DAX+0,48 % EUR/USD+0,53 % Gold+2,15 % Öl (Brent)+3,71 %

Tages-Trading-Chancen am 06.02.06 - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

• - CA Rede BoC-Präsident Dodge
• 06:00 - JP ESRI Frühindikator Dezember
• 12:00 - ! DE Auftragseingang Industrie Dezember
• 13:25 - GB Rede Dallas Fed-Präsident Fisher
• 14:30 - CA Baugenehmigungen Dezember
• 15:15 - EU Rede EZB-Präsident Trichet
• 16:00 - CA Ivey Einkaufsmanagerindex Januar
• 17:00 - US Ankündigung 4-wöchiger Bills
• 17:00 - US Auktion 3- u. 6-monatiger Bills
• 21:00 - US Treasury STRIPS Januar
Dax DowJones S&P 500 Nasdaq100 TecDax
3.Resistance 5763.09 10929.63 1279.44 1692.15 721.07
2.Resistance 5724.77 10896.61 1275.16 1684.16 713.03
1.Resistance 5690.94 10845.11 1269.59 1674.35 706.16
Pivot-Punkt: 5652.62 10812.09 1265.31 1666.36 698.12
1.Support 5618.79 10760.59 1259.74 1656.55 691.25
2.Support 5580.47 10727.57 1255.46 1648.56 683.21
3.Support 5546.64 10676.07 1249.89 4991.11 676.34
03.02.2006 - 22:29 Uhr
Wall Street schließt etwas leichter - Inflationssorgen wachsen

NEW YORK (Dow Jones)--Etwas leichter haben sich die Aktien an Wall Street am Freitag gezeigt, nachdem Konjunkturdaten die Inflationssorgen nicht vermindern konnten. Zudem belastete das Ergebnis von Amazon den Technologiesektor. Der Dow-Jones-Index für 30 Industriewerte (DJIA) fiel um 0,5% oder 58 Punkte auf 10.794. Der S&P-500 verlor 0,5% oder 7 Punkte auf 1.264. Der Nasdaq-Composite gab um 0,8% oder 19 Punkte ab auf 2.263. 710 Werte legten zu, während 1.252 Titel nachgaben. 62 schlossen unverändert. Der Umsatz fiel an der NYSE auf 2,09 nach 2,33 Mrd Stücken am Dienstag.

Die Zahl der Beschäftigten ist im Januar mit 193.000 zwar weniger gestiegen als die erwarteten 232.000. Doch signalisiere die Zahl dennoch eine robuste Konjunktur; zudem war die Arbeitslosenrate auf 4,7% von 4,9% gefallen. Insgesamt wurde der Bericht als Zeichen für starkes Wachstum gesehen, verstärkte damit aber die bereits schwelenden Inflations- und Zinssorgen. Dies vor allem, da auch die durchschnittlichen Stundenlöhne deutlich gestiegen waren. Auch der schwächer als erwartet ausgefallene ISM-Index für das Dienstleistungsgewerbe konnte die Inflationssorge nicht stoppen. Der Ölpreis legte nach seiner jüngsten Schwäche wieder zu und stieg über 65 USD.


Stärkster Gewinner im Dow waren Honeywell, die von einer Hochstufung von Citigroup auf "Buy" von "Hold" profitierten. Die Analysten verwiesen auf Verbesserungen bei Umsatz, Margen, Cashflow und Eigenkapitalrendite. Der Kurs legte um 1,8% auf 39,23 USD zu. Deutliche Aufschläge verbuchten ansonsten nur noch Merck und McDonald`s, und zwar um 1,7% auf 34,39 USD bzw um 1,5% auf 35,97 USD.

Verlierer Nummer eins waren wie erwartet Amazon.com mit einem Abschlag von 10,3% auf 38,33 USD. Der Umsatz ist im vergangenen Quartal deutlich langsamer gewachsen als erwartet. Yahoo! gaben um 2,1% auf 33,54 USD nach. Google verloren 3,7% auf 381,56 USD. Electronic Arts gaben nach enttäuschenden Quartalszahlen 0,8% auf 53,16 USD ab.

DJG/raz



DAX-Ticker ... Momentum-Schub ...
06.02.06 - 02:55 Uhr

Absicherung am Freitag bei 5.620 ausgelöst ... Teilrealisierung von ca. 260 Gewinnpunkten ... Doji auf Fächerlinie ... langfristiges Momentum-Triggersignal ausgelöst ... 5.860 Punkte bleiben im kurzfristigen Zeitfenster im Visier ...


Tages-Chart - Stand: 03.02.06
(Anmerkung : Die Pfeile kennzeichnen die Zeitpunkte meiner jeweiligen Prognoserichtung. Blau für steigende, rot für fallende Kurse und schwarz für eine erwartete Seitwärtsbewegung. Grau gefärbte Pfeile markieren eine falsche Einschätzung. Bullische Zielmarken sind blau, bärische Korrekturziele rot formatiert.)


Horst Szentiks (Red Shoes)

Quelle: http://www.red-shoes.de/
sollten wir ein zweites mal an der 5690 (r1) scheitern fliegt mein rest longs erstmal. überlege dann short
Hier postet einer immer etwas von Bilanzskandal Solarworld....weiss jemand näheres...???
Morgen zusammen ...

DAX-Pivots

R3 = 5763 (1,9%)
R2 = 5725 (1,2%)
R1 = 5691 (0,6%)

PP = 5653 (-0,1%)

S1 = 5619 (-0,7%)
S2 = 5580 (-1,4%)
S3 = 5547 (-2,0%)

- - - - - - - - - -

DAX: Tagesausblick - Montag, 06.02.2006
DAX: 5.657,12 Punkte VDAX-NEW: 17,06
Intraday Widerstände: 5.683 + 5.695/5.705
Intraday Unterstützungen: 5.634 + 5.547/53
Tendenz: AUFWÄRTS
Rückblick: Per Tagesschlusskurs lag am Donnerstag ein bärisches Überdeckungsmuster in Kombination zweier Tageskerzen vor. Dies sollte zu weiteren Abgaben führen. Der DAX gab dann auch nahezu idealtypisch nach Vollendung einer Intraday Bearflag bei 5.696 deutlich nach und fiel bis 5.614. Am späten Nachmittag konnte sich der DAX immerhin deutlich erholen.
Ausblick: Mit dem Freitagstief wurde ein klar erkennbarer Abwärtsimpuls (Länge 146 Punkten) vollendet. Das Ende des Impulses wurde durch einen Anstieg über 5.659 (61er Retracement der letzten Teilwelle) bestätigt. Dies führt sofort zu zwei Schlussfolgerungen: 1. Der Theorie gemäß sollte der DAX in eine mehrstündige Zwischenrallye einmünden und dabei den steilen Abwärtstrend bei etwa 5.683 überwinden. Aufgrund der relativen Stärke des DAX kann unterstellt werden, dass das theoretische, maximale Erholungspotenzial bis 5.695/5.705 ausgeschöpft wird. Eine 2. Schlussfolgerung kann zum jetzigen Zeitpunkt getroffen werden: Bedingt durch die impulsive Struktur der Abwärtswelle (5.761/5.614) steht mit erhöhter Wahrscheinlichkeit eine weitere Abwärtswelle aus, deren Startpunkt im Bereich von 5.695/5.705 zu vermuten ist. Die Längenausdehnung sollte dann möglichst 146 Punkte betragen, was den DAX zu dem optimalen Konsolidierungsziel bei etwa 5.550 führen würde. Alternative1: Steigt der DAX nachhaltig über 5.705 an (somit per Stundenschlusskurs bzw. Tagesschlusskurs), so wird umgehend ein direkter und vorzeitiger Anstieg bis 5.761 wahrscheinlich. Alternative2: Fällt der DAX im Tagesverlauf vorzeitig unter 5.634 zurück, so wird umgehend weiteres Abwärtspotenzial angezeigt bis 5.547/53. Die favorisierte Zwischenerholung bis 5.695/5.705 fällt dann aus.
Fazit: Insgesamt werden 1-2 freundliche Tage erwartet.

http://derivate.bnpparibas.com/de/ >DAX daily

- - - - - - - - - -

Trading-Strategie für die Woche ab 06.02.2006
DAX: Den sehr engen Stopp bei 5650 beibehalten. Unterhalb dieser Marke können kurzfristig operierende Trader dann mit Puts versuchen, die Korrektur auszureiten.
Dow: Zunächst kein Handlungsbedarf. Bei einem Fall unter 10.700 Punkte auf Schlusskursbasis können Mutige einen kurzfristigen Einstieg in Puts wagen.
Nasdaq: Mit dem Einstieg in Calls auf ein neues Jahreshoch zu warten, war die bessere Devise. Ansonsten schützte der enge Stopp vor spürbaren Verlusten. Jetzt heisst es weiter abwarten, bis sich ein klarer Ausbruch abzeichnet.
EuroSTOXX: Der Index befindet sich am Scheideweg, auf seinen Trend bei rund 3600 Punkten zurückzufallen. Für mittelfristig investierende Anleger sollte ein solches Szenario kein Problem darstellen, wer mit kurzfristigem Horizont agiert, sollte die bei einem Fall unter 3633 Punkte (Bollinger-Band) die Reissleine bei den Calls ziehen.

DAX-Analyse vom 05.02.2006
Wie an dieser Stelle erwartet setzte sich die Aufwärtsbewegung beim DAX in der Vorwoche fort. Nach zwischenzeitlich rund zwei Prozent Wochengewinn setzten zum Ende der Woche dann Gewinnmitnahmen ein, die das Plus im Vergleich der Freitagsschlusskurse auf magere 10 Punkte bzw. 0,2 Prozent schrumpfen liessen.
Die lange weiße Kerze der Vorwoche konnte der DAX somit nicht wiederholen. Im Chart auf Wochenbasis prallte die Notierung am oberen Bollinger Band ab. Dies könnte jetzt zunächst in eine Korrektur münden, auch wenn die mittelfristigen Aussichten weiterhin positiv sind und sich noch keine obere Trendwende abzeichnet.
Auch der untere Chart auf Tagesbasis deutet jetzt auf eine Verschnaufpause hin. In diesem Zeitfenster prallte die Notierung ebenfalls am oberen Bollinger Band nach unten ab, zugleich generierte der Stochastik ein Verkaufsignal. Erstes Korrekturziel ist jetzt der Support bei 5550 Zählern, dem sich auch das mittlere Bollinger Band bei aktuell 5540 Punkten nähert. Darunter müsste dann sogar mit einem Test des Januar-Tiefs bei knapp 5300 Zählern gerechnet werden.
Für die kommende Woche sollten Anleger eher mit bröckelnden Kursen bei den deutschen Standardwerten rechnen. Ein neues Kaufsignal entsteht erst wieder mit einem Sprung über das jüngste Hoch bei 5760 Punkten. Eher ist aber ein Test der Unterstützung bei 5550 zu erwarten. Dann bleibt zu beobachten, ob die Bullen dann wieder das Kommando übernehmen oder aber sich die Korrektur noch in Richtung 5300 fortsetzt.

Dow-Analyse vom 05.02.2006
Die US-Blue-Chips gingen mit leichten Verlusten aus der Handelswoche. Der Index näherte sich damit wieder der Unterstützung bei 10.700 Punkten.
Unter technischen Gesichtspunkten ergibt sich so kein neuer Impuls. Die entscheidenden Chartmarken sind sind nach wie vor die unterstützende Trendlinie bei ~10.700 und die (als Widerstand wirkenden) alten Hochs bei 10.960 Zählern.
Die Indikatoren sprechen dafür, dass der Index schwach in die Woche startet.

Nasdaq Composite-Analyse vom 05.02.2006
In der Vorwoche kletterte der compx zunächst noch etwas weiter nach oben, ohne jedoch einen Versuch zu unternehmen, über die Marke von 2333 Zählern auszubrechen. In der zweiten Wochenhälfte gab der Index dann merklich nach, so dass unter dem Strich ein Wochenminus von 42 Punkten bzw. 1,8 Prozent zu verzeichnen war.
Die Lage in den beiden längerfristigen Schaubildern bleibt damit unverändert. Wie schon in der Vorwoche an dieser Stelle geraten, sollten Anleger einen Ausbruch aus der Spanne 2200/2333 abwarten und sich erst dann in Ausbruchrichtung positionieren.
Mit Blick auf den unteren kurzfristigen Chart, in dem insbesondere die beiden Indikatoren nach unten deuten, ist jetzt eher mit einer Fortsetzung der Korrektur bis auf 2200 Zähler zu rechnen. Solange aber dieser Support, der vor allem im Chart auf Wochenbasis als recht massiv und bedeutend zu erkennen ist, nicht unterschritten wird, besteht kein Grund zur Sorge.
Insofern sollten Anleger sich für die kommende Woche auf weiter nachgebende Notierungen einstellen. Ein Test des Unterstützungsbereichs bei 2200/20 Zählern ist recht wahrscheinlich. Dann sollte der compx nach oben abprallen und es zumindest zu einer Gegenreaktion kommen. Nur wenn der Index klar unter 2200 Zähler fällt, trüben sich die Aussichten ein.

EuroStoxx-Analyse vom 05.02.2006
Der EuroStoxx konsolidierte nach dem vorangegangenen Anstieg in der letzten Woche. Einem Ausbruchsversuch am Mittwoch folgten sofort Gewinnmitnahmen. Der Index verlor per Saldo aber nur 7 Punkte und präsentiert sich damit noch immer stärker als der US-Markt.
Der Aufwärtstrend bei aktuell 3600 Punkten bleibt intakt, so dass mittelfristig agierende Anleger investiert bleiben können. Angesichts des langfristigen Schaubilds muss aber derzeit eine Fortsetzung des Konsolidierungskurses einkalkuliert werden. Für Call-Besitzer wäre eine denkbare Seitwärtsbewegung zwischen ~3600 und 3750 nicht unbedingt erbaulich. Bei einem Fall unter die Mittellinie der Bollinger Bänder bei 3633 ist ein weiterer Rückgang bis auf die eingezeichnete Trendlinie bei ~3600 Zählern wahrscheinlich.

Nikkei-Analyse vom 05.02.2006
In der Vorwoche knackte der Nikkei zügig den Widerstand bei 16500 Zählern, ohne das sich daraus aber die Initialzündung für kräftig steigende Kurse ergab.
Zwar ist charttechnisch jetzt der Weg nach oben frei, offensichtlich hat die Bullen nach dem atemberaubenden Anstieg seit Mai letzten Jahres aber spürbar der Mut verlassen. Insofern dürfen Anleger weiter optimistisch für den Nikkei gestimmt sein, sollten aber auf der Hut sein, um nicht von einer möglicherweise recht kräftigen Korrektur auf dem falschen Fuß erwischt zu werden. Es empfiehlt sich daher, bestehende Postionen knapp unter 16500 abzusichern.

Bund Future-Analyse vom 05.02.2006
In der vergangenen Woche fehlte dem Bund Future eine klare Richtung, die Notierung dümpelte orientierungsarm vor sich hin.
Damit ergeben sich auch keine neuen charttechnischen Impulse. Ein Test des Novembertiefs bei rund 119 Zählern ist zu erwarten, wobei zuvor noch eine Aufwärtsreaktion bis auf etwa 121 Punkte einsetzen könnte. Solange diese Marke nicht nach oben durchbrochen wird, hellt sich die Lage auch nicht auf.

Gold-Analyse-Analyse vom 05.02.2006
Der Goldpreis kletterte in der Vorwoche weiter, wobei die Bullen aber recht kraftlos agierten.
Die charttechnischen Perspektiven bleiben damit ungetrübt, ein Anstieg bis auf rund 600 $ das Ziel. Kritische Marke nach unten ist nach wie vor der Support bei 540.

http://www.buero-dr-schulz.de
iran-konflikt, offentlicher streik, 5 mio arbeitslose......alles egal!!! DU BIST DEUTSCHLAND!!!
abwarten bei erreichen der 5700 dürfte man so langsam was auf die shorts setzen..............
bin seit 5690 drin hab aber was mit ausreichend abstand genommen...........:)
[posting]20.058.840 von Red Shoes am 06.02.06 09:16:09[/posting]
Hausfrauen Börse:):)
Die Wahrheit ist wohl: Diese Zahlen beziehen sich nicht auf tatsächlich vorhandene Depots, sondern werden aus Befragungen destilliert. Vermutlich erinnern sich einfach wieder mehr Menschen daran, dass sie noch so ein Depot liegen haben, an das sie sich aus Gründen des mentalen Selbstschutzes bislang besser nicht erinnert haben. Aber jetzt! Totgeglaubte zucken wieder und melden sich zurück. Eine Umfrage bei Banken und Vermögensverwaltern zeigt, dass die Deutschen bislang kaum frisches Geld in Aktien investiert haben. Auch die Versicherungen protzen mit steigenden Aktienquoten – aber es ist eher aufgezwungener Reichtum durch beständige Kurssteigerungen. Gekauft und die Kurse getrieben haben Ausländer – und die Deutschen haben sich durch ihre Scheu vor Aktien quasi selbst enteignet.
:):):):)
Die Kohle WANDERT ab...............
[posting]20.060.500 von kmax am 06.02.06 11:12:09[/posting]wollt ich auch grad schreiben...das TOP haben wir doch alle abgefischt, was ;)
[posting]20.060.516 von Bernecker1977 am 06.02.06 11:13:36[/posting]jedenfalls bin ich gerade bei 4702 aus DAX mit longs raus

:laugh:
[posting]20.060.516 von Bernecker1977 am 06.02.06 11:13:36[/posting]ja aber über 5702p. sollte es nicht gehen:)wir haben seit dem hoch ein fünver down jetzt dreier combi dann sollte müsste noch ein fünver down kommen.mal sehen:D
[posting]20.060.569 von ignorefunktion am 06.02.06 11:17:35[/posting]5702 natürlich :rolleyes:
[posting]20.060.586 von kmax am 06.02.06 11:18:50[/posting]5703 war/ist 123,60 % der letzter Candle
kmax
insoweit könntest Du mit Deiner Einschätzung Recht haben

hast ja das letzte Top gut gesehen, wenn ich mich recht erinnere.
Kleiner Chart von mir (Daxfuture):



Pfeile sind dran was ich so denke,
Erläuterung entfällt daher.

Gruß Bernie
Moin :)

Sorry, schaffe es morgens einfach nicht mehr! :rolleyes:

Pivots:



Waves:



Gruß, DL :cool:
wer suchet der findet.

Im Rahmen der DAB No-Fee Aktion können Sie online alle im DAB Sekunden-Handel handelbaren Produkte unseres star partners Commerzbank ab EUR 500,- Ordervolumen anstelle der sonst üblichen Flat Fee von EUR 6,95 vom 06.02. bis 31.03.2006 zum Nulltarif traden.


:rolleyes:
[posting]20.061.151 von ignorefunktion am 06.02.06 11:58:45[/posting]will aber nicht jeder selbst suchen solange es andere machen :p
DLucius

Ausdrücklich: Danke für die tägliche Liste. Ist sehr hilfreich und erspart wirklich sehr vielen hier eigene Arbeit.
[posting]20.061.585 von Pumakralle am 06.02.06 12:21:04[/posting]hallo pumi:D
Sers Puma)

wie weit rechnet ihr mit dem Rutsch?

so wie er sich aktuell anstellt sich es danach aus, daß er bis ca 81 läuft..und dann nach oben abprallen könnte..
[posting]20.061.610 von kmax am 06.02.06 12:22:13[/posting]das rutscht noch kmax.lass die hirnis mal machen.im trader race auch wieder mal mit 100stck short:laugh:
mit dieser masche von 93€ auf 148€ gekommen.
gruss
praaaaaaaaanke
erstmal raus aus den puts kein dynamik könnte noch etwas hochlaufen weiter oben wieder rein:D
[posting]20.061.784 von kmax am 06.02.06 12:33:17[/posting]das mache ich nicht mehr.wenn ich von der richtung überzeugt bin,dann kaufe ich lieber noch einmal nach.wenns jetzt nach unten rauscht dann kaufst du noch teurer zurück:rolleyes:
[posting]20.062.215 von kmax am 06.02.06 13:00:39[/posting]yo man:D:cool:
[posting]20.062.268 von andimaus am 06.02.06 13:04:59[/posting]ich muss sagen besser wie waves vor allem kannst du jetzt jeden schei... handeln.fast wie die königsklasse.naja wie siehst du das:D
gleich klopft daxi an die 0-b linie hier sollte sich einiges entscheiden:D
[posting]20.061.784 von kmax am 06.02.06 12:33:17[/posting]immer mit der Ruhe
[posting]20.062.392 von kmax am 06.02.06 13:14:31[/posting]yo sehr nette Platform
Nur das der Dax erst ab 9 Uhr gehandelt werden kann
und Ami Werte erst ab 13.30 stört mich
[posting]20.062.826 von RedScorpion am 06.02.06 13:45:27[/posting]ich bei CMC und sorry Ami Werte erst ab 14.00 uhr
[posting]20.062.776 von andimaus am 06.02.06 13:41:38[/posting]genau das mit 9.00uhr stört mich auch aber man kann ja bis 22.00 handeln.schaue mir auch einzelaktien an.tradest du nur index andimaus:)
mit down beim daxi wird noch nichts kein erkennbarer fünverchen als anfangs move.ich warte noch mit short:)
irgend etwas stimmt nicht mit den pattern.das sollte noch nicht der grosse downer werden.erwarte noch eine welle up.:)
na also, geht doch :D

#50 von ignorefunktion 06.02.06 13:37:31 Beitrag Nr.: 20.062.724
Dieses Posting: versenden | melden | drucken | Antwort schreiben

5653 sehen wir noch

Präzionstreffer :laugh:
na also, geht doch :D

#50 von ignorefunktion 06.02.06 13:37:31 Beitrag Nr.: 20.062.724
Dieses Posting: versenden | melden | drucken | Antwort schreiben

5653 sehen wir noch

Präzisionstreffer :laugh:
au mann
habt ihr mit w:o auch so techn. probleme ?

wie dem auch sei

mache erst einmal Pause
[posting]20.065.539 von ignorefunktion am 06.02.06 16:46:43[/posting]gratulation Ignore:cool:
war wirklich ein voltreffer:lick:
[posting]20.065.585 von ignorefunktion am 06.02.06 16:49:15[/posting]ja,schon das ganze jahr.gerade beim race kostet das geld und nerven.für mich aber jetzt nicht mehr:laugh:
rechne zwar noch mit up in usa. aber will nicht ewig vor der kiste sitzen. 30 nettopünktchen waren es auch heute wieder. morgen gibts neue chancen...und risiken:cool:. schönen abend noch
[posting]20.066.355 von RedScorpion am 06.02.06 17:41:37[/posting]wieso?
weiß nicht

mußte oft lächeln wie eifrig du hier dabei bist usw..)

nicht schlechtes!);)

hatte aber auch oft ähnliche Gedankenanstätze für einen Trade..z.T auch gemacht aber soviele kann ich nicht wie du
[posting]20.065.595 von Pumakralle am 06.02.06 16:49:54[/posting]Habe am Wochenende eine nette GAP-Statistik gemacht
Und demnach mußte das GAP mit grosser Wahrscheinlichkeit schliessen.
Hätte meine Statistik gerne schon einmal hier geschrieben, aber w:o nervt zur Zeit
[posting]20.066.481 von RedScorpion am 06.02.06 17:50:16[/posting];)
ich konnte die finger nicht ruhig lassen und habe nochmal mit 10 kontrakten zugeschlagen:D
hi leute

woche fängt gut an

hatte heute im laufe des tages 2 gewinnträchtige short-trades im dax mit 8 und 10 punkten gewinn:D
zu mehr hat leider die zeit nicht gereicht...

aktuell bin ich bei 1,1967 mal long in den euro;)

beste grüße
[posting]20.066.835 von bueffel5 am 06.02.06 18:13:06[/posting]da ist ja der cfd experte;)
[posting]20.066.835 von bueffel5 am 06.02.06 18:13:06[/posting]hallo büffel:):look:
war heute 2 mal short 1 mal mit 100 tück und einmal mit 2500 tücke :laugh::laugh: mit 100tücke +28cent mit 2500 tücke +31cent:lick::lick::lick::lick::lick::lick:
[posting]20.066.901 von RedScorpion am 06.02.06 18:17:02[/posting]doch...2 `schöne shorts trades:)...hab ich doch gerade geschrieben...

aber tagsüber kann ich hier nicht schreiben---und traden nur wie es die zeit zulässt...muss doch arbeiten;)
komme meistens erst gegen 18:00 uhr von der arbeit nach hause;)
[posting]20.066.872 von kmax am 06.02.06 18:14:55[/posting];)

experte is doch schon etwas übertrieben:rolleyes:
[posting]20.066.972 von Pumakralle am 06.02.06 18:21:52[/posting]hi

das freut mich...und bei dir freue ich mich besonders---du bist ebe au en feine kerl;)
aha)

Puma habe dir was geschr.. was ist los??
hast gut verdient heute) ich habe etwas weniger..)
die verluste wieder gutgemacht(
100€ x3,90 Sieg Greuther Fürth ->390€


Da sind wir mal gespannt. Tod und hass dem TSV:laugh::laugh::laugh:
[posting]20.067.078 von bueffel5 am 06.02.06 18:29:21[/posting]ja büffel,ich bin in der tat ein prima kerl.
knallhart und konsequent.angriffe sowie hinterfotzige bemerkungen werden von mir unverzüglich im keim erstickt.bei mir wird nicht ignoriert sondern terminiert (was weiss ich wie das geschrieben wird):laugh::laugh:
im trader race läuft es für mich nicht gut.mein nächstes ziel sind die break der 200€.habe aber mein konto noch nicht an die wand gefahren.im übrigen sind schon die ersten scheisshausfliegen da und kritisieren die hinten liegenden papertrader:D:D
[posting]20.067.260 von Pumakralle am 06.02.06 18:40:51[/posting]du machst das schon...du bist ja ein zäher bursche und wenn gar nichts mehr geht,dann drohst du ihnen mit deiner nudel:laugh:

schöööön!!!

das board muss mal wieder mit ein paar sprüchen aufgefrischt werden,hahaha
[posting]20.067.313 von bueffel5 am 06.02.06 18:43:47[/posting]meine mutter sagte immer zu mir "junge du bist zäh wie leder" und deine nudel ist "hart wie ein trockener aal":laugh::laugh:
geres hat sich wohl auf sportwetten spezialisiert:D
geres,wenn du im april im trader race wieder dabei bist,dann stehe ich wieder bei 1000€ und dann legen wir zwei süssen mal richtig los.:p:p
[posting]20.067.128 von RedScorpion am 06.02.06 18:31:53[/posting]was`n für ne nachricht:confused::confused:
da ist alles nur weiss also nix geschrieben.mail bitte noch mal:)
[posting]20.067.463 von Pumakralle am 06.02.06 18:52:42[/posting]ich hab dir ja schon extra das feld für das race überlassen puma...also enttäusch mich jetzt auch nicht,falls du hilfe brauchst klink ich mich halt mal kurz ein:laugh:

beeeeste grüße
[posting]20.067.541 von Geres am 06.02.06 18:57:17[/posting]ihr immer mit euren ollen examen:p
dafür habe ich keine zeit mehr,weil ich geld verdienen muss:laugh:
drücke dir aber die pranken:rolleyes:
Danke aber bitte erst in 3 Wochen drücken. Drück lieber mal deine Nudel damit du nicht immer zu früh kommst:laugh::laugh::laugh::laugh:
sieht doch danach aus, daß wir morgen 5580 sehen...

habe dir geschr. Puma
[posting]20.067.843 von eIvis am 06.02.06 19:15:47[/posting]du stehst bestimmt auf kampfhähne:laugh:
so,war kurz weg...hab vorher meine euro longs 1,1967 wieder zu 1,1966 gegeben...

bin jetzt wieder neu rein zu 1,1954;)
[posting]20.068.747 von bueffel5 am 06.02.06 20:05:55[/posting]dax longs 5652 eben verkauft zu 5656:D
[posting]20.069.127 von bueffel5 am 06.02.06 20:26:10[/posting]bueffel das war doch bischen zu schnell gegeben da ist noch mehr drin;)
[posting]20.068.015 von bueffel5 am 06.02.06 19:26:01[/posting]euro longs 1,1954 eben verkauft zu 1,1964:D
[posting]20.069.262 von kmax am 06.02.06 20:32:53[/posting]hast recht,aber egal...gewinn is gewinn;)

ausserdem will ich jetzt ins training...bin jetzt flat..kann ich beruhigt ein paar gewichte stemmen;)

bis nachher

dir noch good luck
Respekt Bueffel)

du Bueffelst ja wirklich im Wahrsten Sinne des Wortes ...

Arbeit, Börse, Training):)

ich war heute auch schon beim Training:)
[posting]20.069.578 von RedScorpion am 06.02.06 20:51:08[/posting]jo,heute brust u trizep;)

so,nu aber wech
Viel Spass -))

und am WE ist bestimmt bei dir anderer Muskel auch dran:D
hä Brust und Trizeps?

meiner wäre da schon fast KO -) meine den Trizeps
gut das meine freundin zwei möpse hat so brauche ich nur meine nudel in form halten,die ca in 60 minuten zum einsatz kommt:laugh::laugh:
puma

was glaubst du wie eröffnet morgen der dax?
Short über n8 nicht angebracht?)
[posting]20.071.110 von RedScorpion am 06.02.06 21:46:34[/posting]short über nacht wäre riskant.lieber morgen vormittag bei 5700 wieder rein:cool:
weiß jemand von Euch..kommt heute nachbörslich bei dem Amis was?

habe heute nicht geschaut..
[posting]20.069.657 von RedScorpion am 06.02.06 20:55:26[/posting]so,da bin ich wieder

kurz aber hartes training...nicht die länge ist entscheidend,sondern die härte;)

den anderen muskel mein freund red trainiere ich in regelmäßigen abständen mit meinem frauchen:D;)
[posting]20.071.189 von Pumakralle am 06.02.06 21:49:02[/posting]bei 6585 - 5690 könnte man schon short wagen:D
[posting]20.069.705 von RedScorpion am 06.02.06 20:57:25[/posting]trizeps zum schluss zum auspumpen...nochmal so 6-8 sätze---dicke ärm gibts nur bei hartem training;)
:laugh:

habe mir schon gedacht, daß der Bueffel sich anzieht, fertig macht und erst kurz vor 22 h weggeht..
ok gute N8 ihr Händler

wie halten Eure Augen das nur über Jahra aus:look:

Puma schreib mal zurück..habe dir ne mail geschr..
[posting]20.071.539 von RedScorpion am 06.02.06 22:01:13[/posting]ICH BIN SCHON WIEDER DA KAMERAD

mein studio liegt bei mir um die ecke
3 min hinfahrt---40 min hartes training--duschen und heim...so schnell geht das;)

länger als 45 min trainiere ich nie---mach nur sehr kurze pausen...hab ich mir auch antrainiert---das lange trainieren bringt eh nichts...zumindest nicht für kraft,-masseaufbau;)
wo willst du noch mit der Masse)

Wirst ja voll das Tier:D

na ja ich fange dann auch mehr auf Masseaufbau..meine Beine sahen mal anders..fleischig aus)

aber Ausdauer nicht vergessen! immer fit bleiben;)

ok gute N8 Leute
[posting]20.071.718 von RedScorpion am 06.02.06 22:07:10[/posting]naja...
1,88cm und 105 kg...

athletisch würde ich mal sagen:cool:..

ok...ich mach auch schluss

gute nacht @all

bis mosche abend
ich muss auch mal wieder was gegne Problemzone machen



sieht ja furchtbar aus....die Frisur mein ich :rolleyes:
[posting]20.072.232 von Bernecker1977 am 06.02.06 22:27:36[/posting]aber immerhin haste deutlich abgenommen, Bernie, ist doch auch schon was wert :kiss::laugh:

Gruß, DL :cool:
[posting]20.072.580 von DLucius am 06.02.06 22:45:15[/posting]pass doch sonst nicht mehr in die Dönerbude rein :rolleyes::cry:
[posting]20.072.828 von DLucius am 06.02.06 22:58:32[/posting]:eek:

ich glaub da freut sich eher mein Hamster :p


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.