DAX-0,46 % EUR/USD+0,06 % Gold+0,11 % Öl (Brent)-0,56 %

DGAP-News: FRIMAG <DE0006372626> - 500 Beiträge pro Seite | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

FRIMAG : Sehr positive Geschäftsentwicklung 2005, Erwartungen übertroffen

Corporate-News übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
------------------------------------------------------------------------------

Sehr positive Geschäftsentwicklung 2005, Erwartungen übertroffen.
-Umsatz +51%, EBIT +37%
-EBT bereinigt +148%, Marge 22%
-Gewinn je Aktie (nach DVFA) 0,24 EUR, Dividende voraussichtlich 0,17 EUR
Erhebliches Wachstum und Anhebung der Planungen für 2006.

Frankfurt am Main, 24. Januar 2006 - Die FRIMAG Frankfurter Immobilien AG
erzielte im Geschäftsjahr 2005 gemäß vorläufigen Zahlen eine Umsatzsteigerung
um 51% auf rund 6,9 Mio. EUR (Vj. 4,6 Mio. EUR). Nach dem erfolgreichen
Börsengang im Juni hat das Unternehmen damit wie erwartet ein deutliches
Wachstum verzeichnet.
Während der Umsatz hierbei den hohen Erwartungen voll entsprach, konnte das
Unternehmen beim Gewinn mit einer Überraschung aufwarten. So stieg das
Ergebnis der Geschäftstätigkeit auf 1,0 Mio. EUR, entsprechend einer
Umsatzrendite von 15%. Die Planung wurde damit um über 30% übertroffen.
Die tatsächliche Ertragskraft wird jedoch erst mit Blick auf das um die Kosten
des Börsengangs bereinigte Ergebnis sichtbar. Hier betrug das EBT im
Berichtsjahr 1,5 Mio. EUR, entsprechend einer Umsatzrendite von 22%.
Vor dem Hintergrund der erfreulichen Geschäftsentwicklung gehen Vorstand und
Aufsichtsrat davon aus, der Hauptversammlung am 7. April eine erhöhte
Dividende von 0,17 EUR (bisher erwartet 0,15 EUR) je Aktie vorschlagen zu
können.

Planungen 2006 deutlich optimistischer, bei 20 Mio. EUR Umsatz wird ein EBIT
von 5 Mio. EUR angestrebt
Gegenüber dem Vorjahr hat die FRIMAG Frankfurter Immobilien AG ihr
Einkaufsvolumen in 2005 von 4,5 Mio. EUR um ca. 170% auf rund 12 Mio. EUR
gesteigert. Damit wurde deutlich mehr als geplant investiert und eine gute
Grundlage für künftiges Wachstum gelegt.
Zudem konnte vor wenigen der Tagen der Einstieg institutioneller Investoren
bekannt gegeben werden, es wurden 400.000 Aktien platziert. Der Gesellschaft
flossen aus dieser Kapitalerhöhung 3 Mio. EUR zu, um damit weitere lukrative
Liegenschaften zu erwerben.
Auf Grund der positiven Unternehmensentwicklung, sehr guter Marktaussichten
und des hohen Interesses institutioneller Anleger geht der Vorstand davon aus,
auch im laufenden Geschäftsjahr die bisherigen Planungen zu übertreffen. So
werden statt einem Umsatz von bisher 17,5 Mio. EUR nunmehr 20 Mio. EUR
erwartet, das EBIT soll statt bisher 3,5 Mio. EUR nunmehr fast 5 Mio. EUR
erreichen. Der Gewinn je Aktie soll entsprechend trotz der gestiegenen Anzahl
an Aktien statt bisher 0,48 EUR auf 0,59 EUR steigen, damit wird auch eine
höhere Dividende wahrscheinlich.
Um bei weiterem Unternehmenswachstum und zunehmender Attraktivität der FRIMAG
Frankfurter Immobilien AG insbesondere für international agierende Investoren
eine höhere Vergleichbarkeit darstellen zu können, wird die Rechnungslegung
auf IFRS (International Financial Reporting Standards) umgestellt. Die
Berichterstattung nach IFRS wird zum 1. Quartal 2006 aufgenommen.
Weitere Einzelheiten zum Geschäftsjahr 2005, den Erwartungen für 2006 und zur
Unternehmensstrategie wird der Vorstand Ende Februar mit Veröffentlichung des
Geschäftsberichts bekannt geben.

Jahresvergleich per 31. Dezember
In TEUR (HGB) 2005 % v. Umsatz 2004 % v. Umsatz Ver. 05/04
Umsatz 6.904 4.563 51%
Rohertrag 3.683 53% 1.821 40% 102%
EBIT 1.043 15% 760 17% 37%
IPO-Kosten 687 /
EBT 795 12% 598 13% 33%
Erg. ber. 1) 1.482 22% /
EpS (in EUR) 2 0,24 0,44
Mitarbeiter 5 6

Erläuterungen: 1): EBT 2005 bereinigt um IPO-Kosten. 2): gem. DVFA und
basierend auf 3,583 Mio. Aktien als Mittelwert für 2005 und 1 Mio. Aktien für
2004.


Gegenüberstellung Planzahlen und vorläufige Zahlen
In TEUR (HGB) Vorl. Zahlen 05 Planzahlen 05 Zielerreichung
Einkaufsvolumen 12.000 10.250 +17%
Umsatzerlöse 6.904 6.930 +-0%
Personalaufwand 477 470 1%
Sonstiger Aufwand 1.459 1.300 +12%
EBIT 1.043 790 +32%
EBIT-Marge (%) 16% 11% +46%
EBT 795 580 +37%
EBT-Marge (%) 12% 8% +50%
Ergebnis n. Steuern 453 380 +19%
Umsatzmarge (%) 6,6% 5,4% +22%
Anzahl Aktien 1) 3.583 3.583
EpS (in EUR) 1) 0,24 0,18 +34%
Dividende je Aktie 0,17 0,15 +13%

Erläuterungen: 1): gem. DVFA und basierend auf 3,583 Mio. Aktien als
Mittelwert für
2005.

________________________________________________________________________
Die FRIMAG Frankfurter Immobilien AG, Frankfurt am Main, (WKN 637262) notiert
seit dem 25. Oktober 2005 im Entry Standard der Frankfurter Börse. Als
Immobilien-Handelshaus kauft der spezialisierte Nischenanbieter für
Wohnimmobilien Häuser in 1A Lagen in Frankfurt, teilt diese zu
Eigentumswohnungen auf und verkauft die Einzelwohnungen mit hohen
Rohertragsmargen weiter. Aktuell beträgt das Eigenkapital rund 13 Mio. EUR.
Zukünftig plant die Gesellschaft auch den Erwerb von größeren Portfolien im
Rhein Main Gebiet für Vermögensverwaltungsgesellschaften.

Anstehende Termine:
Ende Februar 2006 Veröffentlichung Geschäftsbericht
07. April 2006 Hauptversammlung, Frankfurt am Main


Weitere Informationen: http://www.frimag.de
Kontakt: UBJ GmbH
Christian Lang, Ingo Janssen
Glißmannweg 7, D-22457 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 5598 - 39 73
Fax: +49 (0) 40 5598 - 39 75
cl@ubj.de, ij@ubj.de





Ende der Mitteilung (c)DGAP 24.01.2006

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Corporate-News:



------------------------------------------------------------------------------
WKN: 637262; ISIN: DE0006372626; Index:
Notiert: Open Market in Frankfurt (Entry Standard); Freiverkehr in Berlin-
Bremen, Hamburg, München und Stuttgart

Autor: import DGAP.DE (© DGAP),09:29 24.01.2006

das ist doch mal ein ordentlicher ausblick:


Planungen 2006 deutlich optimistischer, bei 20 Mio. EUR Umsatz wird ein EBIT
von 5 Mio. EUR angestrebt

Zudem konnte vor wenigen der Tagen der Einstieg institutioneller Investoren
bekannt gegeben werden, es wurden 400.000 Aktien platziert. Der Gesellschaft
flossen aus dieser Kapitalerhöhung 3 Mio. EUR zu, um damit weitere lukrative
Liegenschaften zu erwerben.

Auf Grund der positiven Unternehmensentwicklung, sehr guter Marktaussichten
und des hohen Interesses institutioneller Anleger geht der Vorstand davon aus,
auch im laufenden Geschäftsjahr die bisherigen Planungen zu übertreffen. So
werden statt einem Umsatz von bisher 17,5 Mio. EUR nunmehr 20 Mio. EUR
erwartet, das EBIT soll statt bisher 3,5 Mio. EUR nunmehr fast 5 Mio. EUR
erreichen. Der Gewinn je Aktie soll entsprechend trotz der gestiegenen Anzahl
an Aktien statt bisher 0,48 EUR auf 0,59 EUR steigen, damit wird auch eine
höhere Dividende wahrscheinlich.
das gefühl habe ich auch!

ach ja und dann habe ich noch so ein gefühl: die werden uns noch einige male positiv überraschen!!!

grüße, xena
Xena... hoffe, dass Du mit Frimag noch sehr viel Freude haben wirst ;)

Liebe Grüsse zurück
dann wirst du auch viel freude haben! hehe... ;)

die aussichten sind mehr als rosig. kapitalerhöhung erfolgreich platziert, die zahlen übertreffen die erwartung, der ausblick ist der wahnsinn, immos werden 2006 outperfomen, und und und...

wir werden viel freude haben!!! :D:D:D

grüße, xena
so, frimag hat sehr schön gedreht, hier der chart, und macht weiterhin spaß... ;)

wow, fra jetzt auf 9,68€... wahnsinn, die 10 kommt schneller als gedacht!

naja, bei dem ausblick auch kein wunder, oder?

grüße, xena
9,99 Schluss Frankfurt - gehts noch knapper?? :D:D:D Auf der HV bitte : eine gaaaanz kurze Ansprache, ein neuer Ausblick und ein paar anständige Flaschen. Wer will labern? Wir wollen feiern!!!!! :lick: :lick:
schade, dass es noch kein neues genehmigtes kapital gibt, sonst könnte der vorstand schon wieder erhöhen (von wegen 9,50... - 19,50!?) :eek:
Am Freitag gab es zum Schluss noch eine grössere Order. 6000 Stück im Bid zu 10,05 Euro. Recht grosses Kaufinteresse um die 10 Euro :kiss: FRIMAG, für mich ein Langfrist-Investment :look: :)
Naja, meine Prognose im Hauptthread hat leider nicht so geklappt. Dachte, dass wir erst anno Mai 06 Kurse von ca. 10,50 Euro sehen werden.:D Aber es gibt Schlimmeres :D
... da hast du recht! mit solchen "fehlprognosen" können wir sicherlich gut leben! :D:D
ich bin dabei!
grüße, xena
@Xena:
Danke, dass Du nicht nachtragend bist :D
Welches Kursziel ich in den nächsten zwölf Monaten sehe... schreibe ich hier lieber nicht rein :laugh: (liegt über dem aktuellen Kurs ;) )
sieht fast danach aus, als wenn wir nach 2 tagen konsolidierung auf 13 oder 14 euro laufen. dann ist das baby m.e. aber ersteinmal stark erhitzt .... aber ein schönes ding, macht spass.
will auch was nettes zu trinken auf der hv - champus! - falls du dich noch erinnerst aecht .....?! :p


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.