BioNTech - Ein deutscher Biotech-Riese erwacht - Die letzten 30 Beiträge

eröffnet am 10.10.19 21:59:45 von
neuester Beitrag 19.09.20 16:51:04 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
19.09.20 16:51:04
Beitrag Nr. 10.194 ()
Wird auch langsam Zeit das der Impfstoff kommt, die Zahlen vom Infizierten steigt weiter an!!!
BioNTech | 67,00 $
Avatar
19.09.20 16:28:30
Beitrag Nr. 10.193 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.130.283 von baggo-mh am 19.09.20 12:08:19
Zitat von baggo-mh: von Pfizer den primären Endpunkt so zu messen.

"gemessen an der Anzahl der Fälle pro 1.000 Personenjahre der Nachbeobachtung."

Dadurch gleicht man Altersunterschiede in den beiden Kohorten aus.

Die Schlussfolgerung des Autors bzgl. MRNA kann ich nicht ganz nachvollziehen. "könnten dadurch möglicherweise eine höhere Wirksamkeitsrate für mRNA-1273 aufweisen."

Die DMC-interims review Hürde bei Pfizer/BNTX liegt bei 76,9% oder 6 von 32 Fällen Das müsste MRNA erst mal schlagen um eine höhere Wirksamkeit zu demonstrieren.

Good luck
:):cool: baggo-mh


Wer sich nicht genau informiert (evtl. der Autor) kann möglicherweise davon ausgehen, dass eine höhere RNA Dosis gleichzeitig eine höhere Wirksamkeit hat. mRNA-1273 basiert auf 100 µg, während BNT162b2 30 µg beinhaltet. Biontech hat sich bewusst für 30 µg entschieden, da die gleiche Wirksamkeit wie bei 100 µg gemessen wurde, jedoch mit deutlich weniger Nebenwirkungen. Mehr bedeutet nicht besser. C.... arbeitet sogar mit einer noch niedrigeren Dosis.

Zum aktuellen Zeitpunkt kann niemand die Höhe des Schutzes vorhersagen, natürlich wünschen sich Amis, dass MRNA bessere Werte hat.

Außerdem kann Biontech aus der gleichen Menge an Grundsubstanz mehr Impfstoffe herstellen als mit 100µg. Das Rohmaterial kostet auch gutes Geld.

Für mich ist ausschlaggebend, dass es Biontech als erster schaffen kann/wird. Alle Termine wurden bisher eingehalten und beim Tempo haben sie alle anderen Hoffnungsträger in USA überholt.
BioNTech | 67,00 $
Avatar
19.09.20 16:14:30
Beitrag Nr. 10.192 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.131.366 von MichaNRW am 19.09.20 15:31:07Oh ein alter Bekannter auch unter uns, sofort positiv das tut gut.herzlich willkommen
BioNTech | 67,00 $
Avatar
19.09.20 15:31:07
Beitrag Nr. 10.191 ()
Der Chart schreit regelrecht nach Ausbruch und die Geschichte dahinter ebenfalls... ab Montag mal hier rein investieren
BioNTech | 56,61 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.09.20 14:52:18
Beitrag Nr. 10.190 ()
BioNTech | 56,61 €
Avatar
19.09.20 12:50:23
Beitrag Nr. 10.189 ()
BioNTech | 56,61 €
Avatar
19.09.20 12:48:22
Beitrag Nr. 10.188 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.130.283 von baggo-mh am 19.09.20 12:08:19Personenjahre hat imho nichts mit dem Alter der Personen zu tun, es ist die Beobachtungsdauer pro Person aufsummiert, z.B. 30k Geimpfte werden 6 Monate beobachtet = 15000 Personenjahre

Bei 15 k Probanden in jeder Gruppe wird der Altersunterschied minimal sein.
BioNTech | 56,61 €
Avatar
19.09.20 12:47:11
Beitrag Nr. 10.187 ()
BioNTech | 56,61 €
Avatar
19.09.20 12:25:16
Beitrag Nr. 10.186 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.130.289 von BleibebeimPlan am 19.09.20 12:08:26
Zitat von BleibebeimPlan: Moin,

Herr Spahn will bis Ende Oktober die Verteilung eines Impfstoffs in der Bevölkerung regeln.
Dies soll u. A. nach ethischen Maßstäben erfolgen.

Es verdichtet sich in immer mehr Meldungen der Zeitraum E n d e O k t o b e r.

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-09/corona-pande…

Grüße
Es muss einen Plan geben wenn der Wirkstoff kommt. Das muss nicht Oktober sein. Aber es wäre fahrlässig sich erst Gedanken zu machen wenn der Impfstoff da ist.
BioNTech | 56,61 €
Avatar
19.09.20 12:08:26
Beitrag Nr. 10.185 ()
Moin,

Herr Spahn will bis Ende Oktober die Verteilung eines Impfstoffs in der Bevölkerung regeln.
Dies soll u. A. nach ethischen Maßstäben erfolgen.

Es verdichtet sich in immer mehr Meldungen der Zeitraum E n d e O k t o b e r.

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-09/corona-pande…

Grüße
BioNTech | 56,61 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.09.20 12:08:19
Beitrag Nr. 10.184 ()
Clever
von Pfizer den primären Endpunkt so zu messen.

"gemessen an der Anzahl der Fälle pro 1.000 Personenjahre der Nachbeobachtung."

Dadurch gleicht man Altersunterschiede in den beiden Kohorten aus.

Die Schlussfolgerung des Autors bzgl. MRNA kann ich nicht ganz nachvollziehen. "könnten dadurch möglicherweise eine höhere Wirksamkeitsrate für mRNA-1273 aufweisen."

Die DMC-interims review Hürde bei Pfizer/BNTX liegt bei 76,9% oder 6 von 32 Fällen Das müsste MRNA erst mal schlagen um eine höhere Wirksamkeit zu demonstrieren.

Good luck
:):cool: baggo-mh
BioNTech | 56,61 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.09.20 11:22:01
Beitrag Nr. 10.183 ()
Bei Moderna bekommt man auch die 3-fache Menge des Impfstoff im Gegensatz zu BioNTech/Pfizer. Ist die Frage was "bekömmlicher" ist. Aber schön das du mit Fettschrift hier Moderna erwähnst; ist ja im Moderna-Thread auch nicht viel los. Ein Schelm wer.......🙈
BioNTech | 56,61 €
Avatar
19.09.20 11:08:30
Beitrag Nr. 10.182 ()
hier etwas deutsch
Moderna und Pfizer setzen unterschiedliche Wirksamkeitsriegel in entscheidenden COVID-19-Studien
19. September 2020 02:00 Uhr ET|Über: Moderna, Inc. (MRNA)|Von: Douglas W. House, SA News Editor
Inmitten der Bedenken unter den Amerikanern, dass die Eile, COVID-19-Impfstoffe zu genehmigen, zu Eckschneide- und Endprodukten führen kann, die nicht den typischen FDA-Wirksamkeitsstandards entsprechen, führen führende Entwickler Moderna (NASDAQ:MRNA) und Pfizer (NYSE:PFE) haben die ungewöhnlichen Schritte unternommen, um die Protokolle der groß angelegten Spätphase der Studien für ihre jeweiligen Kandidaten zu veröffentlichen.

Die Phase-3-Studie der Moderna mit mRNA-1273, zwei 100 Mikrogramm-Dosen im Abstand von 28 Tagen, rekrutiert 30K Erwachsene, 60-75 % jünger als 65 Jahre, die kein Risiko für Komplikationen haben, und 25-40 % mindestens 65 Jahre alt (der wichtigste Risikofaktor) oder weniger als 65 Jahre mit erhöhtem Risiko für COVID-19-Komplikationen.

Der primäre Wirksamkeitsendpunkt ist die Inzidenz von COVID-19-Fällen, die 14 Tage nach dem zweiten Schuss beginnen.

Ein bestätigter (über molekularer Test) COVID-19-Fall ist definiert als ein Teilnehmer, der mindestens ZWEI der folgenden Symptome erlebt hat: Fieber (ca. 38oC), Schüttelfrost, Myalgie (Muskelkater), Kopfschmerzen, Halsschmerzen, neue Geruchs- und Geschmacksstörungen ODER er/sie muss mindestens eines der folgenden Atemzeichen/Symptome erlebt haben: Husten, Kurzatmigkeit oder Atembeschwerden oder klinische oder kolonographische Anzeichen einer Lungenentzündung.

Pfizer und BioNTechs (NASDAQ:BNTX) Phase-3-Studie von BNT162b2, zwei 30 Mikrogramm Dosen im Abstand von 21 Tagen, rekrutiert 30K Erwachsene, die in zwei Gruppen geschichtet sind: 16-55 Jahre alt und 55+.

Der primäre Wirksamkeitsendpunkt ist die Inzidenz von bestätigten COVID-19-Fällen, beginnend 7 Tage nach dem zweiten Schuss, gemessen an der Anzahl der Fälle pro 1.000 Personenjahre der Nachbeobachtung.

Ein bestätigter (über molekularer Test) COVID-19-Fall ist definiert als Teilnehmer, die mindestens eines der folgenden Symptome erleben: Fieber, neuer oder erhöhter Husten, neue oder erhöhte Kurzatmigkeit, Schüttelfrost, neue oder erhöhte Myalgie (Muskelkater), neuer Geschmacks- oder Geruchsverlust, Halsschmerzen, Durchfall oder Erbrechen.

Die Kriterien von Moderna sind restriktiver und könnten dadurch möglicherweise eine höhere Wirksamkeitsrate für mRNA-1273 aufweisen.

Die Anzahl der COVID-19 Fälle bei Personen, die gerade ein Symptom gemeldet haben, ist unbekannt. Laut einem Bericht des CDCvom Juli sind fast alle (96%) von Infizierten berichteten "mindestens" ein Symptom von Fieber, Husten oder Kurzatmigkeit nach Falluntersuchungsformularen, während 31% alle drei berichteten. Basierend auf diesen Prozentsätzen könnte der Anteil der Personen, die nur ein Symptom melden, zu einem wesentlichen Unterschied in der Wirksamkeit der beiden Impfstoffe führen.

Die häufigsten Symptome sind Husten (50%), Fieber (43%), Muskelkater (36%), Kopfschmerzen (34%), Kurzatmigkeit (Dyspnoe) (29%), Halsschmerzen (20%), Durchfall (19%), Übelkeit/Erbrechen (12%) Und Geschmacks-/Geruchsverlust (jeweils 10%) nach CDC.

Die Inzidenz schwerer COVID-19-Fälle ist ein sekundärer Endpunkt in beiden Studien. Beide Unternehmen scheinen die gleichen Kriterien zu haben (abgesehen von ihren Basisdefinitionen): Bestätigte COVID-19-Infektion, wie oben angegeben, plus eines der folgenden Symptome: klinische Anzeichen, die auf eine schwere systemische Erkrankung hindeuten, Atemfrequenz 30 pro Minute, Herzfrequenz von 125 Schlägen pro Minute, SpO2 - 93 % auf Raumluft auf Meereshöhe oder PaO2/FIO2 < 300 mm Hg ODER Ateminsuffizienz oder akutes Atemnotsyndrom (ARDS), (definiert als hochfließender Sauerstoffbedarf, nichtinvasive oder mechanische Beatmung oder extrakorporaler Membransauerstoff), Anzeichen eines Schocks (systolischer Blutdruck < 90 mmHg, diastolisches BP < 60 mmHg oder Vasopressoren), oder signifikante akute Nieren-, Leber- oder Neurologiedysfunktion, ODER Aufnahme in eine Intensivstation oder Tod.

Pfizer wird die Inzidenz schwerer Fälle als die Anzahl pro 1.000 Patientenjahre der Nachbeobachtung messen.

Jetzt lesen: Pfizer: Interessant, aber nicht meine erste Wah…
10.176 Personen erhalten MRNA Nachrichten und Analysen per E-Mail-Benachrichtigung
BioNTech | 56,61 €
Avatar
19.09.20 10:59:08
Beitrag Nr. 10.181 ()
Zuwieviel prozent denkt ihr wirkt der impfstoff? Ich gkaube fest daran und ihr?
BioNTech | 56,61 €
Avatar
19.09.20 10:32:26
Beitrag Nr. 10.180 ()
Studiendesign
@bellaciao

Pfizer/BNTX
The primary efficacy endpoint is the incidence of confirmed COVID-19 cases starting 7 days after the second shot as measured by the number of cases per 1,000 person-years of follow-up.

Moderna
The primary efficacy endpoint is the incidence of first-occurrence COVID-19 cases starting 14 days after the second shot.

Weitere Details gibt es hier: https://seekingalpha.com/news/3615473-moderna-and-pfizer-set…

Gruß
:):cool: baggo-mh
BioNTech | 56,61 €
Avatar
19.09.20 10:12:31
Beitrag Nr. 10.179 ()
BioNTech | 56,61 €
Avatar
19.09.20 00:34:17
Beitrag Nr. 10.178 ()
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12943879-zeitdruc…

Herzinfarkt wegen Aktien?
Nein Danke!!

Wenn man so einen Mist für bare Münze nimmt und sich bei sowas anmeldet, dem ist nicht mehr zu helfen.
Wenn man hier auf jeden Furz reagiert ist man verloren.
Nicht nur hier sondern bei allen Aktien.

Entweder gelingt der Impfstoff, oder er gelingt nicht.
Was passiert, wissen wir nicht.
Überraschungsei!!!
BioNTech | 67,00 $
Avatar
19.09.20 00:31:39
Beitrag Nr. 10.177 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.128.681 von 5Older am 19.09.20 00:23:02
Zitat von 5Older: Leider lief heute nicht nach meinem Geschmack trotzdem habe weiter meinen Depote bestand aufgestockt und das sollte vorerst das letzte gewesen sein werde wieder in 2 Wochen reinschauen sonst bekommt man hier noch ein Herzinfarkt allen investierten sage ich gesund bleiben viel Glück viel Erfolg und ein schönes Wochenende


Dir auch!
Nur: das mit d n 2 Wochen glaubt dir kein Mensch, nicht bei dieser Aktie😉
BioNTech | 67,00 $
Avatar
19.09.20 00:23:02
Beitrag Nr. 10.176 ()
Leider lief heute nicht nach meinem Geschmack trotzdem habe weiter meinen Depote bestand aufgestockt und das sollte vorerst das letzte gewesen sein werde wieder in 2 Wochen reinschauen sonst bekommt man hier noch ein Herzinfarkt allen investierten sage ich gesund bleiben viel Glück viel Erfolg und ein schönes Wochenende
BioNTech | 67,00 $
Avatar
19.09.20 00:12:45
Beitrag Nr. 10.175 ()
Achtung: in dem 3.Video wurde klar gesagt, das Fördergeld von 375 Mio. für Biontech ist mit der Auflage verbunden, dass die Produktionsstätte in Deutschland aufgebaut wird.

https://www.google.com/amp/s/amp.zdf.de/nachrichten/panorama…
BioNTech | 67,00 $
Avatar
18.09.20 23:59:53
Beitrag Nr. 10.174 ()
neues genehmigtes Kapital laut HR vom 08.09.2020 aus Genehmigung 2019:

2,6 Millionen Euro

https://www.online-handelsregister.de/handelsregisterauszug/…

SEC filing Form D

250 Millionen US

https://investors.biontech.de/node/8571/html

oder $ 96,30/Aktie falls die beiden im Zusammenhang zu sehen sind. Für mich ist klar wer die neuen Aktien hält.

Gruß
:):cool: baggo-mh
BioNTech | 67,00 $
Avatar
18.09.20 23:05:14
Beitrag Nr. 10.173 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.127.070 von hamsi77 am 18.09.20 20:38:18Natürlich aber 67 habe aber Frau 61.
BioNTech | 67,00 $
Avatar
18.09.20 23:04:11
Beitrag Nr. 10.172 ()
Danke euch wieder für die Infos!
BioNTech | 67,00 $
Avatar
18.09.20 22:58:04
Beitrag Nr. 10.171 ()
Bei 60 Sekunden wird erklärt, wie das Werk von Novartis finanziert wird!

http://hrardmediathek-a.akamaihd.net/video/as/boerse/2020_09…
BioNTech | 56,61 €
Avatar
18.09.20 21:28:56
Beitrag Nr. 10.170 ()
Bei der Impfstoffentwicklung war Europa immer vorne, die Zahlen sprechen für sich:
https://de.statista.com/infografik/21125/anteil-der-weltweit…
BioNTech | 66,48 $
Avatar
18.09.20 21:24:09
Beitrag Nr. 10.169 ()
Auch ärmere Länder sollen Impfstoffe erhalten können:

https://de.reuters.com/article/virus-who-deutschland-idDEKBN…
BioNTech | 66,26 $
Avatar
18.09.20 21:17:40
Beitrag Nr. 10.168 ()
BioNTech | 65,96 $
Avatar
18.09.20 20:38:18
Beitrag Nr. 10.167 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.126.959 von Magnificient am 18.09.20 20:27:30
Zitat von Magnificient: Nein wenn das kommt dann heisst es mindestens 100% +++. Dann essen wir viel Hamsi


nur wenn du von der schwarzmeer nähe kommst 😂
BioNTech | 65,95 $
Avatar
18.09.20 20:37:00
Beitrag Nr. 10.166 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.126.758 von RealJoker am 18.09.20 20:05:00Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Es gibt halt verschiedene Phasen, Treiber und Bremse. Momentan ist es die sehr schwache Nasdaq die deutlich bremst.
BioNTech | 65,86 $
Avatar
18.09.20 20:36:25
Beitrag Nr. 10.165 ()
Ganz normale Entwicklung dafür dass alle Börsen rot sind, ( USA Märkte haben sich seit einer Woche nicht bewegt)

Die Spekulationen führen zu nichts.
BioNTech | 65,89 $


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben