DAX-0,84 % EUR/USD-0,71 % Gold-0,26 % Öl (Brent)+0,96 %

Google mit 2,9 Milliarden Dollar Quartalsgewinn - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben  Filter

Begriffe und/oder Benutzer

 

"Der Internetkonzern Google ist solide ins Jahr gestartet: Im ersten Quartal steigerte der Suchmaschinen-Riese seine Gewinne auf 2,9 Milliarden Dollar, das sind rund 61 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Der Großteil von Googles Einnahmen stammt aus der Werbung im Umfeld der Suchmaschine. Google ist hier Marktführer, vor Microsoft mit seiner Suchmaschine Bing und dem mit Microsoft verbündeten Internet-Urgestein Yahoo.

Ein Aktiensplit soll die Entscheidungshoheit der derzeitigen Führung um Larry Page sichern." (Quelle: spiegel.de)

Die Frage ist nur, ob der Aktiensplit auch jedem Anleger gefällt.

"Die Google-Aktie wird im Verhältnis 2 zu 1 gesplittet, das bedeutet jeder Aktionär bekommt eine weitere Aktie dazu. Jedoch hat sie, im Gegensatz zur Altaktie kein Stimmrecht. Das verbleibt beim Ausgangspapier." (Quelle: handelsblatt.com)

Wie sehen Sie das mit dem Aktiensplit?

Fragt:
Free_Account
Ich sehe das mit dem Aktiensplit, in dem ich 2 unterschiedliche WKNs sehe. Eine für die Aktie mit und eine für die Aktie mit "ohne" Stimmrecht.;)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.