checkAd

MICROSTRATEGY Größter BTC Investor und Auslöser für Teslas 1,5 Mrd Bitcoin Investment - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 08.02.21 23:57:05 von
neuester Beitrag 21.04.21 15:12:12 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
08.02.21 23:57:05



MICROSTRATEGY läuft von Rekord zu Rekord, der CEO ist einer der schillernsten Figuten am BTC Himmel und hier gibt es keinen Thread dazu? Wundert mich seit langem, also mache ich hiermit einen auf.

Hier einige Highlights zusammengefasst.
Ich bin mit meinen N E O B O O M Wikifolios in Microstrategy und zahlreichen anderen Krypto Unternmehmen investiert. Das ist keine Anlageempfehlung. Ich bin Künstler und kein Anlageberater, das ist nur Inspiration, keine Handlungsempfehlung. Und eine Reflektion, warum ich mit meinen Wikifolios long und bullish bin!

Gute Geschäfte
Alexander Prier

https://www.wikifolio.com/de/de/p/gutverdienen
https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf25002500





Die heutige TESLA News
TESLA KAUFT BITCOIN FÜR 1,5 MRD. USD! ist vielleicht die Initialzündung für den Kryptomarkt, alleine heute ist der BTC mit 15% im plus und auf ein ATH geschossen. Es hat sich lange angedeutet. Schon im Dezember diskutierten Elon Musk und Michael Saylor über BTC-Transaktionen:

"Zudem hat Tesla-Chef Elon Musk am Sonntag auf Twitter positiv über den Bitcoin diskutiert, was ebenfalls für Aufmerksamkeit sorgte. Nach einem initialen, wohl er ironisch gemeinten Tweet über die momentane Preisentwicklung des Bitcoin und wie viel Aufmerksamkeit die derzeitige Rally erregt, hat Michael Saylor, der CEO von Microstrategy und mittlerweile einem der größten institutionellen Investoren von Bitcoin, darauf reagiert.

„Wenn Sie Ihren Aktionären einen Gefallen von 100 Milliarden US-Dollar tun möchten, konvertieren Sie die TSLA-Bilanz von USD in BTC“, schrieb Saylor in seinem Tweet. „Andere Firmen auf dem S & P 500 würden Ihrem Beispiel folgen und mit der Zeit würde Bitcoin zu einem Billionen-Asset werden.“

Auf die folgende Frage von Musk, ob Transaktionen mit einem so hohen Volumen überhaupt möglich sind, antwortete Saylor entsprechend mit ja: „Ja. Ich habe in den letzten Monaten über 1,3 Milliarden US-Dollar in BTC gekauft und würde meine Erfahrungen gerne offline mit Ihnen teilen.“



Unter CEO Michael Saylor ist MicroStrategy früh ins Bitcoin-Geschäft eingestiegen. Nun veranstaltet das börsennotierte Unternehmen ein Bitcoin-Festival – und ruft andere große institutionelle Player auf den Plan.

Wenn es um innovative Tech-CEOs geht, denkt die breite Masse aktuell wohl zunächst an Elon Musk. Doch in Sachen Krypto kann auch der dem MicroStrategy-CEO Michael Saylor lange nicht das Wasser reichen. Denn während der Tesla-Chef über Doge-Coins twittert, hält Saylor nicht nur selbst fast 18.000 Bitcoin, die er zum durchschnittlichen Kurs von rund 10.000 US-Dollar gekauft hat. Er lenkte sein Unternehmen im vergangenen Jahr in Richtung BTC. Allein im August vergangenen Jahres investierte MicroStrategy 250 Millionen US-Dollar in die Kryptowährung. Im gesamten Jahr 2020 war es rund eine Milliarde US-Dollar, wie auch BTC-ECHO berichtete.
Mit solchen Ausgaben gehört MicroStrategy nicht nur zu den institutionellen Investoren, die groß in Bitcoin eingestiegen sind – es führt die Liste an.


Nur passend ist es da, dass MicroStrategy nun unter der Leitung von Michael Saylor ein Bitcoin-Festival veranstaltet und viele virtuelle Präsentationen rund ums Thema Bitcoin live streamt. Registrieren kann man sich auf der offiziellen Webseite des “Bitcoin for Corporations”-Festivals. Zwar werden Michael Saylor und der MicroStrategy-Präsident und CFO Phong Le die jeweiligen Präsentationen und Talks leiten, sie haben sich jedoch hochkarätige Gesprächspartner an Bord geholt, die zu den größten Unternehmen der Branche gehören.

So zählt etwa Vince Kwok aus der Binance-Chefetage zu den geladenen Gästen. Auch Grayscale-Chef Michael Sonnenshein, Paxos-CEO und Gründer Charles Cascarilla und Kraken-Chef Jesse Powell sind mit an Bord. Weitere Unternehmen, die in Präsentationen vertreten sind: Galaxy Digital, Gemini, Genesis, Coinbase, NYDIG und Fidelity.

Das Festival findet am Mittwoch, dem 3. und Donnerstag, dem 4. Februar 2021 statt.



Die MicroStrategy WORLD.NOW Conference war ein bullishes Festmahl für die Bitcoin Community. Allen voran der erste Gast brach dabei eine Lanze für das dezentrale Geld. Das Meinungs-ECHO.

Michael Saylor entwickelt sich zu einer der wertvollsten Figuren im Kryptoversum. Der als “Gigachad” bezeichnete CEO des Business-Intelligence-Unternehmens MicroStrategy hielt in der vergangenen Woche die alljährliche WORLD.NOW-Konferenz – diesmal im Cyberspace – ab. Thema der Konferenz: Bitcoin for Corporations, der Bitcoin-Standard für Unternehmen.


Gesagt, getan. Gleich zu Beginn stand eine Diskussion mit Ross Stevens, dem CEO des Asset Managers Stone Ridge, auf dem Programm. Und mit Stevens hat die Szene augenscheinlich einen neuen Bitcoin-Wortführer an die Hand bekommen. Der bisher eher unbekannte Manager spielte sich mit Sätzen wie “ob Unternehmen in den Bitcoin-Standard einsteigen oder nicht, wird die wichtigste Entscheidung sein, die CEOs in den nächsten 5 Jahren treffen werden” in die Herzen der Szene.

https://www.btc-echo.de/microstrategy-konferenz-so-geht-bitc…


Die aktuellen Zahlen:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13422926-microstr…

Der Chart:









Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.



DER OBLIGATORISCHE DISCLAIMER/ HAFTUNGSAUSSCHLUSS:
N E O B O O M IST EIN KUNSTPROJEKT. EINE EINLADUNG. INSPIRATION. UND DAS TEILEN MEINER PERSÖNLICHEN MEINUNG ALS KÜNSTLER, N E O B O O M COACH UND SOCIAL TRADER. AUCH WENN ICH GELERNTER BANKSTER UND SEIT 1997 AN DER BÖRSE BIN: HIER GIBT ES KEINE FINANZBERATUNG, KEINE ANLAGEEMPFEHLUNGEN, KEINE GARANTIE AUF RICHTIGKEIT DER GESCHILDERTEN ZUSAMMENHÄNGE. WERTPAPIERE UND KRYPTOS KÖNNEN STEIGEN ODER BIS ZUM TOTALVERLUST FALLEN. ÜBERNIMM VERANTWORTUNG FÜR DEIN GELD UND BESPRICH DICH MIT DEINEM BERATER UND VOR ALLEM MIT DIR SELBST!
ALLES HIER IST MEINE PERSÖNLICHE ANSICHT ALS KÜNSTLER UND IST OHNE JEGLICHE GEWÄHR!

NAMASTE!
Microstrategy (A) | 1.041,00 $
Avatar
09.02.21 01:27:39
SAFEPAL wird eine ähnliche Geschichte schreiben.

SFP will zum größten SAFE Wallet HOT + COLD aufsteigen. Sie haben bessere Cold Wallets

als Ledger und man kann ALLE Kryptos einfach und schnell verwalten.

der Kurs ist alleine heute um 1400 % !!! gestiegen.

Binance steht voll und ganz hinter dem Unternehmen und hat viele Airdrops angekündigt für

Mitinvestoren.
Microstrategy (A) | 1.041,00 $
Avatar
09.02.21 07:12:34
bin seit ein paar Tagen auch durch den Tip eines Freundes in Microstrategy drin.
Microstrategy (A) | 1.041,00 $
1 Antwort
Avatar
09.02.21 08:01:37
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.894.185 von Jenson74 am 09.02.21 07:12:34glückwunsch!

Hat Michael Saylor das Interesse weiterer Unternehmen geweckt?

onvista News
Bitcoin: Teslas Einstieg könnte ein Katalysator für das nächste Level des Krypto-Bullruns sein - "Der nächste Stop ist die 50.000 Dollar Marke"
08.02.21, 17:32 onvista
Bitcoin: Teslas Einstieg könnte ein Katalysator für das nächste Level des Krypto-Bullruns sein - "Der nächste Stop ist die 50.000 Dollar Marke"

Der Krypto-Markt ist in neue Euphorie verfallen, nachdem die Spekulationen der vergangenen Tage und Wochen sich heute bewahrheitet haben und bekannt geworden ist, dass der US-Elektroautobauer Tesla einen Teil seines Kapitals in Bitcoin umgeschichtet hat. In der Spitze ist die Kryptowährung um über 18 Prozent auf knapp 45.000 US-Dollar gestiegen und hat damit ein neues Allzeithoch markiert.

Tesla will bald Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren

Desweiteren will der Konzern von Starunternehmer Musk schon in naher Zukunft Zahlungen in Bitcoin bei Käufen von Autos und anderen Produkten akzeptieren, wie am Montag aus der Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC hervorging. Zudem ging aus der Mitteilung hervor, dass Tesla Bitcoin im Wert von insgesamt 1,5 Milliarden Dollar (1,25 Mrd Euro) gekauft hat. Im Rahmen einer neuen Unternehmensrichtlinie wurde beschlossen, dass Tesla künftig auch in digitale Vermögenswerte, aber auch in Gold und weitere noch nicht näher definierte Finanzanlagen investieren kann.

Musk hat bereits Wochen vorher die Stimmung auf Twitter angeheizt

„Dass Tesla-Chef Elon Musk ein Freund der Kryptowährung ist, sollte bekannt sein“, sagte Analyst Timo Emden von Emden Research. „Dass Tesla nun im großen Stil in die Nummer eins der Kryptowährungen investiert, lässt Anleger auf Wolke sieben schweben.“ Musk hatte in den vergangenen Wochen sowohl Bitcoin als auch anderen Internet-Währungen mit positiven Tweets Auftrieb gegeben.

So ermutigte Musk Kleinanleger, nicht nur in Bitcoin sondern auch in die digitale Währung Dogecoin sowie Aktien der US-Videospielkette GameStop zu investieren. Vor einer Woche äußerte sich Musk, Bitcoin sei „kurz davor“ von Investoren stärker akzeptiert zu werden. Jedoch muss nun auch genau beobachtet werden, ob und wie die SEC auf die Vorfälle der letzten Wochen reagiert, da Musk mit seinen Tweets für Kursbewegungen in Milliardenhöhe bei gleich mehreren Assets zumindest mitverantwortlich ist. In der Vergangenheit hatte der Unternehmer sich bereits mit der SEC angefeindet und Strafen hinnehmen müssen, nachdem er Überlegungen auf Twitter geteilt hatte, Tesla von der Börse zu nehmen und damit den Kurs massiv beeinflusst hatte.

Tesla-Investment als wichtiger Katalysator

Unabhängig davon könnte sich Analysten zufolge Teslas Investment in Bitcoin als Meilenstein erweisen. „Ich denke, wir werden zunehmend Unternehmen sehen, die auf Bitcoin setzen wollen, jetzt, da Tesla den ersten Schritt gemacht hat“, sagte Experte Eric Turner von der Datenfirma Messari. „Eines der größten Unternehmen der Welt besitzt jetzt Bitcoin und im weiteren Sinne hat jeder Investor, der Tesla besitzt auch ein Engagement in Bitcoin.“

„Nichts kann den Anstieg von Bitcoin jetzt noch aufhalten“, sagte Naeem Aslam, Chef-Marktanalyst des Brokerhauses Avatrade. „Der nächste Stop ist die Marke von 50.000 Dollar, dann geht es in Richtung 65.000 Dollar.“ Die Bitcoin-Rally ließ Anleger auch bei Aktien aus der Kryptowährungsbranche zugreifen. So schossen die Papiere der Bitcoin Group, dem Betreiber einer Kryptobörse, in Frankfurt bis zu zehn Prozent nach oben.

Hat Michael Saylor das Interesse weiterer Unternehmen geweckt?

Spannend zu sehen bleibt auch, welche weiteren großen Unternehmen nun nachziehen werden. MicroStrategy CEO Michael Saylor hatte in der vergangenen Woche ein groß angelegtes Event aufgezogen, indem er und seine Mitarbeiter allen interessierten Unternehmen detaillierte Anleitungen und Tipps gegeben hat, wie diese einen Teil ihres Kapitals in Bitcoin umschichten können. Laut Medienberichten sollen einige hundert Unternehmen dieses Event wahrgenommen haben und unter anderem sollen auch Mitarbeiter von Musks Firmen SpaceX und Tesla anwesend gewesen sein.

Einige Tesla-Anleger könnte die Offenlegung des Bitcoin-Investments allerdings beunruhigen, warnte Neil Wilson, Chef-Analyst des Online-Brokers Markets.com. Die Cyber-Devise sei schließlich sehr schwankungsanfällig. Damit hole sich der Elektroauto-Bauer Risiken in die Bilanz.

onvista-Redaktion/dpa-AFX/reuters
Microstrategy (A) | 870,00 €
Avatar
09.02.21 11:15:29
mein Güte was ne Party hier
Microstrategy (A) | 985,00 €
Avatar
09.02.21 11:45:08
krass. Glückwunsch, wer hier schon 2020 dabei war. Das fängt die AMC und Express Verluste auf.
Microstrategy (A) | 1.000,00 €
1 Antwort
Avatar
09.02.21 12:38:52
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.900.692 von Jenson74 am 09.02.21 11:45:08ja dann schau dir HUT 8 und HIVE an da geht die Party erst noch los ;)
Microstrategy (A) | 1.000,00 €
Avatar
09.02.21 20:55:37
Hut hab ich heute gekauft. Hive kam nicht ans Limit
Microstrategy (A) | 1.263,69 $
Avatar
10.02.21 08:39:47
ich habe privat gestern nochmal microstrategy aufgestockt. wenn michael saylor der realisator des tesla deals war, dann wird er wohl den ein oder anderen CEO/ CFOs zu gast haben und viel zu tun bekommen..😎🤠

"Wenn es um innovative Tech-CEOs geht, denkt die breite Masse aktuell wohl zunächst an Elon Musk. Doch in Sachen Krypto kann auch der dem MicroStrategy-CEO Michael Saylor lange nicht das Wasser reichen."

"MicroStrategy CEO Michael Saylor hatte in der vergangenen Woche ein groß angelegtes Event aufgezogen, indem er und seine Mitarbeiter allen interessierten Unternehmen detaillierte Anleitungen und Tipps gegeben hat, wie diese einen Teil ihres Kapitals in Bitcoin umschichten können. Laut Medienberichten sollen einige hundert Unternehmen dieses Event wahrgenommen haben und unter anderem sollen auch Mitarbeiter von Musks Firmen SpaceX und Tesla anwesend gewesen sein."


https://www.onvista.de/news/bitcoin-teslas-einstieg-koennte-…
Microstrategy (A) | 990,00 €
Avatar
10.02.21 21:22:10
Lektion: Anfänger realisieren meist bei Korrekturen die Kursgewinne der starken Aktien und kaufen bei den Schwachen zu. Das Gegenteil hat sich für mich als sinnvoller herausgestellt: Die Highflyer werden auch nach der Korrektur outperformen und die lahmen Enten bleiben lahm.

https://www.instagram.com/p/CLH_D5VH70m/?utm_source=ig_web_c…

Ich habe dementsprechend heute einige lahme BTC's in den Wikis verkauft und vor allem bei MICROSTRATEGY aufgestockt.

Gute Geschäfte!
Microstrategy (A) | 1.021,41 $
Avatar
11.02.21 09:50:31








Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.
Microstrategy (A) | 880,00 €
Avatar
11.02.21 09:52:41
https://www.wallstreet-online.de/video/13472816-maydorns-mei…

Alfred sieht MICROSTRATEGY als überbewertet und ärgert sich nicht schon früher eingestiegen zu sein.
Ideale Vorzeigen für weiter steigende Kurse ;)
Microstrategy (A) | 880,00 €
Avatar
16.02.21 11:07:49


Zum Thema, warum Bitcoin immer mehr als sicher Anlageform gesehen wird, habe ich einen Beitrag auf Instagram veröffentlicht.
Gute Geschäfte und einen tollen Tag!
Alexander


https://www.instagram.com/p/CLUo1FyHns_/

Habt ihr auch das Gefühl, der BTC will einfach nach oben? Spätestens seit Visa, Mastercard, Paypal, Square, Microstrategy und Tesla BITCOIN akzeptieren bzw. anfangen ihn als Anlageform nutzen, erfährt die älteste Kryptowährung einen immensen Schub. Aktuell vergeht kein Tag an dem nicht wieder eine große Adresse sich den Kryptos öffnet und ein Stück vom Kuchen abhaben will. Die steigende Kundennachfrage nach digitalen Assets lockt die “Riesen” allmählich aus der Reserve.
Kein Wunder: Auf der einen Seite kommen die Notenbanken mit dem Gelddrucken nicht nach, auf der anderen Seite suchen die großen Spieler Anlagen, die auch langfristig noch etwas wert sind.
BTC erfüllt all die klassischen Anforderungen wertvoll zu sein: Er ist extrem selten, wird immer schwieriger zu „fördern“, ist ideal für einen globalen Wertetransfer und ein von Banken und Regierungen unabhängiger Wertespeicher. Als Antwort auf die Finanzkrise wurde er 2009 ins Leben gerufen. Im Zuge des ungebremsten und im Rahmen der Corona Krise forcierten Gelddruckens werden wir bald vor ähnlichen Herausforderungen stehen.

Bei einem Interview auf dem offiziellen Kanal der Börse Stuttgart meine ein Experte „Das eigentliche Risiko ist nicht in Bitcoin investert zu sein.“

Ich sehe es ähnlich.

Alexander Prier


PS: Das ist meine rein persönliche Meinung als Künstler und „Rising Star“ bei Wikifolio. Mein NEOBOOM 4Hits&Kids hat übrigens gerade den Bestseller Status bekommen. Das Volumen ist letzte Woche von 100.000 EUR auf akt 638.000 EUR explodiert. Genau wie der Kurs. 177,7% Plus in knapp 6 Monaten, 44% im letzten Monat.
Danke für Euer Vertrauen!
Wir bleiben demütig!

Bitte beachte den Disclaimer und übernimm Verantwortung für das was Du mit Deinem Geld unterstützt! Namaste!

Und Du? Wie sicher ist Bitcoin das „Digitale Gold“ für Dich?
Siehst Du einen Schwarzen Schwan, der BTC ausbremsen kann?
Aktuell versucht Indien Kryptowährungen zu verbieten. Doch kann man das überhaupt? Ich glaube nicht. Und ich glaube das ist auch gut so. 
POWERTOTHEPEOPLE
Microstrategy (A) | 895,00 €
Avatar
16.02.21 21:09:56
heute Luft holen?
Microstrategy (A) | 1.032,84 $
Avatar
16.02.21 21:32:07
Ne Anleihe aufnehmen für nochmal 600 Mio. in Bitcoin ? Was denkt ihr darüber?
Microstrategy (A) | 1.032,84 $
Avatar
17.02.21 14:24:32
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.893.351 von PolyesterPower am 08.02.21 23:57:05Meinst du dass die Aktionäre so langsam Angst bekommen dass es Mr.Saylor übertreibt?
Microstrategy (A) | 810,00 €
Avatar
17.02.21 21:32:56
kennt jemand die Shortquote von Microstrategy?
Ich frage mich das, weil der BTC nach Norden geht aber Microstrategy eher nach Süden unterwegs ist....?
Microstrategy (A) | 924,84 $
1 Antwort
Avatar
17.02.21 22:00:38
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
Avatar
20.02.21 21:18:24
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.067.673 von LuWeb am 17.02.21 21:32:5621,47% Short flote
Microstrategy (A) | 963,72 $
Avatar
20.02.21 21:33:59
Also kauft hier wohl keiner microstratey wegen dem eigentlichen Geschäft, sondern nur wegen den investierten Bitcoins.
Aber dann kann man doch gleich Bitcoins kaufen oder nicht?
Microstrategy (A) | 963,72 $
Avatar
21.02.21 01:16:44
!
Dieser Beitrag wurde von SelfMODus moderiert. Grund: Löschung des Postings auf Wunsch des Users.
Avatar
21.02.21 10:05:23
Nach einem derartigen Einstieg in BTC steigt und fällt der Wert mit Bitcoin... eigentlich...
Microstrategy (A) | 795,00 €
Avatar
24.02.21 14:36:00
Microstrategy Buys Additional $1 Billion Bitcoins For $52,765 Average Price

https://www.zerohedge.com/crypto/microstrategy-buys-1-billio…
Microstrategy (A) | 620,00 €
Avatar
24.02.21 15:23:57
Kurs halbiert in zwei Wochen
Microstrategy (A) | 600,00 €
5 Antworten
Avatar
24.02.21 19:35:07
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.178.793 von nothing_but_coincidence am 24.02.21 15:23:57
Zitat von nothing_but_coincidence: Kurs halbiert in zwei Wochen


Spekulative Luft abgelassen. Was gut ist. Jetzt passt die Marktkapitalisierung wieder ungefähr zum Wert der Bitcoins.

90.531 Bitcoins mal ca. 50.000 $ pro Bitcoin = 4,5 Milliarden Dollar Wert der Bitcoins.
Die Marktkapitalisierung von MSTR zum aktuellen Kurs ist ca. 4,7 Milliarden Euro (nicht Dollar). Die Differenz passt ungefähr zum Wert des Anhängsels (dem Softwaregeschäft).
Microstrategy (A) | 788,54 $
4 Antworten
Avatar
24.02.21 21:00:52
Ja sehe ich auch so, hat Luft abgelassen und ist auf dem Aufwärtstrendkanal gedreht.

MicroStrategy: Michael Saylor kauft weitere 19.000 Bitcoin für eine Milliarde Dollar – doch wie sieht eigentlich die fundamentale geschäftliche Lage für das Unternehmen aus?

https://mobil.onvista.de/news/microstrategy-michael-saylor-k…
Microstrategy (A) | 796,47 $
Avatar
25.02.21 08:22:46
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.184.070 von sliceanddice am 24.02.21 19:35:07
Zitat von sliceanddice: 90.531 Bitcoins mal ca. 50.000 $ pro Bitcoin = 4,5 Milliarden Dollar Wert der Bitcoins.
Die Marktkapitalisierung von MSTR zum aktuellen Kurs ist ca. 4,7 Milliarden Euro (nicht Dollar). Die Differenz passt ungefähr zum Wert des Anhängsels (dem Softwaregeschäft).


Da hab ich wohl einen kleinen Denkfehler drin. Von dem Wert der Bitcoins muss man natürlich erst die Schulden abziehen, die dafür aufgenommen wurden. Also doch noch reichlich Luft im Kurs von Mstr.
Microstrategy (A) | 690,00 €
3 Antworten
Avatar
26.02.21 19:49:47
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.190.859 von sliceanddice am 25.02.21 08:22:46
Massive Überbewertung
Zitat von sliceanddice:
Zitat von sliceanddice: 90.531 Bitcoins mal ca. 50.000 $ pro Bitcoin = 4,5 Milliarden Dollar Wert der Bitcoins.
Die Marktkapitalisierung von MSTR zum aktuellen Kurs ist ca. 4,7 Milliarden Euro (nicht Dollar). Die Differenz passt ungefähr zum Wert des Anhängsels (dem Softwaregeschäft).


Da hab ich wohl einen kleinen Denkfehler drin. Von dem Wert der Bitcoins muss man natürlich erst die Schulden abziehen, die dafür aufgenommen wurden. Also doch noch reichlich Luft im Kurs von Mstr.


Wie hoch sind die Schulden von Microstrategy denn?

Laut dem Onvista Artikel haben sie ihre 90.531 Bitcoins zu insgesamt 2,171 Mrd. $ gekauft. Wieviel davon wurde über EK und wieviel über FK finanziert?

Die 90.531 Bitcoins sind Stand jetzt ca. 4,33 Mrd. $ wert. Wenn nun 1,5 Mrd. $ FK für die Beschaffung der Bitcoins aufgenommen wurden (Annahme 1) und der Rest des Unternehmens keinen großen Wert hat (Annahme 2) hat das Unternehmen Stand jetzt einen Wert von ca. 2,82 Mrd. $.

Dem steht Stand jetzt eine Marktkapitalisierung von ca. 5,66 Mrd. $ gegenüber, d.h. wir sprechen hier von einer Überbewertung (basierend auf meinen Annahmen) von ca. 2,84 Mrd. $ oder ca. 391 $ je Aktie. Das bedeutet der innere Wert der Aktie liegt ca. 391 $ unter dem aktuellen Kurs.

Das bedeutet alle 90.531 Bitcoins müssen um weitere 31.370 $ steigen, damit der Wert des Bitcoin-Bestands den aktuellen Unternehmenswert reflektiert.

Nur mal so als Hinweis für alle, die sich mit der Bewertung beschäftigen wollen.
Microstrategy (A) | 770,84 $
2 Antworten
Avatar
27.02.21 01:19:11
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.226.469 von Locodiablo am 26.02.21 19:49:47Ohne jetzt allzu lange recherchiert zu haben:
650 Mio. $ aus der Meldung vom 11. Dezember 2020 plus 1,05 Mrd. aus der Meldung vom 19. Februar 2021. Macht in Summe 1,7 Mrd. Dollar Fremdkapital für die Beschaffung der Bitcoins.

Dass der Rest des Unternehmens keinen Wert hat, kann man so nicht sagen. Mstr macht damit immerhin ca. 500 Mio. $ Umsatz im Jahr, verdient damit aber in letzter Zeit immer weniger, bzw. aktuell nichts mehr. Inwieweit sich das drehen lässt wenn der Chef sich lieber auf Bitcoin-Spekulationen konzentriert statt aufs operative Kerngeschäft sei mal dahingestellt.

Aber wenn man bei einem Laden in dieser Konstellation ein Kurs-/Umsatz-Verhältnis von 2:1 für angemessen hält kommt man zu folgender Rechnung:

Wert der Bitcoins: ca. 4,5 Mrd. $ (die aktuellen Tagesschwankungen mal außer acht gelassen)
Plus Wert des Stammgeschäfts: 1 Mrd. $.
= Werte in Summe: 5,5 Mrd. $.
Minus Schulden zum Erwerb der Bitcoins 1,7 Mrd. $
= Nettowert: 3,8 Mrd. $

Aktuelle Marktkapitalisierung: ca. 5,6 Mrd. $. Heiße Luft im Kurs somit: ca. 1,8 Mrd. $. Macht bei 90.000 Bitcoins rund 20.000 $, die der Bitcoin steigen muss, um die aktuelle Bewertung von Mstr zu rechtfertigen. Aber Börse handelt ja die Zukunft, bzw. die vorweggenommene Erwartung eben dieser.

interessant wird es zu sehen was mit dem Kurs passiert, sollte der Bitcoin mal zum Quartalsende richtig einbrechen und Mstr entsprechende Verluste im Quartalsreporting ausweisen müssen.
Microstrategy (A) | 750,41 $
1 Antwort
Avatar
05.03.21 09:22:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.229.793 von sliceanddice am 27.02.21 01:19:11Nachdem Mstr die letzten Tage deutlich stärker gefallen ist als der Bitcoin mal eine Aktualisierung obiger Rechnung:

Wert der Bitcoins: ca. 4,3 Mrd. $ (bei einem Kurs von 47.400 $)
+ Wert des Stammgeschäfts: 1 Mrd. $.
- Schulden zum Erwerb der Bitcoins 1,7 Mrd. $
= Nettowert: 3,6 Mrd. $

Aktuelle Marktkapitalisierung: ca. 4,7 Mrd. $.
Differenz ca. 1,1 Mrd. $ oder knapp 1 Mrd. €

Die heiße Luft im Kurs hat sich also seit dem 27.02. grob halbiert. Das heißt, das Massaker hier bei Mstr sollte bald enden und der Kurs der Aktie sollte dem Bitcoin wieder dichter folgen.
Microstrategy (A) | 540,00 €
Avatar
08.03.21 12:40:45
Ja, die Bewertung schaut langsam wieder fair aus und ich bin privat und mit den Wikis wieder eingestiegen.
Abgesehen vom alten Kerngeschäft ist schon spannend welche Rolly SAYLOR/MICROSTRATEGY im aktuellen BTC Boom spielt. Dazu im aktuellen Kryptokompasse bzw auf BTC Echo ein guter Artikel:
https://www.btc-echo.de/bitcoin-und-das-smart-money-das-koen…
Microstrategy (A) | 545,00 €
Avatar
14.03.21 17:09:43
Ich habe mich mal gefragt, wie sich die Aktie von Microstrategy – rein rechnerisch – in Relation zum Bitcoinkurs bewegen müsste, wenn dieser der einzige kursverändernde Faktor wäre. Michael Saylor hat ja den größten Teil der Bitcoins fremdfinanziert, was zu einem Hebel in Relation zu eingesetzten Eigenkapital führt. Ich wollte deshalb wissen, wie groß dieser Hebel rein rechnerisch ist und wie sich – rein theoretisch – der Kurs von Microstrategy in Relation zum Bitcoinkurs bewegen müsste. Dahinter steht die Frage, ob es überhaupt Sinn macht, Microstrategy zu kaufen statt Bitcoin.
Ich gehe dabei von folgenden Annahmen aus:
• Der Wertanteil des Softwaregeschäfts am Microstragykurs beträgt 130 $ und bleibt konstant.
• Insgesamt wurden 1,7 Mrd. $ Fremdkapital aufgenommen, um die Bitcoins zu kaufen.
• Microstrategy hat 90.531 Bitcoins und diese Zahl verändert sich nicht.
• Von Microstrategy gibt es 7.250.000 Aktien und diese Zahl verändert sich nicht
• Als Referenzwert habe ich willkürlich 50.000 $ / Bitcoin gewählt.

Auf Basis dieser Werte ergibt sich:
90.531 Bitcoins x 50.000 $ = 4.526.550 $ Bitcoinwert
./. 1.700.000.000 $ Schulden = 2.826.550.000 $ Nettowert Bitcoins
2.826.5550.000 $ Nettowert Bitcoins : 7.250.000 Aktien = 390$ Bitcoinwert pro Aktie
+ 130 $ Kurswert pro Aktie aus Softwaregeschäft = 520 $ rechnerischer Wert der Aktie

Steigt der Bitcoinwert um 100 % auf 100.000$ ändert sich die Rechnung wie folgt:
90.531 Bitcoins x 100.000 $ = 9.053.100.000 $, nach Abzug der Schulden 7.353.100.000 $ Nettowert.
Geteilt durch die Anzahl der Aktien = 1.014 $ Bitcoinwert pro Aktie oder 1.144 $ incl. Softwaregeschäft.
Bei einer Verdopplung des Bitcoinkurses steigt der Bitcoinwert pro Aktie also um 160 % und der Kurswert pro Aktie um 120 %.

Das ganze nochmal mit extremeren Kursen:
Wenn der Bitcoinkurs sich verzehnfacht, verfünfzehnfacht sich der Bitcoinwert pro Aktie auf 6.009 $, der Wert incl. Softwaregeschäft wächst aber nur um den Faktor 11,8 auf 6.139 $.

Umgekehrt, wie entwickelt sich der innere Wert von Microstrategy, wenn der Bitcoinkurs auf 10.000 $ fällt:
Der Bitcoinwert pro Aktie liegt bei -110 $ und der rechnerische Wert pro Aktie nach Abzug der bitcoinbedingten Schulden beträgt noch 20 $.
Bei einem Bitcoinkurs von ca. 8.400 $ beträgt der rechnerische Wert des Unternehmens pro Aktie Null.

Fazit: der Hebel durch die Fremdfinanzierung wird verwässert durch das Softwaregeschäft und beträgt "nur" 1,2. Die Existenz von Microstrategy wäre gefährdet wenn der Bitcoinkurs deutlich unter 10.000 $ fällt.

Meinungen/Ergänzung/Kritik/Hinweise?
Microstrategy (A) | 784,00 $
Avatar
15.03.21 10:28:33
Ich mag Microstrategy, doch für mich ist MONEX momentan der spannendere Werte im Krypto Bereich. Heute +13% und mit einem charttechnischen Kaufsignal.
Ich schau mir auch gerade das Saylor I-View mit dem Aktionär an.
Hm...
"Sprich damit ich dich sehe"... wisst ihr von wem der Satz ist?
Microstrategy (A) | 660,00 €
2 Antworten
Avatar
15.03.21 13:01:13
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.458.521 von PolyesterPower am 15.03.21 10:28:33
Zitat von PolyesterPower: "Sprich damit ich dich sehe"... wisst ihr von wem der Satz ist?


Ohne google bemüht zu haben würde ich auf den einäugigen Zyklop tippen, der Herkules töten will nachdem der ihm sein Auge genommen hat.
Microstrategy (A) | 665,00 €
1 Antwort
Avatar
15.03.21 23:42:08
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.460.807 von sliceanddice am 15.03.21 13:01:13socrates... ;)
Microstrategy (A) | 769,01 $
Avatar
18.03.21 08:23:45
Laut der Seite https://bitcointreasuries.org/ hat Microstrategy inzwischen 91.326 Bitcoins.
Microstrategy (A) | 670,00 €
Avatar
19.03.21 12:08:23
Unser größter Wert in den Wikifolios hat die Woche so ziemlich alles outperformt was ihm in den Weg kam. Grund ist dass Morgan Stanley seinen wohlhabenden Kunden 3 BTC Fonds anbietet, zwei davon sind von GALAXY DIGITAL aufgelegt.
https://coin-hero.de/news/morgan-stanley-bietet-vermoegenden…

Wir haben vor der Meldung unsere MICROSTRATEGY Positionen (fast) komplett aufgelöst und dafür Galaxy zugekauft. Ich habe die Transaktion hier kommuniziert. Das zu euphorische Saylor Interview im Aktionär war für mich der Auslöser. Mircostrategy hat ein nicht wirklich gut laufendes Kerngeschäft und steckt nun alles an EK, Cash Flow und soviel Freemkapital wie sie einammeln können in BTC. Eine riskante Strategie. Stell Dir mal vor, Du machst das als Geschäftsführer nach... Auch wenn ich selbst optimistisch für BTC bin, seine Aussagen und auch seine Geschäftsstrategie ist für mich nicht NEO und nicht verantwortungsbewusst. Viel besser gefällt mir hingegen das, was Galaxy Digital-CEO Mike Novogratz in den letzten Jahren im Kryptobereich auf die Beine gestellt hat. Und zwar frühzeitig, nicht erst seit einem Jahr wie der "Bitcoin König" (FAZ) M. Saylor.

Durch das Netzwerk ist GALAXY auch viele Vorbörsliche Beteiligungen im Krypto Markt eingegangen, Hier schlummert noch viel Überraschungspotenzial.

Wir bleiben long und bullish!
Gute Geschäfte!
Alexander Prier
https://www.wikifolio.com/de/de/p/gutverdienen
Microstrategy (A) | 635,00 €
7 Antworten
Avatar
14.04.21 07:52:47
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.525.166 von PolyesterPower am 19.03.21 12:08:23...ziemlich wenig los hier trotz ATH bei Bitcoin.
Seid doch nicht etwa Alle bei Galaxy !!
Microstrategy (A) | 848,54 $
6 Antworten
Avatar
14.04.21 14:37:34
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.804.832 von HeikoErzgebirge am 14.04.21 07:52:47Selbstgespräche sind halt langweilig :laugh:
Microstrategy (A) | 747,00 €
4 Antworten
Avatar
16.04.21 22:57:55
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.804.832 von HeikoErzgebirge am 14.04.21 07:52:47doch, ich war nur noch in GALAXY investiert. und das war auch gut so.
jetzt habe ich wieder einen fuss in die türe gestellt.
Microstrategy (A) | 579,50 €
Avatar
16.04.21 22:58:10
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.811.837 von sliceanddice am 14.04.21 14:37:34spannend, dass es hier noch so ruhig ist. eigentlich ein gutes zeichen
Microstrategy (A) | 579,50 €
3 Antworten
Avatar
17.04.21 12:56:12
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.853.663 von PolyesterPower am 16.04.21 22:58:10
Zitat von PolyesterPower: spannend, dass es hier noch so ruhig ist. eigentlich ein gutes zeichen


Es zeigt, dass sich hier in Deutschland so gut wie niemand für Mstr interessiert. Was man auch an den Umsätzen sieht. Ist das ein gutes Zeichen? Ich weiß nicht. Ist nicht gut, aber auch nicht schlecht. Ist einfach so. Und es heißt, dass der Kurs allein in USA gemacht wird und wir folgen hier mit unserem äußerst dünnen Handel blind. Hat man schön letzte Woche gesehen, wo wir den kurzen Hüpfer nach oben hatten, dem wir hier blind gefolgt sind. Hoch genauso wie wieder runter.

Interessant finde ich, welches Eigenleben die Mstr-Aktie entwickelt. Eigentlich sollte man meinen, dass der Kurs von Microstrategy mittlerweile nur noch ein Spiegel des Bitcoin-Kurses ist. Ist es aber nicht. Microstrategy performt schlechter als sie eigentlich performen müssten. Da kann man sich fragen, woran das liegt und wie lange das so geht. Bis das Softwaregeschäft bei Null angekommen ist?
Microstrategy (A) | 579,50 €
2 Antworten
Avatar
17.04.21 14:31:45
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.856.480 von sliceanddice am 17.04.21 12:56:12vielleicht ist microstrategy einfach erst davon gelaufen und jetzt "dafür" überproportional abgestraft worden. ich habe es oft geschrieben: mir gefällt GALAXY deutlich besser, habe mir vor dem ausbruch diese woche aber auch wieder ein paar stück ins depot gelegt. war es eine bullenfalle? sind zuviele euphorisch? ich weiss es nicht, in meinem umfeld sind viele raus und warten auf eine (starke) korrektur... wenn das in usa auch so wäre, dann wäre das ideal für weiter steigende kurse.
ist aber die mehrzahl so blind euphorisch wie maydorn und saylor, dann werden wir auf jeden fall noch eine starke korrektur bekommen...

wie ist eure meinung zum markt? btc/ altcoins?

schönes we
Microstrategy (A) | 579,50 €
1 Antwort
Avatar
19.04.21 09:39:48
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.856.930 von PolyesterPower am 17.04.21 14:31:45Ich habe den Fehler gemacht, erst zu kaufen und dann zu rechnen. Ich hab gesehen, dass die Aktie von 1.314 $ in der Spitze auf unter 1.000 $ zurückgekommen war. Da hab ich gedacht, die spekulative Luft der Übertreibung wäre da schon raus gewesen. Falsch gedacht. Erst informieren/rechnen und dann kaufen ist immer eine gute Idee, manchmal ist der Impuls aber einfach stärker :laugh:. Ich bleibe aber fürs erste mal drin, weil mir der leichte Hebel von 1,2 durch die Fremdfinanzierung recht sympathisch ist und ich glaube, dass Bitcoin weiter steigen wird.
Microstrategy (A) | 564,00 €
Avatar
21.04.21 15:12:12
6300Mio MK immer noch zu hoch ;)

https://www.marketscreener.com/quote/stock/MICROSTRATEGY-INC…

Wenn es um BTC geht, dann doch ggf. eher in BTC Miner
schaut euch mal
HUT 8
BITF
ARGO
HIVE
an
Microstrategy (A) | 531,00 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

MICROSTRATEGY Größter BTC Investor und Auslöser für Teslas 1,5 Mrd Bitcoin Investment