checkAd

    Streit um Millionen-Bußgeld gegen Vonovia-Tochter Deutsche Wohnen geht weiter | Diskussion im Forum

    eröffnet am 22.02.24 07:33:27 von
    neuester Beitrag 22.02.24 07:33:27 von
    Beiträge: 2
    ID: 1.375.870
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 125
    Aktive User: 0

    ISIN: DE000A0HN5C6 · WKN: A0HN5C · Symbol: DWNI
    17,460
     
    EUR
    -0,57 %
    -0,100 EUR
    Letzter Kurs 08:28:02 Tradegate

    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 22.02.24 07:33:27
      Beitrag Nr. 2 ()
      Sollen die doch Daten haben ,so wissen die Wohnungs gesellschaftlichen sie Wohnungen vermieten .. so werden riegel gegen Mietnormaden gesetzt
      Deutsche Wohnen | 19,77 €
      Avatar
      schrieb am 22.02.24 07:33:27
      Beitrag Nr. 1 ()
      Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Streit um Millionen-Bußgeld gegen Vonovia-Tochter Deutsche Wohnen geht weiter" vom Autor dpa-AFX

      Der Rechtsstreit um ein Millionen-Bußgeld der Berliner Datenschutzbehörde gegen den Immobilienkonzern Deutsche Wohnen SE ist an das Landgericht Berlin zurückverwiesen worden. Das geht aus einem Urteil des höhergestellten Kammergerichts Berlin …

      Lesen Sie den ganzen Artikel: Streit um Millionen-Bußgeld gegen Vonovia-Tochter Deutsche Wohnen geht weiter
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      -0,12
      -0,21
      +0,08
      -0,13
      -0,03
      +0,01
      -0,23
      -1,55
      +0,76
      -0,57
      Streit um Millionen-Bußgeld gegen Vonovia-Tochter Deutsche Wohnen geht weiter