Nicht dass jemand meint ich diskriminiere lernfähige Mitstreiter - aber wer in seinem eigenen Thread rumprahlt dass er 89.000€ in irgendeine obskure Minenklitsche investiert hat und dann hierher kommt und jammert, das er keine 500€ für seriöses Investieren hat - sorry, wenn ich das so deutlich sage: sowas kommt für mich als Diskussionspartner nicht in Frage.

Nicht jeder hat im Alter von 30 Jahren so ein Fettes Gehalt das er mal eben 500 Euro jeden Monat über hat zum investieren......

Tut mir Leid bin nicht der "Großverdiener" der 5000 Euro im Monat verdient und mal locker investieren kann Sorry die 500 im Monat sind möglich sind aber das Maximum was an Sparen geht wenn ich mal mehr Sparen könnte dann nur durch eine "Sonderzahlung von meinem Arbeitgeber" z.b

Sorry aber nicht jeder hat soviel Geld über zum investieren und kann doch nicht sein das man auf Freizeit und Spaß am Leben Urlaub usw verzichtet nur damit man Spart

Hab mal gelernt" Zuerst bezahlst du von deinem Gehalt dich" und dann andere Sachen

Warum so aggressiv Leuten die gerade am Anfang sind mit der Dividendenstrategie ?glaube man könnte ein Depot mit 50 Dividenden Aktien posten ....daran gibt es 100% was zu meckern


Als ich damals das WSO Sparplandepot angefangen habe mit 200 Euro mtl. hieß es ehr, das 200 Euro mtl. schon für viele viel Geld ist. Überlegt man sich mal jemand in der Berufsausbildung oder in einer Situation als Alleinerziehende Mutter ggf. noch in Teilzeit und Mindestlohn etc. pp. Aus diesem Grund ist ja das Minimum oft 50 Euro im Monat (oder bei einem Broker ab 25 Euro) und selbst wenn man Pro Quartal 50 Euro spart ist das besser als nichts.

Ob es nun 8 oder 50 Werte sind, das ist jedem selbst überlassen. Für einen monatlichen Dividendenfluss mit Quartalszahlnern würden es schon 4 Werte tun und zum diversifizieren reichen auch schon 10 bis 15 Werte aus.

und zu den 5.000 im Monat netto die im Raum gestellt wurden, das sind Brutto je nach Steuerklasse mal eben ein Jahresgehalt von 120.000 Euro. ... Das hast als Informatiker vielleicht bei SAP aber nicht in der normalen Wirtschaft. Da sollte man keine Vergleiche zu anderen ziehen.

letzteres ist auf FB noch viel schlimmer "oh ich habe ja ein 500k Konto" blablabla ist m.M.n. völlig schnuppe wenn man sein Geld letztendlich auch nur durch Werbeeinnahmen macht indem man für Morgan Stenlay und Co. für Webinare wirbt oder Artikel für Finanzportale schreibt.

Performance muss ja auch nicht das Allheilmittel sein, deshalb nicht in Richtig und Falsch denken sondern in Anders. An der Börse ist alles möglich.
Welche Dividenden-Aktien hast du dir denn nun von deinen ersten 500 Euro als erstes ins Depot gelegt?
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.876.422 von GRILLER am 02.06.20 21:24:33Timburg gerichtet sehe Du hast es mit unserem "Kollegen" noch immer nicht aufgegeben. Nicht dass jemand meint ich diskriminiere lernfähige Mitstreiter - aber wer in seinem eigenen Thread rumprahlt dass er 89.000€ in irgendeine obskure Minenklitsche investiert hat und dann hierher kommt und jammert, das er keine 500€ für seriöses Investieren hat - sorry, wenn ich das so deutlich sage: sowas kommt für mich als Diskussionspartner nicht in Frage.

Nicht jeder hat im Alter von 30 Jahren so ein Fettes Gehalt das er mal eben 500 Euro jeden Monat über hat zum investieren......

