Tages-Trading-Chancen am Freitag den 22.05.2020 (Seite 51)



Begriffe und/oder Benutzer

 

DAX und DJI: was braut sich da zusammen ?

Eben veröffentlicht als Nachricht "was braut sich da zusammen ?" von (automatischer Beitrag)





Ausgangslage

Der DAX hat bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. Aus dem korrektiven Verlauf der lila 5 (blaue W=12404, blaue X=10115, blaue Y=13827) der schwarzen 1 lässt sich für die laufende schwarze 2 ein Mindestziel von 3588 ableiten. Für das Erreichen dieses Ziels kann sich der DAX durchaus ein paar Jahre Zeit lassen.



Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten beiden Jahren. Dieser Verlauf zeigt den Abschluss der korrektiven lila 5, die ein angedeutetes EDT in Form eines Doppelzigzags mit der blauen W=12404, blauen X=10115 sowie blauen Y=13827 gebildet hat. Der Bruch der lila 0-b-Linie aus dem Big Picture passt zu der Annahme einer abgeschlossenen schwarzen 1.

Die schwarze 2 bildet ein Zigzag-X-Flat mit orangener W=11669 sowie orangener X=12279 und befindet sich immer noch in der orangenen Y (bisher 7959). Es verdichten sich die Hinweise auf ein direktes Anlaufen der Marke 3588 durch die orangene Y - da braut sich was zusammen.

Szenario 1: Direkter Durchmarsch zur Marke 3588 (blauer Pfad - Hauptvariante)

Die orangene Y kann mit grüner A=7959 sowie laufender grüner B (bisher 11339) interpretiert werden. Die grüne B ist noch nicht abgeschlossen und bleibt im weiteren Verlauf unterhalb der Marke 12279 und unterhalb der flach verlaufenden orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1306x). Die grüne C führt auf direktem Weg in den Zielbereich der schwarzen 2 unterhalb 3588.

Szenario 2A: Jahrestief 2020 unterhalb 7959 mit anschliessender Zwischenerholung (hellgrüner Pfad - Nebenvariante)

Die grüne B (bisher 11339) der orangenen Y ist noch nicht beendet. Die grüne Alt: C der orangenen Y markiert mit der blauen Alt: A lediglich ein Zwischentief unterhalb 7959. Die nachfolgende blaue Alt: B sollte eine sehr deutliche Erholung mit Zielbereich zwischen der flach verlaufenden orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1306x) und dem Allzeithoch 13827 zeigen. Diese Erholung dürfte sehr volatil verlaufen und kann sich zeitlich auch über einen längeren Zeitraum strecken. So würde sich z.B. zum Jahreswechsel 2020/2021 die orangene 0-b-Linie im Bereich von ca. 1122x befinden.

Nach dem Ende der blauen B steht mit der blauen C die Fortsetzung der schwarzen 2 an (blauer Pfad).

Szenario 2B: Direktes Anlaufen des Jahrestiefs 2020 (grauer Pfad - Nebenvariante)

Der graue Pfad ist eine Abkürzung des hellgrünen Pfads. Im grauen Pfad wurde die grüne Alt: B (bisher 11339) entweder bereits beendet oder steht kurz vor dem Abschluss. Die grüne Alt: C steuert direkt den Zielbereich unterhalb 7959 an und damit die blaue Alt: A an, ohne dass der DJI seinerseits die "Rette-sich-wer-kann"-Marke erreicht hat. Danach geht das Szenario 2B in das Szenario 2A über.


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und als Startbewegung der schwarzen 2 einzuordnen.

Die schwarze 2 bildet ein Zigzag-X-Flat mit orangener W=11669, orangener X=12279 sowie laufender orangener Y (bisher 7959; grüne A=7959, vermutlich noch laufende grüne B bisher 11339, fehlende grüne C mit Ziel unterhalb 7959). Das Maximalziel der grünen B ist 12279, die ausserdem unter der orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1306x) bleiben sollte.

Die grüne B (bisher 11339) hat das 38er Mindestziel 9609 sowie die graue 0-b-Linie hinter sich gelassen und ihre Pflichtaufgaben erfüllt. Die grüne B hat bei 11339 wahrscheinlich erst die lila A/W als Flat mit roter A=9201, roter B=8163 sowie roter C=11339 (gedehnte blaue i=10139, blaue ii=9323, kurze blaue iii=10824, blaue iv=10260, kurze blaue v=11339) beendet. Dabei hat die impulsive rote C (MOB 11415) ihr Potenzial maximal ausgenutzt. Der vermutlich korrektive Rücklauf seit 11339 ist ein starkes Indiz gegen einen bereits erfolgten Abschluss der grünen Alt: B.

Grüne B befindet sich in der lila B/X (blauer Pfad - Hauptvariante)

In der grünen B wurde bei 11339 erst die lila A/W markiert. In der lila B/X wurde bei 10159 die rote A/W als Zigzag (blaue a=10372, blaue b=11032, blaue c=10159) beendet. Die korrektive rote B/X oder deren blaue Alt: a (bisher 11248; Trippelzigzag mit orangener w=10486, orangener x vermutlich unterhalb 10442 aus der L&S Wochenendindikation, orangene y=11228, orangene x2=10931 – wahrscheinlich mit unsichtbarem Tief unterhalb 10919, orangene z=11248) wurden bereits abgeschlossen. Der korrektive Start der Abwärtsbewegung (orangene a/w=10864, orangene b/x bisher 11139 bzw. 11145 in der L&S Wochenendindikation) lässt entweder eine laufende blaue b der roten B/X oder eine bereits gestartet rote Y vermuten.

Diese Zählweise wäre bei einem Bruch der hellgrünen 0-b-Linie (derzeit bei 1053x) bestätigt. Für eine lila X reicht ein einfaches Tief unterhalb 10159 bereits aus. Als nächste Ziele der lila B/X stehen auf der Unterseite das 38er Mindestziel 10048 (graue Fibos) der lila B eines Flats und das 50er Ziel 9649 (graue Fibos) der lila B eines Triangles auf dem Zettel. In einem Flat bzw. komplexen Korrektur sollte die lila C/Y und damit die grüne B (1. "Rette-sich-wer-kann"-Marke) idealerweise oberhalb 11339 enden; ein allfälliges Triangle würde unterhalb der lila A bleiben (blauer Pfad).

Die anscheinend ausbleibende Entladung durch eine frühzeitige grüne C hat Konsequenzen. Der sich aufstauende Druck auf der Unterseite wird grösser und die nachfolgende grüne C kann auf direktem Weg impulsiv zur Marke 3588 rutschen – sobald auch der DJI seine "Rette-sich-wer-kann"-Marke erreicht hat.

Grüne Alt: B befindet sich in der lila Y (grauer Pfad - Nebenvariante)

In der grünen Alt: B wurden die lila Alt: W=11339 und lila Alt: X=10159 beendet. Es läuft die lila Alt: Y mit roter Alt: A=11248, roter Alt: B (bisher 10864) sowie eventuell gestarteter roter Alt: C (bisher 11139 bzw. 11145 in der L&S Wochenendindikation) mit 61er Ziel 11537 (hellgrüne Fibos). Die verhältnismässig kurze rote Alt: B nebst den internen Strukturen des Anstiegs auf 11864 lassen ein fehlendes Tief im Rahmen der roten Alt: B vermuten, die dabei oberhalb der hellgrünen 0-b-Linie (derzeit bei 1053x) bleiben sollte.

Mit Abschluss der roten Alt: C kann die grüne Alt: B oder erst deren lila Alt: A fertig gezählt werden, womit die impulsive grüne Alt: C erneut startbereit wäre oder die korrektive lila Alt: B in den Verlauf aus dem blauen Pfad wechseln würde. Ein bereits erfolgter Abschluss der grünen Alt: B bei 11339 passt nicht zu den korrektiven Strukturen des nachfolgenden Rücklaufs.

Die grüne Alt: C sollte direkt in der Zielbereich unterhalb 7959 für die orangene Alt: Y/blaue Alt: A führen, die damit wohl die erste Etappe der schwarzen 2 mit dem Jahrestief 2020 markieren wird.

Im Anschluss nach der grünen Alt: C/orangenen Alt: Y/blauen Alt: A dürfte die nachfolgende blaue Alt: B (2. "Rette-sich-wer-kann"-Marke) noch einmal eine sehr deutliche Erholung mit Zielbereich zwischen der flach verlaufenden orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1306x) und dem Allzeithoch 13827 bringen. Diese Erholung kann sehr volatil verlaufen und sich zeitlich auch über einen längeren Zeitraum strecken. So würde sich z.B. zum Jahreswechsel 2020/2021 die orangene 0-b-Linie im Bereich von ca. 1122x befinden. Erst nach dem Ende der blauen Alt: B steht dann mit der blauen Alt: C die Fortsetzung der schwarzen 2 in Richtung 3588 an (hellgrüner Pfad).



Aktuelle Entwicklung im Dow Jones


Im DJI wurde bei 29583 mit der schwarzen 1 ein Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. In der schwarzen 1 hat die impulsiv verlaufende lila 5 (blaue 1=11257, blaue 2=10404, blaue 3=18364, blaue 4=15451, blaue 5=29583) zum Start die maximal mögliche Anzahl an Extensions gezeigt, wie sie an dieser Stelle nur in einer 5, einer C oder einer Y zulässig sind.

Die orangene A (bisher 18212) der schwarzen 2 hat bereits das 38er Ziel 18282 seit dem Ausgangspunkt 0 abgearbeitet und damit ihre Pflicht erfüllt.

Die orangene A=18267 bildet ein Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267. Mit der orangenen B (bisher 24902) wurde bereits eine Erholungsrallye mit Ziel orangene 0-b-Linie (derzeit bei 2831x – steht Ende Juli bei ca. 272xx) gestartet. Die laufende orangene B wurde mit Überschreiten der Signalmarke für die Erholungsrallye bei 23160 bestätigt.

In der orangenen B wurde die impulsive grüne A bzw. lila A/1=24902 (rote I=22660, rote II=20633, rote III=24444, rote IV=22941, rote V=24902) bereits abgeschlossen. Im Rahmen der grünen B (bisher 22786; rote A/W= 22786, rote B/X bisher 24835, eventuell gestartete rote Y; MOB 18267) ist ein sehr tiefer Rücklauf in die Nähe des bisherigen Jahrestiefs zu erwarten (blauer Pfad). Allerdings würde für eine lila B/2 (bisher 22786) auch das bereits abgearbeitete 23er Ziel 23335 (grauer Pfad) bzw. noch offene 38er Ziel 22366 (graue Fibos) bereits ausreichen. Die grüne C wird dann die orangene B komplettieren.

Oberhalb der lila 0-b-Linie (derzeit bei 2353x) ist auch die Zählweise einer noch nicht beendeten korrektiven grünen Alt: A mit lila Alt: W=24444, lila Alt: X=22786 nebst laufender lila Alt: Y mit Ziel oberhalb 24902 denkbar (orangener Pfad).

Nach dem Bruch der orangenen 0-b-Linie als "Rette-sich-wer-kann"-Marke steht mit der orangenen C eine Fortsetzung der schwarzen 2 unterhalb 18212 an. Ein Anstieg oberhalb 29853 ist im Rahmen der orangenen B theoretisch möglich, dürfte aber eher unwahrscheinlich sein.


Wie geht es weiter ?

Der DJI hat mit dem Allzeithoch bei 29583 einen vollständigen Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures abgeschlossen und mit dem schnellen Rücklauf auf 18212 auch bereits das 38er Pflichtziel der nachfolgenden Korrektur hinter sich gelassen. Damit wäre der Weg für eine korrektive Erholungsrallye frei, die durchaus sogar bis in die Nähe des Allzeithoch führen kann. Nach Abschluss der korrektiven Erholungsrallye steht eine heftige Abwärtsbewegung an.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 ebenfalls eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzer auf bisher 7959 lassen ein fehlendes Jahrestief und eventuell sogar bereits den Rutsch unter 3588 erwarten. Für letzteres kann sich der DAX aber auch noch etwas Zeit lassen sich noch weiter in einer ausgiebigen Zwischenerholung tummeln.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.




Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Antwort auf Beitrag Nr.: 63.781.150 von Alexa0 am 23.05.20 19:57:55Das ist eine ABCD, wie ich sie sehe. Andere sehen vielleicht etwas anderes, Als Mindestziel gilt die 11.270 ( 127,20 % ). Danach die 62 % und ich orientiere mich an Resistancegroessen wie 11.339 oder 11.415. Die 11.665 ist der Maximalwert entsprechend der Strecke 1 - A.
DAX | 11.073,87 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.781.186 von hammersbald am 23.05.20 20:06:39ja, ich weiß schon, woran du da denkst📉;)

-deswegen sag ich ja, wir werden es am Montag sehen, wie es weitergeht...... immo sehe ich einen Widerstand bei 11135/40; das ist knapp über dem Nachthoch...... also kann ich auch einen gerade Linie oben ziehen und von unten die Unterstützungen; das gibt dann ein schönes großes Dreieck; der Ausbruch nach oben, wenn es denn so kommt, kann dann schon etwas heftiger werden...... dann noch ein Bonbon obendrauf und wir sind nullkommanix bei 11600 und damit in der Gapzone



Auch einen schönen Abend für dich ;)
DAX | 11.073,87 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.781.228 von Alexa0 am 23.05.20 20:16:18Auf XETRA Daten bezogen waere das 61,80 % retracement.
DAX | 11.073,87 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.781.150 von Alexa0 am 23.05.20 19:57:55
Zitat von Alexa0:
Zitat von hammersbald: Welche Bedeutung haben denn die roten Zahlen in deinem Chart? :rolleyes:


das sind die Elliott Wellen:cool:


Leider sind die Wellen komplett für den Loko, weil sich die Wellen teilweise überschneiden. Auch ne Welle 3 kann ja nicht tiefer enden als die Welle 1.

Das ist kurz gesagt: Schrott. ;)
DAX | 11.073,87 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.781.186 von hammersbald am 23.05.20 20:06:39
Zitat von hammersbald: Dann ist ja alles gut. Die rote Linie durch 1 und 4 hat mich nur etwas recht Lustiges vermuten lassen .... ;)

Nen schönen Abend noch für Dich! :)


Ne Wölfe Wave :laugh:
DAX | 11.073,87 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.779.167 von gesine am 23.05.20 13:37:40
Zitat von gesine:
Zitat von cashburner99: Klugscheißermodus aus... 😎


ohh dit is mir ja janz neu, CB am klugscheißern,
als modus natürlich ironisch zu verstehen.

bin gespannt wie der Punktestand
im Put/Long... des Threads am Sonntag ist .


Ja, habe mir das kleine Spässle mal gegönnt ;)

Bin auch gespannt... für den Montag scheint mir einiges an Bewegung möglich zu sein... in beide Richtungen. Bleiben wir also aufmerksam und gespannt.

LG an dich und allen hier im Forum ein entspanntes Rest-WE.

CB. 😎
DAX | 11.073,87 PKT
Ich habe heute einen extrem beeindruckenden Chart gesehen. Diverse Statistiken haben ja schon bewiesen, dass im Moment sehr viele Neulinge investieren, aber dieser Chart bringt es echt auf den Punkt.

Die pinkfarbene Linie ist die Anzahl der Useraccounts bei Robinhood, die Hertz (!) Aktien im Portfolio haben. Zieh euch das bitte mal rein. Die Gedankengänge der unerfahrenen Millenials können nicht weit über "boah ist das günstig, das kauf ich!" hinausgehen.
DAX | 11.073,87 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.779.611 von idRldK am 23.05.20 14:53:38
Zitat von idRldK: Dax am Widerstand ist unumstritten (sollte es zumindest sein).

Es bleiben drei Möglichkeiten:

Short

Long

Seitenlinie


Schönes WE 😊


14.53 Und schon beschwipst?????
DAX | 11.073,87 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben