DAX-0,21 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,57 % Öl (Brent)-0,01 %

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 09.09.2009 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo Traderz,

hiermit eröffne ich den ultimativen Tagesthread der grössten Finanzcommunity Deutschlands für alle Interessierten Börsianer rund um die Hauptmärkte und grossen Einzelwerte bereits am Vorabend.

Grund dafür ist die Bereitstellung von Informationen am Threadanfang, sodaß sich einige Fragen mit Sicherheit durch "MausKlicken" von selbst lösen sowie einige Teilnehmer ihr Wissen mit Sicherheit noch vertiefen können.
Ich bitte um ordentlichen Umgang miteinander und apelliere an das Einschalten des Gehirns vor so manchen "dünnen" Selbstgesprächs-Postings
:rolleyes:

In eigener Sache: es gibt börsentäglich eine Kolumne mit einer kleinen Zusammenfassung aus der Daytrader-Ecke und dem Marktgeschehen von mir:

www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/2799793-goldi…

ich würde mich freuen wenn ihr mir dazu ein Feedback gebt in folgendem Thread:

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1151231-1-10/kolu…

Die mit am häufigsten per Boardmal gestellte Frage ist:



Antwort aus der W:O -Hilfe:

Sie sind kein vollregistriertes Communitymitglied.


So erhalten Sie eine Freischaltung:

1. Möglichkeit:
Sie senden uns eine Ausweiskopie per Fax, Post oder Email zur Verifizierung Ihrer angegebenen Daten zu.

2. Möglichkeit:
Sie schreiben mind. 10 Tage in der Community und Ihre Beiträge fallen nicht negativ auf, z.B. durch Beleidigungen oder Provokationen gegenüber anderen Boardteilnehmern oder andere Verstöße gegen unsere Boardregeln wie Falschaussagen, Spamming etc.

Bei beiden Möglichkeiten werden Sie durch unsere Mitarbeiter freigeschaltet.
Bitte wenden Sie sich bei Fragen vertrauensvoll an feedback@wallstreet-online.de
oder 030 20456333.

Die Faxnummer bzw. die Postanschrift entnehmen Sie bitte unserem Impressum


Grund dafür ist das Abhalten von Spamern, Pushern, Bashern und dergleichen Zeitgenossen welche nicht zum Threadthema beitragen wollen sondern "andere" Interessen verfolgen.

Es besteht zudem die Möglichkeit einer Kontaktaufnahme zwischen Usern auf XING:

www.xing.com/net/wallstreet-online-freunde


Täglich findet für alle ein neues Dax Tippspiel statt.

Hierzu die Info-Seite:http://www.wallstreet-online.de/produkte/dax-tipp.html


Kleiner Anhang noch;
die dargestellten Einstiegsmöglichkeiten der User stellen i.d.R. nur deren Meinung dar und sind KEINE Handlungsempfehlung (und somit auch ohne Haftung und Rechtfertigung) nur zur Anregung für eigene Marktmeinung zu nutzen :look:


Termine 9.September 2009

***07:00 JP/Frühindikator Juli
***08:00 DE/Destatis, Verbraucherpreise August (endgültig)
PROGNOSE: +0,2% gg Vm/ 0,0% gg Vj,
vorläufig: +0,2% gg Vm/ 0,0% gg Vj
zuvor: 0,0% gg Vm/-0,5% gg Vj
08:00 DE/Destatis, Umsatz verarbeitendes Gewerbe Juli
08:00 DE/Destatis, Insolvenzen Juni
09:00 CZ/Verbraucherpreise August
09:00 DE/Euroforum, Abschluss 14. Handelsblatt-Jahrestagung "
Banken im Umbruch" (seit 8.9.), u.a. mit Reden von
Blessing, Vorstandsvorsitzender der Commerzbank AG (09:15),
und von Bundeswirtschaftsminister zu Guttenberg (15:30),
Frankfurt
***09:15 EU/Europäische Zentralbank (EZB), Ausschreibung
siebentägiger Refi-Tender im Rahmen der Term Auction
Facility (11:00 Zuteilung)
***09:15 EU/Europäische Zentralbank (EZB), Ausschreibung 84-tägiger
Refi-Tender im Rahmen der Term Auction Facility (
11:00 Zuteilung)
***10:30 DE/Bundesverband deutscher Banken (BdB), PK zur
halbjährlichen Konjunkturprognose 2009/2010, Berlin
***10:30 GB/Handelsbilanz Juli
PROGNOSE: -6,3 Mrd GBP
zuvor: -6,5 Mrd GBP
***11:00 DE/Bundesrepublik Deutschland - Finanzagentur GmbH,
Zuteilung der Neuemission zweijährige Bundesschatzanweisung
über 7 Mrd EUR
***11:00 DE/Institut für Weltwirtschaft (IfW), Konjunkturprognose
DE/EU/Welt
***11:15 EU/Europäische Zentralbank (EZB), Zuteilung dreimonatiger ao
Langfrist-Refi-Tender
***11:15 EU/Europäische Zentralbank (EZB), Zuteilung sechsmonatiger
ao Langfrist-Refi-Tender
11:15 DE/Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation
und neue Medien (BITKOM), PK zum Thema: "Welche Partei macht
die beste Wachstums-Politik? Umfrage zu den Wahlprogrammen
der Parteien", Berlin
***13:00 DE/Deutsche Lufthansa AG, Verkehrszahlen August, Frankfurt
13:00 US/MBA, Zahl der Hypothekenanträge (Woche)
14:00 US/Council on Foreign Relations, C. Peter McColough Series
on International Economics, Rede des Präsidenten der Federal
Reserve Bank of Chicago, Evans, zum Thema "The Great
Inflation Debate", New York
15:00 BE/BIP 2Q (2. Veröffentlichung)
***16:00 US/Federal Reserve, Zuteilung 84-tägiges
Refinanzierungsgeschäft über 75 Mrd USD aus der Term Auction
Facility (TAF)
16:15 CH/Swiss Futures and Options Association (SFOA), 30th
International SFOA Bürgenstock Meeting (bis 11.9.), Keynote
von EZB-Direktoriumsmitglied González-Parámo, Interlaken
17:30 DE/Center for Financial Studies (CFS), CFS Colloquium, Rede
von Strutz, Finanzvorstand der Commerzbank AG, zum Thema: "
Management der Finanzmarktkrise aus der Sicht eines CFO",
Frankfurt
***19:00 US/Treasury, Auktion zehnjähriger Notes
***20:00 US/Fed, Beige Book
***23:00 NZ/Reserve Bank of New Zealand, Ergebnis der Sitzung des
geldpolitischen Rats
Außerdem im Laufe des Tages zu erwarten:
*** - AT/Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC), 154.
Ministertreffen, Wien
*** - US/General Motors Co (GM), zweiter Tag der
Verwaltungsratssitzung zur Opel-Zukunft, Detroit
- DE/Deutsche Bundesbank, Kapitalbilanz Juli
- US/Präsident Obama, Verteidigung der Gesetzentwürfe zur
Gesundheitsreform vor dem Kongress, Washington


0. Einsteigerkurs

Börse&Aktien: www.tradewire.de/ekurs/kurs1_3.php3 + www.actior.de/129.0.html
Futures&Optionen: www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…
Buch über Derivate kostelos bestellen: www.hsbc-tip.de/!GeneratePage?Lang=D&sessionId=dp1a2D1bEIEG2…

1. Was sind OS ?
www.finanztreff.de/lexikon,seite,os,sektion,basiswissen.html + www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Optionssch…
Einsteigerkurs: www.tradewire.de/os/main.php3 + www.deifin.de/optionen.htm + www.hebelprodukte.de/basisOS.php

2. Was sind Turbos/Hebelzertifikate ?
www.finanztreff.de/lexikon,seite,turbos,sektion,basiswissen.…
www.ariva.de/board/150659?page=0&a=all
www.hebelprodukte.de/basisTurbo.php
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Hebelzerti…

3. Was sind CFD's ?
www.cmcmarkets.de/de/content/cfds/cfds_explained.jsp
www.actior.de/cfd-0.0.html
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20CFDs

4. Was sind Futures ?
http://futures.onvista.de/
www.actior.de/136.0.html
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Futures
Einsteigerkurs: www.tradewire.de/futures/futures.php3 + www.deifin.de/futures.htm + www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…

5. Was ist Forex ?
www.actior.de/devisenhandel.0.html
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Forex

6. Turbos/OS Kurse Realtime & kostenlos :D
http://my.onvista.de/watchlist/realpush.html?PRODUCT=ALL
http://turbos.finanztreff.de/ftreff/derivate_uebersicht.htm?…
Jeweils Anmeldung nötig!

7. Welche Turbos/ OS gibt es aktuell (KO-Map) ?
Dax: www.ariva.de/hebelprodukte/komap/komap.m?secu=290&key=anzahl
Sonstige: http://turbos.finanztreff.de/ftreff/derivate_uebersicht.htm?… +
http://zertifikate.onvista.de/ + www.hebelprodukte.de/neuemissionen_ko.php
Ausgeknockt oder Misstrade ?: www.scoach.de/DE/Showpage.aspx?pageID=22#

8. Realtime Dax kostenlos
www.livecharts.co.uk/MarketCharts/dax.php
www.forexpf.ru/_quote_show_/java/
www.igmarkets.de
http://tools.boerse-go.de/index-tool/
http://www.ariva.de/chart/push.m?ind_volume=ON&boerse_id=12&…

oder die gute alte Parkettkamera www.finanzwissen.de/dax-verlauf-live.html :D

9. Dax zeitverzögert mit guten Charts (+Einzelwerte) Seite lädt lange :(
www.citibank.de/DEGCB/JPS/portal/InvestmentsFrame.do?WORK=ci…

10. Differenz Dax zu Daxfuture
www.n-tv.de/1180.html
Unter " 201 "
Ist zwar zeitverzögert, Dax+Daxfuture laufen aber parallel, so dass man es ausrechnen kann ;)
+
www.adv-charttechnik.de/MOM.TXT?SUBMIT=++++++Aktuelle+Moment…
Unter 2)

11. Realtime Kurse USA
www.ariva.de/chart/push.m?ind_volume=ON&save_presets=0&secu=…
http://www.ariva.de/chart/images/bigchart.m?zeitraum=1&ind_v…
http://www.nasdaq.com/aspx/nasdaqlastsale.aspx?symbol=BAC&sy…
www.hotstockland.info/index.php?option=com_wrapper&Itemid=18…
www.cnbc.com/id/17689937 + www.finviz.com +
http://finance.lycos.com/home/livecharts/bare.asp Für den Nasdaq Future nqm2, Nasadaq index:compx Dow Jones index:indu eingeben. Charts können individuell gestaltet werden z.Bsp. Candles, Zeitintervalle etc.
Hinweis: Der Nasdaq Future ist aber nur bis 15:15 Uhr Realtime!


Alternative zu Quote.com:
http://go.to/bluejack oder www.d-traderz.com/
Bitte so vorgehen :
- auf US Trading (Charts+RTKurse)
- 1. Quick anklicken
- und dann je nach gewünschter Fenstergröße " S, M, L oder XL, XXL " anklicken

+
www.prophet.net/analyze/chartstream.jsp
Auf "Detach" (rechts unten) gedrückt, erscheint der Chart im Vollbild. Die Symbols scheinen auf den ersten Blick die gleichen zu sein, wie bei Quote.com, also $INDU, $SPX.X, $NDX.X, $TICK, $TRIN etc.

Einzelwerte: http://datasvr.tradearca.com/arcadataserver/JArcaBook.php?Sy… Symbol eingeben

12. Realtime Forex/Währungen/Rohstoffe
www.forexdirectory.net/euro.html (mit Taxen)
www.goldseiten.de/content/kurse/index.php (mit Analysen)
www.dailyfx.com/FinanceChart.html?symbol=EUR/USD
www.netdania.com/ChartApplet.asp
www.futuresource.com/charts/charts.jsp?s=CLK07
http://tools.boerse-go.de/commodities/


13. Pivot Points
Bedeutung: www.aktienboard.com/vb/archive/index.php/t-36428.html + http://194.97.1.200/tools/default.asp?sub=2&pagetype=1
Pivotwerte aktuell: www.derivatecheck.de/tools/default.asp?sub=2&pagetype=2&Haup… + www.bullchart.de/ + www.mypivots.com/dn/
Forex: www.livecharts.co.uk/pivot_points/pivot_points.php
Selber berechnen: www.mypivots.com/Education/tools/pivot-calculator/default.as…

14. Börsenrelevante Termine
Bedeutung: www.tradewire.de/economy.php3 + www.markt-daten.de/Kalender/Indikatoren/
Ökonomie: www.derivatecheck.de/termine/default.asp
Forex: www.dailyfx.com/calendar/
Einzelwerte: www.finanztreff.de/ftreff/termine_uebersicht.htm?u=0&k=0
Handelskalender Eurex: www.eurexchange.com/trading/calendar/2009_de.html
Feiertage Dt.Börse:http://deutsche-boerse.com/dbag/dispatch/de/binary/gdb_conte…
USA: http://fidweek.econoday.com/calendar/US/EN/New_York/year/200… + http://biz.yahoo.com/research/earncal/today.html
Gesamt: www.marketclocks.com/ + http://isht.comdirect.de/html/news/selector/main.html?bShowF… + www.financial.de/ + www.finanznachrichten.de/nachrichten/index.asp + www.earningswhispers.com/calendar.asp + www.boersen-termine.de/

15. Tools/Suche Optionsscheine+Rechner
http://optionsscheine.onvista.de
www.warrants.ch

16. Chartanalysen
Boerse-Online: www.boerse-online.de/charttechnik
Dr.Schulz:www.buero-dr-schulz.de/index.htm
diverse Autoren:
www.derivatecheck.de/analysen/default_Stat.asp?sub=1&pagetyp…
www.derivatecheck.de/
http://derivate.bnpparibas.com/de/index.aspx unter DAX@Daily
www.hsbc-tip.de/pdfs/newsletter.pdf
www.incrediblecharts.com/tradingdiary/trading_diary.php

17. Charttechnik (Einführung und Erklärung)
www.bullchart.de/ta/index.php
www.tradewire.de/ta/ta.php3
www.chartundrat.de/lexikon.php
www.charttec.de/html/candlesticks-identifikation.php
http://aktien-portal.at/candlesticks.html?sm=einleitung

18. Chartsoftware
http://pw.ttweb.net/index.php?id=home&L=0
www.tradesignal.com
www.sierrachart.de

19. EW-Analysen
www.elliott-wave-trader.de/
www.elliottwaves-online.com
www.elliott-today.com/dax.htm
www.leotrading.de.vu/

20. Börsenlexikon/Begriffe
http://boersenlexikon.faz.net/
http://finanzen.sueddeutsche.de/lexikon.php

...wer damit nicht genug hat findet unter folgendem Link noch etwa 300 Seiten zu allen Fach- und Sachgebieten :eek:

www.investorman.com/finance/links.php

21. Für Vola bitte folgendes Lied mitsingen
www.zosia.piasta.pl/pong/Karaoke.swf


Fragen kostet natürlich nichts im Thread aber bitte zuerst in der Liste nachsehen ob nicht eventuell schon eine Antwort selbständig gefunden werden kann ;)

Und falls der Server von W.O. sich eine Pause gönnt kann man auch hier einen Blick auf die Liste werfen:
www.tradingtrends.de/index.php/2007022476/Goeddas-Liste.html

Viel Erfolg vorab
wünscht Bernie
Ein paar Regeln erleichtern oftmals planloses handeln ;)




damit es nicht in die falsche Richtung geht:

http://uk.youtube.com/watch?v=kcvlIR9i3mU


Dazu dann noch ein grober Chartüberblick:











und wer selbst Charts posten möchte hier die schriftliche Anleitung:


1.) Gewünschtes Bild mit Taste „Druck“ auf der Tastatur rechts oben einfrieren.

2.) Paint in Windows Zubehör aufrufen

3.) Strg + V auf Tastatur drücken (Bild einfügen)

4.) Bild abspeichern unter " Bildsche ".png

5.) Ggf. Bild bearbeiten und wieder speichern.

6.) Bild auf einen Server laden unter www.imageshack.us oder www.pictureupload.de/ oder http://allyoucanupload.webshots.com/ oder www.freeimagehost.de/ oder http://www.abload.de/ oder...

7.) Durchsuchen klicken und Pfad des Bildes angeben

8.) Datei auswählen und " öffnen " drücken

9.) Host it betätigen

10.) Eine neue Seite erscheint und unter „Direct Link to Image“ erscheint die Adresse. Das ist bei imageshack die Adresse ganz unten.

11.) Auf diese Adresse links klicken, so das sie blau ist und mit rechter Maustate kopieren.

12.) Dann in W.O unter „Bild einfügen“ reinkopieren. Der zu kopierende link muß zwischen den beiden img Klammern eingefügt werden, also so (ieemgeh)HIER REINTUN(ieemgeh)

13.) Unter Preview muss das Bild erscheinen

14.) Erst dann "Antwort erstellen" betätigen :cool:

sponsored by Tribun100


ODER


Mit der Freeware "FastStone Capture" fotografieren Sie Ihren Bildschirm-Inhalt...

www.chip.de/downloads/FastStone-Capture-5.3_20749866.html

als Freeware, damit kann man einen Bereich auf dem Bilschirm mit der Maus direkt ausschneiden

sponsored by enuxx
DJ XETRA-SCHLUSS/Etwas fester nach impulsarmem Handelstag

FRANKFURT (Dow Jones)--Der deutsche Aktienmarkt hat am Dienstag nach einem eher ruhigen Handelstag etwas fester geschlossen. Der DAX legte um 0,3% oder 18 Punkte auf 5.482 zu. Umgesetzt wurden an DAX-Titeln auf Xetra rund 96,5 (Vortag: 97,2) Mio Aktien im Wert von rund 2,4 (Vortag: 2,3) Mrd EUR...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-09/14895001…
ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Gut behauptet - Steigende Rohstoffpreise

Die wichtigsten europäischen Aktienindizes haben am Dienstag gestützt auf steigende Rohstoffpreise mit leichten Kursgewinnen geschlossen. "Mit Übernahmen auf der Tagesordnung haben die Märkte einen neuen Impuls gefunden", sagte John Murphy, Analyst bei ODL Securities. Das beste Zeichen, dass die Kreditmärkte sich aus der Verspannung lösten, werde das Wiederaufkommen von Zukäufen sein...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-09/14894555…
Gold schließt im New Yorker Parketthandel bei $999,50/Unze

New York (BoerseGo.de) – Die Metalle konnten ihre Höchststände zum Schluss des Parketthandels an der Commodity Exchange in New York nicht halten. Dezember Gold steigt $2,80 auf $999,50/ Unze, Silber steigt im Dezemberfuture 23,5 Cent auf $16,52/ Unze und Kupfer schließt 8,95 Cents höher bei $2,956/lb...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-09/14895246…
US-Anleihen: Leichte Verluste

Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Dienstag nach dem verlängerten Wochenende etwas gesunken. Entscheidende Konjunkturdaten standen nicht zur Veröffentlichung an. Damit gaben die leicht steigenden Aktienmärkte erneut die Richtung vor...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-09/14895846…
Devisen: Eurokurs am Abend unter Tageshoch

Der Kurs des Euro <EURUS.FX1> hat sich am späten Dienstag wieder etwas von seinem Mehrmonats-Hoch entfernt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Abend mit 1,4494 US-Dollar gehandelt. Im Tagesverlauf war sie auf den höchsten Stand seit Dezember 2008 gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,4473 (Montag: 1,4330) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,6909 (0,6978) Euro./sf/tw

AXC0212 2009-09-08/21:27
daxacan:

#################################################

Die Order für Mittwoch, den 9. September 2009:
-------------------------------------------------
Wir KAUFEN den DAX-Index (Stopp BUY),
wenn der Kurs 5.513 erreicht bzw. überschritten wird.
-------------------------------------------------
Die Glattstellung erfolgt zum Schlusskurs des Index!

#################################################
DJ Wall Street schließt bei höherer Risikobereitschaft freundlich

NEW YORK (Dow Jones)--Eine gestiegene Risikobereitschaft hat die Aktien an Wall Street am Dienstag freundliche schließen lassen. Der Dow-Jones-Industrials-Index klettert um 0,6% oder 56 Punkte auf 9.497. Der S&P-500 gewann 0,9% bzw 9 Zähler auf 1.025 und für den technologieorientierten Nasdaq-Composite ging es um 0,9% oder 19 Punkte auf 2.038 nach oben. Auf 2.288 Kursgewinner kamen an der New York Stock Exchange nur 749 Verlierer. 75 Aktien schlossen unverändert. Das Handelsvolumen stieg auf 1,45 Mrd von 1,15 Mrd Aktien...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-09/14896696…
Guten Morgen fleissige Trader :kiss:

Kurze Einschätzung für die Märkte HEUTE:

DAX: -> Auf Tagesbasis drehen meine Indikatoren auf Kaufsignale, erfolgreich über gd20 geschlossen UND eine schwarze Kerze mit nachlassendem Kaufdruck.

Trotzdem alles für Longs im grünen Bereich, sofern die "5436" hält.

VERMUTE ICH.

WAS PASSIERT -> werden wir heute sehen. Ziel wird bestimmt mit Kauflust 5600 oder höher werden. Zwar nicht Heute, aber in den nächsten 3 Tagen.

Alles ist mit GROSSER VORSICHT gesagt.

So. Buffet ist euch überlassen! Bernie, sei bitte BRAV und friss kein Döner zum Frühstück :kiss:

Ich muss mich jetzt ausruhen und Kraft tanken für Mittagsbuffet.
morgen..
..der Käse dürfe am Anfang etwas löchriger werden auf Grund der im moment ca. 1% negativeren Vorgabe aus Asia (falls es den Dax interessiert !):eek:
Guten Morgen allerseit, wünsche viel Erfolg am heutigen Tag.



Grüße aus Niederbayern.............



:)
einen schönen guten morgen wünsche ich euch allen.

hier beginnt ein etwas bewölkter tag - ob das auch an der börse so sein wird? wäre gut für meinen sjort--smile

liebe grüße aus kärnten
Ab 2010 kooperieren Liechtenstein und Deutschland bei der Jagd auf Steuersünder. Das Fürstentum legt auf Anfrage Konten und Stiftungen offen – und lässt deutsche Beamte ins Land.
morning all -- hoffnung auf den bären wächst:

News - 09.09.09 06:17
Riesenminus: US-Verbraucherkredite fallen im Rekordtempo

Das weckt Zweifel an der Nachhaltigkeit der Wirtschaftserholung: Die Amerikaner haben im Juli deutlich weniger Kredite aufgenommen als im Vormonat. Unterm Strich steht ein Rückgang um 21,6 Mrd. $ - es ist der Sechste in Folge.


Die Kredite an Verbraucher fallen in den USA im Rekordtempo und sorgen für neue Zweifel an der Nachhaltigkeit der Wirtschaftserholung. Im Juli fiel die Zahl der Verbraucherkredite um 21,6 Mrd. $ und damit so stark wie noch nie. Das geht aus den Daten der US-Notenbank am Dienstag hervor.


Ingesamt standen mit 2470 Mrd. $ aufs Jahr hochgerechnet 10,4 Prozent weniger Prozent Kredite offen, deutlich weniger als von Analysten erwartet.


Der sechste Monat mit rückläufigen Verbraucherkrediten in Folge ist für die USA vor allem deshalb schmerzhaft, weil der Konsum rund zwei Drittel der amerikanischen Wirtschaftsleistung ausmacht. "Das ist ein deutliches Zeichen, dass die Konsumenten der Wirtschaft dieses Jahr und wahrscheinlich auch einen großen Teil des nächsten Jahres nicht sonderlich helfen werden", sagte Volkswirt Bernard Baumohl von der "Economic Outlook Group" in Princeton.


Die Erholung der Wirtschaft sei erst nachhaltig, wenn die US-Bürger wieder kräftig konsumierten.




Quelle: FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND
News - 09.09.09 07:35
Börsentag auf einen Blick: Knapp behauptet

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - KNAPP BEHAUPTET - Die deutschen Aktienindizes werden am Mittwoch
knapp behauptet erwartet. Finspreads taxierte den Dax am Morgen 0,33 Prozent
tiefer bei 5.464 Punkten, nachdem der Leitindex am Vortag 0,33 Prozent zugelegt
hatte. Zunächst habe die etwas festere Schlusstendenz an der Wall Street die
Stimmung hoch gehalten, eine schwächere Sitzung in Asien dürfte nun aber negativ
auf den europäischen Handel ausstrahlen, erklärte Jimmy Yates von CMC Markets in
einem Morgenkommentar. Die Vorgabe ist negativ: Der Future auf den US-Leitindex
Dow Jones verlor seit Xetra-Schluss am Vortag 0,25 Prozent und die wichtigsten
Aktienindizes in Asien tendieren am Morgen etwas schwächer bis schwach. Die
Agenda sei noch relativ dünn, sagten Händler, wobei im Verlauf Verkehrszahlen
von Lufthansa bewegen könnten. Am Abend kommt noch das 'Beige Book' als
Notenbankbericht aus den USA.

USA: - ETWAS FESTER - Die US-amerikanischen Aktienmärkte konnten am Dienstag
gestützt auf steigende Rohstoffpreise den dritten Tag in Folge Gewinne
verbuchen. Nach dem verlängerten Wochenende habe die jüngste Entwicklung an den
Rohstoffmärkten die Hoffnung auf eine stärker werdende Wirtschaft gespeist,
sagten Händler. Vor allem die schwergewichtigen Öltitel legten zu. Der Dollar
stand allerdings deutlich unter Druck. Zum Euro fiel die US-Währung auf den
tiefsten Stand seit Dezember 2008. Ein schwächerer Dollar macht Rohöl jedoch
wiederum für die Anleger außerhalb des Dollar-Raums attraktiver.

JAPAN: - VERLUSTE - Kursverluste bei Bank- und Exportwerten schickten an der
Tokioter Börse den Nikkei-225-Index am Mittwoch um mehr als ein Prozent auf
Talfahrt. Während der stärkere Yen Exportaktien belastete, sorgten negative
Analystenkommentare bei Bankaktien für schlechte Stimmung.

DAX 5.481,73 +0,33%
XDAX 5.483,93 +0,37%
EuroSTOXX 50 2.786,25 +0,09%
Stoxx50 2.412,45 +0,16%

DJIA 9.497,34 +0,59%
S&P 500 1.025,39 +0,88%
NASDAQ 100 1.654,81 +1,02%

Nikkei 10.265,76 -1,23%

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN: - AKTIENMARKT GIBT TON AN - Am deutschen Rentenmarkt rechnen Experten am
Mittwoch mangels neuer Konjunkturdaten mit einer engen Kopplung an den
Aktienmarkt. Erst am Abend wird der Konjunkturbericht der US-Notenbank (Beige
Book) veröffentlicht. Der US-Rentenmarkt hatte am Dienstag im Zuge festerer
Aktienmärkte etwas schwächer geschlossen. Die schwächere Verfassung der Märkte
in Asien könnte am Mittwoch den Kursrückgang aber begrenzen.

Bund-Future 122,69 -0,22%
T-Note-Future 118,50 0,32%
T-Bond-Future 120,00 0,28%

DEVISEN: - UNTER 1,4522 USD - Der Kurs des Euro notierte am Mittwochmorgen
etwas unter seinem Mehrmonats-Hoch, das er am Vortag erreicht hatte. Die
europäische Gemeinschaftswährung wurde am Vormittag mit 1,4487 US-Dollar
gehandelt. Im Tagesverlauf am Dienstag war sie auf den höchsten Stand seit
Dezember 2008 gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den
Referenzkurs zuvor auf 1,4473 (Montag: 1,4330) Dollar festgesetzt. Der Dollar
kostete damit 0,6909 (0,6978) Euro.

(Alle Kurse 7:15 Uhr)
Euro/USD 1,4489 -0,05%
USD/Yen 92,31 +0,04%
Euro/Yen 133,74 -0,03%

ROHÖL - WEITER ÜBER 71 US-DOLLAR - Der US-Ölpreis hat sich am Mittwoch nach dem
kräftigen Schub am Vortag über der Marke von 71 US-Dollar eingependelt. Die
Dollar-Schwäche hatte den Ölpreis am Vortag kräftig in die Höhe getrieben. Die
hohen Rohöllagerbestände sind nach Einschätzung der Organisation Erdöl
exportierender Länder (OPEC) weiterhin ein Grund zur Besorgnis. Trotz der
'gewissen Stabilität' an den Rohölmärkten sei man noch nicht mit den
Lagerbeständen zufrieden, sagte OPEC-Präsident Jose Botelho de Vasconcelos am
Dienstagabend. Beim OPEC-Treffen am Mittwochabend in Wien rechnen Experten mit
unveränderten Förderquoten.

WTI (NYMEX) 71,42 +0,32 USD (7:15 Uhr)

-------------------------------------------------------------------------------

/rum

Quelle: dpa-AFX
Guten Morgen!

DAX-KOs:


WKN Art Basis Knock-out Emittent

CM2K3V Put 5.625,00 5.625,00 Commerzbank
LS0539 Put 5.625,00 5.625,00 Lang und Schwar...
CG9339 Put 5.625,00 5.625,00 Citi
CG9826 Put 5.625,00 5.625,00 Citi
DZ0YSB Put 5.699,80 5.625,00 DZ Bank
CM042Q Put 5.625,00 5.625,00 Commerzbank
DZ0YRN Put 5.625,00 5.625,00 DZ Bank
DZ6RYQ Put 5.625,00 5.625,00 DZ Bank
CM2J6J Put 5.625,00 5.625,00 Commerzbank
TB2862 Put 5.625,00 5.625,00 HSBC Trinkaus&B...
GS15HW Put 5.623,27 5.623,27 Goldman Sachs
BN28M1 Put 5.621,38 5.621,38 BNP Paribas
GS9YG0 Put 5.730,72 5.620,00 Goldman Sachs
GS5N9N Put 5.798,85 5.620,00 Goldman Sachs
CM5MSY Put 5.702,32 5.620,00 Commerzbank
GS9YGA Put 5.736,71 5.620,00 Goldman Sachs
BN3ZHF Put 5.620,00 5.620,00 BNP Paribas
CG1ELG Put 5.697,31 5.620,00 Citi
CG7505 Put 5.617,69 5.617,69 Citi
GS15HY Put 5.615,66 5.615,66 Goldman Sachs
GS15J2 Put 5.613,38 5.613,38 Goldman Sachs
TB18L4 Put 5.695,67 5.610,23 HSBC Trinkaus&B...
GS5N9M Put 5.779,51 5.610,00 Goldman Sachs
AA1B7N Put 5.696,00 5.610,00 ABN-Amro
GS9Y9B Put 5.724,07 5.610,00 Goldman Sachs
BN3U1J Put 5.606,94 5.606,94 BNP Paribas
TB18D0 Put 5.606,20 5.606,20 HSBC Trinkaus&B...
BN19G3 Put 5.662,57 5.605,94 BNP Paribas
GS15HT Put 5.604,44 5.604,44 Goldman Sachs
SG0WTM Put 5.652,32 5.602,00 Societe General...
GS15HQ Put 5.601,69 5.601,69 Goldman Sachs
LS0684 Put 5.600,00 5.600,00 Lang und Schwar...
CG9150 Put 5.600,00 5.600,00 Citi
BN3ZBC Put 5.600,00 5.600,00 BNP Paribas
DB3GR4 Put 5.710,90 5.600,00 Deutsche Bank
DZ6NBW Put 5.600,00 5.600,00 DZ Bank
VFP894 Put 5.600,00 5.600,00 Vontobel Fin. P...
DR1WU2 Put 5.600,00 5.600,00 Commerzbank
CG812X Put 5.650,00 5.600,00 Citi
LS92H0 Put 5.600,00 5.600,00 Lang und Schwar...
DB3KK1 Put 5.600,00 5.600,00 Deutsche Bank
TB7EKY Put 5.600,00 5.600,00 HSBC Trinkaus&B...
LBB21G Put 6.000,00 5.600,00 Landesbank Berl...
DZ0YRV Put 5.600,00 5.600,00 DZ Bank
DB7NB7 Put 5.600,00 5.600,00 Deutsche Bank
CM03WP Put 5.600,00 5.600,00 Commerzbank
CM5MRR Put 5.688,39 5.600,00 Commerzbank
CM091Z Put 5.600,00 5.600,00 Commerzbank
DZ0ZCP Put 5.670,00 5.600,00 DZ Bank
TB2ZAX Put 5.600,00 5.600,00 HSBC Trinkaus&B...
CG755X Put 5.600,00 5.600,00 Citi
CG9105 Put 5.600,00 5.600,00 Citi
VFP54Z Put 5.707,11 5.597,20 Vontobel Fin. P...
CG8531 Put 5.593,00 5.593,00 Citi
TB236Z Put 5.590,00 5.590,00 HSBC Trinkaus&B...
DR1WV5 Put 5.679,40 5.590,00 Commerzbank
CM5MSZ Put 5.677,46 5.590,00 Commerzbank
GS5N9L Put 5.760,08 5.590,00 Goldman Sachs
LS86H1 Put 5.692,85 5.590,00 Lang und Schwar...
GS15J0 Put 5.588,84 5.588,84 Goldman Sachs
BN3JYG Put 5.586,36 5.586,36 BNP Paribas
BN19G2 Put 5.642,70 5.586,27 BNP Paribas
GS15JC Put 5.581,88 5.581,88 Goldman Sachs
DB4KM2 Put 5.581,85 5.581,85 Deutsche Bank
TB15EX Put 5.581,70 5.581,70 HSBC Trinkaus&B...
TB18CZ Put 5.581,22 5.581,22 HSBC Trinkaus&B...
TB18DM Put 5.666,16 5.581,17 HSBC Trinkaus&B...
BN3ZBB Put 5.580,00 5.580,00 BNP Paribas
CM5MRS Put 5.663,53 5.580,00 Commerzbank
CG5ELZ Put 5.650,00 5.580,00 Citi
DR1WUV Put 5.579,78 5.579,78 Commerzbank
GS15HS Put 5.577,29 5.577,29 Goldman Sachs
CG010L Put 5.575,00 5.575,00 Citi
CG070Y Put 5.575,00 5.575,00 Citi
DZ0YSA Put 5.650,20 5.575,00 DZ Bank
CG011J Put 5.575,00 5.575,00 Citi
CM2PW6 Put 5.575,00 5.575,00 Commerzbank
LS0683 Put 5.575,00 5.575,00 Lang und Schwar...
TB7C6X Put 5.575,00 5.575,00 HSBC Trinkaus&B...
DZ6RYP Put 5.575,00 5.575,00 DZ Bank
CG8553 Put 5.575,00 5.575,00 Citi
CM2Q0H Put 5.575,00 5.575,00 Commerzbank
GS9Y9F Put 5.681,51 5.570,00 Goldman Sachs
CM5MTA Put 5.652,61 5.570,00 Commerzbank
GS5N9K Put 5.740,91 5.570,00 Goldman Sachs
GS9Y9C Put 5.687,78 5.570,00 Goldman Sachs
GS9YG9 Put 5.684,51 5.570,00 Goldman Sachs
GS9YFQ Put 5.683,71 5.570,00 Goldman Sachs
BN3Z1T Put 5.566,12 5.566,12 BNP Paribas
GS9YFP Put 5.677,66 5.560,00 Goldman Sachs
GS9YFL Put 5.671,38 5.560,00 Goldman Sachs
BN3ZUG Put 5.560,00 5.560,00 BNP Paribas
GS15J1 Put 5.558,34 5.558,34 Goldman Sachs
TB7DQW Put 5.556,56 5.556,56 HSBC Trinkaus&B...
CM2Q8G Put 5.633,07 5.555,00 Commerzbank
TB7DRB Put 5.638,72 5.554,14 HSBC Trinkaus&B...
DB8LA3 Put 5.550,00 5.550,00 Deutsche Bank
LS0703 Put 5.550,00 5.550,00 Lang und Schwar...
DZ0ZCN Put 5.620,00 5.550,00 DZ Bank
AA11P3 Put 5.641,00 5.550,00 ABN-Amro
CM2Q64 Put 5.550,00 5.550,00 Commerzbank
DB8KX9 Put 5.661,70 5.550,00 Deutsche Bank
CG8568 Put 5.550,00 5.550,00 Citi
CG5RBD Put 5.600,00 5.550,00 Citi
CG014H Put 5.550,00 5.550,00 Citi
CG754X Put 5.550,00 5.550,00 Citi
DZ0ZCF Put 5.550,00 5.550,00 DZ Bank
DZ0ZCL Put 5.550,00 5.550,00 DZ Bank
TB7DQH Put 5.550,00 5.550,00 HSBC Trinkaus&B...
CG013V Put 5.550,00 5.550,00 Citi
VFP893 Put 5.550,00 5.550,00 Vontobel Fin. P...
CG082Y Put 5.550,00 5.550,00 Citi
CM2Q39 Put 5.550,00 5.550,00 Commerzbank
CG864X Put 5.550,00 5.550,00 Citi
BN3Z1S Put 5.546,13 5.546,13 BNP Paribas
TB7DTY Put 5.540,00 5.540,00 HSBC Trinkaus&B...
TB7DNZ Put 5.540,00 5.540,00 HSBC Trinkaus&B...
CM2Q3R Put 5.623,07 5.540,00 Commerzbank
BN3ZUN Put 5.540,00 5.540,00 BNP Paribas
GS9Y9E Put 5.655,91 5.540,00 Goldman Sachs
TB7EL2 Put 5.535,00 5.535,00 HSBC Trinkaus&B...
GS15HZ Put 5.534,04 5.534,04 Goldman Sachs
TB7DQG Put 5.616,54 5.532,30 HSBC Trinkaus&B...
DB8LC6 Put 5.532,17 5.532,17 Deutsche Bank
TB7DQX Put 5.531,57 5.531,57 HSBC Trinkaus&B...
TB7DP3 Put 5.531,57 5.531,57 HSBC Trinkaus&B...
GS9Y9L Put 5.645,65 5.530,00 Goldman Sachs
CM2Q8H Put 5.608,08 5.530,00 Commerzbank
GS15JB Put 5.527,15 5.527,15 Goldman Sachs
BN3Z1R Put 5.526,13 5.526,13 BNP Paribas
CM2Q3A Put 5.525,00 5.525,00 Commerzbank
CG014G Put 5.525,00 5.525,00 Citi
CG013U Put 5.525,00 5.525,00 Citi
DZ0ZCK Put 5.525,00 5.525,00 DZ Bank
CM2Q63 Put 5.525,00 5.525,00 Commerzbank
DZ0ZCE Put 5.525,00 5.525,00 DZ Bank
CG8567 Put 5.525,00 5.525,00 Citi
TB7DQJ Put 5.525,00 5.525,00 HSBC Trinkaus&B...
LS0702 Put 5.525,00 5.525,00 Lang und Schwar...
GS15JA Put 5.522,82 5.522,82 Goldman Sachs
GS7YX3 Put 5.635,52 5.520,00 Goldman Sachs
BN3ZUM Put 5.520,00 5.520,00 BNP Paribas
TB7ELE Put 5.515,00 5.515,00 HSBC Trinkaus&B...
BN3ZT6 Put 5.624,47 5.511,98 BNP Paribas
CM2R11 Put 5.510,00 5.510,00 Commerzbank
TB7EL0 Put 5.510,00 5.510,00 HSBC Trinkaus&B...
CM2Q3S Put 5.598,08 5.510,00 Commerzbank
TB7DTE Put 5.506,75 5.506,75 HSBC Trinkaus&B...
BN3Z1Q Put 5.506,14 5.506,14 BNP Paribas
CM2Q8J Put 5.583,09 5.505,00 Commerzbank
CG019G Put 5.500,00 5.500,00 Citi
CG909X Put 5.550,00 5.500,00 Citi
CM2R8P Put 5.500,00 5.500,00 Commerzbank
DB8MR1 Put 5.500,00 5.500,00 Deutsche Bank
CG136Y Put 5.500,00 5.500,00 Citi
AA11LN Put 5.591,00 5.500,00 ABN-Amro
TB7EKZ Put 5.500,00 5.500,00 HSBC Trinkaus&B...
CG8608 Put 5.500,00 5.500,00 Citi
LS1049 Put 5.500,00 5.500,00 Lang und Schwar...
CG907X Put 5.500,00 5.500,00 Citi
CG019C Put 5.500,00 5.500,00 Citi

LS1047 Call 5.475,00 5.475,00 Lang und Schwar...
CG019H Call 5.475,00 5.475,00 Citi
CM2R8D Call 5.475,00 5.475,00 Commerzbank
BN30CS Call 5.364,00 5.471,28 BNP Paribas
BN30CH Call 5.460,00 5.460,00 BNP Paribas
CM2R5A Call 5.380,00 5.460,00 Commerzbank
CM2R4K Call 5.375,00 5.455,00 Commerzbank
CG8602 Call 5.450,00 5.450,00 Citi
DB8MF9 Call 5.450,00 5.450,00 Deutsche Bank
CG903X Call 5.400,00 5.450,00 Citi
CG896X Call 5.450,00 5.450,00 Citi
TB7EHM Call 5.450,00 5.450,00 HSBC Trinkaus&B...
CG018J Call 5.450,00 5.450,00 Citi
CG018T Call 5.450,00 5.450,00 Citi
BN3Z9P Call 5.450,00 5.450,00 BNP Paribas
LS1046 Call 5.450,00 5.450,00 Lang und Schwar...
CM2R8M Call 5.450,00 5.450,00 Commerzbank
CM2R4Q Call 5.450,00 5.450,00 Commerzbank
BN3Z9G Call 5.343,00 5.449,86 BNP Paribas
TB7ELB Call 5.445,00 5.445,00 HSBC Trinkaus&B...
TB7EKW Call 5.362,00 5.442,43 HSBC Trinkaus&B...
BN3Z9Q Call 5.440,00 5.440,00 BNP Paribas
TB7FD5 Call 5.440,00 5.440,00 HSBC Trinkaus&B...
CM2R15 Call 5.440,00 5.440,00 Commerzbank
AA11SZ Call 5.354,00 5.440,00 ABN-Amro
TB7FH0 Call 5.356,00 5.436,34 HSBC Trinkaus&B...
TB7EHX Call 5.432,28 5.432,28 HSBC Trinkaus&B...
TB7EJ7 Call 5.430,00 5.430,00 HSBC Trinkaus&B...
CM2R4J Call 5.350,00 5.430,00 Commerzbank
BN3Z95 Call 5.430,00 5.430,00 BNP Paribas
BN3Z9F Call 5.323,00 5.429,46 BNP Paribas
CG018S Call 5.425,00 5.425,00 Citi
LS0936 Call 5.425,00 5.425,00 Lang und Schwar...
CG133Y Call 5.425,00 5.425,00 Citi
CM2R8N Call 5.425,00 5.425,00 Commerzbank
TB7EHJ Call 5.425,00 5.425,00 HSBC Trinkaus&B...
CM2R4P Call 5.425,00 5.425,00 Commerzbank
CM2R2G Call 5.340,43 5.420,00 Commerzbank
CM2R14 Call 5.420,00 5.420,00 Commerzbank
BN3Z9T Call 5.420,00 5.420,00 BNP Paribas
GS15H2 Call 5.417,71 5.417,71 Goldman Sachs
BN3Z9E Call 5.303,00 5.409,06 BNP Paribas
TB7EHW Call 5.407,28 5.407,28 HSBC Trinkaus&B...
CM2R4H Call 5.325,00 5.405,00 Commerzbank
TB7EHK Call 5.400,00 5.400,00 HSBC Trinkaus&B...
CM2R4X Call 5.400,00 5.400,00 Commerzbank
LS0935 Call 5.400,00 5.400,00 Lang und Schwar...
CG892X Call 5.400,00 5.400,00 Citi
CG018C Call 5.400,00 5.400,00 Citi
CG017Q Call 5.400,00 5.400,00 Citi
CG902X Call 5.350,00 5.400,00 Citi
CG8601 Call 5.400,00 5.400,00 Citi
CM2R1Y Call 5.400,00 5.400,00 Commerzbank
BN3Z7C Call 5.400,00 5.400,00 BNP Paribas
DB8MB4 Call 5.400,00 5.400,00 Deutsche Bank
DB5PK2 Call 5.290,00 5.400,00 Deutsche Bank
TB7EKV Call 5.312,00 5.391,68 HSBC Trinkaus&B...
TB7FD4 Call 5.390,00 5.390,00 HSBC Trinkaus&B...
CM2R59 Call 5.310,00 5.390,00 Commerzbank
GS8Y9L Call 5.281,41 5.390,00 Goldman Sachs
AA11SY Call 5.301,00 5.390,00 ABN-Amro
BN3Z9D Call 5.283,00 5.388,66 BNP Paribas
TB7FGZ Call 5.306,00 5.385,59 HSBC Trinkaus&B...
TB7EHV Call 5.382,27 5.382,27 HSBC Trinkaus&B...
CM2R4G Call 5.300,00 5.380,00 Commerzbank
BN3Z94 Call 5.380,00 5.380,00 BNP Paribas
BN3Z7F Call 5.380,00 5.380,00 BNP Paribas
TB7EJ6 Call 5.380,00 5.380,00 HSBC Trinkaus&B...
CG8598 Call 5.375,67 5.375,67 Citi
TB7EHG Call 5.375,00 5.375,00 HSBC Trinkaus&B...
CM2R4Y Call 5.375,00 5.375,00 Commerzbank
CM2R1X Call 5.375,00 5.375,00 Commerzbank
LS0934 Call 5.375,00 5.375,00 Lang und Schwar...
CG017P Call 5.375,00 5.375,00 Citi
CG018B Call 5.375,00 5.375,00 Citi
CM2Q1B Call 5.370,00 5.370,00 Commerzbank
BN3Z64 Call 5.262,43 5.367,68 BNP Paribas
CM2R2F Call 5.285,42 5.365,00 Commerzbank
GS15H1 Call 5.362,98 5.362,98 Goldman Sachs
GS15H0 Call 5.360,38 5.360,38 Goldman Sachs
BN3Z7B Call 5.360,00 5.360,00 BNP Paribas
TB7EHU Call 5.357,27 5.357,27 HSBC Trinkaus&B...
CM2R1R Call 5.275,42 5.355,00 Commerzbank
CG8597 Call 5.350,66 5.350,66 Citi
DB8MB3 Call 5.350,00 5.350,00 Deutsche Bank
BN3Z7A Call 5.350,00 5.350,00 BNP Paribas
CG894X Call 5.300,66 5.350,00 Citi
CG891X Call 5.350,00 5.350,00 Citi
CG5SPM Call 5.280,66 5.350,00 Citi
CM2R4Z Call 5.350,00 5.350,00 Commerzbank
CM2R1W Call 5.350,00 5.350,00 Commerzbank
CG018A Call 5.350,00 5.350,00 Citi
LS0862 Call 5.350,00 5.350,00 Lang und Schwar...
TB7EHH Call 5.350,00 5.350,00 HSBC Trinkaus&B...
CG017N Call 5.350,00 5.350,00 Citi
TB7EKU Call 5.262,00 5.340,93 HSBC Trinkaus&B...
BN3Z7E Call 5.340,00 5.340,00 BNP Paribas
CM2R2E Call 5.260,42 5.340,00 Commerzbank
GS8Y9K Call 5.234,82 5.340,00 Goldman Sachs
TB7EF4 Call 5.340,00 5.340,00 HSBC Trinkaus&B...
TB7FGY Call 5.256,00 5.334,84 HSBC Trinkaus&B...
TB7EEZ Call 5.332,09 5.332,09 HSBC Trinkaus&B...
CM2R1Q Call 5.250,42 5.330,00 Commerzbank
TB7EJ5 Call 5.330,00 5.330,00 HSBC Trinkaus&B...
BN3Z93 Call 5.330,00 5.330,00 BNP Paribas
AA11RW Call 5.249,00 5.330,00 ABN-Amro
CG8596 Call 5.325,66 5.325,66 Citi
CM2R1V Call 5.325,00 5.325,00 Commerzbank
CM2R50 Call 5.325,00 5.325,00 Commerzbank
CG017Z Call 5.325,00 5.325,00 Citi
LS0861 Call 5.325,00 5.325,00 Lang und Schwar...
CG118Y Call 5.325,00 5.325,00 Citi
TB7EET Call 5.325,00 5.325,00 HSBC Trinkaus&B...
CM2Q1S Call 5.320,00 5.320,00 Commerzbank
BN3Z4N Call 5.320,00 5.320,00 BNP Paribas
CM2R2D Call 5.235,42 5.315,00 Commerzbank
BN3Z4A Call 5.203,72 5.307,79 BNP Paribas
TB7EEY Call 5.307,08 5.307,08 HSBC Trinkaus&B...
GS15GZ Call 5.306,24 5.306,24 Goldman Sachs
CM2QT3 Call 5.226,67 5.305,00 Commerzbank
CG8595 Call 5.300,66 5.300,66 Citi
CM2QU8 Call 5.300,00 5.300,00 Commerzbank
BN3Z4M Call 5.300,00 5.300,00 BNP Paribas
LS0860 Call 5.300,00 5.300,00 Lang und Schwar...
CG890X Call 5.300,00 5.300,00 Citi
CG119Y Call 5.300,00 5.300,00 Citi
DB8LZ8 Call 5.300,00 5.300,00 Deutsche Bank
CG017W Call 5.300,00 5.300,00 Citi
GS8YGA Call 5.190,35 5.300,00 Goldman Sachs
LS0637 Call 5.202,32 5.300,00 Lang und Schwar...
LS0832 Call 5.300,00 5.300,00 Lang und Schwar...
TB7EES Call 5.300,00 5.300,00 HSBC Trinkaus&B...
CG5RMF Call 5.232,60 5.300,00 Citi
CM2R24 Call 5.300,00 5.300,00 Commerzbank
TB7EKT Call 5.212,00 5.290,18 HSBC Trinkaus&B...
TB7EE3 Call 5.290,00 5.290,00 HSBC Trinkaus&B...
CM2NX3 Call 5.208,77 5.290,00 Commerzbank
TB7E0B Call 5.206,33 5.284,42 HSBC Trinkaus&B...
TB7EEX Call 5.282,08 5.282,08 HSBC Trinkaus&B...
TB7EE7 Call 5.281,08 5.281,08 HSBC Trinkaus&B...
BN3Z2W Call 5.280,18 5.280,18 BNP Paribas
CM2R4F Call 5.200,00 5.280,00 Commerzbank
AA11RV Call 5.198,00 5.280,00 ABN-Amro
CG016A Call 5.275,00 5.275,00 Citi
TB7E0J Call 5.275,00 5.275,00 HSBC Trinkaus&B...
CM2QC7 Call 5.275,00 5.275,00 Commerzbank
CG107Y Call 5.275,00 5.275,00 Citi
LS0831 Call 5.275,00 5.275,00 Lang und Schwar...
CG017C Call 5.275,00 5.275,00 Citi
LS0804 Call 5.275,00 5.275,00 Lang und Schwar...
CM2QU9 Call 5.275,00 5.275,00 Commerzbank


mfg
YD
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.942.911 von Statz am 09.09.09 06:20:21Guten Morgen,den Dax hat Asien schon immer nen fetten Fliegenschiß interessiert.
So isser nun mal - der Dax.
moinsen.

war seit gestern mittag nicht mehr am rechner ....
gestern gab es einen umme 50 Punkte platsch.
gab es auch eine Nachricht dazu ?
Morgen...

So bin mal Euro long gegangen, mit mittlerer Posi, Entry IG ist: 1,4496, SL ist 16p. 1,4480.

Begründung: nehme da ein Dreieck wahr (15min Chart) und möchte mich mal schon vor dem Ausbruch platzieren, den ich mir oben erhoffe, aufgrund von Trendrichtung.

Gehe normalerweise eigentlich lieber Breaks ein, da aber das Risk sehr klar und niedrig vorgeben ist (nehme normalerweise 20-30p SL, aber hier wäre mehr unnötig...) platziere ich mich mal schon jetzt.

Bei Break des P2 oben bei ca. 1,4519 wird der SL in den Gewinn verfrachtet und dann wie immer versucht so weit wie möglich zu reiten.

Allen guten Trades. :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.942.931 von www.hardy.at am 09.09.09 06:48:31Einen schönen guten morgen wünsche ich .

hier beginnt ein sonniger Tag - ob das auch an der börse so sein wird? wäre gut wenn es mal wieder runtergehn würde.

Sonnige Grüße aus Bayern
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.030 von TradingOutperformer am 09.09.09 07:52:54PS: ggf. dann bei funktionieren, also Break, Pos. Aufstockung... aber erst ma muss mir der Markt ne Ansage geben... :look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.942.959 von Finanzriese am 09.09.09 07:18:51
guten morgen,

da sieht man mal wie die gestrickt sind, konsum auf pump, als wäre nichts gewesen..jedenfalls sieht das so aus..
aber warum sind die zahlen rückläufig? liegt zum grossen teil nicht am wollen, sondern am können. die meisten bekommen keine kredite mehr..auf ihre alten drauf..:D

passt doch auch die nachricht, das die deutsche industrie nicht wie erwartet gewachsen ist mit 1,5% sondern gefallen auf -0,9 .
macht aber alles nichts.

gute geschäfte...
ich halt die füsse still..ich brauch einen extrem punkt..für meinen einsatz..

grüsse bendicks
DJ XETRA-NACHBÖRSE/DAX-Indikation (22 Uhr): 5.480 - 5.485 Punkte

FRANKFURT (Dow Jones)--Gegen 22.00 Uhr sind am Dienstag folgende nachbörsliche Indikationen für den DAX festgestellt worden:

XETRA-Schluss 5.482

DAX-Indikation Veränderung zu
(22 Uhr) XETRA-Schluss
DBAX 5.480 -0,0%
CGAX 5.485 +0,1%
L&SAX 5.482 0,0%

...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-09/14896502…
Devisen: Euro rutscht wieder unter 1,45 US-Dollar

Der Euro <EURUS.FX1> hat sich am Mittwoch nach dem Kursschub am Vortag nicht über 1,45 US-Dollar gehalten. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,4488 Dollar. Ein Dollar war 0,6901 Euro wert. Am Dienstag hatte der Euro ein neues Jahreshoch erreicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,4473 (Montag: 1,4330) Dollar festgesetzt...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-09/14898372…
US-Ölpreis hält sich über 71 US-Dollar ein

Der US-Ölpreis hat sich am Mittwoch nach dem kräftigen Schub am Vortag über der Marke von 71 US-Dollar eingependelt. Im frühen Handel kostete ein Barrel (159 Liter) Rohöl der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Oktober 71,42 US-Dollar. Das waren 32 Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent kletterte um 14 Cent auf 69,56 Dollar...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-09/14898258…
Börsentag auf einen Blick: Knapp behauptet

DEUTSCHLAND: - KNAPP BEHAUPTET - Die deutschen Aktienindizes werden am Mittwoch knapp behauptet erwartet. Finspreads taxierte den Dax <DAX.ETR> am Morgen 0,33 Prozent tiefer bei 5.464 Punkten, nachdem der Leitindex am Vortag 0,33 Prozent zugelegt hatte. Zunächst habe die etwas festere Schlusstendenz an der Wall Street die Stimmung hoch gehalten, eine schwächere Sitzung in Asien dürfte nun aber negativ auf den europäischen Handel ausstrahlen, erklärte Jimmy Yates von CMC Markets in einem Morgenkommentar. Die Vorgabe ist negativ: Der Future auf den US-Leitindex Dow Jones <DJI.DJI> verlor seit Xetra-Schluss am Vortag 0,25 Prozent und die wichtigsten Aktienindizes in Asien tendieren am Morgen etwas schwächer bis schwach...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-09/14898279…
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.041 von TradingOutperformer am 09.09.09 07:59:08moin zusammen...

TOP,was machst du denn hier :confused: hast die oma um paar pfennige angepumpt und im kreis der grossen mitzuspielen :confused:

:laugh::p;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.046 von Standuhr am 09.09.09 08:00:43War ein Fehler - ich geh wieder raus mit 2 Pkt. Minus.:cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.029 von berrak am 09.09.09 07:52:44Nein, gibt nicht zu jedem Kurszacken Nachrichten ;)

USA hatte GAP im Blick das war alles
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.030 von TradingOutperformer am 09.09.09 07:52:54Bin auch Long. Allerdings is mein Entry ein wenig "nicer"...:p

Aber ich drehe wohl bei 1,4540 wie es bis jetzt so aussieht...Aber sicher bin ich auch noch nicht.
Guten Morgen! Habe meine schnellen Shortpunkte mal mitgenommen. Erstmal Kaffee machen... Euch allen einen sonnigen, erfolgreichen Tag.
Eilmeldung: Verbraucherpreise steigen um 0,2%

Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im August um 0,2 Prozent gegenüber dem Vormonat gestiegen. Damit wurde die Vorabschätzung bestätigt. Die Jahresinflationsrate lag bei 0,0 Prozent.

(© BörseGo AG 2007 - http://www.boerse-go.de, Autor: Gansneder Thomas, Redakteur)



-----------

zum Glück Döner immer noch 1,99 habe eben geschaut :D
guten morgen!

JRC--F Dax: Widerstand zw. 5445-5485 auf Stundenb. drüber = 100 Punkte höher wahrscheinlich

unter Widerstand weiter bis 5310 u. 5260 möglich


gruss JM
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.062 von regenkobold am 09.09.09 08:03:22Nein hab mein Sparschwein geschlachtet... :(



:laugh:

Moin Reko. :D



So Euro jetzt aufgestockt von mittel auf große Posi und jetzt halt ich erstmal die Füsse still und mach nichts mehr ausser dann bei Gelegenheit vernünftig im Gewinn zu verstoppen. Ich glaube nach wie vor das dort viel Sprengstoff steckt im aktuellen Euro Chart und das Risk ist ziemlich niedrig. Hopp (über die 1,45 nachhaltig) oder Ex. :D
DJ Aktien Hongkong mittags mit Konsolidierung schwächer

HONGKONG (Dow Jones)--Nach Gewinnmitnahmen zeigt sich die Börse in Hongkong am Mittwochmittag (Ortszeit) mit einer schwächeren Tendenz. Der HSI sinkt bis zum Ende der ersten Sitzungshälfte um 1% auf 20.870 Punkte, nachdem er in den vergangenen vier Tagen um knapp 8% zugelegt hat. Der Umsatz ist mit bisher 36,37 Mrd HKD recht bescheiden...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-09/14898662…
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.067 von HerrKoerper am 09.09.09 08:04:10Ich bin mir sicher, das ich nichts weiß, und alles passieren kann. :D:laugh:

Aber genauso sicher bin ich mir, das ich zumindest versuchen werde, ihn so lange wie möglich zu reiten. Wenn da jetzt wirklich viele auf der falschen Seiten standen und es knallt, wo liegen die Ziele? Wirds wieder so ein Run, wie von Mitte April bis Juni? Oder wie im März? Oder nur bis zur 1,47? Oder bricht er wieder in sich zusammen? Ist alles möglich...

Hab echt keine Ahnung und lass mich mal überraschen, deswegen ziehe ich nur SL nach und damit hat sichs. ;)
guten morgen

Ich dachte wir sehen die 5600:laugh: und was sehe ich, DAX kommt nicht einmal an die 5500 ran:cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.142 von TradingOutperformer am 09.09.09 08:24:52Die Ziele oben habe ich mal geschrieben vor Wochen. Liegen zwischen 1,503 und 153,7. Es sind 3 an der Zahl. Aber mit der Zeit wird das dann klarer...Das Ziel was am nächsten ist wenn der Dax bei 5730-5750 steht wird es sein denke ich...

Schaun wir mal.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.157 von HerrKoerper am 09.09.09 08:27:20Nein ich will 153,7 und nicht 1,537! :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.168 von TradingOutperformer am 09.09.09 08:29:43:laugh:

Die sind erst in 2 Jahren auf dem Plan...:eek:

:laugh:

Mal schauen...Aber aktuell würde ich auf die 1,5030 "tippen" denn das passt gut zum JH im Markt dann...
Die Lunten nerven, hoffe das ist nur die Ruhe vor dem Sturm... :rolleyes:

Ausbruch abwarten ist entspannter, dann ist man nicht so lange in so nem scheiß unschlüssigen Markt gefangen, mmn. :rolleyes:
Guten Morgen,

meine DAX ON SHORTS habe ich gleich bei der ersten Zuckung raus.
Ergebnis: +21 Punkte.

E/D SHORTS habe ich noch.........allerdings wird mir Angst und Bange, wenn ich Körper`s Kursziele so lese.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.116 von TradingOutperformer am 09.09.09 08:18:03geh du mal long im euro....ich habe shorts geladen :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.201 von 850CSI am 09.09.09 08:35:12Will aber vorher noch Shorten...Also alles lesen nicht nur das was Angst macht!:laugh:
DJ MORNING BRIEFING - Märkte (Europa)

===

+++++ ÜBERSICHT INDIZES +++++


INDEX zuletzt +/- %
DAX 5.482 0,3%
DAX-Future 5.485 0,4%
MDAX 7.002 1,0%
TecDAX 722 1,1%
Euro-Stoxx-50 2.786 0,1%
Stoxx-50 2.412 0,2%
Dow-Jones 9.497 0,6%
S&P-500-Index 1.025 0,9%
Nasdaq-Comp. 2.038 0,9%
EUREX zuletzt +/- Ticks
Bund-Future 122,69 -27

...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-09/14898903…
Is auch wieder Freak Day Gefahr, gestern war Trendday, darauf folgen oft auch freak days ( andere Trader nennen Sie glaub ich range days :p ).

Also wenn ich da jetzt rausfliege mach ich heute nix mehr es sei denn es breakt irgendwo KLAR, d.h. nicht unter 15min. ;)
DAX vorbörslich leichter - Euro stark!

Frankfurt (BoerseGo.de) - Die deutschen Standardwerte werden heute voraussichtlich geringfügig schwächer in den Handel starten. Darauf deuten die vorbörslichen Indikatoren hin. Der auf Basis des DAX-Futures ermittelte X-DAX, der den außerbörslichen Stand des DAX zeigt, wird derzeit auf 5.467 Punkte getaxt. Das sind gut 14 Zähler weniger als zum Xetra-Schluss am Vorabend. Am Dienstag war der Leitindex bei einem Plus von 0,33 Prozent mit 5.481,73 Punkten aus dem Handel gegangen...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-09/14898848…
Aktien Frankfurt Ausblick: Leichte Verluste - Vorgaben belasten

Wegen schwacher Vorgaben dürfte der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch zum Handelsauftakt leicht nachgeben. Der X-Dax, der auf Basis des Dax-Futures den außerbörslichen Stand des deutschen Leitindex <DAX.ETR> anzeigt, lag kurz nach 8.00 Uhr bei 5.467 Punkten und damit 0,27 Prozent unter dem Xetra-Vortagsschluss...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-09/14898752…
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.143 von OTCB2008 am 09.09.09 08:24:58Du dachtest also... :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.201 von 850CSI am 09.09.09 08:35:12morgähn,

den dax traue ich mir overnight zu halten aber beim ed fehlen mit dzt. die eier dafür - ist mir zu unberechenbar im moment.
Moin!
Mein Euro short wurde gewinnlos ausgetoppt.
Ne Marktmeinung habe ich nicht. Ne Vermutung auch nicht.

Viel Geld allen
Plus
moin Mädelz :p


WSJ: GM-Verwaltungsrat diskutiert vier Szenarien für Opel
General-Motors-CEO Frederick "Fritz" Henderson wird ohne spezifischen Vorschlag zum weiteren Vorgehen bei der Konzerntochter Opel am Mittwoch in das Treffen mit dem Verwaltungsrat des US-Automobilherstellers gehen. Das neu besetzte Kontrollgremium, das erst seine zweite Sitzung seit Ende der Insolvenzphase im Juli abhält, könnte sich darauf verständigen, eine Entscheidung über die deutsche Tochter auf einen späteren Zeitpunkt im September zu verschieben, sagten mit der Angelegenheit vertrauten Personen.

Commerzbank steigt bei GEA aus - Kreise
Die Commerzbank AG steigt bei der GEA Group AG aus. Eine mit der Situation vertraute Person sagte Dow Jones Newswires, die Bank platziere die Aktien des Bochumer Anlagenbauers und Prozesstechnikspezialisten gegenwärtig am Markt. Nach letzten Angaben gehörte die Commerzbank mit einem Anteil von 7,83% zweitgrößter GEA-Aktionär.

Kleinwort-Benson-Verkauf wird bis Dezember abgeschlossen - Kreise
Der Verkauf der Commerzbank-Tochter Kleinwort Benson Private Bank soll Finanzkreisen zufolge noch vor Dezember in trockenen Tüchern sein. "Wir befinden uns in der zweiten Bieterphase; die nächste Runde ist final", sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person zu Dow Jones Newswires. Insgesamt gebe es noch sechs bis neun Bieter. "Diese kommen sowohl aus dem In- als auch aus dem Ausland", sagte die Person. Eine Präferenz für einen bestimmten Bieter gebe es noch nicht. Presseberichten zufolge gehört Close Brothers zu den Bietern, die es in die engere Auswahl geschafft haben.

Daimler sieht Getriebewerk mit BMW als Möglichkeit an - SZ
Die Automobilhersteller Daimler und BMW könnten nach Einschätzung des Daimler-Vorstandsvorsitzenden Dieter Zetsche im Getriebebau kooperieren. Im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" (SZ, Mittwochsausgabe) sagte Zetsche zum Thema Kooperation mit BMW, ein gemeinsames Getriebewerk in Nordamerika stehe auf dem Themenplan der gemeinsamen Gespräche. Ein solches Werk brächte beiden Herstellern Kostenvorteile, so der Manager. Bisher haben die Daimler AG und die BMW AG in den USA zwar Montagewerke, verschiffen jedoch viele Bauteile noch aus Europa über den Atlantik.

Deutsche Telekom streicht Stellen in Großbritannien - HB
Die Deutsche Telekom AG plant bei ihrer britischen Mobilfunktochter im Zuge der Zusammenlegung mit France-Telecom-Tochter Orange einen Stellenabbau. Das sagte Telekom-Finanzvorstand Timotheus Höttges der Zeitung "Handelsblatt" (HB, Mittwochsausgabe) ohne genaue Nennung von Zahlen. Nach Angaben von Höttges wäre ein Stellenabbau in jedem Falle unvermeidlich gewesen. "Eine Kooperation war nicht unser einziger Plan. Unser neues Management in Großbritannien hat einen Sanierungsplan ausgearbeitet, der vor allem auf reduzierte Kosten und aggressivere Preise setzt.

K+S plant Roadshow für festverzinslich orientierte Anleger

Der Salz- und Düngemittelhersteller K+S hat in der nächsten Woche eine Reihe von Investorenveranstaltungen angesetzt. Wie eine der beteiligten Banken mitteilte, richten sich die Treffen in Deutschland, Frankreich und Großbritannien an Anleger, die in festverzinsliche Wertpapiere investieren. Arrangiert werden die Treffen von Commerzbank, Societe Generale und UniCredit. Ob die Treffen in der Woche ab dem 14. September der Vorbereitung einer Anleiheemission dienen, geht aus der Mitteilung nicht hervor.

ThyssenKrupp vereinbart Zusammenarbeit mit SIAG in Emden
Die ThyssenKrupp Marine Systems und die SIAG Schaaf Industrie AG wollen den Werftstandort Emden zu einem High-Tech-Standort im Bereich der Offshore-Technologie ausbauen. Eine entsprechende Grundsatzvereinbarung sei unterzeichnet worden, teilte die ThyssenKrupp Marine Systems AG mit. SIAG, ein Hersteller von Komponenten für Windkraftanlagen, plane am Standort Nordseewerke der ThyssenKrupp Marine Systems in Emden die Produktion von Stahlbaukomponenten für Offshore-Windenergieanlagen.

Bilfinger Berger AG will europäische Aktiengesellschaft werden
Der Baudienstleister Bilfinger Berger will sich in eine europäische Aktiengesellschaft wandeln. Der geplante Formwechsel entspreche der "erheblich gewachsenen" Bedeutung der europaweiten Aktivitäten von Bilfinger Berger als Multi Service Group, teilte die Bilfinger Berger AG. Der Formwechsel soll bei Zustimmung des Aufsichtsrats der ordentlichen Hauptversammlung 2010 zur Beschlussfassung vorgelegt werden.

Airbus: Netto 125 Flugzeugbestellungen von Januar bis August
Der europäische Flugzeughersteller Airbus hat im Zeitraum Januar bis August dieses Jahres 125 Nettobestellungen verbucht. Wie die Tochtergesellschaft der European Aeronautic Defence and Space Co NV (EADS) am Dienstag weiter mitteilte, lagen die Bruttobestellungen für die ersten acht Monate bei 147 Maschinen. Ausgeliefert wurden seit Jahresbeginn 320 Flugzeuge.
DJG/cbr
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.067 von HerrKoerper am 09.09.09 08:04:10hauptsache die vola passt - optimal für einen alten indianer wie mich.:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.211 von regenkobold am 09.09.09 08:36:54Abwarten, noch dreht sich das Rad bzw. rollt die Kugel, mal schauen ob Sie auf Schwarz oder Rot liegen bleibt. :laugh:

Break 1,4519 -> geht weiter long

Break 1,4480 -> geht abwärts.

So meine lesart des Charts.. ;)
DAIMLER - Die Gespräche über Kooperationen mit BMW kommen gut voran, sagte Daimler-Chef Dieter Zetsche. Der gemeinsame Bau eines Getriebewerks in den USA sei auch auf dem Themenplan. Er sei aber weder entschieden noch gebe es einen Termin für das Projekt. Der Daimler-Konzern sieht sich, was Energiesparen angeht, derzeit an der Spitze, sagte Zetsche in einem Interview. (Süddeutsche Zeitung S. 20)

THYSSENKRUPP - Der Stahlkonzern ThyssenKrupp steuert angesichts der Wirtschaftskrise auf einen Vorsteuerverlust einschließlich Sondereffekten von mehr als 2 Mrd EUR zu. Neben dem hohen dreistelligen Millionenverlust im operativen Bereich rechnet der Konzern mit Restrukturierungskosten von rund 1,5 Mrd EUR, wie aus dem Umfeld des Unternehmens zu erfahren ist. (Welt S. 9)

VNG - Die geplante Mehrheitsübernahme des ostdeutschen Gasversorgers VNG durch EnBW droht zu scheitern. Die BASF-Tochter Wintershall erwägt dem Vernehmen nach, den VNG-Anteil der französischen GDF Suez von 5,3% zu übernehmen und damit ihren Anteil auf 21% auszubauen. Damit würde es für EnBW schwer, ihren Anteil von knapp 48% auf eine Mehrheit auszubauen. (FAZ S. 18)

OPEL - Um Opel selbst zu behalten, fehle General Motors ein Finanzierungsplan, sagt Thomas Schäfer, Verhandlungsführer der Bundesländer. Schon Ende November wird der staatliche Kredit von 1,5 Mrd EUR fällig. Gezahlt werden müssen dann auch 6,5% Zinsen, wie aus Kreisen der Opel-Treuhand berichtet wird. (FAZ S. 19)

HSH NORDBANK - Die Mitarbeiter der angeschlagenen HSH Nordbank sollen länger als bislang bekannt von betriebsbedingten Kündigungen verschont bleiben. Bis Oktober 2012 werde darauf verzichtet, sagte der Bankenchef Dirk Jens Nonnenmacher in einem Interview. Gleichzeitig werde ein Programm gestoppt, dass Abfindungsangebote für alle 4.000 inländischen Mitarbeiter vorsah. Die Mitarbeiterzahl habe sich bereits um 600 verringert. (FTD S. 16)

HAPAG-LLOYD - Für die Sanierung der angeschlagenen Reederei Hapag-Lloyd müssen auch die Beschäftigten Opfer bringen. Betriebsrat und Management haben sich auf einen Sparplan geeinigt. Demnach will die Reederei bis Ende 2010 jede zehnte Stelle in Deutschland streichen, Beschäftigte müssen Gehaltseinbußen hinnehmen. (FAZ S. 17)

PERNOD RICARD - Der Spirituosenkonzern Pernod Ricard macht in Deutschland gute Geschäfte, die Umsätze steigen. Konzernchef Pierre Pringuet glaubt, dass es für den Konzern weiter aufwärts geht. Zum weiteren Schuldenabbau schließe er eine Kapitalerhöhung aus, sagte Pringuet in einem Interview. (Welt S. 14)

VOLVO/SAAB - Chinas Automobilhersteller zeigen Interesse an der kriselnden schwedischen Automobilindustrie. Der Hersteller Geely prüft den Einstieg bei Volvo, SAIC will sich offenbar an Saab beteiligen. (Handelsblatt S. 12)
DJG/pi/brb
In USA gehen private Insolvenzen durch die Decke
--------------------------------------------------------------------------------


New York (BoerseGo.de) - In den USA schossen die privaten Anträge auf Gläubigerschutz nach Chapter 11 im zweiten Quartal gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 73 Prozent nach oben. Dies berichtete Bloomberg unter Berufung auf das National Bankruptcy Research Center.

Mit einer Pleite sehen sich gemäß dem Chicagoer Insolvenzanwalt Joseph Baldi vor allem mehr einzelne Personen mit gesicherten Verbindlichkeiten von mindestens 1.010.660 Dollar und ungesicherten Verbindlichkeiten von 336.900 Dollar konfrontiert.

Für die Pleitewelle zeichne sich unter anderem der Rückgang der Hauspreise verantwortlich. Dadurch ist für die Hausbesitzer die Möglichkeit zur Refinanzierung und zum Verkauf ihrer Immobilien genommen worden. Dies vor allem wegen des Übersteigens der Hypothekenwerte über den Wert der Immobilien.

(© BörseGo AG 2007 - http://www.boerse-go.de, Autor: Huber Christoph, Redakteur)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.225 von fremderohnenamen am 09.09.09 08:40:00das wir vorerst keine neuen höhen im dax sehen werden, wusste mann -- und bevor wir nicht das verlangen der instis stillen -- d.h. dax 5160 und tiefer -- sehe ich hier eh keine kurssprünge -- das ist schon ein geregelter markt hier -- wer das geld hat, hat die macht. :look:
Moin@allehier! :)




WIESBADEN (Dow Jones)--Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen in Deutschland
hat sich im Juni um 15,9 auf 2.788 Fälle erhöht. Wie das
Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch weiter berichtet, wurden
insgesamt von den deutschen Amtsgerichten 13.655 Insolvenzfälle gemeldet,
das waren 7,0 mehr als im Vorjahr. Auf Verbraucher entfielen 8.434 (plus 4,1)
der Fälle.

Im ersten Halbjahr 2009 zog die Zahl der Unternehmensinsolvenzen (ohne
Berücksichtigung von Nordrhein-Westfalen) um 14,8 an, während die
der Verbraucherinsolvenzen um 2,6 abnahm
. Die Gesamtzahl der Insolvenzen lag
um 0,9 höher als im Vorjahreszeitraum.

Die voraussichtlichen offenen Forderungen der Gläubiger beliefen sich
für das erste Halbjahr 2009 nach Angaben der Gerichte auf 24,4 Mrd EUR
gegenüber 14,7 Mrd EUR im entsprechenden Zeitraum des Vorjahres.

Webseite: www.destatis.de

DJG/sgs/apo
Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de


(END) Dow Jones Newswires

September 09, 2009 02:40 ET (06:40 GMT)

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.

090909 06:40 -- GMT
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.225 von fremderohnenamen am 09.09.09 08:40:00Ja, aber ED kann man ja mit SL absichern und wenn die Posi nicht so groß ist, kann man den auch etwas weiter weg legen.
Heut wollen sie nicht mal in der Zeit von 8-9 verrückt spielen wie sonst so oft.
TOKIO (Dow Jones)--Belastet von Verlusten an anderen asiatischen Märkten
hat die Börse in Tokio am Mittwoch mit einer leichteren Tendenz
geschlossen. Auch in Shanghai gaben die Kurse zunächst nach - mit der
Erholung dort verminderten sich im späten Geschäft auch die Verluste
in Tokio. Der Nikkei-225 sank um 0,8 bzw 81 Punkte auf 10.312.

Weil sich die Konjunkturerholung doch eher langsam vollzieht, wartet der
Markt jetzt darauf, mit welcher Politik die neue Regierung kommen wird. Die
Vorsicht der Anleger sei aber auch auf den Verfall der Nikkei-Futures und
-Optionen an diesem Freitag zurückzuführen, sagte ein Händler.
Er sieht kurzfristig eine Unterstützung beim Tief vom 4. September bei
10.143 Punkten, Widerstand wird beim laufenden 25-Tage-Durchschnitt - derzeit
bei 10.410 Punkten.

Unter den Sektoren waren vor allem Finanz-, Automobil- und Technologietitel
schwach. Bankentitel litten weiter unter dem globalen Trend zu
verschärften Eigenkapitalerfordernissen.
Wenn die Menge und die
Qualität des Eigenkapitals verbessert werden müsse, wird es neuen
Finanzierungsbedarf bei den japanischen Banken geben, sagte eine Analystin.
Die Teilnehmer halten schärfere Regeln bereits für unvermeidlich ...
die nächste Frage ist, wann sie kommen werden, fügte sie hinzu.
Mizuho FG sanken um 2 auf 200 JPY und Mitsubishi UFJ FG um 2,9 auf 527 JPY.

Exportwerte litten unter dem anhaltend starken Yen. Toyota fielen trotz
später Erholung um 0,3 auf 3.870 JPY und Canon um 1,4 auf 3.450 JPY. Zu
den wenigen Gewinnern gehörten Aktien der Ölausrüster und
Handelshäuser, die vom höheren Ölpreis und anderen
Rohstoffnotierungen profitierten. Inpex kletterten um 3,9 auf 770.000 JPY,
Sumitomo Corp um 1,6 auf 938 JPY und Mitsui & Co um 1,2 auf 1.214 JPY.
DJG/DJN/reh
Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de


(END) Dow Jones Newswires

September 09, 2009 02:48 ET (06:48 GMT)

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.

090909 06:48 -- GMT
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.190 von TradingOutperformer am 09.09.09 08:34:15

@top: nehme diesen chart, zusammen mit einer bank die dass EK auf der falschen seite der bilanz haben müsste, völlig überhebelt (den zustand kenne ich und weiss wie der ausgeht :( ) ist und schon weisst du wie du auf 5,- und weniger kursziel kommst :yawn:

@ll: moin zusammen..... letzter arbeitstag :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.256 von 850CSI am 09.09.09 08:45:31normalerweise schon, aber in letzter zeit gibt es da immer wieder so strange ausschläge, da bin ich lieber on beim investment.
Veröffentlichung der Zahlen zu den deutschen Insolvenzen für das erste Halbjahr 2009


aktuell:

Im ersten Halbjahr ist die Zahl der Insolvenzen in Deutschland insgesamt im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,9 % auf 78.846 gestiegen. Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen ist dabei binnen gleicher Frist um 14,8 % auf 16.142 geklettert.

Im Juni allein ist die Zahl der Insolvenzen insgesamt verglichen mit dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 7,0 % auf 13.655 nach oben gegangen, während die Unternehmensinsolvenzen in Deutschland im Vergleich um 15,9 % auf 2.788 geklettert sind.
Aktien Europa Ausblick: Kaum verändert erwartet

PARIS/LONDON (dpa-AFX) ? Die wichtigsten europäischen Aktienindizes dürften am Mittwoch kaum verändert starten. Der Future auf den EuroStoxx 50 lässt eine unveränderte Eröffnung erwarten. Beim Londoner FTSE 100 <UKX.ISE> rechnen Händler mit Abschlägen zwischen einem und elf Punkten...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-09/14899077…
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.331 von CabaKroll am 09.09.09 08:55:57Was denn da speziell?
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.286 von CabaKroll am 09.09.09 08:50:43@top: nehme diesen chart, zusammen mit einer bank die dass EK auf der falschen seite der bilanz haben müsste

:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.336 von Bernecker1977 am 09.09.09 08:56:34diese ganze LBR diskussion :rolleyes:

sehr unsachlich !
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.286 von CabaKroll am 09.09.09 08:50:43Nee, sorry, weiß ich leider immer noch nicht. :D

Trade weder nach Fundamentaldaten noch nach sonst irgendwelchen Meinungen über ein Unternehmen. Kann ja sein das die da hingehören aber das weiß ich nicht und kann es auch nicht wissen, will es noch nicht mal, weil ich weder Hellsesher noch Wirtschaftsforscher bin das einzige was ich kenne ist der Chart und meine Signale. Ein Signal das mir einen Trade von 50 Auf 5 Euro generieren würde, kann ich leider nirgendwo entdecken.

So Euro ausgestoppt damit Feierabend für heute.... ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.344 von HerrKoerper am 09.09.09 08:58:49eig. nicht witzig :cry: :rolleyes: :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.348 von CabaKroll am 09.09.09 08:59:43verstehe ich auch nicht. hier sollte es nicht gegeneinander gehen sondern miteinander - der feind ist der verlust, der schlimme bub.:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.353 von TradingOutperformer am 09.09.09 09:00:21mh, also die 50,- verkaufen hat schon paarmal gut geklappt, selber auf schulterklopf weil paarmal drauf hingewiesen
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.361 von CabaKroll am 09.09.09 09:01:20Doch. Weil ich kein Philantrop bin. Die Dummheit um uns rum, muss mal bissel gedämpft werden.;)
Guten Morgen! :)

AUD/USD

Ein Rückfall bis auf 0,8480 würde meiner Meinung nach Sinn machen.



Bin mal vorsichtig eingestiegen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.357 von Standuhr am 09.09.09 09:00:5710 Punkte genommen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.385 von CabaKroll am 09.09.09 09:06:06Schon gut!;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.348 von CabaKroll am 09.09.09 08:59:43Ach LBR ist nur aufgeregt wegen dem Heiratsantrag der heute kommt :yawn:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.389 von HerrKoerper am 09.09.09 09:06:35Huch...Da ging noch mehr...:eek:
WASHINGTON (Dow Jones)--Einige der insgesamt zwölf regionalen Banken des
US Federal Reserve Systems waren im Vorfeld der geldpolitischen Sitzung am
11./12. August besorgt, dass der Arbeitsmarkt die Konjunkturerholung belasten
könnte. Alle zwölf regionalen Filialen votierten unterdessen für
einen unveränderten Diskontsatz von 0 bis 0,25, wie aus dem am Dienstag
(Ortszeit) veröffentlichten Protokoll zu den Beratungen über den
Diskontsatz hervorgeht.

Die Ausgaben der Privathaushalte bleiben schwach und einige Direktoren sahen
es als wahrscheinlich an, dass die schlechte Verfassung des Arbeitsmarkts den
Konsum bremsen und die wirtschaftliche Erholung belasten wird, heißt es
im Protokoll.
DJG/DJN/apo/sgs
Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de


(END) Dow Jones Newswires

September 09, 2009 03:01 ET (07:01 GMT)

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.

090909 07:01 -- GMT
Habe sehr geschmunzelt über die medianer-Kolumne :look:

www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/2799933-chart…


Auszug:

scheinbar alle Menschen neigen hin und wieder zur Aggression. Zu beobachten bereits bei Kleinkindern, die kratzen und beißen können, wenn sie etwas nicht bekommen.


Nehmt Euch das mal zu Herzen Streitköppe :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.392 von HerrKoerper am 09.09.09 09:07:27Die Dummheit um uns rum

seh grad, mich kannste dann ja nicht meinen :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.423 von Standuhr am 09.09.09 09:11:41Ausstieg mit 3 Punkten.
GBP/USD

Würde Bewegung bis 1.64 bevorzugen.

Mein Entry war. 1.6552, nachgelegt bei 1.6517

TV geplant bei 1.6450

SL Einstand.

(Ich weiß , eigentlich sollte man jetzt schon Teilgewinne realisieren... Tu ich nicht, bereue ich vielleicht auch....)

Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.423 von Standuhr am 09.09.09 09:11:41du kannst nicht immer gewinnen -- beigebook wird auch enttäuschung hervor rufen -- strong sell dax!
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.348 von CabaKroll am 09.09.09 08:59:43min florie ääääääh kabatroll :laugh:


da kannst du mal sehen...... vile pofitieren von dem wissen ..LBR.. aber wenn es um die wurst geht...ziehen sie den schwanz ein und zeigen keine stärke im thread... typisch für schmarotzer unserer gesellschaft.


gruß reko... der immer seine meinung sagen wird :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.423 von Standuhr am 09.09.09 09:11:41Für Helau oder Radi Radi a bisserl zeitig. :look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.449 von Finanzriese am 09.09.09 09:15:0711 Pkt. hab ich heut schon.:lick:
News - 09.09.09 08:39
Verarbeitenden Gewerbe setzt weniger um


Der Umsatzrückgang im Verarbeitenden Gewerbe in Deutschland hat sich im Juli im Jahresvergleich weiter abgeschwächt. Zum Vorjahr sind die Umsätze preis- und arbeitstäglich bereinigt um 16,5 Prozent gesunken.

HB WIESBADEN. Das teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mit. Für den Vormonat meldeten die Statistiker einen Rückgang um 17,7 Prozent. Der Inlandsumsatz nahm im Juli um 14,5 Prozent ab, während der Auslandsumsatz um 19,0 Prozent einbrach. Dabei lagen der Umsatz mit den Ländern der Eurozone um 20,5 Prozent und der Absatz in das übrige Ausland um 17,7 Prozent unter dem Vorjahresniveau.

Im Vergleich zum Vormonat sank der Umsatz im Juli saison- und arbeitstäglich bereinigt hingegen um 0,9 Prozent, nachdem die Umsätze im Vormonat noch um revidierte 1,1 Prozent geklettert waren. Hier gingen die Inlandsumsätze um 3,0 Prozent zurück, während die Auslandsumsätze um 1,8 Prozent kletterten.

Innerhalb der umsatzmäßig wichtigsten Wirtschaftszweige sank im Juli 2009 im Maschinenbau der preisbereinigte Umsatz mit 30,8 Prozent am stärksten gegenüber dem Vorjahresmonat. Dabei verringerte sich der Inlandsumsatz um 36,3 Prozent und das Geschäft mit ausländischen Abnehmern um 26,6 Prozent. Die Hersteller von elektrischen Ausrüstungen sowie die Hersteller von Metallerzeugnissen verzeichneten jeweils eine Minus von 25 Prozent. Einen deutlichen Rückgang zum Juli 2008 verzeichneten auch die Hersteller von Kraftwagen und Kraftwagenteilen mit minus 21,0 Prozent. Der Inlandsumsatz lag hier um 15,6 Prozent unter dem Vorjahresniveau, der Auslandsumsatz bei minus 24,2 Prozent.

© Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH 2008: Alle Rechte vorbehalten. Die Reproduktion oder Modifikation ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH ist untersagt. All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.


Quelle: HANDELSBLATT
morgen allerseits.
Mensch reko! schlecht geschlafen? geht ja schon wieder los mit deinen spitzen richtung LBR. Sei dir gewiss, das nervt jeden hier - lass es doch bitte :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.451 von regenkobold am 09.09.09 09:15:28ist ja auch nen schmaler grat
wollen ja keinen der "guten" (flaatz = sehr guter ) vergraulen weil dem könnte man ja auch nochmal nachtraden ;)

und mopas auch, nur dann steigen die gebühren ins unermessliche weil man jede stunde andere swingpositionen eingehen muss :laugh: :D

frustrierte nachtrader und männer auf schwa....vergleichtour ist halt ne gefährliche mischung ;)

gut dass ICH mittlerweile weiss, dass ich in der liga nix verloren habe............. :yawn:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.477 von Bonehenge am 09.09.09 09:18:44lesen -> denken -> schreiben!:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.411 von Bernecker1977 am 09.09.09 09:10:16Ach LBR ist nur aufgeregt wegen dem Heiratsantrag der heute kommt

Na dann schonmal mein Beileid dem Antragsteller.


@Euro.
Die 1.4480 wird nach unten wohl nicht geknackt.
Bis dahin gibt es keine Hoffnung auf nachhaltig short da.
Großartige Ausbrüche über 1.45 wirds vorerst/die nächsten Stunden auch nicht geben.

Nur ein Gewaltakt der Amis bringt den DAX über die 5480 Kasse.
Geduld ist also angesagt, oder Scalping im 5/10 Punktebereich.

Gruß
Plus
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.411 von Bernecker1977 am 09.09.09 09:10:16was???????
metro hat ihr nen Heiratsantrag gemacht?
So musste doch noch einen versuchen, USDCAD long, weil Daily gabs gestern schönes green reversal und dann auch im 15er Signal.

Könnt was werden. :confused::rolleyes::cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.492 von HerrKoerper am 09.09.09 09:20:37Sorry reko, hab ich wohl noch geschafen - nix für ungut, keine Ahnung was ich da gelesen - nicht verstanden und geschrieben habe. vergesst es bitte:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.477 von Bonehenge am 09.09.09 09:18:44nööööööööö,habe gut geschlafen :)

aber wenn es jeden hier nervt......kein problem :)


und wechhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

ich brauche den weicheithread nicht !!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.503 von Plus am 09.09.09 09:22:07die 80er barriere im ed ist soeben gefallen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.479 von CabaKroll am 09.09.09 09:19:13ich weiß das flaatz ein guter trader ist... aber sein posting hat mich doch überrascht :rolleyes:


und wechhhhhhhhhhh
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.477 von Bonehenge am 09.09.09 09:18:44Ne, ich glaube eher, reko sagt nur die Wahrheit und was er denkt, aber da gibts einige, die können die Wahrheit nicht ertragen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.474 von Finanzriese am 09.09.09 09:18:39Guten Morgen @all! :)

@Finanzrise
heute hast du Shortchance pro Trade 1000€ zu verdienen. :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.520 von regenkobold am 09.09.09 09:24:26aber wenn es jeden hier nervt......kein problem


Er meinte nicht das du nervst, sondern die Angriffe auf User...Er hatte sich vertan.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.543 von fraspa52 am 09.09.09 09:26:42ich hatte ihn misverstanden - mein Fehler - ich schätze ihn ja DICH REKO!!! Entschuldige bitte bleib hier!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.521 von sextant am 09.09.09 09:24:28ich mag nur Angelina Jolie.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.574 von hexalzeit am 09.09.09 09:29:57Ich mag alle Menschen und Tiere sowieso.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.492 von HerrKoerper am 09.09.09 09:20:37:laugh::laugh::laugh:

Oder auch: Aufwachen - Aufstehen - Kaffee kochen

:laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.563 von HerrKoerper am 09.09.09 09:28:18habs schon vestanden ;)

aber trotzdem... werde ich mich zurückhalten... über BM´s läßt sich vieles einfacher gestalten. ;)


da es nun morgen losgeht, verabscheide ich mich auch schon mal....hab noch einiges zu tun hier!

tschöööö mit ö und bis in 3 wochen..........
machts gut ihr lieben leutz und auch die nicht lieben leutz :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.566 von Bonehenge am 09.09.09 09:28:50ist schon ok. ;)
Aktien Frankfurt Eröffnung: Leichte Verluste - Vorgaben belasten

Wegen schwacher Vorgaben hat sich der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch zum Handelsauftakt leicht im Minus präsentiert. Für den Leitindex Dax <DAX.ETR> ging es in den ersten Minuten um 0,20 Prozent auf 5.470,96 Zähler bergab. Der MDax <MDAX.ETR> der mittelgroßen Werte sank um 0,32 Prozent auf 6.979,98 Punkte. Verluste von 0,08 Prozent auf 721,85 Zähler musste der Technologiewerte-Index Tecdax hinnehmen...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-09/14899587…
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.574 von hexalzeit am 09.09.09 09:29:57also bei penelope cruz würde ich auch nicht nein sagen...

sorry, very off topic...
Aktien Europa Eröffnung: Kaum verändert bis leicht im Minus

PARIS/LONDON (dpa-AFX) ? Die wichtigsten europäischen Aktienindizes sind am Mittwoch kaum verändert bis leicht schwächer in den Handel gestartet. Zwar seien die Impulse der US-Börsen vom Vorabend positiv gewesen, doch am Morgen hätten eine Abstufung japanischer Banken durch JPMorgan sowie Verluste bei chinesischen Aktien von Rohstoff- und Bergbauunternehmen die Stimmung getrübt, sagte ein Händler aus London. Laut Analyst Ben Potter von IG Markets führte auch der wieder über 1.000 Dollar gestiegene Goldpreis zu einem gewissen Grad zu Gewinnmitnahmen an diesem Tag...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-09/14899633…
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.477 von Bonehenge am 09.09.09 09:18:44was soll diese Unterstellung, kannst du nicht lesen oder war das absichtlich verdreht? :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.600 von CabaKroll am 09.09.09 09:32:21ups, noch ein bild vergessen



:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.589 von TradingOutperformer am 09.09.09 09:31:32Is ja quasi das gleiche.:laugh:

@ Reko

;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.504 von fraspa52 am 09.09.09 09:22:12Nich metro - STANDI!

Les mal in Medianer's Kolumne ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.526 von fremderohnenamen am 09.09.09 09:25:15Ja, durch isser.
Nun aber die Bestätigung abwarten. Zackig sind die Bewegungen jetzt. Geringfügig kann man jetzt hoffen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.600 von CabaKroll am 09.09.09 09:32:21...sieht verdammt gut aus:)


wo ist denn das?
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.600 von CabaKroll am 09.09.09 09:32:21:mad::mad::mad: tschööööööö und einen fürchterlichen urlaub ,kalt und regen ohne ende :):)


:laugh::laugh:;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.617 von mcgoofy am 09.09.09 09:34:14Castrop Rauxel Süd
DAX am gestrigen Low...da kann man vielelicht mal kurz fischen gehen
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.609 von CabaKroll am 09.09.09 09:33:13Viel Spaß und eine gute Zeit! :)
Aktien Tokio Schluss: Etwas schwächer - Yen und JPMorgan-Bankenstudie belasten

Der wieder stärkere Yen und eine Abstufung japanischer Banken durch JPMorgan hat am Mittwoch die Aktienbörse in Tokio belastet. Angeführt von schwachen Export- und Finanzwerten schloss der Nikkei-225-Index <N225.FX1> mit minus 0,78 Prozent auf 10.312,14 Punkte. Der breitere TOPIX <TOKS.FX1> verlor 0,69 Prozent auf 939,84 Zähler./ck/rum

AXC0034 2009-09-09/09:34
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.620 von Bernecker1977 am 09.09.09 09:34:34:mad:





glaub ich nicht:laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.560 von JoeMo am 09.09.09 09:27:57Glaube der geht durch, schau ma aufn daily... bin zumindest wie ein paar Postings vorher geschrieben seit ca. 1,08 long... ;)
FRANKFURT (Dow Jones)--Die Nutzung der Einlagenfazilität der
Europäischen Zentralbank (EZB) ist per 8. September mit dem Start der
neuen Mindestreserveperiode drastisch zurückgegangen. Wie die EZB am
Mittwoch mitteilte, deponierten Banken in der mit 0,25 verzinsten
Fazilität nur noch 30,501 (Vortag: 163,829) Mrd EUR. Die Ausleihungen aus
der mit 1,75 zu verzinsenden Spitzenrefinanzierungsfazilität schossen
indessen auf 2,222 Mrd (86 Mio) EUR in die Höhe.

Webseite: www.ecb.int

DJG/apo/hab

(END) Dow Jones Newswires

September 09, 2009 03:27 ET (07:27 GMT)

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.

090909 07:27 -- GMT
jetzt gefällt mir die richtung des daxi's...

bin gestern bei 5480 short gegangen aus reinem bauchgefühl heraus... stopp an dieser marke gesetzt und laufen lassen...

mal sehen, wie lange ich es durchhalte ;-)
Dax nochmal 6 Punkte. Gleiche Marke.

Damit Euro Minus wieder drin...Aber alles komisch...
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.658 von HerrKoerper am 09.09.09 09:37:47klare 9er Verschwörung! :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.620 von Bernecker1977 am 09.09.09 09:34:34:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.686 von Effektentiger am 09.09.09 09:40:46Damit ist dann das Kursziel klar...

Dax : 999!

Eine klarere Analyse kann es nicht geben. Selbst TOP muss das einsehen...:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.635 von Bernecker1977 am 09.09.09 09:35:46DAX am gestrigen Low...da kann man vielelicht mal kurz fischen gehen

10 Gewinnpunkte raus, Rest Stopp...


Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.655 von TradingOutperformer am 09.09.09 09:37:40

Das ist ein guter Einstieg.... wünsche Dir dabei viel Glück. :)

Mein Plan war, bei Bruch von 1,08 nach unten short zu gehen..

Investiert bin ich im Moment nur in GBP/USD und AUD/USD (beides short)
moin zusammen....keiner das Buffett eröffnet und der Körper schon mit der Kelle da...tzzzz...aber los nun...

@Bernecker..zu Befehl...gefischt zu 5455:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.943.711 von FOSSILION am 09.09.09 09:43:39Bist ja ein ganz "ausgeschlafener" :p :D