Tut mir Leid bin nicht der "Großverdiener" der 5000 Euro im Monat verdient und mal locker investieren kann Sorry die 500 im Monat sind möglich sind aber das Maximum was an Sparen geht wenn ich mal mehr Sparen könnte dann nur durch eine "Sonderzahlung von meinem Arbeitgeber" z.b

Sorry aber nicht jeder hat soviel Geld über zum investieren und kann doch nicht sein das man auf Freizeit und Spaß am Leben Urlaub usw verzichtet nur damit man Spart

Hab mal gelernt" Zuerst bezahlst du von deinem Gehalt dich" und dann andere Sachen

Warum so aggressiv Leuten die gerade am Anfang sind mit der Dividendenstrategie ?glaube man könnte ein Depot mit 50 Dividenden Aktien posten ....daran gibt es 100% was zu meckern
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.897.686 von Chris_M am 04.06.20 13:56:01Hallo hier mal ein interessanter Artikel die Firmen schaue ich mir mal genauer an UGI Corp passt in meine Dividendenstrategie denke ich

https://www.onvista.de/news/achtung-investoren-zwei-hierzula…

https://de.marketscreener.com/UGI-CORPORATION-14738/?type_re…

Aber die Hohen Schulden gefallen mir nicht wobei man sagen mus 135 Dividende ist schon nee Hausnummer
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.929.723 von Traumatron am 07.06.20 09:23:21Ja über Mc Donalds habe ich Nachgedacht aber aber 176 Euro Aktie ist einfach zu hoch sowas kann man um die 100 Euro kaufen

Die Rendite bei Mc Donalds ist 2,5 Prozent bei einer Inflation von 2% ca bleibt doch keine Rendite über ?

Da ist das mit den Krankenhäusern schon besser da kommt Cashflow rein oder habe ich da einen Denkfehler?ich möchte einen Regelmäßigen Cashflow aufbauen Stück für Stück Mc Donalds und Co nehme ich gerne reine wenn sie mal richtig billig sind.

Hermle AG steht ganz oben auf meiner Kaufliste die habe ich zu 87 Euro in der Finanzkrise abgestaubt das war ein sehr gutes Geschäft.
Warum nich ganz einfach McDonalds die verpachten ihre Restaurants und kassieren zusätzlich franchiese gebühren plus verdienen an der Lieferkette.

Eigenkapital 20% Verschuldung zu hoch egal welches Unternehmen es ist

Imperial mit minus 10% verkauft PM mit minus 2% RoyalCarribian mit plus 60%

So 19 Aktien nurmehr
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.907.448 von Traumatron am 05.06.20 09:23:36Das ist ein Reit der sich auf Krankenhäuser Spezialisiert hat und diese Vermietet das finde ich recht interessant muss ich sagen. Was haltet ihr davon?

In dem Bericht wird gesagt das der Schuldenstand normal ist weil es eine Immobiliengesellschaft ist

https://de.marketscreener.com/MEDICAL-PROPERTIES-TRUST-13603…

https://www.junginrente.de/finlog-medical-properties-trust/
Bp shell A und B verkauft, jetzt nur noch Exxon im Öl Bereich

Aufgestockt bei Exxon, und At&T

Von den Tobaccos konnte mich noch immer nicht entschließen Altria,PM,BAT,Imperial alles noch da

Jetzt noch 22 Aktien 2 ETF 1 Fonds

Den Fonds HSBC China, habe genommen weil habe keine Lust China Einzelaktien zu kaufen, gibt
zwar auch einen ETF aber nicht ausschüttend und ich will bestimmte Werte haben, 1,7% Verwaltungsgebühr Ausgabeaufschlag habe keinen bezahlt war so eine Aktion von meinem Broker

Techs habe auch 2 Apple,und Cisco
na klar ist der Erfolg eines Unternehmen vom Management abhängig aber vom Management fordert man ja auch Engagement und Aufgaben ewig vor sich hin schieben klingt nach der alten Garde; so wie die dt. Automobilindustrie ja auch nur noch vom Vorstand verwaltet wird.

Manager sollten Macher sein, insb. bei kleinen Mittelständischen Konzernen.

Tesla und Space X standen auch kurz vor dem und Elon musste auch eine Entscheidung treffen .. von daher jetzt Angebote vor sich her schieben, bis eines 0,x% günstiger ist oder die anderen schon ihre Angebote zurückziehen bzw. garnicht mehr aktuell sein können.

Das klingt so nach Kostolany, kaufen wenn die Aktie blutig am Boden liegt, eine Schlaftablette nehmen und nach 8 Jahren wieder reinschauen. Wäre bei vielen Dax Werten ein erschreckendes Erwachen, siehe dt. Lufthansa, dt. Bank etc. pp.

Ich persönlich nehme mir jetzt nach dem Depotumbau vor, alle Werte einmal pro Jahr zu prüfen und nur im Notfall den ein oder anderen Wert austausche.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.894.266 von Traumatron am 04.06.20 09:59:51Nein Nein Traumator so meine ich das nicht finde ein Dividendendepot so wie ich es mit Aufbauen werde ja auch recht interessant und Spaßig

Das Problem bei der Goldmine ist ....und war das Managment hatte gestern Abend ein Telefonat mit dem Investorenvertreter aus Kanada und der Chef ganz einfach die haben keinen Mut..

Haben Kreditangebote vorliegen für die 56 Millionen seit 1 Jahr und....wollen noch andere Angebote einholen

Wir werden sehen was dort passiert klappt es so wie es der ehemals Deutsche IR Vertretet und ich und Kanadische Investoren gerade Planen wird es im Managment einen Change geben ....und der neue CEO hat Kreditgeber die der Firma sofort das Geld zur Verfügung stellen aber nur wenn der neue Mann CEO wird...

Sehe das als Langfristanlage ...und bei 250 Millionen an Asstet Value und Market cap 20 Millionen aktuell kommen selbst bei einem Verkauf weil sie 0 Schulden haben aktuell ordentlich was an Wert zusammen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.884.012 von GRILLER am 03.06.20 14:53:22so ich verkaufe jetzt alle Positionen und kaufe Monument Mining eine million stück sind geil
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.884.012 von GRILLER am 03.06.20 14:53:22 Leute zu findne die einem dem Müll abkaufen. Verstehst?

Du nennst eine Firma die 52 000 Unzen Gold produziert hat pro Jahr zu ihren Spitzenzeiten Müll.....klingt ja so als ob du über einen Explorer sprichst es handelt sich um einen Produzenten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.884.012 von GRILLER am 03.06.20 14:53:22Nee da muss ich dich korregieren das habe ich dann nicht einfach so gekauft bin nicht Naiv ich habe das Managment der Firma kennengelernt und auch den Deutschen IR Kontakt und so lange gewartet bis es 3 Monate vor Produktionsstart war in der Goldmine .....und als absehbar war das sie Produzieren werden da haben ich gekauft

Ich kaufe nicht Naiv irgendetwas weit jemand was empfield sondern informiere mich über die Firma und schaue was ich zu der Firma finde und Analysere erstmal
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.884.012 von GRILLER am 03.06.20 14:53:22
Zitat von GRILLER: Aha und dann hast Du einfach mal so für 89K Aktien gekauft weil der Aktionär das empfholen hatte? Echt mutig. Sieht aus als wenn diese Links Puscherlinks, d.h. man sucht Leute zu findne die einem dem Müll abkaufen. Verstehst?

Monument Mining


die Seiten sind genauso aufgebaut wie die von Pollinger und haben auch einen Disclaimer. Das Geschäftsmodell muss ich kopieren, denn es scheint ja Früchte zu tragen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.877.193 von freddy1989 am 02.06.20 22:48:24
Zitat von freddy1989: Hi hallo Griller es sah am Anfang sehr gut aus mit Monument Mining wie man bei den Analysen sehen kann stand die Aktie bei fast 0,50 cent ....es wurden halt nur Managment Fehler gemacht

Und auch der Aktionär hat über Monument Mining berichtet


https://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Monument_Mining_…

https://www.aktiencheck.de/news/Artikel-billigste_Gold_Aktie…


Aha und dann hast Du einfach mal so für 89K Aktien gekauft weil der Aktionär das empfholen hatte? Echt mutig. Sieht aus als wenn diese Links Puscherlinks, d.h. man sucht Leute zu findne die einem dem Müll abkaufen. Verstehst?

Monument Mining
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.876.422 von GRILLER am 02.06.20 21:24:33Hi hallo Griller es sah am Anfang sehr gut aus mit Monument Mining wie man bei den Analysen sehen kann stand die Aktie bei fast 0,50 cent ....es wurden halt nur Managment Fehler gemacht

Und auch der Aktionär hat über Monument Mining berichtet


https://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Monument_Mining_…

https://www.aktiencheck.de/news/Artikel-billigste_Gold_Aktie…
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.872.744 von freddy1989 am 02.06.20 16:37:34Hatte mal 500.000 theglobe. Inc
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.872.480 von Chris_M am 02.06.20 16:17:53Ich optimiere auch mit Dividenden, momentan ca 3000 divi im Jahr, bedeutet ich kann 3000 Verlust realisieren super Sache, da ich meistens nachkaufe drücke ich meinen einstand und erhöhe die Dividende, noch dazu funktioniert das swing trading ausgezeichnet so viele positive trades seit März Wahnsinn, genau im richtigen Moment gekauft mit 10k Lombard Kredit


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben