DAX-0,32 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,30 % Öl (Brent)-0,48 %

Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 19.07.2012 - 500 Beiträge pro Seite (Seite 2)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 43.404.496 von max-modesty am 19.07.12 18:19:29der schein leider 1 tag zu früh, ja aber sonst war ich knap 6700 call os fällig sk gestern hatte ich am 16.7 gekauft für kleines geld

leider nix mit sk heute wären es 58 cent je schein
Da letzte und diese Woche nur sehr wenige Signale bei mir im 4h-Chart und größer kamen, habe ich mich heute mal wieder in den kurzfristigen Bereich (5min - 30min-Chart) gewagt.
Ergebnis von heute: 5 Trades

1.Trade: -0,051R Dax
2.Trade: -0,001R Dax
3.Trade: -0,059R EUR/USD
4.Trade: +1,103R EUR/USD
5.Trade:+-0,000R EUR/GBP

Macht Gesamt: +0,992R
Leider wurde mein Mindestziel im 2. und 3.Trade um wenige Pips verpasst.
DOW hat im 1H schöne lange "Haare" und auch Daily sieht bis jetzt gut aus
ich vermute mal das bis nächste woche freitag viele bei einem rücksetzer um 30-40 punkte auf short gehen und dann peng

und nochmal peng

alles nur meine meinung ich tausche nur noch call gegen call

also heute z.b. teile von bmw bei 66 gegen metro getauscht alles nur call alles nur nach oben long long long
Zitat von Peederwoogn2:
Zitat von Peederwoogn2: ...

der short raus zu 6749

long 6749 ziel 6820 stopp 6737

wenn der long ausgestoppt ist gehts in den short bei 6737.

schönen abend und ein gepfegtes prost



dow long 12930 stopp 12905 ziel 13069

sollte der stopp 12930 greifen gehts auch bei der 12905 short


dow short 12905
dax short 6749
Zitat von miwl: Meinte den Lehmanndowner umgekehrt


Den meinte ich, der hat mit 3 1-2en angefangen.



Antwort auf Beitrag Nr.: 43.404.885 von Peederwoogn2 am 19.07.12 20:00:07ganz schön hektisch so ein arbeitstag?
DAX ® Wave S
DE0F9Q

Bleibt jetzt drin bis mindestens morgen, nehme als Zyklusinvest den bevorstehenden RO-Tag zum bearischen Trend mal vorab wahr.
Zitat von Peederwoogn2:
Zitat von Peederwoogn2: ...


dow long 12930 stopp 12905 ziel 13069

sollte der stopp 12930 greifen gehts auch bei der 12905 short


dow short 12905
dax short 6749


raus
mein hauptproblem sind stops

-letztes jahr hatte ich mit meinem cfd konto ne performance von
ca 1200 % (fürn anfänger unglaublich aber wahr)

-dieses aufs gesamtkapital von ca-95 % (unglaublich aber wahr)

-short verluste 92%


-mann fällt um zu lernen wieder aufzustehen (zitat aus batman beginns)
Zitat von steve73: ganz schön hektisch so ein arbeitstag?


nein. mir macht es spass und astra darf ich auch dabei trinken
igendeiner hatte heute im dow ein paar marken, wer war das nochmal galtt?

könnte derjenige die nochmal posten :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.404.816 von miwl am 19.07.12 19:46:10Tiedje hat Anfang des Jahres sowas gebracht






Das ist nach Steves Geschmack



Antwort auf Beitrag Nr.: 43.404.884 von steve73 am 19.07.12 19:59:57sorry bestimmt schon aufgefallen bmw bei 60 sollte das heissen
Oh: eine Abendrakete im DAX. Noch mal die Chance auf FDAX 6774,50?
Zitat von miwl: http://www.godmode-trader.de/nachricht/EW-Analyse-DOW-JONES-…


Schau ich mir immer an; im Future sieht das Bild aber etwas anders aus, besonders der Rücksetzter nach dem 1. Anstieg. Bin schon auf morgen gespannt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.405.012 von Maarde am 19.07.12 20:25:04man müsste mal alles charts hintereinander stellen von dem, wäre bestimmt interessant, wie oft der die taktik gewechselt hat :laugh:
Zitat von dd88: mein hauptproblem sind stops

-letztes jahr hatte ich mit meinem cfd konto ne performance von
ca 1200 % (fürn anfänger unglaublich aber wahr)


-dieses aufs gesamtkapital von ca-95 % (unglaublich aber wahr)

-short verluste 92%


-mann fällt um zu lernen wieder aufzustehen (zitat aus batman beginns)


nabend...

darf man fragen um welchen cfd anbieter es sich handelt?...danke

gruss
Zitat von Markus77: man müsste mal alles charts hintereinander stellen von dem, wäre bestimmt interessant, wie oft der die taktik gewechselt hat :laugh:


Die rote 2? wär so schlecht nicht, net ganz so tief, aber Entscheidung läuft gerade.
Zitat von easyfischer: :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:


Auf diese charts hat er schon ein paar entsprechende mails bekommen:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.405.093 von Warren_B am 19.07.12 20:54:35nabend...

darf man fragen um welchen cfd anbieter es sich handelt?...danke

gruss

warren b

-wieso ist das wichtig ?

-mir wären eher ein par tipps
was stops setzten betrifft wichtig
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.405.104 von Maarde am 19.07.12 21:00:30wir sollten die free-analysen-hall-of-fame-thread von AT einrichten!

dann sieht man mal die genauigkeit und die mögliche "ich hab die fahne immer wind" gmt analysen!

naja ansich ist er aber kein schlechter, dass muss man auch mal erwähnen, leider sind die freeanalysen sehr dünn um user in die abos zu bekommen.

selbst der quatschkopf aus dem ehemaligen free-blog eisbär oder wie der auch immer gehießen hat, hat ein eigenen abo-blog für 129 tacken im monat!
da stellt sich mir jegliche sinnfrage, wer das abonniert...brutal...!
ich habe mir gerade mal den tageschart dow angesehen.
es fehlt doch wohl noch der fulminante anstieg.

kann sich hier jemand vorstellen das wir weit unter 13100 schliessen?
Zitat von steve73: kann sich hier jemand vorstellen das wir weit unter 13100 schliessen?


Ja.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.405.137 von vvogel am 19.07.12 21:11:08wenn ich das kurze unterschreiten der 12900 um ca. 20:00 uhr sehe sieht mir das so aus als wäre diese Marke schon mal Bombenfest die nächsten Jahre.
Zitat von steve73: ich habe mir gerade mal den tageschart dow angesehen.
es fehlt doch wohl noch der fulminante anstieg.

kann sich hier jemand vorstellen das wir weit unter 13100 schliessen?


Ja, ich!
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.405.130 von steve73 am 19.07.12 21:09:33Die 13k sind wahrscheinlich innert Tagen,
den Push werden sie sich wohl nicht mehr nehmen lassen :)
viele schauen denke ich auch auf die bilder und wenn der schmetterling von 15:20 bis gleich fertig ist wirds wohl jeder sehen
Ich kann nicht verstehen, daß man immer Schimpfe bezieht wenn man Dow - Dax vergleicht.

Ihr müßt euch mal die beiden gleichzeitig betrachten.
Kein Zucken ohne das Zucken des anderen und zwar fast zeitgleich!
ich sage gegen 21:42 zieht der DOW MÄCHTIG an.

von dann ca. 12950---------------------------->13100?
Zitat von steve73: ich sage gegen 21:42 zieht der DOW MÄCHTIG an.

von dann ca. 12950---------------------------->13100?


Da bleib ich mal am Apparat!:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.405.187 von Maarde am 19.07.12 21:31:27Ich bin dafür!
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.405.187 von Maarde am 19.07.12 21:31:27Ich glaub nicht mehr dran, nie wieder... die Bären haben das Jahr verloren gegeben, Steve hat Recht, Dax HundertDAUSEND, noch diesen Monat! :D:p
Zitat von Standuhr: Ich kann nicht verstehen, daß man immer Schimpfe bezieht wenn man Dow - Dax vergleicht.

Ihr müßt euch mal die beiden gleichzeitig betrachten.
Kein Zucken ohne das Zucken des anderen und zwar fast zeitgleich!


Schau mal, wenn Dein Zahnarzt dir eine Spritze setzt,
so eine richtig große, weisst Du ...

... wenn er dann zuckt - dann zuckst Du auch zeitgleich.

Dennoch ist zwischen Deinem Zahnarzt und dir ein großer
Unterschied und es tut auch nur einem richtig weh :cool:
die grünen daumen für mein szenario können auch später gegeben werden

bevor der dow von 12950 startet könnte es einmal kurz auf 12920 gehen um short positionen rein zu holen in the rocket
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.405.187 von Maarde am 19.07.12 21:31:27Bin auch dafür!
Könnte aber auch nach oben gehen.
Die Chancen stehen 50/50
"Aber das ist noch lange nicht die halbe Miete!"
Weiß noch einer welchem geistreichen Fußballer dieses Zitat wohl auf Ewig anhaftet?:)
Zitat von noedel: Bin auch dafür!
Könnte aber auch nach oben gehen.
Die Chancen stehen 50/50
"Aber das ist noch lange nicht die halbe Miete!"
Weiß noch einer welchem geistreichen Fußballer dieses Zitat wohl auf Ewig anhaftet?:)


Loddar?:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.405.209 von vvogel am 19.07.12 21:37:39Lach, guter Beitrag
der 22-Uhr-Schlussspurt beginnt. Glattstellen oder on short einloggen, je nach Gusto.
Zitat von Maarde:
Zitat von noedel: Bin auch dafür!
Könnte aber auch nach oben gehen.
Die Chancen stehen 50/50
"Aber das ist noch lange nicht die halbe Miete!"
Weiß noch einer welchem geistreichen Fußballer dieses Zitat wohl auf Ewig anhaftet?:)


Loddar?:D


Nee nicht ganz...
Zugegeben, der Originalspruch geht s0 "zu 50% sind wir im Viertelfinale aber das ist noch lange nicht die halbe Miete"

ist von Rudi Völler

hab ihn ein wenig abgewandelt damit er zum Posting passte....:laugh:
Ein kleiner Spaß am Abend eines anstrengenden Tag (für mich zumindest)
Euro im Stundenchart ist auch heftig, diese Batterie von higher lows. Es ist, als wolle man den Euro auf keinen Fall weiter runter lassen...
[/quote]

Schau mal, wenn Dein Zahnarzt dir eine Spritze setzt,
so eine richtig große, weisst Du ...

... wenn er dann zuckt - dann zuckst Du auch zeitgleich.

Dennoch ist zwischen Deinem Zahnarzt und dir ein großer
Unterschied und es tut auch nur einem richtig weh :cool:

[/quote]

Das hast du schön gesagt.
Aber mein Zahnarzt lädt mich eher mal zum skatspielen oder in seine Sauna ein.als mir ne große Spritze zu verpassen.:laugh:
Zitat von Standuhr: Das hast du schön gesagt.
Aber mein Zahnarzt lädt mich eher mal zum skatspielen oder in seine Sauna ein.als mir ne große Spritze zu verpassen.:laugh:


Na, hoffentlich schwimmen die Beisserchen nicht schon Nachts im Glas :eek:

Du kannst aber den Zahnarzt durch den Proktologen ersetzen
und die Spritze - naja, such Dir was aus ... :laugh:
Zitat von chitypo: The Raid Martial-Arts

Da ist doch Börse wurscht.:laugh:


Ein Cineast der auf harte Asiaten steht. :D
Jetzt hab ich den Betrug neu gespürt.
Dow hoch um 20 Punkte und Dax gleich hinterher mit 12 Punkten.

Dow wieder runter um die gleiche Punktzahl und Dax behält 7 Punkte für sich und folgt nicht wieder mit runter.:mad:
Und natürlich lösen die Amis ihre Charts bullisch auf.
Statt einem Tages-Umkehrhammer kommt eine typische Unsicherheitskerze auf hohem Niveau nach einem Trendtag.

Danach gehts nach meiner Beobachtung zu 75 % weiter up.
Daily-Indikatoren im Dow nicht überkauft.
Nur das Momentum sieht nicht ganz so bullisch aus.


Quelle: IvyMikes Tradingbuch
(Unverkäuflich)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.405.241 von HelicopterBen am 19.07.12 21:45:30So FDAXe im Schlussspurt rausgekegelt bei 6765,5 und 6768. Die 6774,5 kam leider nicht mehr, so mußte ich die Limits runterschrauben.

Mal gespannt für alle ON-Shorties ob Japan abschmiert und sich ons diesmal lohnt...
Microsoft (vorläufig) EPS $0,73 vs. $0,62 Konsens

Microsoft Corp. 21:48:47 30,70 0,80%



vor < 1 Min (22:03) - Echtzeitnachricht

Google (vorläufig) EPS $10,12 vs. $10,09 Konsens


Gute Nacht. AMD ist wurscht. Die können nur positiv überraschen.
morgen eher 6850 oder 6650 mit begründung bitte

der dax ist heute zwichen 12-22 uhr nicht über 6775 gekommen. deckel?
danach wären 6850 fällig und drüber sky is the limit

ps.anfänger
Es ist unglaublich, short ist sinnlos ... Lehrgeld bezahlt heute ... 0,20% plus im DOW bedeuten 1,2% plus im DAX. All in Long LS3WSV bei 6765. Welche Macht auch immer da am Werk ist, DAX 7.000 ist wohl schon im Visier.
Zitat von dd88: morgen eher 6850 oder 6650 mit begründung bitte

der dax ist heute zwichen 12-22 uhr nicht über 6775 gekommen. deckel?
danach wären 6850 fällig und drüber sky is the limit

ps.anfänger



Morgen blind Long ist das Beste.
Morgen früh werden wieder 80 % short sein und ihr Geld kannste dir nehmen.
Ich mach das jedenfalls morgen so.
ich auch, hoffe das meine Shorts die Nacht einigermassen überstehen............morgen dann auch long......short macht momentan nur Taschen leeeerrrrr.........


mfg Paros
Hm, die Shorties werfen das Handtuch...:rolleyes: War gestern abend und heut mittag auch short im Dow. Erste Posi zu früh gestern abend geholt zu 12890, dann nachgekauft zu 12940, 12960 und letzte größere Position zu 12986. dann per Gewinnstop (gesetzt als wir unter die 12900 gingen, da ich dachte es geht tiefer und ich dabei sein wollte) rausgeflogen bei 12920 mit mittlerem Gewinn. Aber war schon bissl stressig, muss ich zugeben. Stop hatte ich für die komplette Position knapp über der 13000.

Heut abend grad vorhin dann nochmal nen ON-short genommen mit kleiner Position zu 12942 im Dow und 6764 im Dax. An ein Hochziehn ohne kleinen Rücksetzer glaub ich nicht... Dafür war heut dann ziemlich die Luft raus.

Meine Ziele im Dow: ca. 12900 und im Dax die 6730 ca. Denke das müsste machbar sein morgen, bzw. im Dow heut nacht... Da ich bei CMC bin, kann ich zumindest den Dow kurzfristig rausschmeißen, bzw. Stop setzen.

Viel erfolg euch allen...:)
Wenn so viele die Nase voll von short haben,
dann kommt man direkt in Versuchung ...
Zitat von IvyMike:
Zitat von dd88: morgen eher 6850 oder 6650 mit begründung bitte

der dax ist heute zwichen 12-22 uhr nicht über 6775 gekommen. deckel?
danach wären 6850 fällig und drüber sky is the limit

ps.anfänger



Morgen blind Long ist das Beste.
Morgen früh werden wieder 80 % short sein und ihr Geld kannste dir nehmen.
Ich mach das jedenfalls morgen so.


Jedenfalls haben wir eine Fallhöhe erreicht die wo für strategische Shortpositionen auf Sicht 2-3 Monate , auch zur Absicherung, Sinn machen.

Die Fasade deutschlands glänzt wie frisch renoviert aber dahinter bröckelt es gewaltig.
Ich wäre auch gerne überzeugter Deutscher und stolz auf die Leistungen.
Aber da gibt es Entwicklungen die gefallen mir gar nicht!
Wir sind die Guten für Alles und Jeden aber wir übernehmen uns und bringen das Ganze in Gefahr. Leider ist die weichgewaschene Berichterstattung in den Medien kein Aspekt mehr für meine Meinungsbildung.

Sorry falls von der Mehrheit abweichende Meinung

AWSX
Zitat von vvogel: Wenn so viele die Nase voll von short haben,
dann kommt man direkt in Versuchung ...


Das war auch mein Gedanken vorhin...:laugh:
Zitat von vvogel:
Zitat von Standuhr: Ich kann nicht verstehen, daß man immer Schimpfe bezieht wenn man Dow - Dax vergleicht.

Ihr müßt euch mal die beiden gleichzeitig betrachten.
Kein Zucken ohne das Zucken des anderen und zwar fast zeitgleich!


Schau mal, wenn Dein Zahnarzt dir eine Spritze setzt,
so eine richtig große, weisst Du ...

... wenn er dann zuckt - dann zuckst Du auch zeitgleich.

Dennoch ist zwischen Deinem Zahnarzt und dir ein großer
Unterschied und es tut auch nur einem richtig weh :cool:


Enschuldigung Standi, aber :laugh::laugh::laugh::laugh: da hat Sie einfach Recht! :laugh::laugh::kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.405.363 von Paros am 19.07.12 22:20:25Ja so kommen wir der großen Abwärtsbewegung näher :lick:
Wenn die Bären langsam umgedreht werden und sich Hörner aufsetzen (lassen).

Wenn sie dann gierig mit Hufen scharen und die Short-Verluste mit einem "todsicheren Long" wieder rausholen wollen, dann schlägt das Schicksal noch mal zu.

Ich habe für mich beschlossen:
Der nächste Downmove wird massiv und ob ich nun bei 6800 oder 7000 kaufe ist dann auch nicht mehr so wichtig, wenn wir dann wieder bei 6000 oder tiefer sind.

Insofern würde ich nun nicht auf KOs setzen, sondern auf normale OS mit Laufzeit von 4-6 Monaten:

Und dann eben immer bissl nachkaufen
- bei 6750; 6800; 6850 usw.

Da kann man sich dann auch freuen, wenn es immer billiger wird und wenn es dann runtergeht, ist man eben mit der bis dahin gekauften Position dabei und kann es laufen lassen

Als ehemaliger Bär-Bulle ist man nämlich beim nächsten Downmove verunsichert. Denn gerade jetzt, wo man nicht mehr Bär ist, da glaubt mal als Bulle, dass die ersten 200-300 Punkte nach unten auch ein Rücksetzer vor weiteren UPs sind und zack hat man schon die Hälfte der Bewegung nach unten verpaßt und dann will man nicht mehr einsteigen, weil man dem Braten nicht traut und Angst hat, dass es dann wieder hoch geht.

OK, ich geb´s zu, bissl falsch hier im Tagestrading-Thread. Aber einige orientieren sich ja auch bissl langfristiger.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.405.246 von Lord_Feric am 19.07.12 21:47:33siehst du darin etwas bullishes? Momentan sind wir doch eher im neutralen Modus. Bedenken macht mir die ED-Seitwaertsbewegung im Hinblick auf die outperformance Europas zu den US-Maerkten. Das deutet auf eine starke binneneuropaeische Nachfrage oder aber auf eine (noch) kaschierte Megaschwaeche hin. Wie bist du mittelfristig positioniert?
Zitat von awsx:
Zitat von IvyMike: ...


Morgen blind Long ist das Beste.
Morgen früh werden wieder 80 % short sein und ihr Geld kannste dir nehmen.
Ich mach das jedenfalls morgen so.


Jedenfalls haben wir eine Fallhöhe erreicht die wo für strategische Shortpositionen auf Sicht 2-3 Monate , auch zur Absicherung, Sinn machen.

Die Fasade deutschlands glänzt wie frisch renoviert aber dahinter bröckelt es gewaltig.
Ich wäre auch gerne überzeugter Deutscher und stolz auf die Leistungen.
Aber da gibt es Entwicklungen die gefallen mir gar nicht!
Wir sind die Guten für Alles und Jeden aber wir übernehmen uns und bringen das Ganze in Gefahr. Leider ist die weichgewaschene Berichterstattung in den Medien kein Aspekt mehr für meine Meinungsbildung.

Sorry falls von der Mehrheit abweichende Meinung

AWSX


Vollste Zustimmung, aber leider verstehn das die wenigsten der deutschen Wahlberechtigten... Demographischer Faktor lässt grüßen... Und die paar Millionen, die von Sozialleistungen leben, werden auch den Teufel tun, irgendwas zu ändern. Solange die Kohle fließt und die Miete bezahlt wird. Allerdings sind das bald die ersten, die das zu spüren bekommen, wenn der Sozialstaat zusammenbricht.

Aber das ist ein hier nicht passendes Thema...

Grüße
Zitat von easyfischer: Es ist unglaublich, short ist sinnlos ... Lehrgeld bezahlt heute ... 0,20% plus im DOW bedeuten 1,2% plus im DAX. All in Long LS3WSV bei 6765. Welche Macht auch immer da am Werk ist, DAX 7.000 ist wohl schon im Visier.




Also mit den Mächten hab ichs nich so... aber rational erklärbär würd ichs empfinden:rolleyes:
Natürich fällt es irgendwann wieder ... aber für Daytrader ist der nächste Tag interessant, keine langfristigen Aussichten. Und ich verwette meine Schwiegermutter drauf, dass wir morgen die 6.800 sehen.
Zitat von easyfischer: Und ich verwette meine Schwiegermutter drauf, dass wir morgen die 6.800 sehen.


Dann sag dazu, wie Du zu der Dame stehst, damit wir das besser einschätzen können :keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.405.435 von easyfischer am 19.07.12 22:50:29Wenn ich deine Schwiegermutter wär, hätten wir evtl ein Sympathieproblem...:laugh:
microsoft rutscht erstemals seit 1986 in die roten zahlen

nach so vielen schlechten news heute
einfach die kirche auf der sahnetorte

morgen bestimmt down jones -+0 und dax +0,5

rocken roll baby
Zitat von francois7: siehst du darin etwas bullishes? Momentan sind wir doch eher im neutralen Modus. Bedenken macht mir die ED-Seitwaertsbewegung im Hinblick auf die outperformance Europas zu den US-Maerkten. Das deutet auf eine starke binneneuropaeische Nachfrage oder aber auf eine (noch) kaschierte Megaschwaeche hin. Wie bist du mittelfristig positioniert?


Ein aufsteigendes Dreieck ist tendenziell eher bullish... vor allem auch, wenn man sieht, wie dynamisch es von den Tiefs immer wieder hoch geht... wobei das Bullishe tatsächlich erst bestätigt ist, wenn wir einen Stundenschluß über 1,2330 haben...
Zitat von dd88: microsoft rutscht erstemals seit 1986 in die roten zahlen

nach so vielen schlechten news heute
einfach die kirche auf der sahnetorte

morgen bestimmt down jones -+0 und dax +0,5

rocken roll baby

Microsoft übertrifft im vierten Quartal des Geschäftsjahres mit einem Gewinn je Aktie von $0,73 die Analystenschätzungen von $0,62. Umsatz mit $18,06 Mrd unter den Erwartungen von $18,6 Mrd.

ja was denn nun?
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.405.410 von awsx am 19.07.12 22:40:36Hm. Fundamental kann der DAX locker auf 10.000 klettern. Folgende Überlegung: 'Risikoloser' Zins am langen Ende (Bundesanleihen)1% DAX-Rendite ca. 3,5%. Staatsanleihen-KGV 100, DAX um die 12. Da ist, wenn man nur will, noch extrem viel Luft nach oben.
Daß der DAX dennoch nicht wesentlich über die 7000 hinauskommen wird liegt nur daran, daß wir demnächst wieder abschmierenede Konjunktur und sinkende Gewinne auf breiter Front erwarten. Dann steigt auch der DAX-KGV.
verdammt

die medien machen aus einem quartalsverlust ein
gewinnerwartungen übertroffen

bereinigter basis trick
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.405.476 von dd88 am 19.07.12 23:09:22egal, wers wie macht-das tech-Umfeld is alles andere als bärish. thats Fact.
Zitat von Maarde: Oder sinds doch Panikkäufe?

http://www.saarbruecker-homepage.de/startseite-k2/item/311-p…


Die Welt ist bereit für den Crash.

Die globale Finanz- und Wirtschaftskrise spitzt sich auf beispiellose Weise zu. Es gibt keinen Fall in der Geschichte für das, was auf uns zukommt. Alle Krisen oder Zusammenbrüche der Vergangenheit waren regional begrenzt. Heute jedoch ertrinken alle wichtigen Volkswirtschaften in Schulden und Dekadenz, und niemand ist da sie zu retten.

Warum erkennen so viele Menschen nicht die Gefahr?

Noch glauben die Menschen, der Gang der Dinge ließe sich aufhalten. Wir könnten vielleicht nochmal die Kurve kriegen, könnte die Wirtschaft nur etwas mehr wachsen, würden die Regierungen nur etwas mehr sparen, würden wir dem technologischen Fortschritt nur etwas besser auf die Sprünge helfen... die vielen frommen Wünsche folgen alle dem einen Ziel: Machen wir weiter wie bisher, nur etwas besser, effizienter als bisher, dann kommen wir aus der Krise bald wieder raus. Warum sollten wir dafür nicht auch etwas mehr Demokratie abbauen, etwas mehr zentrale Steuerung zulassen, Gesetze verschärfen, und natürlich etwas mehr Schulden zulassen? – Es wäre doch so schön, noch einmal über den Berg zu kommen!

Dieser gefährliche Denkansatz verstellt den Blick.

Was wirklich notwendig ist: Die grundsätzliche, radikale Änderung unserer Art zu Leben. Jede Wiederholung des bisherigen Weges führt uns genau noch einmal dorthin, wo wir gerade stehen.
"Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten."
(Albert Einstein)



Guter Artikel !
Mit dem Trend werden wir weiter nach oben steigen. Die Rahmenbedingungen mit allen Europäischen Finanzkonstruktionen - zuletzt heute im Bundestag beschlossen - sind super gut. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.405.508 von awsx am 19.07.12 23:23:11Dem Problem der exponentiellen Schuldentwicklung durch den Zinseszins und der bestenfalls linearen Entwicklung des BIP ist auch kaum ein Kraut gewachsen-was sich einigermaßen diskuttieren lassen würde...
Dafür müßte wohl erst ne Art Verständnissbasis von echter Solidarität geschaffen werden, bei dem priveligierte Entscheidungsträger einen etwas schmerzhafteren Verantwortungsbeitrag leisten müßten-also eher unwahrscheinlich...
Warum erhöht unsere Kanzlerin mitten in der Insovenzkrise ihr Gehalt von ca 14000 um 1000 Euro? wegen guter Leistung? (das stell ich noch in Frage)
Weshalb wird in den Medien nicht erwähnt, daß gegen die ESM-Beführworter ein Verfahren wegen Hochverrats läuft?
Weshalb weiß niemand, daß wir nach wie vor juristisch betrachtet "Deutsches Reich" sind und das Seerecht gültig ist?
Weshalb kennt keine Sau offensichtlich den Inhalt des ESM, der uns vertraglich von der Demokratie weiter entfernt, als wir es "je" waren?
Zitat von AUMNGH45: Warum erhöht unsere Kanzlerin mitten in der Insovenzkrise ihr Gehalt von ca 14000 um 1000 Euro? wegen guter Leistung? (das stell ich noch in Frage)
Weshalb wird in den Medien nicht erwähnt, daß gegen die ESM-Beführworter ein Verfahren wegen Hochverrats läuft?
Weshalb weiß niemand, daß wir nach wie vor juristisch betrachtet "Deutsches Reich" sind und das Seerecht gültig ist?
Weshalb kennt keine Sau offensichtlich den Inhalt des ESM, der uns vertraglich von der Demokratie weiter entfernt, als wir es "je" waren?


Normal müssten Juristen Sturm gegen den ESM Vertrag laufen:confused:
Oder hat keiner von denen das Machwerk gelesen:cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.405.565 von Maarde am 19.07.12 23:49:30Ich glaub sie haben keine Eier...
Das System funktioniert, vertraue dem System.
Sind schlauere dran als wir alle zusammen.

Solange alle die gleiche Krise haben ist sie auch keine Krise mehr
sondern Gesetz, neue Regelung, Lösung etc.

Du hast auf einem Kindergeburtstag gelbe und rote Luftballons , nachdem das Geburtstagskind als erstes schreit ich will einen roten Ballon , wollen alle einen roten. Nun gehen diese leider kaputt.

Welche Farbe haben die Ballons die die Kinder jetzt wollen?
Zitat von AUMNGH45: Dem Problem der exponentiellen Schuldentwicklung durch den Zinseszins und der bestenfalls linearen Entwicklung des BIP ist auch kaum ein Kraut gewachsen-was sich einigermaßen diskuttieren lassen würde...
Dafür müßte wohl erst ne Art Verständnissbasis von echter Solidarität geschaffen werden, bei dem priveligierte Entscheidungsträger einen etwas schmerzhafteren Verantwortungsbeitrag leisten müßten-also eher unwahrscheinlich...


Und was ist mit Inflation? Gut, es müsste schon eine kräftige Inflation sein, um das aufzuhalten.

Und was die Entscheidungsträger betrifft, wenn sie die Entscheidung treffen, waren sie die längste Zeit Entscheidungsträger. Und genau das ist das Problem.

Wir(D) haben jahrelang sehr hart daran gearbeitet gut zu verdienen, dafür mussten anderen Schulden machen. Inflation war ja so gut wie keine da.

Niemand will ein Stück von seinem Kuchen abgeben. Und solange das so bleibt, ändert sich nichts. Das Spiel geht genau so weiter bis zum finalen Bums und dann haben alle verloren.

Und ob jetzt das generierte Buchgeld in Aktien investiert wird oder man Inflationsbedingt in Aktien getrieben wird, macht keinen Unterschied, ich erwarte weiter steigende Kurse. Ok ist jetzt fürs Daytrading Offtopic!:rolleyes:
Zitat von AUMNGH45: Ich glaub sie haben keine Eier...


Es läuft tatsächlich ein Verfahren wegen Hochverrats? Geil, wird aber nichts bringen.....
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.405.574 von gipsywoman am 19.07.12 23:55:16informier dich mal-bevor du meckerst:keks:
Es gibt bereits einige hunderttausende in Deutschland, die eine Personenstandserklärung geleistet haben und die in staatlicher Selbstverwaltung leben-also mach mich nich blöd von der Seite an...informier dich-bis dahin seh ich dir dein unwissendes Geblubber nach:keks:
Zitat von AUMNGH45: informier dich mal-bevor du meckerst:keks:
Es gibt bereits einige hunderttausende in Deutschland, die eine Personenstandserklärung geleistet haben und die in staatlicher Selbstverwaltung leben-also mach mich nich blöd von der Seite an...informier dich-bis dahin seh ich dir dein unwissendes Geblubber nach:keks:


Da kann ich nur auf den vorigen Artikel verweisen: Es ist schon immer gut gegangen....
Wenn man die Geschichte nicht kennt oder kennen will: Diesmal ist alles anders. Da geb ich recht, so schlimm wars noch nie:cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.405.585 von Kaffeesatzleser64 am 19.07.12 23:58:59Das mit der Inflation hast du gut erkannt-das seh ich genauso...Aber Zinsen bewegen sich in anderen Timframes (TF) als Aktien...wart mal ab-theoretisch ist es die eleganteste Möglichkeit (in Verbindung mit diversen anderen subtileren Enteignungsmöglichkeiten)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.405.592 von Maarde am 20.07.12 00:05:35Der nahezu steuerfreie Diplomatenstatus reizt mich auch-ich bin gerade dabei tiefer in die Thematik einzutauchen...mein Patriotismus hat Grenzen...
Zitat von steve73: Das System funktioniert, vertraue dem System.
Sind schlauere dran als wir alle zusammen.

Solange alle die gleiche Krise haben ist sie auch keine Krise mehr
sondern Gesetz, neue Regelung, Lösung etc.

Du hast auf einem Kindergeburtstag gelbe und rote Luftballons , nachdem das Geburtstagskind als erstes schreit ich will einen roten Ballon , wollen alle einen roten. Nun gehen diese leider kaputt.

Welche Farbe haben die Ballons die die Kinder jetzt wollen?


Es hat noch nie!! funktioniert, außer du meinst Mord, Krieg, Armut, Hunger
und als Konsequenz Rückfall in die Steinzeit als Funktionieren.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.404.001 von HerrKoerper am 19.07.12 16:26:26Woran kann das wohl liegen das keiner hierfür grüne Daumen verteilt.

Sonst bekommt doch jeder nochso wertlose Beitrag 4-5 Stück?
Zitat von Maarde:
Zitat von AUMNGH45: Ich glaub sie haben keine Eier...


Es läuft tatsächlich ein Verfahren wegen Hochverrats? Geil, wird aber nichts bringen.....


Hier der Link:

http://eurodemostuttgart.wordpress.com/2012/07/08/esm-anzeig…
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.405.613 von steve73 am 20.07.12 00:19:28So funktioniert das System:

Hierzu ein Zitat aus dem Jahr 1891:

„Die Ursache für das Sinken des Zinsfußes wird vorzüglich darin gefunden,
daß die besonders rentablen Kapitalanlagen großen Maßstabes heute
erschöpft sind und nur Unternehmungen von geringer Ergiebigkeit übrig
bleiben. …Nur ein allgemeiner europäischer Krieg könnte dieser Entwicklung
Halt gebieten durch die ungeheure Kapitalzerstörung, welche er bedeutet.“

aus der Zeitschrift des Sparkassenverbandes!
Quelle:

http://www.deweles.de/files/himmel_auf_erden.pdf
Zitat von steve73: Woran kann das wohl liegen das keiner hierfür grüne Daumen verteilt.

Sonst bekommt doch jeder nochso wertlose Beitrag 4-5 Stück?


Weil das Ego auch mit rein spielt ;)
Zitat von AUMNGH45:
Zitat von Maarde: ...

Es läuft tatsächlich ein Verfahren wegen Hochverrats? Geil, wird aber nichts bringen.....


Hier der Link:

http://eurodemostuttgart.wordpress.com/2012/07/08/esm-anzeig…


Danke! Habe mich sofort angeschlossen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.405.640 von Maarde am 20.07.12 00:39:20Hm-könnte gefährlich werden...wenn dir dafür mal nich der BND auf die Pelle rückt...:laugh:
Zitat von AUMNGH45: Hm-könnte gefährlich werden...wenn dir dafür mal nich der BND auf die Pelle rückt...:laugh:


Mich wunderts eh schon.....
es gibt zu diesem Thema übriegens einen offenen Brief der ETA
(Europäische Dachorganisation der europäischen Steuerzahler! Mitglied ist z.B. der deutsche Steuerzahlerbund!) - nachzulesen z.B. bei mmnews (Versailer Vertrag II)
Die European Taxpayer Assocation hatt sich übrigens der Verfassungsbeschwerde gegen den ESM angeschlossen!!

Jedes Zinseszinssystem findet auch mal ein "Ende" - da kann jeder seine "Meinung!" haben - wie er will!!!
Systemgläubig sein - wie er will!!! Das ist keine Meinung - sondern einfach nur Mathematik!!!

(Mir wäre es auch "lieber" es wäre nicht so - aber so ist es!!)
Ganz interessant ist hierzu übrigens die Inverse Zinsstruktur der Vergangenheit und somit die Vorhersehbarkeit des jetzigen Dillema...


Es ist noch nicht sooo lange her, daß für 10jährige Anleihen deutlich weniger Zins erzielbar war als für 3 monatsgelder-der Zeitpunkt,als es alle wußten...aber keiner das Paradoxum aussprach...das war 2006
Ich mach mal den Nostradamus und sage voraus, daß wir aufgrund des Rezessionszyklus 2014 oder Ende 2013 die Talsohle erreicht haben.
Sie wird meiner Ansicht nach tiefer sein als das letzte Niveau-da ich mich aber darauf nicht verlasse, starte ich halt Versuchsraketen...die Währung ist wider Erwarten mein größtes Problem-weil ich den Dollar oder den Yen im Vergleich alles andere als Substanzbehaftet seh-Bilanztechnisch eher ...na ja-im Vergleich zur Handelsbilanz...wer hat da nochmal Überschuß?
Zitat von gipsywoman: AUM...

oooh nein, nicht schon wieder das....und tschüß.


§1BGB UN Resolution A/RES/56/83 vom 28. Jan. 2002/ Art. 9
Zitat von awsx:
Zitat von BurkhardtLoewenherz: Hallo Leutz,

und jetzt noch ein Posting in eigener Sache.

Ich werde hier aktuell von einem der MOD´s genötigt, mich wegen meiner Beiträge von advisory-research als "KommA", also als kommerzieller Autor kennzeichnen zu lassen.

Das ist eine Maßnahme, die ich absolut nicht nachvollziehen kann, da ich diesbezüglich nicht das geringste kommerzielle Interesse habe und für meine Postings auch nicht den geringsten Vorteil erziele.

Ich habe die Analysen des X5 Systems hier nur eingeführt, weil ich die Prognosen für nachhaltig sehr erfolgreich halte und euch diese nur als wertvolle Information zur Verfügung stellen wollte.

Ich werde jetzt von wallstreet-online vor die Alternative gestellt, entweder täglich nur noch einen Beitrag zu advisory-research einzustellen, oder mich als "KommA" bezeichnen zu lassen. Damit dürfte ich keine Updates oder Forenbeiträge aus dem advisory-reseach Forum zitieren.

Mir gehen diese Maßnahmen der MOD´s ehrlich gesagt langsam auf den Keks.

Vor einiger Zeit ist z.B. mal einer meiner Beiträge von einem MOD gelöscht worden, weil ich auf einen Beitrag eines User N...licht geschrieben habe: "so ein grosses Licht bist Du wohl nicht." - nachdem dieser nachweislich falsche Behauptungen aufgestellt hat.

Ein weiterer Beitrag von mir wurde moderiert, weil ich hier den User Shar..... mal als "Schaumschläger" bezeichnet habe.

Abgesehen davon, dass ich meine Meinung eher als Tatsachenbehauptung verstehe, finde ich, dass hier in der Vergangenheit sehr viel schlimmere Bezeichnungen ungerügt geblieben sind, empfinde ich diese Maßnahmen als äusserst kleinlich.
Also ich bin nicht so empfindlich, dass ich mich gleich bei einem MOD ausgeheult habe, wenn mir mal ein anderes Mitglied ans Bein gepinkelt hat.

Ich möchte euch damit nur mal zum Ausdruck bringen, dass ich gerade wenig Bock auf wallstreet-online habe. Falls also die MOD´s der Meinung sind sind, mich hier reglementieren zu müssen, habe ich auch kein Problem, meine Mitgiedschaft hier nach nahezu 11 Jahren zu löschen. Es gibt auch ein Leben ohne wallstret-online.
Bei mir finden ohnenhin gerade einige wichtige Veränderungen statt, machmal helfen ja äussere Einflüsse, seine Gewohnheiten zu verändern. Ich würde zukünftig sicher viel Zeit einsparen, wenn ich hier nicht mehr schreibe.

So, mal sehen, ob dieser Beitrag gelöscht wird oder ob ich hier eventuell gesperrt werde. Ich sehe dem gelassen entgegegen.

Falls ich mich veranlaßt sehe, aus diesen Gründen mein Profil zu löschen, möchte ich mich schon mal von euch verabschieden.

Mit vorbildlicher Selbstbeherrschung,

Burkhardt Loewenherz




Hallo Burki
Lass dich bloß nicht in eine Ecke drängen.
Soll doch Bernie mal nen Bleistift quer durchs Office schleudern und für Ruhe sorgen! Sowas kleinliches ist schon Korintenkackerei !
AVR. ist eine berechtigt ernstzunehmende , überdimensional erfolgreiche Komponente für Daytrader -ohne Wenn ond Aber- Ende !
Was bilden die sich ein und wie begründen sie das ?
Ein belebtes Forum und erfolgreichere Teilnehmer sind wohl nicht erwünscht ???

Bitte lass dich nicht unter kriegen !
Im Notfall melde ich mich auch hier ab !


Mit solidarischen Grüßen AWSX :cool:

PS : Daumen für Burki - hoch10!


Dieses Posting finde ich erschreckend bildet ihr euch ein, ihr seid in der Lage ein Forum zu erpressen, das seid über 20 Jahren existent ist ?


wenn die täglichen Trading-Chancen weg sind was passiert dann?

denkt ihr die Welt geht unter ?

denkt ihr der DAX der Eur der Dow der SPX oder sonst was.......... schmiert wegen euch ab ?:laugh:

nein das wird alles wegen euch nicht geschehen !!!!!!!!!!!!!!

Worldstreet Online gibt es schon länger als die meisten User hier zocken
es wird eure Trader "Karriere" überleben. Für lange lange Zeit ................
;)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.