DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)-2,05 %

Brueller sieht wallstreet-online von 0,75€ auf 23,50€ steigen+++3000% Chance - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wann kommt eigentlich eine kostenpflichtige w-o App fürs iPhone, mit realtime Einblick ins Orderbuch???

Wann hört endlich dieses unsägliche 8 Regionalbörsen, 9 Preise auf
und wird zugunsten einer transparenten Plattform (w-o?) zusammengelegt :confused:

Die Kostenloskultur im Internet soll ja lt AS bald ein Ende finden

Ich könnte mir als 'Kostenpflichtiges feature auch Realtime Push Charts vorstellen, sowie Echtzeit Pushkurse im gewohnten w-o Umfeld




Xetra-Orderbuch WSO / DE0005507149 Stand: 18.11.2009 13:02
Aktueller Aktienkurs + Xetra-Orderbuch von WALLSTREET:ONLINE O.N.
Stück Geld Kurs Brief Stück
23,50 1.000 :laugh:
8,88 1.111
7,00 1.000
4,98 3.333
1,48 7.800
1,29 3.500
0,95 2.350
0,93 3.500
0,80 400
0,78 4.000

Quelle: http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/WSO.aspx

4.000 0,71
2.000 0,65
2.000 0,62
2.000 0,59
500 0,32
6.000 0,31
8.500 0,23
4.000 0,15
6.000 0,13
10.000 0,052

Summe Aktien im Kauf Verhältnis Summe Aktien im Verkauf
45.000 1:0,62 27.994

Umsatz Xetra (letzte 20)
Zeit Aktienkurs Stück
12:45:00 0,75 1.200
09:16:34 0,73 2.000
aktualisieren


Wenn man genau HINSIEHT, kann man die 23,50€ sogar schon SEHEN,
man muß nur genau hinsehen :D

Ja, ich setze mich hirmit bestimmt wieder Hohn und Spott aus, aber ich glaube an unser wallstreet-online und hoffe auf eine überragende Zukunft ;)

:kiss::kiss::kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.410.281 von Brueller am 18.11.09 14:05:59Hervorragende Analyse, der nichts hinzuzufügen ist!

Einfach super!
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.410.281 von Brueller am 18.11.09 14:05:59wo immer du diese weisheit hergenommen hast, aber ich zweifle daran, dass das passiert
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.410.281 von Brueller am 18.11.09 14:05:59Wann kommt eigentlich eine kostenpflichtige w-o App fürs iPhone, mit realtime Einblick ins Orderbuch???

Gar nicht - die Typen im Appstore stellen "Ansprüche" und dürften bei einem Besuch der originären Seite Anfälle bekommen ... :D

MfG, Scheinew ;) ld
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.410.767 von Scheinewald am 18.11.09 14:59:11Die einzigen Ansprüche, die die \"Typen\" stellen, sind die an die Einnahmen.
4 Jahre Erfolgsstory und kein Ende in Sicht ... :laugh::laugh:








Denke, das Pennystock-Niveau dürfte sehr sehr bald erreicht sein ! :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.410.281 von Brueller am 18.11.09 14:05:59Rupert Murdoch hatte es vollmundig angekündigt, jetzt macht der Medienzar ernst: Mit der Web-Seite der Londoner "Times" soll das erste Angebot aus dem News-Corp.-Imperium im Netz komplett kostenpflichtig werden.

London - Neben der "Times" soll offenbar auch das Schwesterblatt "Sunday Times" im Netz hinter einer Bezahlwand verschwinden. Schon ab dem kommenden Frühjahr soll ein 24-stündiger Zugang zur Web-Seite umgerechnet einen Euro kosten, ebensoviel wie die Zeitung auch auf Papier kostet. Dafür bekommt der Leser aber nicht nur ein E-Paper der aktuellen Tageszeitung - das bietet die "Times" auch jetzt schon an, für 2,50 britische Pfund - sondern eine über den Tag hinweg aktualisierte Nachrichten-Web-Seite. Auch ein Internetabonnement für die "Times" soll es geben - was das kosten soll, ist aber noch unbekannt.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,662070,00.html
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.410.281 von Brueller am 18.11.09 14:05:59Hallo Brüller,

heute minus 5%, war das der Dividendenabschlag, oder gehts etwa in die falsche Richtung? :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.420.060 von Sekundentod am 19.11.09 16:23:28nix, jedenfalls nix gescheites. Man beschäftigt sich wohl mehr mit sich selbst:

Zitat: "Berlin, 13. November 2009 - Stefanie Scholz, Mitglied des Vorstands und verantwortlich für die Bereiche Vertrieb, Marketing und Personal, hat die wallstreet:online AG zum 31. Oktober 2009 aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens auf eigenen Wunsch verlassen."

Wo da ein Wert herkommen soll, der über 1 € liegt, das weiß nur die Glaskugel.
ich würde die Börsen Hamburg Berlin und München Stuttgart fusionieren :)

ein Schritt in Richtung mehr Preisklarheit und Wahrheit wäre das :eek:

letztens gabs zum Beispiel einen gewaltigen Anstieg bei met@box auf 0,08€ in Stuttgart :D

Wer aber seine VK order mit 0,08 in Frankfurt drin hatte, hatte die Arschkarte!

In "vollkommenen" Märkten sollte so etwas nicht möglich sein!

w-o könnte sich in Zusammenarbeit mit der Deutsche Börse AG dahingehend positionieren, dass man die Plattform liefert,
auf der Bundesweit einheitlich das beste bid und ask "ausgewiesen" wird!

Dieser ganze Regionalquatsch ist derart vorsintflutlich, ähnlich der Zeit vor der Einführung des €uro :)


Ein wenig Phantasie sollte Axel S. schon haben und die User ohne w-o Anteile auch ;)
Man könnte auch Dolly Buster mit Buster Keaton fusionieren...
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.427.475 von Sekundentod am 20.11.09 16:29:32Der Moerdergag, der ist wirklich gut :laugh:
Ich halte es fuer hochgradig bedenklich,
das w-o nicht mal in der Lage ist, den Nutzern
eine geringe mtl. Gebühr abzuverlangen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.432.189 von Brueller am 21.11.09 21:09:15Nach dem, was ich hier alles lese, hat WO schon mal bessere Zeiten gesehen. Jetzt noch eine Nutzungsgebühr wäre vermutlich der Anfang vom Ende. Wer würde sowas bezahlen wollen? Um etwas verlangen zu können, mußt du auf dem Weg nach oben sein, nicht nach unten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.435.930 von Sekundentod am 23.11.09 10:41:03kommt auf die höhe an!

wenn du 50 € im jahr abdrücks dann tut es dir auch nicht weh.

wenns natürlich jeden monat 20 € sind dann kann man es knicken...

das problem bei einer solchen nutzungsgebühr ist es ist schnell mal ein konkurent da der so eine kostenlose plattform aufmacht bzw. es gibt ja schon par kostenlose...

und wo verdient auch geld mit werbung wenn die dann nicht mehr so oft besucht werden dann gibt es auch viele werbe einbussen


aber man könnte es ja so regeln wie z.b. bei friendscout und co. das die midgliedschaft für leser kostenlos bleibt und wer posten möchte der muß halt blechen sollte aber erschwinglich sein....
Verfolge das Konzept dieser Seite schon seit der Gründung, und kann die „Besseren Zeiten“ dieser Seite nicht wirklich teilen.
Ich fand es unter anderem höchst unübersichtlich organisiert, wie die Seite gestaltet war.
Aber die Grundidee, eine Seite zu schaffen die den Gedanken hat, eine auf die Wirtschaft bezogene breite Meinungsbildung durch zahlreiche aktive Akteure zusammen zu fassen, und auch Informationen von den offiziell neoliberal Denkenden anzubieten, ist allerdings nach wie vor genial.
Die Möglichkeit, dass Interessen-geprägte Gleichgesinnte aus unterschiedlich politischen Lagern, auf dieser Plattform, mehr oder weniger Stellung beziehen zu einzelnen oder mehreren Themen, ist interessant und birgt Potenzial.
Gewinner dieses Konzeptes könnten sein: Axel Springer, die verbleibenden freien Aktionäre und die werbenden, die ihre Werbung hier platzieren .Fast 432.000 registrierte Nutzer sind doch schon was.
Zusammen mit Finanzen net erreichen diese zwei Seiten kumuliert 910.000 Menschen. Menschen die bereit sind hier einen Teil ihrer Zeit, relativ ziel-orientiert, zu verbringen.
Wer den Link www.businessad.de besucht bekommt noch ein paar Informationen zum Deal der Fremdvermarktung dieser beiden Marken.
Im letzten Satz heißt es hier „ Mehr Wert für Marken“.
Genau hier kann man sich nun die Frage stellen: Wohin geht die Reise?
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.447.395 von hundediebeissenbellennicht am 24.11.09 18:51:39so wie es aussieht nach Jerusalem :eek:
das Ziel muss eine gemeinsame Deutsche AktienMARKTplattform
sein und genau diese Vision sehe ich fuer w-o!
Ich finde w-o ist eine starke Marke die extrem unter Wert gehandelt
wird
Ich habe mir die Aktie nebst Bilanz etwas genauer angeschaut. Ein paar unsortierte Gedanken von mir:

Vor kurzem war eine aoHV, weil die Hälfte des GK weg ist. Von der aoHV hat man nichts mehr gehört. Logisch wäre eigentlich ein Kapitalschnitt nebst anschließender Kapitalerhöhung gewesen, denn wenn weiter so schnell Geld verbrannt wird, ist bald Schicht im Schacht. Die Axel-Springer-AG, die über 75% der Aktien hält, wird sich sicher längst überlegt haben, was sie tun will.

Wenn man ins Feedback-Forum schaut, liest man viel über technische Probleme, die anscheinend schon seit langer Zeit imemr wieder auftreten dun nicht in den Griff zu bekommen sind. Ist der Brand an einer Ecke gelöscht, lodern plötzlich die Flammen woanders.

In diesem Jahr haben zwei Vorstände ihren Hut genommen, das ist kein gutes Zeichen. Die Posten sind nicht neu besetzt worden. Der Umsatz ist stetig gesunken, die Zahl der MA auch. Ich habe so eine dumpfe Ahnung, was die AS-AG beabsichtigt.
heute nacht war ich im Traum bei einer "Sitzung" ""anwesend", bei der "beschlossen" wurde, sämtliche deutschen Parkettbörsen auf eine
Bid/ask Plattform zu "routen"

:eek:

Hab ich so geträumt...ziemlich seltsam...

die Plattform war blau unterlegt

Antwort auf Beitrag Nr.: 38.480.570 von Brueller am 30.11.09 17:21:38Wie heisst das Kraut das du da geraucht hast :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.480.570 von Brueller am 30.11.09 17:21:38"die Plattform war blau unterlegt"

finanztreff.de?
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.482.767 von Sekundentod am 30.11.09 22:10:56Wohl eher Schöfferhofer :(
Brüller .....bist du das mit den 111 Stück für 1111,110 € pro Aktie im OB ..echt zum brüllen :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.594.756 von cure am 18.12.09 11:50:08was soll man auch anderes limitieren :D


Aktueller Aktienkurs + Xetra-Orderbuch von WALLSTREET:ONLINE O.N.
Stück Geld Kurs Brief Stück
1.111,11 111
49,50 2.400
23,50 1.000
8,88 1.111
7,00 1.000
1,48 7.800
1,29 3.500
0,93 4.700
0,70 1.699
0,69 4.000

Quelle: http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/WSO.aspx

4.000 0,62
1.000 0,52
6.000 0,33
6.000 0,31
8.500 0,23
4.000 0,15
6.000 0,13
10.000 0,052
1 0,01



Welcome to the market :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.645.661 von Brueller am 30.12.09 10:06:57Was ist passiert? Gibt es News? :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.497.001 von hwzock am 02.12.09 18:48:58Warst Du etwa auch auf dieser “Sitzung“? :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.645.661 von Brueller am 30.12.09 10:06:57@Brueller

gestern abend Realtime Stuttgart 0,70-2,13 aufmerksam <---- ???

sorry aber na und weiter ??? wenn das Volumen bei 500.000 oder mehr gehandelten Stücken gelägen hätte, dann wäre das wohl interessant ...
aber so kann ich dem nichts abgewinnen.

-> könnten vielleicht Haendler etc. gewesen sein, die ihr Portfollio noch "schönen" möchte o.ä.

nix für ungut
:eek::eek::eek:


Springer stellt
Wallstreet Online
zum Verkauf
:(

Axel Springer will offenbar nicht nur die Print-Titel der Verlagstochter Financial Media (u.a. „Euro“, „Euro am Sonntag“) veräußern (W&V 51/2009). :(

W&V-Informationen zufolge steht darüber hinaus das Berliner Wirtschafts-Portal Wallstreet Online unter Vorstand Felix Plog zur Disposition. :rolleyes:

http://weygandcapital.com/2010/01/07/springer-stellt-wallstr…
jetzt, wo Apple mit einem "tablet PC" kommt und offenbar mit Fernsehsendern und Verlagen kooperieren will, "steigt" AS
offenbar bei w-o aus!?

wallstreet-online das Börsenmedium schlechthin für tablet PCs und iTV :eek:

scheinbar kapiert Springer das gewaltige Potential von w-o selber nicht :(
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.691.590 von Brueller am 08.01.10 11:28:37Dann kauf Du doch w::O :D
Die Nullnummer mit Springer ist sehr ärgerlich. Da kann man mal sehen, wie unflexibel ein großes Unternehmen doch sein kann. Ich finde es wirklich erstaunlich und überhaupt nicht nachvollziehbar, dass ein Medienriese nicht in der Lage sein soll, eine bestehende Marke wie WSO und die anderen Beteiligten der Financial Media AG, in ihr bestehendes Angebot zu integrieren und einen ordentlichen Mehrwert zu generieren. Dann noch diese lapidare Meldung über einen anstehenden Verkauf zu dieser Zeit! Das hört sich für mich wie eine Notlüge an, um die verbleibenden freien Aktionäre nun doch noch zu vertreiben und die restlichen Aktien billig einzusammeln.
Wer aufmerksam die Kurse beobachtet hatte kann sich bestimmt noch an die 2,13 erinnern,die da mal kurz im Ask erschienen sind. Die Umsätze waren zu diesem Zeitpunkt zwar schwach, doch dies währe die Kursrichtung ohne diese Meldung gewesen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.774.019 von Brueller am 20.01.10 15:37:05Brüllers Riechkolben scheint doch voll funktionstüchtig zu sein!

Glückwunsch, wir scheinen vor einem lang anhaltenden Aufwärtstrend Richtung 3 € zu stehen!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.